Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Würde euch euer Partner auf den Wecker gehen, wenn ihr in einer 1zimmerwohnung wohnt?

  1. bin w: Ja

    15 Stimme(n)
    44,1%
  2. bin w: Nein

    3 Stimme(n)
    8,8%
  3. bin w: vielleicht

    4 Stimme(n)
    11,8%
  4. bin m: Ja

    4 Stimme(n)
    11,8%
  5. bin m: Nein

    3 Stimme(n)
    8,8%
  6. bin m: vielleicht

    5 Stimme(n)
    14,7%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    26 Januar 2010
    #1

    Würde euch euer Partner auf den Wecker gehen,wenn ihr in einer 1zimmerwohnung wohnt?

    Würdet ihr in einer Einzimmerwohnung (30 m2) mit eurem Partner wohnen? Nicht nur für ein paar Tage, sondern einige Jahre. Oder würde euer Partner euch voll auf den Wecker gegen wegen der Enge?
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.350
    898
    9.198
    Single
    26 Januar 2010
    #2
    Wir haben 1,5 Jahre auch 25qm gewohnt und mein Partner ging mir definitiv desöfteren auf die Nerven!!! :grin:
     
  • User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.103
    168
    441
    nicht angegeben
    26 Januar 2010
    #3
    Mir würde jeder andere Mensch da auf die Nerven gehen. Manchmal nerven mich sogar meine Mitbewohner, obwohl die ein eigenes Zimmer haben und ich sie sehr, sehr, sehr lieb habe und eigentlich wahnsinnig gerne Zeit mit ihnen verbringe. Ich brauche nun mal viel Freiraum.
     
  • Sexybunnybabe
    Verbringt hier viel Zeit
    228
    103
    12
    Single
    26 Januar 2010
    #4
    Ich denke, wahrscheinlich schon. Das liegt aber nicht am Partner, sondern an der fehlenden Rückzugsmöglichkeit. Man brauchst auch mal Zeit ganz für sich alleine, wenn das nicht geht, bekommt man sich meiner Meinung nach zwangsläufig irgendwann mal in die Haare.
     
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Benutzer gesperrt
    6.918
    398
    2.200
    Verheiratet
    26 Januar 2010
    #5
    Meine Eltern haben z.B. getrennte Zimmer.
    Wir müssten das ausprobieren. Kann sein, dass wir dann den Raum behelfsmässig unterteilen würden. Wie man es mit Kinderzimmern macht :grin:
     
  • User 49007
    User 49007 (30)
    Sehr bekannt hier
    2.993
    168
    299
    Verheiratet
    26 Januar 2010
    #6
    mit der Zeit würden wir usn tieresch auf die Eier gehen. Ne niemals in einer 1zi Wohnung
     
  • GreenEyedSoul
    0
    26 Januar 2010
    #7
    Ja, das fänd ich leicht furchtbar und wir würden uns sicher oft auf den Keks gehen. Ich brauche eh viel Freiraum und wenn ich dann nicht mal die Möglichkeit hätte, alleine in einem Raum zu sein, würde ich verrückt werden.
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    26 Januar 2010
    #8
    30qm waeren mir allein schon zu klein... Zu Zweit muesste es mindestens ein Rueckzugszimmer geben (Arbeitszimmer oder so).
     
  • kaninchen
    Gast
    0
    27 Januar 2010
    #9
    Mein Freund geht mir in einer größeren Wohnung mit Rückzugsmöglichkeiten ja manchmal so auch schon tierisch auf den Zeiger, ich glaub eine 1-Zimmer-Wohnung wäre der Horror. *schüttel* Nee - geht gar nicht!
     
  • Zwergenfrau
    Meistens hier zu finden
    788
    128
    109
    nicht angegeben
    27 Januar 2010
    #10
    Ich habe eine schnuckelige 1-Zimmer-Wohnung. Unter der Woche würde es gehen, sind ja eh beide arbeiten/FH. Aber an den Wochenenden würde ich durchdrehen. Abgesehen davon wüsste ich gar nicht, wo ich seinen Kram noch hin tun könnte.
    Als Übergangslösung lasse ich mich darauf ein, aber definitiv nicht auf Dauer. Dafür brauche ich zuviel Freiraum und muss mal einen Abend die Tür hinter mir zumachen können.
     
  • User 22419
    Sehr bekannt hier
    4.616
    168
    402
    nicht angegeben
    27 Januar 2010
    #11
    Wir haben ein knappes Jahr sehr beengt auf knapp 38m² gewohnt, Wohnzimmer und Winzküche, Winzbad, Winzschlafzimmerchen.
    Das Wohnzimmer haben wir aber durch ein Regal als Raumteiler noch in zwei Bereiche getrennt, so dass man hier zumindest ein bisschen das Gefühl haben konnte, "für sich" zu sein. Ich hab's nicht als wirklich schlimm empfunden, zumal wir ja nur nachts und abends für ein paar Stunden beide da waren. An den Wochenenden waren wir beide immer viel draußen, so dass das alles ganz gut ging. Ich wäre noch ne Weile in der Bude geblieben, mit Nachwuchs war es dann aber definitiv zu eng.

    Eine echte Einraum-Wohnung, womöglich noch mit integrierter Kochnische im Zimmer, wäre aber nix.
     
  • User 88899
    Verbringt hier viel Zeit
    1.816
    88
    204
    vergeben und glücklich
    27 Januar 2010
    #12
    Das wäre auf jeden Fall sehr schwer für mich. Mit jedem Menschen. Mit meinem Freund gings sicher noch am besten, aber ich will echt mehr Raum für mich (und er auch).
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    27 Januar 2010
    #13
    Wir haben 3,5 Jahre auf knapp über 40 qm gelebt. Allerdings mit 2 Zimmern. Das ist auch dringend nötig! Mit einem Zimmer kann das ja fast nur schief gehen.
    Aber man geht sich auch mal auf die Nerven, wenn man deutlich mehr Platz zur Verfügung hat... das gehört zu einer Beziehung ja auch dazu :zwinker:
     
  • glashaus
    Gast
    0
    27 Januar 2010
    #14
    Wir haben im Dezember zusammen auf 40 m² gewohnt. Wenn wir beide tagsüber in der Uni/bei der Arbeit waren hat es super geklappt, nur wenn wir beide zu Hause waren und lernen mussten war es (für mich) unerträglich. :smile:
     
  • donmartin
    Gast
    1.903
    27 Januar 2010
    #15
    Alles was über 10 Tage hinaus geht, geht mir auf die Nerven.

    Was am Anfang während der Verliebtheitsphase noch "Romantisch" klingt und auch nicht weiter stört, ist im Alltag über längere Zeit "Gift" für die BEziehung. Das halte ich nicht aus.
    Und obwohl der Partner nichts dafür kann, würde ich ihm unterstellen, er wolle mich erdrücken.......
    Ne, ich brauche meinen Freiraum genau wie ich es meiner Partnerin zugestehe.

    Man kann ja nicht immer nur "Flüchten".
     
  • User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.103
    168
    441
    nicht angegeben
    27 Januar 2010
    #16
    Oh, ich hatte die 30m^2 komplett überlesen. Das würde vielleicht schon gehen, ich dachte an irgendetwas im 10m^2-Bereich. Aber das ist ja schon ein deutlicher Unterschied, wäre wohl möglich.
     
  • Riot
    Gast
    0
    27 Januar 2010
    #17
    Wir haben ca. 1 Jahr auf 13qm mit "Kochnische" gewohnt - eigentlich hat er mich da nie genervt (und wenn doch, dann lag es nicht an der Zimmergröße :grin:). :smile:
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    Userin des Monats
    9.273
    398
    4.519
    Verliebt
    27 Januar 2010
    #18
    Wir haben fast drei Jahre auf 39 qm (aber schon 2 Zimmer) gelebt und konnten gar nicht dicht genug aufeinanderhängen, ist eine gute Probe für eine Beziehung, wir gehen uns auch heut noch nicht auf die nerven und halten uns bei Anwesenheit in der Wohnung immer im gleichen Zimmer auf.:zwinker: Bin ja froh wenn er da ist und er auch.:zwinker::herz:
     
  • User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    4.126
    248
    1.716
    Verheiratet
    27 Januar 2010
    #19
    So ungefähr wohnen wir derzeit :grin:...

    Und so haben wir das halbe Jahr davor gewohnt :tongue:...
    Das war teilweise schon ein wenig nervig, ging aber doch erstaunlich gut :smile:...
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.591
    298
    1.166
    nicht angegeben
    27 Januar 2010
    #20
    Nein, auf keinen Fall. Das wäre mir zu eng und zu nervig. Es sollten schon 3 Zimmer sein.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste