Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Während wir uns tagsüber ignorieren, führen wir nachts die besten Gespräche. Woran li

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von xoxo, 5 April 2009.

  1. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ich habe letztes Jahr im Sommer einen Mann kennengelernt. Wir sind uns zwei-, dreimal begegnet, haben uns nett unterhalten. In der semesterfreien Zeit waren wir beide unterwegs, trafen uns nach drei Monaten wieder und die Sympathie war immer noch vorhanden. Seither treffen wir uns in etwa alle 10 Tage, mal bei ihm, mal bei mir, kuscheln, reden bis in die Nacht hinein über Gott und die Welt, lachen gemeinsam, verstehen uns blendend. Wie bereits erwähnt ist Sympathie vorhanden, aber fürs verliebt sein reicht es nicht und das ist okay von beiden Seiten aus.

    Das Problem ist, dass wir uns manchmal tagsüber beim Einkaufen oder z.B. in der U-Bahn über den Weg laufen. Schon alleine ein einfaches Hallo bedarf beidseitiger Überwindung, geschweige denn von sinnvollen, vollständigen, zusammenhängenden Sätzen. Ein Gespräch kommt wenn überhaupt nur zwanghaft zu Stande, am besten ist es, wir ignorieren uns beide, weil es einfach so lächerlich ist, wie wir uns unterhalten.

    Und ich weiß nicht, woran es liegt, dass wir uns im Alltag einfach nicht unterhalten können, aber sobald wir abends entspannt nebeneinander liegen, die besten Gespräche führen, gut auf das Gesagte des anderen eingehen und wirklich ausgezeichnet miteinander auskommen.
     
    #1
    xoxo, 5 April 2009
  2. spätzünder
    Benutzer gesperrt
    1.337
    0
    95
    Single
    Es ist doch übel, wie kompliziert und un-selbstverständlich menschliche Kommunikation geworden ist. :frown:
    Aber zu deinem Problem: Vielleicht seid ihr zwei abends einfach lockerer als am Tag - oder der jeweils andere sieht im Dunkeln einfach besser aus als tagsüber. :grin:
    Nee quatsch. Ich habe auch manchmal das Gefühl, dass viele Menschen abends lockerer sind als am Tag. Und wenn ihr euch am Besten nur abends unterhalten könnt, dann ist es halt so. :zwinker:
     
    #2
    spätzünder, 5 April 2009
  3. Luc
    Luc (29)
    Meistens hier zu finden
    2.148
    148
    108
    nicht angegeben
    Eine Frage: Seid ihr denn wenn ihr abends zusammen seid nüchtern?
    Ich meine wenn man trinkt, hat man es zusammen lustig, wenn man zusammen kifft, kommen noch komisch philosophische Aussagen dazu, wenn man Ecstasy schluckt ist man sowieso mit jedem auf einer Wellenlänge usw...

    Ansonsten kannst du ja wenn ihr nachts wieder zusammen harmoniert mit ihm drüber reden, warum es denn am Tag nicht so ist. :zwinker:
     
    #3
    Luc, 5 April 2009
  4. xoxo
    Sophisticated Sexaholic Themenstarter
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Natürlich sind wir nüchtern; wir betrinken und doch nicht beide alle 10 Tage und / oder schlucken irgendwelche Drogen nur um uns unterhalten zu können. :ratlos:
     
    #4
    xoxo, 5 April 2009
  5. Luc
    Luc (29)
    Meistens hier zu finden
    2.148
    148
    108
    nicht angegeben
    Es passiert oft, auch bei Alkohol, dass man sich mit jemandem, mit dem man eigentlich nicht so viel am Hut hat, plötzlich auf einer Wellenlänge ist. Darum hätte es ja sein können, dass halt beide etwa ngeheheitert waren und sich prima verstanden haben.
     
    #5
    Luc, 5 April 2009
  6. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Das ist doch total lächerliches Kindergartenverhalten :ratlos:

    Warum kostet es denn bei dir Überwindung, ihm Hallo zu sagen? Was empfindest du dabei?!
     
