Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    28 Dezember 2007
    #1

    Würdet ihr dem Partner für sein Fremdgehen verzeihen,wenn er im Beichtstuhl beichtet?

    Wenn euer Partner eines Tages fremdgehen sollte, wäre das absolut unverzeihlich für euch? Aber wenn er in die Kirche geht und im Beichtstuhl beichten würde, würdet ihr ihn verzeihen? Oder selbst dann nicht?
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    28 Dezember 2007
    #2
    Nein.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.356
    898
    9.201
    Verliebt
    28 Dezember 2007
    #3
    Wenn er in den Beichtstuhl gehen würde, wäre mir das total egal.

    Ob ich ihm verzeihen könnte, würde davon nicht abhängen, sondern von anderen Faktoren.
     
  • User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.489
    133
    60
    nicht angegeben
    28 Dezember 2007
    #4
    Nein.
    Da müsste er ja außerdem auch beichten, dass er mit mir zusammen lebt ohne mit mir verheiratet zu sein :grin:
    Ich würds ihm wahrscheinlich eh sowieso verzeihen :zwinker_alt:
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    28 Dezember 2007
    #5
    Aus kirchlicher Sicht ist eine außereheliche Beziehung genauso viel oder wenig sündhaft wie Außerbeziehungssex. :grin: Gell? :-D
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    28 Dezember 2007
    #6
    Nein. Zwar find ichs besser, wenn ers wirklich bereut, aber die Beziehung würde das trotzdem nicht retten.
     
  • User 44981
    User 44981 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.349
    348
    2.227
    Single
    28 Dezember 2007
    #7
    Da ich von religiösem Gedöns (egal, welche Religion) überhaupt nichts halte und mir die katholische Kirche sogar besonders suspekt ist (u.a. wegen dem Beichten und dem unfehlbaren Papst), würde das Beichten nichts an meiner Einschätzung des Fremdgehens ändern.
    Ich würde mich sogar fragen, warum meine (dann wohl Ex-)Freundin das auch noch einem Geistlichen unter die Nase reiben muss. :angryfire
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    29 Dezember 2007
    #8
    ja.

    nein. beichten hat auch keinerlei bedeutung für mich, da ich gänzlich unreligiös bin.

    fremdgehen ist fremdgehen, oder?

    eine beziehung mit sex ohne heirat gilt doch schon als sündhaft.
     
  • Mr. Kite
    Benutzer gesperrt
    103
    0
    0
    Single
    29 Dezember 2007
    #9
    Was ein Quatsch, was soll das für einen Unterschied machen, wem sie es beichtet?
    Mal nur so zur Info, die Beichte ist ein Instrument Macht auszuüben, indem der Priester über alles was im Dorf geschieht bescheid weiß.
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    29 Dezember 2007
    #10
    Halt ich für unsinnig. Ob ich ihm verzeihe oder nicht, hängt nicht vom Beichten sondern von ganz anderen Dingen ab. Automatisch Schluss wäre in der Beziehung nicht, aber ein riesiger Vertrauensbruch wäre es auf jedenfall und mit einer Beichte könnt er das definitiv nicht wieder gut machen.

    Er kann aber gern beichten gehen, wenn IHM das hilft. Nur bei MIR bringt das nichts. :zwinker:
     
  • lisamausi86
    Verbringt hier viel Zeit
    447
    101
    0
    vergeben und glücklich
    29 Dezember 2007
    #11
    Nein!
     
  • _Diiamond
    Verbringt hier viel Zeit
    62
    91
    0
    vergeben und glücklich
    19 Februar 2008
    #12
    mein freund is moslem . .

    is aber auch egal dar ichs ihm so oder so verzeihe . .da braucht er sich keine große mühe zu geben .
     
  • BABY_TARZAN_90
    Benutzer gesperrt
    1.623
    198
    528
    Verliebt
    19 Februar 2008
    #13
    Fremdgehen wäre doch eher eine Sünde vor mir, nicht eine Sünde vor Gott. Darum müsste sie bei mir beichten.

    Übrigens ist meine Freundin reformiert.
     
  • Riot
    Gast
    0
    19 Februar 2008
    #14
    Sicherlich nicht, da mir eine Beichte im Beichtstuhl nichts bedeutet.
     
  • User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.657
    248
    780
    nicht angegeben
    19 Februar 2008
    #15
    Beichten hilft nicht mir sondern höchstens ihm. Na er wirds dann nötig haben.

    Ich verzeihe es ihm unabhängig davon.

    Und wir sind beide evangelisch. Ja, sowas gibt's, Resimausi.
    Ein evanglisches Pärchen in Bayern, in wilder Ehe lebend.
     
  • User 34612
    User 34612 (37)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.413
    398
    4.164
    vergeben und glücklich
    19 Februar 2008
    #16
    Pfüüüh, die Antwortmöglichkeiten oben passen alle nicht.
    Ich würd mal sagen, das wäre für ihn eine derart große Überwindung, dass es schon ein riesen Schritt in die richtige Richtung wäre. Denn ich gehe mal davon aus, dass das dann echte Reue ist.
    Aber nur, weil ich etwas im Beichtstuhl beichte, heißt das ja nicht, dass ich eine Situation mit den Mitmenschen bereinigt habe. Das muss in dem Fall schon beides geschehen.
     
  • Papier
    Gast
    0
    19 Februar 2008
    #17
    Wer fremd geht darf gehen.

    Da kann die Person von mir aus den Gang nach Canossa antreten, nicht diese Handlung ist für mich entscheidend sondern die Handlung des Fremdgehens. Bei mir ist fremdgehen einfach ein schlichtes Game Over, ohne Ausnahme.
     
  • Chimaera
    Chimaera (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    101
    0
    Verheiratet
    20 Februar 2008
    #18
    Nur wenn sie Ablaß zahlt und einen Rosenkranz betet. :kopfschue

    Na, ich bin Protestant und sie genauso. So einen Käse gibts bei uns nicht. Und davon abgesehen müsste sie das mit mir ausmachen. So ein zolibatärer Clown hat da gar nichts mit zu tun.
     
  • Biller
    Biller (33)
    Benutzer gesperrt
    139
    0
    0
    Single
    20 Februar 2008
    #19
    Also einmal verzeihe ich in einer Beziehung fremdgehen, ein zweites mal nicht! Und sie kann gern beichten gehen, das ändert aber nichts daran dass ich ihr nur einmal verzeihen werde!:zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste