Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wäret ihr stolz, wenn ihr als T1 gemustert worden wäret?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Theresamaus, 23 August 2008.

?

Wäret ihr stolz, wenn ihr als T1 gemustert worden wäret?

  1. Ich bin als T1 gemustert worden und bin stolz darauf.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Ich bin als T1 gemustert worden und bin gar nicht stolz darauf.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Ich wäre stolz auf T1, weil das zeigt wie gut mein Körper ist.

    1 Stimme(n)
    10,0%
  4. Ich wäre stolz auf T1, weil ich dann auch Staatsgäste begrüßen darf.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Na ja, stolzer als T5 schon, aber so wichtig wäre mir das auch nicht.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. Ich wäre nicht stolz auf T1. So oberflächlich bin ich nicht.

    9 Stimme(n)
    90,0%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    T1 ist die beste Musterungsstufe. Perfekter Körper, keine Krankheit, alles topfit :cool1: Wäret ihr stolz, wenn ihr als T1 gemustert worden wäret? Oder könnt ihr glatt auf diese "Ehre" verzichten und diesen durch T5 ersetzen, weil ihr dann weder Bund noch Zivi machen müsst?
     
    #1
    Theresamaus, 23 August 2008
  2. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Ich habe mich darüber gefreut, dass ich mit T5 nichts machen musste.
    Um zu wissen, dass ich körperlich fit, sportlich und gesund bin, brauche ich keine Musterung. Das weiß ich auch so.

    Die Gründe, warum ich ausgemustert wurde, haben keine negative Auswirkungen auf mein Leben.
     
    #2
    User 44981, 23 August 2008
  3. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    perfekter körper..naja.

    für bundeswehr-verwendung tauglicher körper, sonst nichts. aber es gibt sie schon, die, die drauf stolz sind. das sind dann die, die zum heer gehen (anstatt zum zivi) und sich richtig freuen, wenn sie monatelang die grauslichsten und sinnlosesten tätigkeiten machen "dürfen", von denen ihnen nachher genau nichts mehr bleibt. yeah :smile:
     
    #3
    squarepusher, 23 August 2008
  4. Papier
    Gast
    0
    Nein ich hätte mich zu tode geärgert weil ich dann meinen Wunschstudiengang und somit meine berufliche Laufbahn nicht so hätte gehen können.
     
    #4
    Papier, 24 August 2008
  5. User 67771
    Sehr bekannt hier
    1.919
    198
    649
    vergeben und glücklich
    Nein.
     
    #5
    User 67771, 24 August 2008
  6. Kronos
    Kronos (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    818
    103
    16
    Single
    @ squarepusher:
    und was "bleibt" einem Zivi nach Ende seiner Zeit von seinen Tätigkeiten...?
    Zum Thema:
    als ich damals gemustert wurde gab es zeitweise zwei Musterungsstufen mehr,
    und ich wurde mit der höchsten (T7) beurteilt und sofort ausgemustert; mußte die Musterung nicht mal komplett mitmachen.
    Rückblickend muß ich sagen daß es eigentlich schade ist,
    da man so im Falle von Jobverlust eine berufliche Alternative in Reserve gehabt hätte.
    Naja.

    Wäre ich "stolz" gewesen hätte man mich mit T1 gemustert...keine Ahnung, wahrscheinlich nicht.
     
    #6
    Kronos, 24 August 2008
  7. BABY_TARZAN_90
    Sehr bekannt hier
    1.610
    198
    526
    Verliebt
    Off-Topic:
    Eine ganze Menge Erfahrungen und ein Beziehungsnetz, vielleicht im künftigen Beruf. Und je nachdem das Gefühl, etwas Sinnvolles getan zu haben.


    T 1 heisst in der Schweiz militärdiensttauglich. Mein Bruder hat das erreicht, ich voraussichtlich auch.
    Ich verstehe, wenn man froh ist, nicht T 1 zu sein. Aber es könnten doch gesundheitliche Probleme dahinter stehen, die man lieber nicht hätte.
     
    #7
    BABY_TARZAN_90, 24 August 2008
  8. JennyLia
    Gast
    0
    Hmm T1 is schon was tolles,aber mein bester freund hat vor kurzem T1 bekommen und muss somit jetzt sich als kampfflieger ka wie der mist heisst zum bund ab den 1.10 und voll die sachen machen wo der spass echt aufhört,zb sich solange durch schleudern lassen bis er ohnmächtig wird um seine belastbarkeit zu testen und noch viel schlimmere sachen:cry: ich finde das so schlimm...dann lieber T5.....:cry:
     
    #8
    JennyLia, 24 August 2008
  9. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    es kann viel dahinterstehen, das natürlich gerechtfertigt ist, solange man sich nicht per se an der tauglichkeit aufgeilt (oder umgekehrt niedergeschlagen ist, wenn man, omg, untauglich ist).

    in ö wird die tauglichkeit auf einer skala von 1-9 beurteilt. ich war 8 von 9 tauglich, und hätte ich nicht -5 dioptrien gehabt, wäre ich wohl 9v9 gewesen. so what.

    im zivi, @kronos, bekommst du eine berufsausbildung, eigenverantwortliche tätigkeit, und einfach so viel mehr. ich weiß das von den gesprächen mit meinen ehem. schulkollegen, die heer gemacht haben, und sich praktisch 8 monate lang fadisiert haben.
    das universum an menschlichen erfahrungen, den stolz auf selbstverantwortliche tätigkeiten (ich hab im zivi z.b. ein kind auf die welt gebracht :cool1:smile:, die einsichten, die hinter dem ausüben eines solchen jobs stehen, schlicht gesagt einfach der riesig große "input", den man im zivi kriegt und im heer wohl nicht, das ist einfach so viel gehaltvoller als ein wisch auf dem draufsteht, dass jemand voll tauglich ist, samt all den tollen militärspielen, die man damit dann machen kann. würd ich mal sagen :zwinker:
     
    #9
    squarepusher, 24 August 2008
  10. Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    Wird man bei der Musterung auch dahingehend untersucht, ob der angehende Soldat auch Kampffliegerei ohne :kotz: überstehen würde? Oder stellt sich das erst hinterher raus? :kotz:
     
    #10
    Theresamaus, 24 August 2008
  11. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    in ö ist die bedigung für den einsatz bei der luftraumüberwachung neben voller tauglichkeit eine einjährig-freiwillige meldung.

    wenn man das gemacht hat, kommt man in eine eigene tranche von rekruten, die speziell ausgebildet wird. da werden dann wohl solche tests gemacht. is blöd, wenn sich dann herausstellt, dass man eigentlich gar nicht fliegen kann :zwinker:
     
    #11
    squarepusher, 24 August 2008
  12. Kronos
    Kronos (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    818
    103
    16
    Single
    Nun ja, ich gestehe daß unsere Ansichten da wohl geringfügig auseinandergehen...
    Ich persönlich denke ja, daß man auch beim Militär die Möglichkeit hat durch Ausübung seines Jobs einen gewissen Input von Einsichten und Erfahrungen zu sammeln, sowie eine "gehaltvolle" selbstverantwortliche Tätigkeit auszuüben, etwa indem man bei Auslandseinsätzen als Feldsanitäter/Arzt die Ureinwohner behandelt, bei der Errichtung einer reellen Infrastruktur unterstützt und gegebenenfalls vor den Angriffen beschützt von, was weiß ich wie man sie nennen will, Personengruppen die dagegen sind daß sich die Einwohner (egal welchen Landes) sich so bei der gemeinsamen Arbeit engagieren und mit den Auswärtigen zusammenarbeiten.

    Natürlich würde das nicht unbedingt während der Grundausbildung stattfinden, aber ich weiß auch nicht ob einfache Zivildienstleistende sofort auf der Entbindungs - oder Intensivstation eingesetzt würden, von daher...
     
    #12
    Kronos, 24 August 2008
  13. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.487
    398
    3.290
    Single
    Soll das ein Witz sein? Ich bin stolz auf mein T5! :tongue:
     
    #13
    Fuchs, 24 August 2008
  14. Thomaxx
    Gast
    0
    Off-Topic:
    also erstmal muss man sich wohl für ein paar Jährchen (wohl mind. acht ) verpflichten bzw. dem Status Berufssoldat ggüber nicht abgeneigt sein bevor man überhaupt in die Nähe eines 100 Millionen Euro Flugzeuges kommt ohne Schwamm in der Hand.

    Desweiteren sind alle Piloten Offiziere, diese Dienstgradgruppe erreicht man erst nach frühestens drei Jahren und nicht in neun Monaten. Ausnahmen sind zwar möglich, aber wohl kaum bei Piloten. In meiner Grundausbildung war ein Grundwehrdienstleistender der als Hauptmann eingestellt wurde, er war aber auch schon 27 und hatte auch schon vor seiner
    Dienstzeit sein Medizinstudium erfolgreich abgeschlossen.


    zum Thema: Ja, ich bin zufrieden mit dem T1......warum sollen auch immer die Anti-Helden gewinnen :tongue:
     
    #14
    Thomaxx, 24 August 2008
  15. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    Off-Topic:
    was du beschreibst, sind einzelfälle. der großteil der wehrdiener ist weder arzt, noch fährt er überhaupt ins ausland, noch bekommt er eine ansprechende tätigkeit, wie z.b. eingeborene behandeln. der typische wehrdienstleistende kommt in seiner wehrdienstzeit nichtmal in die nähe einer echten kampfhandlung, während jeder zivi praktisch mittendrin ist. ich kenne niemanden, der im zivi nichts außergewöhnliches erlebt hat, während alle meine heer-bekannten eigentlich nur zeit verschissen haben.

    ich war bei der rettung, und wir sind zu einer hausgeburt gekommen, das mädel kam ein paar stunden zu früh. sowas ist normal - kollegen von mir haben reanimiert, man muss da in keiner besonderen einheit sein, um was zu erleben.
     
    #15
    squarepusher, 24 August 2008
  16. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Bei der richtigen Zivi-Tätigkeit bleibt sicherlich ein großer Erfahrungsschatz. (z.B. kenne ich eine Person, die durch den Zivildienst in einer Einrichtung für Behinderte sehr viele Erfahrungen gesammelt hat und die dadurch mit anderen Menschen - egal ob behindert oder nicht - sehr gut umgehen kann... insbesondere mit den "Macken" von anderen Personen)

    Natürlich kann man auch im Wehrdienst besondere Erfahrungen sammeln... aber die allermeisten Wehrdienstleistenden werden es wohl kaum tun, weil sie keine besonderen Einsätze, o.ä. haben.
     
    #16
    User 44981, 24 August 2008
  17. GreenEyedSoul
    0
    Als die Jungs während der Oberstufenzeit zur Musterung mussten und teilweise mit T1 beurteilt wurden, waren sie stolz wie Oscar. Das Geilste überhaupt war, dass viele Mädels daraufhin getuschelt haben "Oh wow, der hat T1" und total scharf auf diejenigen waren :-D
     
    #17
    GreenEyedSoul, 24 August 2008
  18. Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    Ich finde, hier wird geheuchelt!
    Heimlich sind viele Jungs stolz auf T1, wenn sie es wären. Weil sie sich erhoffen, sich das beste Mädel angeln zu können.:knuddel:
    Nur behaupten viele das Gegenteil :engel:
     
    #18
    Theresamaus, 24 August 2008
  19. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    lol, genau, das wirds sein... :zwinker:
     
    #19
    squarepusher, 24 August 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Wäret stolz gemustert
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
23 Januar 2011
40 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.