Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wärt Ihr gern der / die Erste, bzw. für immer Einzige?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von SottoVoce, 12 September 2006.

  1. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Wie ist das bei Euch, wenn ihr in einer Beziehung seid - wärt ihr dann gern der / die Erste bei Eurem Partner? Wollt Ihr das Gefühl haben, der oder die "Einzige" (nicht im Sinne von gleichzeitig, sondern auch von nacheinander) im Leben des Partners zu sein? Also sozusagen Erste/r und Letzte/r gleichzeitig? Egal, ob jetzt auf Sex oder einfach nur intensive Gefühle bezogen...
     
    #1
    SottoVoce, 12 September 2006
  2. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Auf intensive Gefühle bezogen auf jeden Fall! ich glaube, das ist einfach ein tolles Gefühl wenn man weiß, man ist die erste und einzige wahre Liebe. Allerdings ist das natürlich kein Muss. Bei meinem Freund ist das immerhin jetzt anders, er hatte vor mir schon ne Beziehung und sie hat er eben auch ziemlich gemocht, was mir persönlich manchmal kopfzerbrechen bereitet aber damit habe ich mich ja dennoch bereits abgefunden :zwinker:

    Wenn man vom Sex ausgeht, ist mir das eigentlich prinzipiell egal ob ich die Erste bin oder nicht, ich teile Gefühlen einfach mehr zu als dem sex! :smile:

    ach ja: der Nachteil daran ist allerdings, dass man wohl Angst haben könnte, dass sich der Partner irgendwann austoben will oder nicht mehr zufrieden ist.
     
    #2
    User 37284, 12 September 2006
  3. Sunny2010
    Sunny2010 (31)
    Klein,aber fein!
    2.391
    121
    0
    Single
    In manchen Fällen schon...z.B. in den sexuellen bzw intimeren Bereichen...da bräuchte man dann keine Ängste oder Unsicherheiten haben,weil man denkt "andre haben dieses oder jenes bestimmt viel besser gemacht,als ich" (ich glaube,das is ein frauenspezifisches problem :ratlos: ) und mein Freund bräuchte sich keine Gedanken machen,dass er "schlechter",als andere sei,nur weil ich mehr Partner+Bekannschaften hatte,als er....

    aber in andren ,wie den Beziehungserfahrungen im allgemeinen bin ich ganz froh NICHT die erste zu sein,
    denn mein Freund und ich haben in unsren ersten Beziehungen viel "falsch" gemacht...oder bessergesagt gemerkt,dass man hätte anders handeln sollen...dazu gehört z.B. "mehr reden",das haben wir beide in unsren alten Beziehungen falsch gemacht und haben aus unsren Fehlern gelernt und machen es jetzt zusammen besser :engel: :herz:

    Was is allerdings schade finde ist folgender Punkt:
    In meine 1.Beziehung war ich jung,unerfahren und naiv...aber kein "dummes" naiv sein,sondern ein "ich habe keinen Grund zur Angst und Unsicherheiten,ich lebe meine Liebe aus"-naiv sein...
    Das ist mir durch "schlechte" Erfahrungen oder Nachgeschmäckern NACH den Beziehungen genommen worden,leider...
    Ich habe Ängste und Unsicherheiten entwickelt an die ich früher nich zu denken gewagt habe.
    (Das hat mein Freund auch,diese Ängste und wohl jeder kennt das,wovon ich spreche)

    Wir versuchen uns zwar gegenseitig so gut es geht die Ängste zu nehmen,aber im inneren werden sie wohl immer bleiben...
     
    #3
    Sunny2010, 12 September 2006
  4. chrith
    Verbringt hier viel Zeit
    451
    101
    0
    nicht angegeben
    ....
     
    #4
    chrith, 12 September 2006
  5. Packset
    Gast
    0
    das seh ich auch so...diese gefahr hat man immer im hinterkopf

    aber bei mir ist ja auch der fall das ich die einzigste und erste bin die diese gefühle in ihm wachgerufen hat. was ich sehr schön finde:herz:
     
    #5
    Packset, 12 September 2006
  6. Félin
    Félin (30)
    Meistens hier zu finden
    1.302
    133
    26
    offene Beziehung
    ich hoffe es sehr

    Wir beiden sind für uns die Ersten und ich wäre auch gerne die einzige für ihn :smile:
     
    #6
    Félin, 12 September 2006
  7. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Schlichte Antwort: Nö. Ich wüsste nicht warum.
     
    #7
    metamorphosen, 12 September 2006
  8. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    nein. das waere so langweilig. so ganz ohne vergleich.
    da weiss man nicht wirklich was man am anderen wirklich hat,
    weil man es eben zie zuvor erlebt hat wie es ist,
    soetwas wichtiges im leben zu verlieren.
     
    #8
    xoxo, 12 September 2006
  9. BpFaN
    Verbringt hier viel Zeit
    399
    101
    0
    vergeben und glücklich
    xxxxxxxxxxxx
     
    #9
    BpFaN, 12 September 2006
  10. Sunflower84
    Meistens hier zu finden
    1.781
    148
    158
    Verheiratet
    Ich hatte lange daran zu knabbern, dass mein Freund vor mir u.a. eine 4,5-jährige Beziehung hatte, in der er auch mit seiner Freundin zusammengewohnt hat.
    Auch beim Sex hatte ich so meine Bedenken und konnte mich nicht einmal fallen lassen, aus lauter Angst, mit den anderen, die er hatte nicht mithalten zu können.
    Mittlerweile sind diese Bedenken ausgeräumt. Sowohl die in sexueller Hinsicht, als auch in Beziehungshinsicht.
    Jetzt bin ich sogar froh, dass wir beide vor unserer Beziehung auch schon andere Erfahrungen gemacht haben.
    Es wurden einfach Erfahrungen gesammelt und Fehler gemacht, die wir jetzt nicht mehr machen. Und auch in sexueller Hinsicht kann man da ja sehr profitieren, wenn der Partner schon etwas mehr Erfahrung hat.
    Und ich muss keine Angst haben, dass sich mein Freund noch die Hörner abstoßen will...
     
    #10
    Sunflower84, 12 September 2006
  11. F3d3r3r
    F3d3r3r (27)
    Benutzer gesperrt
    189
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Ganz einfach: JA.
    Ist aber leider nicht so :kopfschue .
     
    #11
    F3d3r3r, 12 September 2006
  12. Dreamerin
    Gast
    0
    Ich muss nicht die erste und einzige sein.
    Aber wenn ich mit jemandem zusammen bin, will ich das Gefühl haben, dass ich während der Beziehung für ihn die einzige bin, die ihn wirklich interessiert.
     
    #12
    Dreamerin, 12 September 2006
  13. wasser-phoenix
    Verbringt hier viel Zeit
    28
    86
    0
    nicht angegeben
    *tröst* mach dir kein kopp... ich bin mir sicher auch wenn du nicht seine große liebe bist, hey du bist seine freundin die er liebt jetzt... hier... heute... morgen.... :zwinker: hat er dir das schon gesagt?! oder woher weisst du das? :geknickt:

    also... es wäre toll wenn ich die große liebe wär aber... naja wenn es nicht so ist dann is mir das wurscht. er liebt mich ja und nimmt mich so wie ich bin [glaub ich:tongue: ] und das reicht mir ^^
     
    #13
    wasser-phoenix, 12 September 2006
  14. Thorey
    Verbringt hier viel Zeit
    466
    101
    1
    offene Beziehung
    Das war auch mein erster Gedanke.

    Ich muss nicht wirklich die Erste sein. Solange er nicht vor mit schon fünfzigtausend Freundinnen hatte (oder schlimmer: nur eine, aber mit der war er vier Jahre oder so zusammen :ratlos: ) ...
     
    #14
    Thorey, 12 September 2006
  15. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Eigentlich lieber nicht...

    Ich hab bei meinem Ex schon gemerkt, daß ich überhaupt nicht eifersüchtig oder ähnliches bin, was seine Vergangenheit angeht. Er hatte noch Ewigkeiten ein Foto von seiner Exfreundin im Geldbeutel und von einem anderen Mädel, in das er Ewigkeiten verliebt war (wo aber nie so recht was draus wurde) und von der er mir auch erzählt hat, wie superhübsch er sie immer fand und wie toll usw.... Und mir hat das überhaupt nichts ausgemacht, weil ich genau wußte, daß er in UNSERER Beziehung nur MICH wollte.

    Und weil ich von mir selbst weiß, daß ich sehr neugierig bin und daß irgendwann in meiner ersten Beziehung auch die Neugier kam, wie es mit einem anderen Mann wohl wäre, hätte ich eher ein Problem damit, wenn der Mann KEINE "Vergangenheit" in der Hinsicht hat. Ich konnte mir nicht vorstellen, für den Rest meines Lebens nur mit einem Mann geschlafen zu haben, und ich konnte mir auch nicht vorstellen, bis zum Ende meines Lebens nie wieder dieses frischverliebte Kribbeln zu spüren. :schuechte_alt:

    Letztendlich ist die Beziehung dann etwas anderem gescheitert, so daß dieses Problem nie "akut" wurde, und mit meinem jetzigen Freund ist diese Neugier wirklich befriedigt (obwohl zwei Männer ja auch nicht wesentlich mehr sind als einer, aber trotzdem, irgendwie hab ich dieses Gefühl jetzt nicht mehr). Und na ja, eben weil ICH mich da so gefühlt habe, denke ich, daß es wohl auch anderen so gehen wird. Und ich würde keinen Freund wollen, der irgendwann unzufrieden ist, weil ich die erste und einzige für ihn war/bin und ihm dadurch irgendwann was fehlt.

    Problem an der Sache: Ich hab jetzt genau so einen. :-p :-D

    Ich bin die erste für ihn (sowohl im Bett, als auch gefühlsmäßig [natürlich war er vorher schon verliebt, aber nie so richtig ernsthaft wie bei mir]), und einerseits ist das natürlich schon irgendwie ein "schönes" Gefühl (es gibt hier wahrscheinlich einige Mädels, die einiges dafür geben würden, die "erste und einzige" für ihren Freund zu sein und diese Vorstellung total romantisch und schön finden), andererseits ist es auch ziemlich scheiße, weil ich oft denke, daß auch bei ihm IRGENDWANN diese Neugier kommen wird.

    Er sagt, er ist sich ziemlich sicher, daß das nicht passieren wird. Und ich bin mir sicher, daß er das wirklich so meint. Und daß er vielleicht sogar recht hat damit, weil ich spüre, daß er mich und diese Beziehung so sehr schätzt, daß ihn nichts anderes reizt. Andererseits neige ich dann doch dazu, von mir selbst auszugehen, und kann mir einfach nicht vorstellen, daß da nicht IRGENDWANN doch die Neugier bzw. der Wunsch nach etwas anderem kommen wird.

    Na ja, da bleibt wohl nur abwarten... :schuechte_alt: Vielleicht wird es auch in diesem Fall wieder an ganz etwas anderem scheitern, vielleicht auch nicht... ich habe mittlerweile die Einstellung, ich setze mich mit solchen Problemen erst auseinander, wenn es wirklich soweit ist. :zwinker:

    Sternschnuppe
     
    #15
    Sternschnuppe_x, 12 September 2006
  16. User 39864
    Sehr bekannt hier
    1.542
    168
    291
    in einer Beziehung
    Jepp, voll und ganz. :jaa:
     
    #16
    User 39864, 12 September 2006
  17. die_venus
    die_venus (35)
    Meistens hier zu finden
    3.180
    133
    57
    Verheiratet
    Nein zu beiden Situationen. Der Mensch lernt aus Erfahrungen die er gesammelt hat. Der erste Sex ist nicht der beste und auch die erste Liebe ist nicht.

    Es ist mir wurscht wie viele er vor mir hatte und auch wie lange seine Beziehungen dauerten.

    Wenn er mit mir zusammen ist, dann bin ich ja die einzige mit der er sexelt und die er liebt. Das reicht mir vollkommen.
     
    #17
    die_venus, 12 September 2006
  18. Pfläumchen
    Verbringt hier viel Zeit
    2.183
    121
    0
    vergeben und glücklich
    ja und nein.

    bezogen auf wirkliche liebe wäre ich natürlich gern die erste und vor allem einzige.

    bezogen auf sexuelle sicht oder so möchte ich nicht die erste, sondern einfach die letzte sein.
    ich hätte immer angst, dass er noch anderes ausprobieren will
     
    #18
    Pfläumchen, 12 September 2006
  19. Kexi
    Kexi (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    918
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Nein, wäre ich nicht gerne, denn wie die_venus bereits richtig sagte, ein Mensch entwickelt sich erst durch die Erfahrungen, die er macht!
    Ich habe oft erlebt, dass Männer, die bereits über 20 sind (und somit für mich in Frage kommen) und noch keine einzige Frau - sowohl gefühls- als auch sexmäßig - in ihrem Leben hatten, unreif waren, nicht genau wussten, was sie wollten und auch nicht, wie sie mit einer Frau umgehen sollten, etc.
    Ich hatte bereits Beziehungen und ich muss sagen, dass jede ein Stückchen meiner Persönlichkeit ausmacht - wie ich auf Männer zugehe, wie ich mich selbst sehe, etc. und ich weiß nun viele Eigenschaften, die andere vielleicht als selbstverständlich erachten, viel mehr zu schätzen, als ich es ohne diese Erfahrungen täte.

    Von daher bin ich froh darüber, wenn mein Partner bereits eigene Erfahrungen gesammelt hat und vielleicht eben dadurch weiß, was er an mir hat!
     
    #19
    Kexi, 12 September 2006
  20. Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.230
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Solange ich die Letzte bin, bin ich zufrieden ;-)
    Nee, mal im Ernst: Ich bin die Erste meines Freundes und manchmal ist mir das gar nicht so Recht. Bevor wir zusammen waren, war er viel schüchterner und hat auch nicht geglaubt, dass irgendeine Frau Interesse an ihm haben könnte; mittlerweile ist er aber viel selbstbewusster und hat sich auch äußerlich so verändert, dass er immer attraktiver wird - und manchmal hab ich das Gefühl, er bereut es, dass er nicht schon früher so war und es ein bisschen mehr ausgenutzt hat und eben mehr Freundinnen hatte.

    Aber, wie schon von anderen geschrieben: Was richtig intensive Gefühle betrifft, möchte ich auf jeden Fall die Einzige sein.
     
    #20
    Olga, 12 September 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Wärt gern Erste
MrShelby
Liebe & Sex Umfragen Forum
24 November 2015
32 Antworten
135790
Liebe & Sex Umfragen Forum
18 September 2015
40 Antworten
Markus3
Liebe & Sex Umfragen Forum
10 November 2005
45 Antworten