Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Würdet ihr bei etwaiger Scheidung einen Rosenkrieg führen?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Theresamaus, 20 Oktober 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    Madonna führt momentan einen Rosenkrieg, habe ich vor kurzem gelesen :ratlos:

    Würdet ihr bei etwaiger Scheidung einen Rosenkrieg führen, der Gerechtigkeit wegen? Oder würdet ihr darauf verzichten und u.U. Verluste hinnehmen, um eure Gefühle zu schonen?
     
    #1
    Theresamaus, 20 Oktober 2008
  2. stega
    stega (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    249
    103
    6
    Single
    nein, ich bin doch nicht im Kindergarten und wir sind alle erwachsene Menschen, die ganz normal DInge regeln und auf die Reihe bringen können. Rosenkrieg ist lachhaft - habs selber erlebt, weil das meine Ex getan hat. Im Endeffekt war sie diejenige, die die Freunde verlor, die Schule wechselte aus gebrochenem Stolz.... und ich hab mich einfach nur zurückgehalten, sie machen lassen und bis heute alles roger geblieben.... also nein! :smile:
     
    #2
    stega, 23 Oktober 2008
  3. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    das kann ich so nich sagen

    ich denke, der unterschied zwischen

    ~ sich in jungen jahren von seiner freundin trennen

    und

    ~ sich scheiden lassen

    is doch noch etwas größer. man kann das nämlcih nich vergleichen

    vorallem schon mal gar nicht, wenn kinder im spiel sind.

    sollte ich mich scheiden lassen, dann kommt es ganz drauf an, wie sich mein gegenüber aufführt.
    ich würde mir zb niemals mein kind wegnehmen lassen, ich würde auch nich auf unterhalt verzichten und ich würde auch keinesfalls auf irgendwelches sonstiges vermögen (was wir nich haben) verzichten, nur weil mein dann-ex-mann es mir nich geben will.

    ich würde das beste für meine kinder rausschlagen, so oder so.
    das kann man einvernehmlich regeln.. oder eben nich.
    ich würde aber keinesfalls einfach zurückstecken und ihm alles überlassen. NIEMALS!

    die frage is auch, wie definiert ihr rosenkrieg?
     
    #3
    Beastie, 23 Oktober 2008
  4. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Nein, das würde ich versuchen zu vermeiden. Wenn Kinder im Spiel sind würde ich versuchen alles so zu organisieren, wie es für sie am Besten ist (also im Klartext, dass sie bei mir bleiben ;-) ), und nur dann wäre ich an Vermögen interessiert, um deren Bedürfnisse decken zu können. Ansonsten würde ich mich wohl gut über den Tisch ziehen lassen :ratlos:
     
    #4
    User 50283, 23 Oktober 2008
  5. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Ich habe meinen Kindern zuliebe auf Krieg verzichtet....obwohl das erste Jahr echt schlimm war und ich oft die Faust in der Tasche machen musste.
    Aber das hat sich ausgezahlt und ich denke die Kinder werden es uns danken.
     
    #5
    User 75021, 23 Oktober 2008
  6. maeusken
    Gast
    0
    Leider gibt es keine passende Antwortmöglichkeit die ich wählen würde.

    Wenn ich heiraten werde, dann nur mit Ehevertrag. Ich werde außerdem freiwillig auf Unterhalt verzichten und auch in Gütertrennung leben.
    Ich hasse Frauen, die ihre Männer ausnehmen wie eine Weihnachtsgans.
     
    #6
    maeusken, 24 Oktober 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Würdet etwaiger Scheidung
Winterkind
Umfrage-Forum Forum
14 November 2016
27 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Test