Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wäret ihr stolz gewesen, wenn ihr bis 20 jungfräulich gewesen wäret?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Theresamaus, 5 Dezember 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    Manche sind stolz darauf, dass sie schon mit 14 entjungfert sind. Andere dagegen sind stolz, dass sie jungfräulich in die Ehe gehen. Da liegen Welten zwischen.
    Wie ist das bei euch? Wäret ihr stolz gewesen, wen ihr bis zum 20. Lebensjahr jungfräulich gewesen wäret?
     
    #1
    Theresamaus, 5 Dezember 2009
  2. User 88899
    Verbringt hier viel Zeit
    1.810
    88
    204
    vergeben und glücklich
    Ich war bis ich 20 war tatsächlich Jungfrau. Und ich fands zumindest nicht schlecht - der Bedarf nach Sex war einfach nicht dagewesen, auch nicht der passende Junge/Mann und ich war froh, dass ich gewartet habe, bis der passende auftauchte, mein jetziger Freund.

    Ich bin zumindest stolz darauf, dass ich mir in der Hinsicht immer treu geblieben bin und mein Handeln nie bereut habe.
     
    #2
    User 88899, 5 Dezember 2009
  3. MsThreepwood
    2.424
    Ich bin auf gewisse Weise "stolz", dass ich bei Männern sehr selektiv war, und erst mit 20 meinen ersten richtigen GV hatte - der dafür aber perfekt war.

    Ich bin froh, dass ich trotzdem schon einiges an sexueller Erfahrung gemacht habe vorher und weiß nicht, ob ich wirklich stolz gewesen wäre, wenn ich mit 20 noch komplett jungfräulich gewesen wäre. Ich vermute eher nicht.
     
    #3
    MsThreepwood, 5 Dezember 2009
  4. viceboy
    viceboy (32)
    Benutzer gesperrt
    31
    0
    1
    nicht angegeben
    War ich nicht, und bin es immer noch nicht!
     
    #4
    viceboy, 5 Dezember 2009
  5. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.897
    398
    4.241
    Verliebt
    Ich war zu keinem Zeitpunkt stolz darauf Jungfrau zu sein und auch nicht stolz es nicht mehr zu sein, das ist für mich kein beachtenswerter Zustand, der eine Bedeutung hätte.
    ALLES macht man irgendwann zum ersten Mal und macht trotzdem nicht so einen Hype drum.

    Weiß gar nicht warum das so rausgestellt wird, dass ist doch weder eine Leistung noch ein Makel Jungfrau/Jungmann zu sein.
     
    #5
    User 71335, 5 Dezember 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  6. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Ich war mit 20 noch Jungfrau, aber ich wüsste nicht, warum man deswegen stolz oder beschämt sein sollte. Dass ich noch keinen Sex gehabt hatte, sah ich mit 20 weder als Leistung an und noch als Makel.

    Ich habe "Jungfräulichkeit" nicht als einen speziellen bewahrenwerten Status oder als besondere Eigenschaft empfunden. Ich hatte noch keinen Sex. Genau wie ich auch noch keinen Fallschirmpsprung gewagt oder mir die Haare gefärbt hatte.

    Zuvor war ich einfach nicht verliebt und hatte somit kein Interesse an Sex. Und für den Mann, mit dem ich dann meine ersten sexuellen Erfahrungen sammelte, war es auch kein Gewinn, dass ich zuvor "unberührt" war. "Rein" und "unschuldig" war ich eh nicht... Wobei ich mit 20 in der ersten Beziehung relativ zurückhaltend war, so richtig wild wurde ich erst in meiner zweiten Beziehung mit 23.
     
    #6
    User 20976, 5 Dezember 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  7. Soraya85
    Soraya85 (31)
    Meistens hier zu finden
    1.953
    133
    52
    vergeben und glücklich
    Ich war ende 22 als es zu meinem ersten Kuss und ersten Sex kam, es war dann zum Glück sehr schön, obwohl es ein ONS war, aber ich hätte es trotzdem gerne einige Jahre früher erlebt, denn es hat mir einfach die ganze Zeit gefehlt, obwohl ich ja nicht genau wusste wie es ist.......

    Ich bin noch heute davon geprägt, dass ich gegen meinen Willen so lange Jungfrau war, kann meine Komplexe schwer ablegen (denn wenn man dauerhaft erfolglos ist, obwohl man es doch möchte, entwickelt man fast schon zwangsläfig welche) und habe immer Zweifel was meinen Marktwert angeht, gerade wenn ich mit jemandem was ernstes anfangen will neige ich dazu davon auszugehen dass meine Bemühungen wohl doch umsonst sind und ich die Person warscheinlich nicht bekommen kann.........naja, aber ich arbeite daran......
     
    #7
    Soraya85, 5 Dezember 2009
  8. VelvetBird
    Gast
    0
    Ich war mit 20 Jungfrau und auch tatsächlich ein bisschen stolz drauf.
    Stolz, dass ich nicht wie viele andere Mädels mit 15 mit irgendeinem Jungen geschlafen hatte, nur um es "hinter mich" zu bringen.
    Aber es war schon auch frustrierend. Meine beste Freundin meinte mal zu mir (das werde ich wohl nie vergessen, denn sie meinte es ernst, nicht im Scherz): "Meinst du nicht, dass du mal anfangen solltest, Erfahrungen zu sammeln? Dein Zug ist ja sonst auch schon bald abgefahren."
    Es war natürlich auch so, dass ich bis dahin einfach nie einen Mann kennengelert hatte, mit dem ich mir vorstellen konnte, Sex zu haben... aber da war auch keiner, der sich hätte vorstellen können, mit mir Sex zu haben :zwinker:.
    Na ja, 2 Männer hatten "lockeres Interesse" signalisiert. Aber ich kann nicht mit jemandem schlafen, für den ich keine tieferen Gefühle habe.
     
    #8
    VelvetBird, 6 Dezember 2009
  9. viceboy
    viceboy (32)
    Benutzer gesperrt
    31
    0
    1
    nicht angegeben
    und findest du das es auch so war? Also wie war dein persönliches Empfinden dabei?
    Hättest du Panik bekommen wenn es nochmal 5 Jahre gedauert hätte?
     
    #9
    viceboy, 6 Dezember 2009
  10. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Ich bin immer noch Jungfrau und bin weder stolz darauf, noch schäme ich mich irgendwie dafür.

    Natürlich wäre es schön, Sex zu haben - aber nicht primär wegen dem Sex an sich, sondern weil ich dann wohl endlich eine Freundin hätte, wonach ich mich schon lange sehne.
    (Denn Sex außerhalb einer Beziehung reizt mich einfach nicht)
     
    #10
    User 44981, 6 Dezember 2009
  11. donmartin
    Gast
    1.903
    Es passiert so, wie es passieren sollte. Ich war ziemlich "früh" dran, aber wenn es eben später gewesen wäre, Na und?
    Ich finde es bemerkenswert und es zeugt von der Reife, die Menschen haben, sich nicht irgendeinem Gruppenzwang hingeben oder das erste mal vom Alter abhängig machen - sondern wirklich wissen, das es etwas Besonderes sein soll, mit einem besonderen - DEM Partner.

    Man verpasst absolut nichts, ob es nun mit 20 oder mit 25 die Liebe und die körperliche Lust zu entdecken gilt, es ist und bleibt eine wunderbar intensive Gefühlssache.
     
    #11
    donmartin, 6 Dezember 2009
  12. Ich sehe keinen Sinn darin, auf etwas Stolz zu sein, welches bedeutet, noch keine Erfahrung in dem Bereich zu haben. Klassische Ansichten wie, kein Sex vor der Ehe, Sex nur mit Liebe usw zählen für mich eh nicht, die so ein Stolzsein erklären.
     
    #12
    Chosylämmchen, 6 Dezember 2009
  13. VelvetBird
    Gast
    0
    Off-Topic:
    Ich war ihr 'ne Woche lang echt böse. Ich hatte schon das Gefühl, wichtige Erfahrungen versäumt zu haben, aber dass sie darauf auch noch herumreiten musste, fand ich wirklich daneben. Ich hatte mit 20 ja noch nicht mal jemanden auch nur geküsst. Und einerseits wollte ich mich für den Richtigen "aufheben", andererseits schlich sich jeden Tag stärker das Gefühl ein, dass es keinen "Richtigen" für mich gibt.
    Das kratzt natürlich auch schon am (in meinem Fall ohnehin nicht sehr starken) Ego, wenn einem die beste Freundin prognostiziert, dass man als alte Jungfer, allein und umgeben von 20 Katzen (als Partnerersatz) in einer Wohnung verrotten wird, ohne dass es einer merkt :zwinker:.
    Ich hätte es schon "schlimm" gefunden, mit 25 noch Jungfrau zu sein. Einfach weil ich das Gefühl hatte, für niemanden gut genug zu sein. Ich habe ich täglich gefragt, was an mir so schlimm ist, dass mich niemand will. Das ist natürlich kein tolles Gefühl und zumindest keins, das ich noch weitere 5 Jahre mit mir hätte herumtragen wollen.
     
    #13
    VelvetBird, 6 Dezember 2009
  14. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.487
    398
    3.287
    Single
    Ich denke nicht, dass man irgendwie Stolz auf Entjungferung oder Keuschheit sein sollte.

    Ob ich das im zarten Alter von 20 aber auch so gesehen hätte, wenn ich nicht bereits vorher entjungfert worden wäre, ist dann doch seeeehr fraglich. Damals war ich nicht sehr differenziert in meinen Anschauungen über Sexualität und komplett unerfahren. Von daher denke ich, dass es mich stark belastet hätte.
     
    #14
    Fuchs, 6 Dezember 2009
  15. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    ich war bis 24 jungfrau und fand es scheiße.
     
    #15
    CCFly, 6 Dezember 2009
  16. DuracellHaeschen
    Sorgt für Gesprächsstoff
    130
    43
    10
    vergeben und glücklich
    Ich bin mit 20 keine Jungfrau mehr, aber ganz ehrlich? Mir wäre es egal wenn es noch so wäre.
    Mein erstes Mal war toll und richtig.
    Hätte es dieses aber nicht gegeben, dann wärs auch nicht schlimm gewesen, wenns noch ein wenig länger gedauert hätte bis zum ersten Mal.
    Besser später und dafür Richtig und Schön. Als früh und man weiß das es scheiße war!
     
    #16
    DuracellHaeschen, 6 Dezember 2009
  17. klatschmohn
    Meistens hier zu finden
    1.585
    133
    75
    Single
    Ich hatte mit 22 mein erstes Mal. Punkt. Ich war weder stolz drauf noch hat es mich in irgendeiner Form beschämt. Es waren damals die Begebenheiten, zu einem früheren Zeitpunkt hätte ich das alles nicht "verarbeiten" können.

    Und ich glaube, ich hätte mein erstes Mal nicht früher erleben sollen- von meinem heutigen Standpunkt aus betrachtet eher später.
     
    #17
    klatschmohn, 6 Dezember 2009
  18. hennahlein
    hennahlein (35)
    Öfters im Forum
    729
    68
    122
    nicht angegeben
    ich bin stolz darauf nicht mit dem erstbesten in die kioste zu hüpfen nur um mit 15 keine jungfrau mehr zu sein. ich war zwei wochen vor meinem 18. und es war ok so.
    aber keine ahnung, ob ich es mit meinem damaligen selbstbewußtsein zusammen gebracht hätte, wenn ich noch länger hätte darauf warten zu müssen eine beziehung zu führen. das kratzt in dem alter schon gewaltig am ego.
    jahre später waren auch vier jahre singledasein ohne nennenswerte dates kein thema mehr.
     
    #18
    hennahlein, 6 Dezember 2009
  19. tiefighter
    tiefighter (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    685
    103
    1
    Verlobt
    Ich war bis weit ueber 20 noch Jungfrau. Und stolz bin ich wahrlich nicht darauf gewesen
     
    #19
    tiefighter, 10 Dezember 2009
  20. Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    Stolz wäre ich nicht auf sowas
     
    #20
    Theresamaus, 21 April 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Wäret stolz gewesen
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Test