    #6
    Chérie, 5 April 2009
  7. User 36025
    Verbringt hier viel Zeit
    390
    103
    13
    nicht angegeben
    somit stellt sich die frage "was seid ihr?" wenn ihr zusammen seid, ist es super, ihr versteht euch blendend, seid sozusagen beste freunde. das spannende ist: passiert über die gespräche hinaus noch etwas?
    das wäre für mich ein grund, warum ihr euch dann im tageslicht so unsicher gegenüber steht. ihr seid nicht nur beste freunde aber auch kein paar, keine reine affäre mit der man nur sex hat ohne sich gut unterhalten zu können (die man also leicht mal ignorieren könnte auf dem campus).

    unterhaltet ihr euch aber wirklich nur, ist diese unsicherheit natürlich viel seltsamer.
    aber ihr scheint euch - wenn ihr euch nur zu zweit seht - total vertraut. und das genauso auszuleben - in der öffentlichkeit - stellt vielleicht die schwierigkeit dar? weil es abends diese momente sind, die nur euch beiden gehören? weil ihr wisst, zu zweit nebeneinander liegend ist es schöner, als mitten auf der campuswiese?

    ich könnte mir vorstellen, dass diese unsicherheit darauf beruht, dass ihr nicht einordnen könnt, was ihr nun seid. ob es über freundschaft hinausgeht oder nicht.

    aber angst zu haben, dass euch einer sieht, braucht ihr nicht haben oder? also weil er zB eine freundin hat, die misstrauisch werden könnte, wenn ihr freund mit einer anderen so vertraut ist?
     
    #7
    User 36025, 5 April 2009
  8. xoxo
    Sophisticated Sexaholic Themenstarter
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ach sag' bloß. :rolleyes_alt:

    Weil ich inzwischen weiß, dass wir wieder versuchen werden, ein angenehmes, vernünftiges Gespräch aufzubauen und es kläglich scheitern wird.

    Nach über einem halben Jahr sicherlich irgendetwas zwischen Frustration und Horror.
     
    #8
    xoxo, 5 April 2009
  9. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    ich kenne dies von mir selbst. und habe schon oft überlegt, woran das denn bitte liegt.

    meine halbausgereifte theorie ist eigentlich, dass gerade der abend entspannung verspricht.
    man wird ruhiger, gelassener, hat den tag und den damit verbundenen stress hinter sich gelassen. kann sich konzentrieren, wenn man nicht hundemüde ist, und ja das sind m.E. durchaus die bedingungen, gute gespräche zu führen.

    letztlich natürlich ist es seltsam, warum du am tag sogar eine art blockade verspürst, ihm hallo zu sagen und es ihm genauso geht.
    ist da evtl verlegenheit im spiel? erscheint dieser mensch im tageslicht irgendwie "anders"... und was macht ihn "anders", das ist vielleicht die frage die es zu klären gilt
     
    #9
    User 70315, 5 April 2009
  10. User 36025
    Verbringt hier viel Zeit
    390
    103
    13
    nicht angegeben
    mir fällt da noch was ein.. zwar ist es ein wenig weit hergeholt.. aber ich kenne dieses phänomen durchaus von personen, mit denen ich zwar befreundet bin, aber eigentlich viel mehr chatte also persönlich rede/treffe.
    und da ist es immer ein komisch mulmiges gefühl, wenn man die person real trifft und ich finde dann auch nicht die passenden worte.
    worauf ich hinaus will und welche idee mir gekommen ist: diese endlos langen gespräche zeigen: es gibt unendlich vieles was ihr euch erzählen wollt. und ihr seht euch 2sekunden auf der straße, ein "hallo" wäre zu wenig, aber anknüpfen an den abend zuvor wäre auch unmöglich, da es einfach nicht der richtige ort und zu wenig zeit für euch sind.
     
    #10
    User 36025, 5 April 2009
  11. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.255
    218
    295
    nicht angegeben
    Ein vielleicht ganz abwegiger Gedanke: schämt ihr euch etwa, euch im täglichen Leben zu sehen?
    Ok, schämt er sich vielleicht?

    Habt ihr eine "Nacht-und-Nebel"-Beziehung, gar eine Affaire?

    Wollt ihr nicht, daß euch jemand sieht wie ihr "zusammen" seid?

    Vielleicht ist es die fehlende Bindung - daß ihr kein richtiges Paar seid - die euch daran hindert, auch im Alltag normal miteinander umzugehen.

    Wie war das mit anderen (Sex-)Partnern? Auch so eigenartig?

    :engel_alt:
     
    #11
    User 35148, 5 April 2009
  12. Mitbewohner
    Sorgt für Gesprächsstoff
    273
    43
    11
    in einer Beziehung
    Ja, das hab ich mich auch gefragt, ob ihr euch schämt.
    Aus welchen Gründen auch immer :ratlos:
     
    #12
    Mitbewohner, 5 April 2009
  13. Inwiefern könnt ihr am Abend die tollsten Gespräche führen? Kann es sein, dass ihr da unter Umständen vielleicht auch bisschen braucht und sich dann daraus ein Gespräch entiwckelt?
    Sprich, ihr eine gewisse Anlaufszeit braucht um richtig ins Gespräch zu kommen?

    Ich kenns von mir, in alltäglichen SItuationen bin ich auch viel weniger Gesprächiger, aber sobald es an einem gemütlichen Ort ist, ohne hektik, kann ich wie ein Wasserfall labern.


    Und dadurch, dass du dich nun so fertig machst dadurch, wird es warscheinlich auch nicht besser, am besten du zwingst dich dazu und wirst bisschen ausfallend, was das reden anbelangt, also explizit gegen das Schweigen ankämpfen, auch wenns bischen extrovertiert rüberkommt, so kannst du vorallem diese Gedanken besiegen und eventuell entwickelt sich dann so alles von alleine, dass du keine Probleme damit hast hallo zu sagen und eventuell die Furcht, dass sich dahinter kein Gespräch entwickelt und dir das eventuell peinlich ist.
     
    #13
    Chosylämmchen, 5 April 2009
  14. *kitkat*
    Verbringt hier viel Zeit
    624
    103
    2
    vergeben und glücklich
    ich könnte mir auch vorstellen, dass es damit zu tun hat, dass ihr beide abends entspannter seid.

    wenn ihr euch abends trefft, habt ihr euch dann ja extra verabredet und wollt zeit mit einander verbringen. ihr habt also auch genug zeit zum reden und der eine kann erzählen und der andere ebenso und das ganze ohne zeitdruck.

    wenn ihr euch hingegen irgendwo einfach über den weg lauft, dann wollt ihr beide wahrscheinlich irgendwo hin und dann ist es schwierig ein gespräch aufzubauen. der eine weiß nicht, wie viel zeit der andere hat und wie viel man dann erzählen kann und deswegen fasst ihr euch vielleicht lieber kurz und es kommt kein richtiges gespräch in gange - gerade wenn man so zwischen tür und angel steht und 20 leute um einen herum in verschiedene richtungen schieben. könnte es vielleicht sowas sein?
    dann würde ich nämlich vorschlagen, dass ihr euch das nächste mal kurz begrüßt und dann vielleicht gleich einen kaffee oder sowas trinken gehen könntet. da habt ihr wieder eure ruhe und etwas zeit zum reden - vielleicht kommt dann auch mal tagsüber ein gutes gespräch in gange.

    (ich kenne das nur von mir selber, dass ich auch nicht gerne anfange, viel zu erzählen, wenn ich den eindruck habe, dass mein gegenüber irgendwas anderes im kopf haben könnte und gleich schnell los muss.)
     
    #14
    *kitkat*, 6 April 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten