Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Würdest Du Deinem Partner zuliebe...

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Kiko, 7 Oktober 2005.

  1. Kiko
    Kiko (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    85
    91
    0
    Single
    Ich nehme mal in Kauf, dass ich mich bei einigen unbeliebt mache oder zumindest welche genervt sein werden von diesem Thread. Ich habe mal gezielt gesucht und ein paar Threads gefunden, wo einige sehr empört reagiert haben. Daher vermute ich, dass es besser sein wird, wenn ich mir schonmal einen Helm aufsetze. :bandit:

    Ich würd gern folgendes wissen. Stell Dir bitte vor, Du bist mit einem Typen zusammen. Ihr versteht Euch gut, Sex klappt auch und eigentlich ist alles super. Irgendwann erzählt er Dir das hier:

    Dass nicht jeder so denkt und nicht jeder diese Erfahrung so macht und das alles so verbindet und sich solche Gedanken macht, ist völlig klar. Das geht mir genau so. Mich würde dazu aber folgendes interessieren:

    1. Wärst Du von so einem "Geständnis" geschockt?
    2. Würdest Du ihn, alleine wegen dieser Geschichte, pervers finden und / oder Schluss machen?


    Seine Geschichte oder Entwicklung besteht ja aus mehreren Bausteinen, die sich über Jahre so zusammengesetzt haben. Finde ich zumindest.

    3. Bei welchen Punkten würdest Du sagen: "Kann ich voll verstehen" und bei welchen würdest Du sagen: "Das ist nicht (mehr) normal"?

    a) Dass er als kleines Kind im Schwimmbad ins Wasser gepinkelt hat
    b) Dass er das Gefühl toll fand, wenn es in der Badehose heiß wurde
    c) Dass er dabei einen Steifen kriegt
    d) Dass er nicht auf Klo gegangen ist, als die Eltern ihm das verboten haben
    e) Dass er das heimlich weiter macht und das Heimliche spannend findet
    f) Dass er sich vorstellt, andere Leute haben auch ein schönes Gefühl dabei
    g) Dass er schönes Gefühl und Heimlichkeit in der Pubertät auf Mädchen überträgt
    h) Dass er sich eine Badehose anzieht und in der Wanne onaniert


    Also ich muss sagen, ich finde es schwierig, die Grenze zu finden, wann das "kippt". Oder "kippt" das gar nicht?!? :ratlos:

    Stell Dir bitte vor, er würde Dich dann fragen, ob Du für ihn beim Duschen pinkelst und ob er Dir dabei zugucken kann. Nicht irgendwas mitmachen oder so, sondern nur zugucken. Das würde er sich sehr wünschen und sehr toll finden.

    4. Findest Du den Wunsch pervers oder okay?
    5. Würdest Du ihm diesen Wunsch erfüllen, wenn ihm das so viel bedeutet?


    Wenn er Dich fragen würde, ob Du für ihn beim Schwimmen im Hallenbad oder im Freibad ins Wasser pinkeln würdest in seiner Nähe und er dabei sein dürfte...

    6. Findest Du den Wunsch pervers oder okay?
    7. Würdest Du ihm diesen Wunsch erfüllen, wenn ihm das so viel bedeutet?
    Oder würdest vielleicht alternativ vorschlagen, wir machen das nächsten Sommer im Meer statt im Schwimmbad?


    Also ich bin hin und her gerissen, wenn ich mich entscheiden müsste. Einerseits hat wohl fast jeder schonmal ins Meer gepinkelt oder es ist zumindest kein schweres Verbrechen. Ich würde auch immer gerne meinem Partner alle Wünsche erfüllen, die ich irgendwie akzeptieren kann. Andererseits kann ich damit nichts sexuelles verbinden und ich glaub, es würde mich ablöschen, wenn ich mir im Bett vorstelle, woran er gerade denkt.

    Also mal vorausgesetzt, das geht nicht noch weiter, von wegen beim Sex pinkeln oder sowas :wuerg:, welche Einstellung hättet ihr dazu? Eure Antworten wären mir eine große Hilfe, das für mich im Kopf klar zu kriegen, denn es beschäftigt mich sehr.

    Wer das hier nicht posten will, kann mir auch gerne was PM schicken.

    Off-Topic:
    Wer mich und meine bisherigen Beiträge kennt, weiß, warum ich sowas abgedrehtes frage. Nochmal: Nein, ich steh nicht auf sowas.
     
    #1
    Kiko, 7 Oktober 2005
  2. votze
    Gast
    0
    so, war mirn bischen zuviel text, also hab ich mir nicht alles durchgelesen.
    wenn er gerne sich beim pinkeln in der badewanne einen runterholt, soll er das ohne mein wissen tun und ich würde nich in seinem beisein freiwillig ins schwimmbad oder die badewanne pissen.punkt.
    das wäre eine perversion an der ich nicht beteiligt sein möchte, die ich ihm allerdings natürlich auch nicht verbieten kann. mitmachen würde ich auf keinen fall!!
    reicht das als antwort?
     
    #2
    votze, 7 Oktober 2005
  3. surfkid85
    surfkid85 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    270
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Votze, dir muss ich zustimmen... :jaa:

    Auch wenn ich ein mann bin, geb ich mal meine meinug ab, wenns recht is! :tongue:
     
    #3
    surfkid85, 7 Oktober 2005
  4. *himbeere*
    *himbeere* (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.830
    123
    1
    nicht angegeben
    Erstmal: Warum solltest du dich mit dem Thread unbeliebt machen? Ist doch ne ganz normale Frage? :ratlos:

    1. Wärst Du von so einem "Geständnis" geschockt?

    nein, nicht geschockt. Eher überrascht

    2. Würdest Du ihn, alleine wegen dieser Geschichte, pervers finden und / oder Schluss machen?

    nein


    3. Bei welchen Punkten würdest Du sagen: "Kann ich voll verstehen" und bei welchen würdest Du sagen: "Das ist nicht (mehr) normal"?

    hm also das kann ich nicht so sagen...ich finde das generell halt etwas "komisch" und hab damit keine Erfahrung, deswegen kann ich es nicht verstehen. Aber ich verurteile es nicht. Soll doch jeder machen, was ihm gefällt.

    Stell Dir bitte vor, er würde Dich dann fragen, ob Du für ihn beim Duschen pinkelst und ob er Dir dabei zugucken kann. Nicht irgendwas mitmachen oder so, sondern nur zugucken. Das würde er sich sehr wünschen und sehr toll finden.

    nein, ich würde es nicht machen. Das wäre mir mehr als unangenehm...


    4. Findest Du den Wunsch pervers oder okay?
    ich finde es nicht so ganz ok, aber auch nicht pervers. Mir gefällt es halt nicht - aber deswegen ist er nicht gleich pervers!

    Wenn er Dich fragen würde, ob Du für ihn beim Schwimmen im Hallenbad oder im Freibad ins Wasser pinkeln würdest in seiner Nähe und er dabei sein dürfte...

    ... würde ich es nicht machen, da ich generell selten ins Wasser pinkle. Und auch das wäre mir irgendwie unangenehm, wenn einer wüsste, dass ich das gerade tue - ich glaube da würde ich gar nicht mehr können *g* :zwinker:
     
    #4
    *himbeere*, 7 Oktober 2005
  5. petitePrincesse
    Verbringt hier viel Zeit
    156
    101
    0
    vergeben und glücklich
    aaaaalso

    1. Wärst Du von so einem "Geständnis" geschockt? ne, gweschockt is anders. verwundert das er mir sowas erzählt vllt *g* aber geschockt nicht

    2. Würdest Du ihn, alleine wegen dieser Geschichte, pervers finden und / oder Schluss machen? nee schlussmachen nicht, pervers finden.. nee auch nicht. manche leute sind halt so, damit muss man leben und solange er mich da halt nicht reinzieht is es mir relativ egal

    Seine Geschichte oder Entwicklung besteht ja aus mehreren Bausteinen, die sich über Jahre so zusammengesetzt haben. Finde ich zumindest.

    3. Bei welchen Punkten würdest Du sagen: "Kann ich voll verstehen" und bei welchen würdest Du sagen: "Das ist nicht (mehr) normal"?

    a) Dass er als kleines Kind im Schwimmbad ins Wasser gepinkelt hat
    b) Dass er das Gefühl toll fand, wenn es in der Badehose heiß wurde
    c) Dass er dabei einen Steifen kriegt
    d) Dass er nicht auf Klo gegangen ist, als die Eltern ihm das verboten haben
    e) Dass er das heimlich weiter macht und das Heimliche spannend findet
    f) Dass er sich vorstellt, andere Leute haben auch ein schönes Gefühl dabei
    g) Dass er schönes Gefühl und Heimlichkeit in der Pubertät auf Mädchen überträgt

    die punkte finde ich alle durchaus nachvollziahbar und normal für n kind

    h) Dass er sich eine Badehose anzieht und in der Wanne onaniert -
    naja.. jedem das seine. normal ist es vielleicht nicht, aber total abgedreht finde ich es auch nicht. liegt ja auch irgdnwo ein bisschen nahe.


    Stell Dir bitte vor, er würde Dich dann fragen, ob Du für ihn beim Duschen pinkelst und ob er Dir dabei zugucken kann. Nicht irgendwas mitmachen oder so, sondern nur zugucken. Das würde er sich sehr wünschen und sehr toll finden.

    4. Findest Du den Wunsch pervers oder okay? nach dem gednakengang der schon als kind bei ihm angefangen hat find ich es nachvollziehbar
    5. Würdest Du ihm diesen Wunsch erfüllen, wenn ihm das so viel bedeutet?
    ich müsste es mir wohl sehr alnge sehr gut überlegen abab vllt würde ich es dann auch tun irgdnwann... vllt freunde ich mich ja langsam mit dem gednaken an, denn so auf den ersten blick find ichs schon ziemlich.. naja... nicht anturnend, so^^

    Wenn er Dich fragen würde, ob Du für ihn beim Schwimmen im Hallenbad oder im Freibad ins Wasser pinkeln würdest in seiner Nähe und er dabei sein dürfte...

    6. Findest Du den Wunsch pervers oder okay? hmm is schon was anderes als heimische dusche ne...
    7. Würdest Du ihm diesen Wunsch erfüllen, wenn ihm das so viel bedeutet? Oder würdest vielleicht alternativ vorschlagen, wir machen das nächsten Sommer im Meer statt im Schwimmbad? warscheinlich wäre ich so der typ für die nächstes jahr im meer kompromiss methode. 1. bekommt man dadurch zeit ( ejdnefalls wenn das jetzt so passieren würde^^) und 2. is es im meer iweda was anderes find ich..
     
    #5
    petitePrincesse, 7 Oktober 2005
  6. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Grundsätzlich muß ich meinen beiden Vorrednern zustimmen. Schlußmachen würde ich wohl nicht, aber ich selbst teile diese Vorlieben nicht, es ist auch nichts, wo ich sagen würde: "Hmm, wer weiß, vielleicht gefällt's mir ja, ich mach mal mit und probier's aus", weil ich weiß, daß das für mich nichts ist, was ich mit sexueller Erregung verbinde.

    Um auf deine Fragen im einzelnen einzugehen:

    1. Wärst Du von so einem "Geständnis" geschockt?
    Ja, vermutlich schon. Kommt natürlich auf die Situation an... aber wenn ich mir jetzt z.B. vorstelle, mein Freund würde mir sowas jetzt erzählen... :eek: Ich würde wahrscheinlich irgendwie "aus allen Wolken fallen", weil man mit sowas ja im allgemeinen nicht unbedingt rechnet...

    2. Würdest Du ihn, alleine wegen dieser Geschichte, pervers finden und / oder Schluss machen?
    Schluß machen wegen dieser Geschichte? Nein. Pervers finden? Nein, wenn du damit etwas Abwertendes meinst. Ich meine, es ist eine Vorliebe von vielen. Ja, ok, für viele Leute ist es absolut abstoßend, aber mein Gott, es gibt Leute, die stehen auf Füße oder Leute, die stehen auf Analsex oder darauf, Sperma zu schlucken... ist jetzt auch nicht "schlimmer".
    Ja, wäre für mich schon sehr ungewöhnlich, aber wenn es das ist, was ihm Spaß macht und ihn erregt... was soll's?! Schadet ja niemandem.

    Allerdings: Ich hätte ein enormes Problem damit, wenn er NUR und AUSSCHLIESSLICH dadurch erregt würde. Denn es ist keine Vorliebe, die ich teilen wollte oder könnte. Und deshalb würde ich mir bei meinem Partner schon wünschen, daß es eben auch GEMEINSAME Vorlieben gibt. Was er "abseits" von unserem gemeinsamen Sexleben sonst noch schön findet, stört mich nicht weiter. Aber es sollte eben auch Vorlieben geben, die er MIT mir ausüben kann, die mir auch gefallen.

    Stell Dir bitte vor, er würde Dich dann fragen, ob Du für ihn beim Duschen pinkelst und ob er Dir dabei zugucken kann. Nicht irgendwas mitmachen oder so, sondern nur zugucken. Das würde er sich sehr wünschen und sehr toll finden.
    Schwer zu sagen... Ich meine, für mich wär's keine große Sache, das zu machen, wenn's ihm Freude macht. Aber vielleicht wär's eine komische Situation, wenn's für mich eben "nix besonderes" ist und für ihn sexuell total erregend... ich meine, wenn einer etwas für ihn völlig "Neutrales" tut, was für den anderen sexuelle Stimulierung bedeutet, könnte ich mir schon vorstellen, daß sich das irgendwie seltsam anfühlt. Ja, könnte mir aber schon vorstellen, ihm diesen Wunsch zu erfüllen.

    Wenn er Dich fragen würde, ob Du für ihn beim Schwimmen im Hallenbad oder im Freibad ins Wasser pinkeln würdest in seiner Nähe und er dabei sein dürfte... Nein, das würde ich nicht tun. Mache das aus Prinzip nicht, weil ich das ziemlich eklig und auch den anderen Besuchern gegenüber alles andere als toll finde!

    Oder würdest vielleicht alternativ vorschlagen, wir machen das nächsten Sommer im Meer statt im Schwimmbad? Nein, ich glaube, auch das nicht. Wäre mir sehr unangenehm. Ja, ins Meer pinkeln ist kein Verbrechen, aber es ist ein Unterschied, ob man das aus einer "Notsituation" heraus macht oder bewußt und mit Absicht im Beisein eines anderen.

    Daß du nicht auf sowas stehst, weiß ich natürlich. :schuechte

    Ich weiß allerdings nicht, ob meine Antwort dir weiterhelfen wird... ich glaube, ich bin insgesamt schon sehr... *mhmm* "tolerant" bei sowas.

    Allerdings, wie oben bereits erwähnt, es wäre nur dann ok für mich, wenn das für meinen Partner EINE Vorliebe unter mehreren anderen wäre. Ich denke, wenn er speziell auf dieses Szenario, diese eine Vorliebe fixiert wäre, wäre das ein großes Problem für mich. Auch wenn er es mit mir vielleicht gar nicht komplett "ausleben" wollen würde. Aber ich hätte wahrscheinlich immer das Gefühl, der Sex mit mir ist eigentlich nicht das, was seine Wünsche erfüllt, was für ihn "erfüllenden Sex" bedeutet. Und das wäre ein großes Problem für mich. Denn man wünscht sich natürlich schon, daß der Partner den Sex mit einem richtig "geil" und "erregend" und "erfüllend" findet.

    Sternschnuppe
     
    #6
    Sternschnuppe_x, 7 Oktober 2005
  7. Sariii
    Sariii (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    103
    101
    0
    vergeben und glücklich
    1. Wärst Du von so einem "Geständnis" geschockt?
    ne
    2. Würdest Du ihn, alleine wegen dieser Geschichte, pervers finden und / oder Schluss machen?
    auch nicht..

    a) Dass er als kleines Kind im Schwimmbad ins Wasser gepinkelt hat
    normal
    b) Dass er das Gefühl toll fand, wenn es in der Badehose heiß wurde
    mhh irgendwie soweit auch noch ganz normal
    c) Dass er dabei einen Steifen kriegt
    nich normal irgendwie aber jeder hat ja andere vorlieben...
    d) Dass er nicht auf Klo gegangen ist, als die Eltern ihm das verboten haben
    auch noch irgendwie ok.
    e) Dass er das heimlich weiter macht und das Heimliche spannend findet
    normal
    f) Dass er sich vorstellt, andere Leute haben auch ein schönes Gefühl dabei
    normal
    g) Dass er schönes Gefühl und Heimlichkeit in der Pubertät auf Mädchen überträgt
    normal in der hinsicht dass es für ihn ja anturnend is
    h) Dass er sich eine Badehose anzieht und in der Wanne onaniert
    ---> g)

    B]4. Findest Du den Wunsch pervers oder okay?
    ja irgendwie oki, da es ja wie gesagt für hn anturnend is aber würds glaub ich nich machen :grin:
    5. Würdest Du ihm diesen Wunsch erfüllen, wenn ihm das so viel bedeutet?
    ne :grin:

    Wenn er Dich fragen würde, ob Du für ihn beim Schwimmen im Hallenbad oder im Freibad ins Wasser pinkeln würdest in seiner Nähe und er dabei sein dürfte...

    6. Findest Du den Wunsch pervers oder okay?
    oki ---> g)
    7. Würdest Du ihm diesen Wunsch erfüllen, wenn ihm das so viel bedeutet?
    NÖÖÖ
    Oder würdest vielleicht alternativ vorschlagen, wir machen das nächsten Sommer im Meer statt im Schwimmbad?
    auch eher nich...



    also im großen wüd ich sagen, dass der wunsch nicht normal ist, das darauf folgende verhalten aber schon!!
     
    #7
    Sariii, 7 Oktober 2005
  8. User 32843
    User 32843 (29)
    Meistens hier zu finden
    1.401
    148
    220
    nicht angegeben
    1. Wärst Du von so einem "Geständnis" geschockt?
    Geschockt vermutlich nicht, eher überrascht. Ich würde wohl schon so ein paar Sekunden mal nichts sagen. Aber "geschockt" ist zu hart ausgedrückt.

    2. Würdest Du ihn, alleine wegen dieser Geschichte, pervers finden und / oder Schluss machen?
    Beides nein



    3. Bei welchen Punkten würdest Du sagen: "Kann ich voll verstehen" und bei welchen würdest Du sagen: "Das ist nicht (mehr) normal"?

    a) Dass er als kleines Kind im Schwimmbad ins Wasser gepinkelt hat
    b) Dass er das Gefühl toll fand, wenn es in der Badehose heiß wurde
    c) Dass er dabei einen Steifen kriegt
    d) Dass er nicht auf Klo gegangen ist, als die Eltern ihm das verboten haben
    e) Dass er das heimlich weiter macht und das Heimliche spannend findet
    f) Dass er sich vorstellt, andere Leute haben auch ein schönes Gefühl dabei
    g) Dass er schönes Gefühl und Heimlichkeit in der Pubertät auf Mädchen überträgt
    h) Dass er sich eine Badehose anzieht und in der Wanne onaniert

    --->H


    4. Findest Du den Wunsch pervers oder okay?
    Ich finde ihn nicht pervers oder so, einfach halt hm... seltsam. Er darf den Wunsch haben, das ist mir ziemlich egal.

    5. Würdest Du ihm diesen Wunsch erfüllen, wenn ihm das so viel bedeutet?Nein, eher nicht.


    6. Findest Du den Wunsch pervers oder okay?
    Siehe oben.
    7. Würdest Du ihm diesen Wunsch erfüllen, wenn ihm das so viel bedeutet? Oder würdest vielleicht alternativ vorschlagen, wir machen das nächsten Sommer im Meer statt im Schwimmbad?
    Nein, jedenfalls im Schwimmbad nicht. Das mit dem Meer müsste ich mir noch überlegen.
     
    #8
    User 32843, 7 Oktober 2005
  9. Kiko
    Kiko (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    85
    91
    0
    Single
    Möchte noch jemand was dazu sagen?
     
    #9
    Kiko, 8 Oktober 2005
  10. MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.106
    173
    3
    nicht angegeben
    Nein, nicht wirklich.
    Ich kann aus meiner Kindheit was ähnliches erzählen - auch wenn das nicht mit pinkeln zu tun hat und nicht uuunbedingt soweit ging, dass ich das auch auf andere bezogen habe.

    Nein. Warum auch? Es ist eine Geschichte, bzw vllt heute eine Vorliebe - mehr halt nicht.

    a) Dass er als kleines Kind im Schwimmbad ins Wasser gepinkelt hat
    -bis zu einem gewissen Alter wohl ziemlich normal, später kommts wohl drauf an..
    b) Dass er das Gefühl toll fand, wenn es in der Badehose heiß wurde
    -halte ich auch für nicht allzu ungewöhnlich.. Ich denke, es kommt immer drauf an, womit man etwas assoziiert..
    c) Dass er dabei einen Steifen kriegt
    -anfürsich logische Schlussfolgerung aus b) - abhängig vom "wie toll"
    d) Dass er nicht auf Klo gegangen ist, als die Eltern ihm das verboten haben
    -Haben wohl viele mit Dingen gemacht, die ihnen verboten wurden.. Wobei das auch wieder auf den Menschen ankommt, das Alter und wieviel man sonst so über sowas weiß.. (entweder die Eltern sagen nur, "sowas ist verboten" oder man denkt schon so weit und kann sich vorstellen, dass das nicht okay ist und man wertet das dann selber)
    e) Dass er das heimlich weiter macht und das Heimliche spannend findet
    -ich schätze, auch das zählt unter "normal" - oder sagen wir besser, häufig verbreitet, im Kinder- und Jugendalter
    f) Dass er sich vorstellt, andere Leute haben auch ein schönes Gefühl dabei
    -mE auch so ein Kinderdenken.. später schwierig nachzuvollziehen.. aber auch nix "unnormales"
    g) Dass er schönes Gefühl und Heimlichkeit in der Pubertät auf Mädchen überträgt
    -sowas soll bei manchen Leuten vorkommen, das halte ich nicht unbedingt für verwerflich..
    h) Dass er sich eine Badehose anzieht und in der Wanne onaniert
    -er geht seinen Wünschen/Fantasien/Neigungen nach - das ist doch okay?

    4. Findest Du den Wunsch pervers oder okay?
    -Der Wunsch ist okay. Pervers würde ich das nicht nenne, finde dieses Wort eh sehr schwierig
    5. Würdest Du ihm diesen Wunsch erfüllen, wenn ihm das so viel bedeutet?
    -Ich würde es vllt. versuchen, aber es würde mir schwer fallen. Schätzungsweise "könnte" ich dann einfach nicht.

    Das gleiche wie oben. Bei Punkt 7 käme noch dazu, dass ich viiiel zu vernünftig bin :zwinker:
     
    #10
    MooonLight, 8 Oktober 2005
  11. Spaceflower
    Meistens hier zu finden
    2.176
    133
    50
    Single
    1. Wärst Du von so einem "Geständnis" geschockt?
    Nein. Nicht wirklich. Sozusagen, gar nicht.

    2. Würdest Du ihn, alleine wegen dieser Geschichte, pervers finden und / oder Schluss machen?
    Bestimmt nicht.



    3. Bei welchen Punkten würdest Du sagen: "Kann ich voll verstehen" und bei welchen würdest Du sagen: "Das ist nicht (mehr) normal"?

    a) Dass er als kleines Kind im Schwimmbad ins Wasser gepinkelt hat
    b) Dass er das Gefühl toll fand, wenn es in der Badehose heiß wurde
    c) Dass er dabei einen Steifen kriegt
    d) Dass er nicht auf Klo gegangen ist, als die Eltern ihm das verboten haben
    e) Dass er das heimlich weiter macht und das Heimliche spannend findet
    f) Dass er sich vorstellt, andere Leute haben auch ein schönes Gefühl dabei
    g) Dass er schönes Gefühl und Heimlichkeit in der Pubertät auf Mädchen überträgt
    h) Dass er sich eine Badehose anzieht und in der Wanne onaniert

    Nüx.


    4. Findest Du den Wunsch pervers oder okay?
    Nein, finde ich nicht pervers.
    5. Würdest Du ihm diesen Wunsch erfüllen, wenn ihm das so viel bedeutet?J
    Ja, hätte damit kein Problem.

    6. Findest Du den Wunsch pervers oder okay?
    Nö auch nicht pervers.
    7. Würdest Du ihm diesen Wunsch erfüllen, wenn ihm das so viel bedeutet? Oder würdest vielleicht alternativ vorschlagen, wir machen das nächsten Sommer im Meer statt im Schwimmbad?
    Naja, Schwimmbad muss ja nicht unbedingt sein... aber im Meer, warum nicht.
     
    #11
    Spaceflower, 9 Oktober 2005
  12. popperpink
    popperpink (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    950
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich hab mal alles gelesen und muss sagen es wär jetzt kein direkter Wunsch von mir- aber sooo schlimm ist es nun auch nicht. Es ist halt ein Fetisch, der sich in der Kindheit entwickelt und dann in der Pubertät weiterentwickelt und auf Mädchen übertragen hat. Das musst du entscheiden, ob dir das zu weit geht. Wenn es deine Schamgrenze definitiv überschreitet vor ihm zu urinieren, dann lass es und tue es nicht. Wenn du es dir zumindest vorstellen kannst, dann probier es ihm zuliebe aus- du kannst noch immer nein sagen.

    DIe Sexulaität innerhalb einer Partnerschaft muss beiden gefallen und Spaß/Lust bereiten, wenn du diesen Fetisch nicht bedien kannst oder willst ist es dein gutes "Recht"- manchmal muss man Prioritäten setzen- wann du die aber setzt und wo, das ist ganz allein dir überlassen.
     
    #12
    popperpink, 9 Oktober 2005
  13. Klaus-Dieter
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    Single
    Das interessiert mich auch. Gibt es noch mehr Antworten? Ich kann das nicht beurteilen.
     
    #13
    Klaus-Dieter, 18 Oktober 2005
  14. Daos-Mandrak
    Verbringt hier viel Zeit
    283
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich denke ebenfalls, dass das einfach nur ein bizarrer, aber harmloser Fetisch ist. Er schadet mit dieser Vorliebe ja niemanden und ob du dich mit ihm auf seine Wünsche einlassen willst, hängt von deiner eigenen Hemmschwelle ab. Wenn du ihm so einen Gefallen tun würdest oder ob es dir doch zu unangenehm ist, musst du selbst entscheiden.

    Wobei ich es aber ehrlich gesagt ziemlich widerlich finde wenn irgendwelche Leute im Schwimmbad urinieren müssen...
     
    #14
    Daos-Mandrak, 19 Oktober 2005
  15. Dreamerin
    Gast
    0
    1. Wärst Du von so einem "Geständnis" geschockt?

    Naja, vielleicht ein bisschen...

    2. Würdest Du ihn, alleine wegen dieser Geschichte, pervers finden und / oder Schluss machen?

    Schluss machen nicht, aber etwas ändern würde mich wohl die Einstellung zu ihm schon.

    3. Bei welchen Punkten würdest Du sagen: "Kann ich voll verstehen" und bei welchen würdest Du sagen: "Das ist nicht (mehr) normal"?

    a) Dass er als kleines Kind im Schwimmbad ins Wasser gepinkelt hat

    b) Dass er das Gefühl toll fand, wenn es in der Badehose heiß wurde

    d) Dass er nicht auf Klo gegangen ist, als die Eltern ihm das verboten haben

    Stell Dir bitte vor, er würde Dich dann fragen, ob Du für ihn beim Duschen pinkelst und ob er Dir dabei zugucken kann.

    Würde ich machen!

    4. Findest Du den Wunsch pervers oder okay?

    Ich finds seltsam.
    Fände es aber toll, dass er mir sowas erzählt. Und ein gemeinsames Geheimnis, das vielleicht noch etwas seltsam ist, verbindet :zwinker:

    5. Würdest Du ihm diesen Wunsch erfüllen, wenn ihm das so viel bedeutet?

    Ja!

    Wenn er Dich fragen würde, ob Du für ihn beim Schwimmen im Hallenbad oder im Freibad ins Wasser pinkeln würdest in seiner Nähe und er dabei sein dürfte...

    Würde ich nicht tun!
    Weil ich Angst hätte, dass sich das Wasser um mich blau färbt...
    Außerdem isses im Schwimmbad schon ekelig, ich möchte das auch nicht.
    Im Meer vielleicht, das ist so groß und weit... :zwinker:

    6. Findest Du den Wunsch pervers oder okay?

    Bei einer solchen Neigung könnt ich den Wunsch nachvollziehen.

    7. Würdest Du ihm diesen Wunsch erfüllen, wenn ihm das so viel bedeutet?

    Nein!

    Oder würdest vielleicht alternativ vorschlagen, wir machen das nächsten Sommer im Meer statt im Schwimmbad?

    Genau...

    Ins Bett pinkeln würd ich nicht wollen. Wenn, dann muss sich das alles auf Dusche und Badewanne beschränken oder Meer...
     
    #15
    Dreamerin, 19 Oktober 2005
  16. timmey
    timmey (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    221
    101
    0
    Single
    ich glaub ich würde erstma doof guggn...
    fragen ob es immernoch so is...
    un denn erstma lachen oder grinsen...
    echt lustige geschichte...

    ich mein als kleines kind hat man schon scheiße gemacht...
    wenn ers ne mer macht würd ich ne schlussmachen...
    wenn erst noch macht...weis ne...
    komisch finden tu ichs auf jedenfall
     
    #16
    timmey, 20 Oktober 2005
  17. *shine*
    Gast
    0
    ich sag mal so: ich wäre überrascht, aber es wäre nicht weiter schlimm, solange es in seiner badewanne bleibt. jedem das seine. wenn er das jetzt aber mit mir verbinden will, wirds SEHR kritisch!! dafür müsste der wunsch wirklich sehr dringlich sein, damit ich vor ihm pinkle, dann aber auch nur in der dusche und nirgendwo sonst und damit wäre das thema für mich erledigt. würde ihm dann aber auch sagen, dass das nur ihm zuliebe ist und nur selten vorkommen wird, weil ich dem überhaupt nichts abgewinnen kann!
    allerdings gibt es ja auch leute, die sich sogar windeln anziehen um in der öffentlichkeit in die hose pinkeln zu können. wenn mein freund mir erzählen würde dass er sogar DAS macht, dann könnte ich da wahrscheinlich nicht mit umgehen. das finde ich einfach nur ekelhaft! das müsste sich echt ändern, sonst..
     
    #17
    *shine*, 20 Oktober 2005
  18. Danielp
    Danielp (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    9
    86
    0
    vergeben und glücklich
    is ja lustig

    Hey Kiko,
    is ja lustig, die Geschichte könnte (beinahe) von mir sein. Wirklich! Gut dass es das Internet gibt, damit man weiß dass man nicht allein ist ;-).
    Magst Du verraten, warum du "sowas abgedrehtes" gefragt hast? Kennen wir uns?! ;-)))
    LG,
    D.
     
    #18
    Danielp, 12 November 2005
  19. Kiko
    Kiko (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    85
    91
    0
    Single
    Hey Danielp,

    warum könnte die Geschichte von Dir sein? Hast Du auch so eine "Entwicklung" hinter Dir?

    Und was meinst Du mit "nicht allein sein"? Und wieso sollten wir uns kennen? Ich meine, ich habe ein Bild von mir im Profil, da musst Du doch wissen, ob Du mich kennst. Du hast auch ein Bild von Dir im Profil und ich kenne Dich nicht. Ich kenne in Berlin nur wenige Leute und darunter ist gerade kein männlicher Student. Oder meinst Du eventuell vom Basketball? Klär mich mal bitte auf!
     
    #19
    Kiko, 12 November 2005
  20. Danielp
    Danielp (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    9
    86
    0
    vergeben und glücklich
    da bin ich wieder ;-)

    Moin,

    da bin ich wieder, hoffe die Wartezeit hat nicht zu weiteren Spekulationen geführt ;-). Ich hatte nur beruflich einiges zu tun und das Wochenende war mit einem Mal irgendwie weg... ;-)

    Also, schaun wir mal: Das mit dem Kennen war nicht 100% ernst gemeint ;-). Ich meine, wie ich gleich noch gestehen werde, habe ich mich zum Teil in Deinem Beitrag wiedergefunden und habe auch schon vor ein paar Jahren einer Freundin davon erzählt was ich so mag ;-), aber das wäre jetzt doch ein zu großer Zufall gewesen.

    Das mit dem "nicht allein sein" war halt einfach so gemeint in der Richtung "he, ich bin nicht der einzige Spinner auf der Welt" ;-). Zumindest kann ich mich noch an eine Zeit (Stichwort: lang ists her) erinnern, wo ich mich schon für so etwas interessiert hatte und man noch nicht einfach mal so googeln konnte und sich über alles unterhalten. Und dabei bin ich auch "nur" 25...

    So eine "Entwicklung" wie von Dir beschrieben habe ich teilweise hinter mir. Zusammengefasst könnte man wohl sagen, dass ich schon etwas aufs Pinkeln stehe. Und dass da die "Variante" Pinkeln und Badeklamotten die spannendste ist. Ein paar Sachen waren bei mir vielleicht etwas anders als von Dir beschrieben, z.B. hat mir nie jemand verboten ins Wasser zu pieseln ;-), und außerdem kamen bei mir ein paar kleinere andere Erlebnisse hinzu, aber irgendwie steh ich schon auf das was Du so beschrieben hast.

    Um gleich bei den Mitlesenden ein paar Vorurteile abzubauen - die Gelegenheit ist günstig: ;-) Ich bin ansonsten auch ein durchaus normaler Mensch, hab erfolgreich studiert und bin jetzt beruflich sehr erfolgreich. Ich stehe auch auf andere Dinge als das Beschriebene und habe seit 2 Jahren eine Freundin, die ich jedoch in einem günstigen Moment auch mal fragen könnte... ;-)))

    Was mich aber immer noch neugierig macht: Warum hast Du die Geschichte erzählt? Kennst Du jemanden, eine beste Freundin o.ä., die auf so etwas angesprochen wurde? Oder Du selber? Wie weit hast Du Dich schon mit der Sache "befasst"? ;-) Oder würdest Du es eigentlich selbst machen, meinetwegen "nur" im Meer oder so?

    Also, dann bin ich mal gespannt auf die nächste Antwort!
    Liebe Grüße,
    Danielp
     
    #20
    Danielp, 14 November 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Würdest Deinem Partner
Lili9500
Liebe & Sex Umfragen Forum
28 November 2016 um 10:15
11 Antworten
Blue_eye1980
Liebe & Sex Umfragen Forum
22 November 2016
17 Antworten
schuichi
Liebe & Sex Umfragen Forum
27 November 2016 um 14:36
24 Antworten
Test