Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Würden euch Babys in der NACHBARSCHAFT stören?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von User 85905, 17 März 2010.

?

Würden euch Babys in der Nachbarschaft stören?

  1. bin w: ja, ich würde sogar deshalb umziehen

    5 Stimme(n)
    10,6%
  2. bin w: ja, ich versuche deshalb, in eine baby-freie Nachbarschaft zu ziehen

    5 Stimme(n)
    10,6%
  3. bin w: nein, den entstehenden Lärm toleriere ich

    26 Stimme(n)
    55,3%
  4. bin m: ja, ich würde sogar deshalb umziehen

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. bin m: ja, ich versuche deshalb, in eine baby-freie Nachbarschaft zu ziehen

    1 Stimme(n)
    2,1%
  6. bin m: nein, den entstehenden Lärm toleriere ich

    10 Stimme(n)
    21,3%
  1. User 85905
    User 85905 (31)
    Meistens hier zu finden
    795
    128
    221
    Verheiratet
    Hallo!

    Nach Würden euch schreiende Babys am Arbeitsplatz stören?, ob ihr (schreiende) Babys auf Arbeit als störend empfindet und einige Antworten als kinderunfreundlich bewertet wurden, wüsste ich gerne: Wie kinderfreundlich ist Deutschland wirklich? (Denn die Ergebnisse in diesem Forum können ja stellvertretend auf ganz Deutschland bezogen werden :grin:)
    Würden euch Babys (die natürlich auch mal schreien) in der Nachbarschaft stören?

    Wäre das für euch ein Grund umzuziehen?
    Oder vorsorglich nicht in eine solche Nachbarschaft ziehen?

    Wäre es bei Kleinkindern anders (die vielleicht(!) nicht nachts schreien, dafür auch sonntags mal durch die Wohnung hüpfen, rennen, toben - ohne Rücksicht auf die Mieter, die darunter wohnen)?
     
    #1
    User 85905, 17 März 2010
  2. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.211
    Verheiratet
    Ich würde deshalb weder umziehen, noch wäre es ein Entscheidungsmerkmal bei der Suche einer neuen Wohnung.

    Aber ja, unter gewissen Umständen würde es mich schon stören. Vor allem wenn die Wände so dünn sind, dass man das Baby beim Schreien auch wirklich hört. Wenn es mich dazu noch wecken würde, wäre schon übel.

    Nur würde ich deshalb nicht ausziehen...
     
    #2
    Subway, 17 März 2010
  3. MsThreepwood
    2.424
    Ich habe früher mein Zimmer direkt neben dem Baby/Kinderzimmer der Nachbarn gehabt (Doppelhaushälfte) und bin entsprechend geschädigt.

    Ich gebe zu: Ich bin kinderunfreundlich. Wenn alle anderen Frauen in das "gutschi gutschi ach ist das Kind süüüüß"-Muster verfallen, verdrehe ich genervt die Augen und suche das Weite.

    Andauerndes Babygeschrei oder ständig umherspringende und tobende Kinder wären ein Grund für mich umzuziehen, ja.
     
    #3
    MsThreepwood, 17 März 2010
  4. glashaus
    Gast
    0
    In der Nachbarschaft stört es mich nicht - solange sich der Kinderlärmpegel in einem normalen Rahmen bewegt. Gibt ja leider Eltern, die meinen, dass Rücksicht nur für die Kinderlosen gilt.
    Allerdings gebe ich auch zu, dass ich ab und an kinderfreie Cafés sehr schätze :smile: Das hat aber eher weniger mit Kinderfeindlichkeit als mit Ruheliebe zu tun :zwinker:
     
    #4
    glashaus, 17 März 2010
  5. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.897
    398
    4.241
    Verliebt
    nein, das würde mich nicht stören, das ist eben privates umfeld und da gehören solche geräusche dazu.

    in meinem nachbarhaus hat gerade jemand ein neugeborenes und ab und an hören wir ganz leise wenn es nachts schreit, ich wache sogar davon auf, aber nur kurz, man weiß "ahhh, nicht meins" und schläft lächelnd wiede rein. manchmal leide ich aber auch ein wneig mit baby und mutter mit, wenn es ganz dolle lange schreit und denke an meine kinder damals, aber eher ein sentimentales gefühl, als genervt.

    ausserdem bezweifel ich mal das meine kinder inzwischen leiser sind als ein baby oder kleinkind, so ein lederball quer durch die wohnung geschossen und elfmeter gegen wände und türen können echt nervenzerreisend sein, von dem gequicke und gehoppse und geschrei beim wii-spielen will ich gar nicht reden, selbst reden tun kinder ja so, als würden sie sich mit einer schwerhörigen oma unterhalten.:grin: zum glück haben wir ein eigenes haus.

    was ich allerdings nicht mehr mache, ist mit freunden die ein baby oder zahnendes kleinkind haben in einem ferienhaus urlaub machen.:eek: das setzt die eltern unnötig unter druck das kind zu beruhigen und so aus de r nähe ist es echt heftig und das allerschlimmste war immer das gemurmel meines mannes "ich lass mich sterilisieren, ich lass mich sterilisieren gleich morgen..." (damals war ich es noch nicht).:grin:
    auch aufstehen und frühstücken ab 5.00 uhr finde ich persönlich nicht mehr so prickelnd.
    überhaupt meide ich paare mit nachzüglern, also zumindest besuche die länger als 3 stunden dauern.:grin:

    ich bin zufällig sehr froh das meine kinder aus dem gröbsten raus sind, abe rich weiß das die lust auf babys und kinder wieder kommt, sobald man im oma/opa-Alter ist, also meine eltern können davon gar nicht genug bekommen.:zwinker:
     
    #5
    User 71335, 17 März 2010
  6. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Ich wohne über einer Familie mit Kindern. Von Baby, über Kleinkind bis zu Teenagern war schon alles dabei. Und die letzteren sind echt die schlimmsten. Laute Musik, XBox-Gedaddel, Zoff wegen der gerauchten Zigaretten und Sonntag Morgens das Rumgerenne und RUmgebrülle. Da war das schreiende Baby und auch das heulende Kleinkind eine Wohltat. Umziehen würde ich aber deswegen nicht. Es gibt Schlimmeres und wer weiß, wer dann dort in 2 Jahren einzieht. Und das Problem sind ja selten die Kinder, sondern eher ihre assi Eltern, die meinen, Kinder bräuchten keine Erziehung mehr, sobald sie sauber sind. :rolleyes:
     
    #6
    Chérie, 17 März 2010
  7. User 85905
    User 85905 (31)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    795
    128
    221
    Verheiratet
    :grin:

    Und würdest du irgendwie reagieren? Z.B. die Eltern ansprechen (und was würdest du dann sagen?)? Oder bei zu viel Lärm klopfen? Oder...?

    (Die Frage gleich auch mal an die anderen :smile: )
     
    #7
    User 85905, 17 März 2010
  8. *PennyLane*
    0
    Nein, das würde mich sicher nicht stören. Im Gegenteil, ich mag Lebensgeräusche um mich herum. Das ist mir wesentlich lieber als Totenstille in einem Haus in dem man sich dann selber auch über jeden Mucks Gedanken machen muss ob den jetzt hoffentlich auch niemand gehört hat.
     
    #8
    *PennyLane*, 17 März 2010
  9. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.211
    Verheiratet
    Kommt wieder drauf an. Wenn mich das Geschrei nachts wecken würde, dann würde ich mal anfragen, ob sie nicht den Schlafplatz des Kindes verlegen können, zumindest bis es mal durchschläft.

    Tags über bin ich nicht wirklich zu Hause und falls es abends lauter wird, dann wird einfach meine Musik/Fernseher lauter gemacht.

    An die Decke/Wand/Boden klopfen ist jetzt nicht wirklich mein Stil. :smile:
     
    #9
    Subway, 17 März 2010
  10. Lily87
    Gast
    0
    Mich würds nicht stören. Ich würde mich sogar freuen und mit dem Baby spazieren gehen, wenn es die Eltern erlauben. :ashamed:
     
    #10
    Lily87, 17 März 2010
  11. wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.392
    123
    17
    nicht angegeben
    wenn ich quasi ohne pause irgendwelchen lärm ertragen müsste, damit würde ich mich nicht arrangieren wollen. ich habe ganz gerne meine ruhe und mache selbst auch keinen krach. solange sich das aber in grenzen hält, kein problem.

    ich habe eine gewisse zeit unter einer familie gewohnt, in der die eltern schon kein benehmen hatten und die kinder folglich noch weniger. da hat sich schon nach relativ kurzer zeit ein gewisses hassgefühl eingestellt, nicht nur wegen des lärms, sondern auch weil ich für solche lebensweisen absolut kein verständnis aufbringen kann. beschweren bringt da natürlich nichts. also im prinzip kann man sich dann etwas neues suchen...
     
    #11
    wellenreiten, 17 März 2010
  12. kaninchen
    Gast
    0
    Würden euch Babys (die natürlich auch mal schreien) in der Nachbarschaft stören?
    An sich nicht. Babys schreien eben, ist normal, sollen se machen :smile:

    Wäre das für euch ein Grund umzuziehen?
    Oder vorsorglich nicht in eine solche Nachbarschaft ziehen?

    Ein Grund zum Umzug nicht, ich schau vorher, dass ich nicht direkt vor einen Spielplatz oder neben eine Schule ziehe.

    Wäre es bei Kleinkindern anders (die vielleicht(!) nicht nachts schreien, dafür auch sonntags mal durch die Wohnung hüpfen, rennen, toben - ohne Rücksicht auf die Mieter, die darunter wohnen)?
    Ich finde, Kinder sollen spielen und toben wie sie wollen. Was mich allerdings nervt ist, wenn schreiende Kinder im Treppenhaus geparkt werden und dann ne halbe Stunde keine Mutter in Sicht ist, die kriegt dann auch irgendwann freundlich mitgeteilt, dass das nicht sein muss. Und ich finde Sonntagsmorgens im Garten schreien oder die Blockflöte auspacken usw. muss nicht sein, dafür gibts sechs andere Tage in der Woche.
     
    #12
    kaninchen, 17 März 2010
  13. hellgrau
    Gast
    0
    Klar würde das je nach Situation stören. Aber das ist in Ordnung so.

    Ob ich deswegen umziehen würde ... keine Ahnung. Gibts ja leider oft genug, dass der Umzug die letzte Möglichkeit ist. Aber Babies bleiben ja nicht so furchtbar lange klein. :zwinker:

    Ob Kleinkinder oder Babies macht doch eigentlich keinen Unterschied. Die können alle wunderbar nerven und auch wunderbar toll sein. :smile:
     
    #13
    hellgrau, 17 März 2010
  14. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    ich würde eher die erwachsenen loswerden wollen.
     
    #14
    squarepusher, 17 März 2010
  15. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.815
    248
    1.502
    Verheiratet
    Dito :smile:!

    Au ja :grin:!

    Außerdem: Irgendwann hat man ja dann selbst auch mal Kinder - da erwartet man umgekehrt doch auch Verständnis von den Nachbarn :zwinker:.
     
    #15
    User 15352, 17 März 2010
  16. Chielo
    Verbringt hier viel Zeit
    291
    101
    0
    vergeben und glücklich
    So sehe ich das grundsätzlich auch, nur leider trifft eher Cheries Beschreibung bei uns zu:

    Bei uns wohnen über und neben uns Familien mit Kindern, das schlimmste sind aber nicht die Kinder, dass man von denen mal was hört ist nunmal so, davon bin ich dann zwar auch genervt, wenn die den ganzen Tag rumrennen und ich eigentlich lernen muss, aber das ist schon in Ordnung. Viel schlimmer finde ich, dass man meistens, wenn oben die Kinder schreien/weinen, auch noch die Eltern rumbrüllen hört :rolleyes:

    Naja, ich revanchiere mich dann wenn ich selber ein Kind habe, das darf dann auch mal Krach machen :grin:
     
    #16
    Chielo, 17 März 2010
  17. User 78066
    User 78066 (39)
    Sehr bekannt hier
    1.341
    168
    264
    Verheiratet
    Unsere Nachbarn Tür an Tür haben eine kleine Tochter ... 3 Monate oder 4? ... Stört mich nicht im Geringsten ... ganz im Gegenteil! :smile:
     
    #17
    User 78066, 17 März 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  18. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    In meinem Haus wohnen viele Kleinkinder und Babys, manchmal brüllen die im Treppenhaus rum, aber sonst bekomme ich dank guter Schalldämmung nichts davon mit.
    Und selbst wenn, ich liebe meine Wohnung so sehr, dass ich lieber warten würde, bis die Babys größer sind und aufhören zu brüllen, als umzuziehen :smile:
     
    #18
    LiLaLotta, 17 März 2010
  19. honi soit qui mal y pense
    Meistens hier zu finden
    433
    128
    171
    nicht angegeben
    Natürlich kann das Geschrei mal nerven, aber von "stören" würde ich in diesem Zusammenhang nicht sprechen, denn ansonsten kann ich gleich auf einer einsamen Insel leben. Schlimmer und störend finde ich hingegen Besoffene, laute Erwachsene etc.
     
    #19
    honi soit qui mal y pense, 17 März 2010
  20. User 78066
    User 78066 (39)
    Sehr bekannt hier
    1.341
    168
    264
    Verheiratet
    :jaa: ... oder wenn sie nachts mit dem Motorrad sinnlos rumheizen ... das sind für mich störende Fremdgeräusche ...
     
    #20
    User 78066, 17 März 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Würden euch Babys
BenNation
Umfrage-Forum Forum
12 April 2011
55 Antworten
ArsAmandi
Umfrage-Forum Forum
20 Mai 2010
64 Antworten
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
18 März 2010
51 Antworten
Test