Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Würdet ihr euch über eine Jesuskarikatur mit Bombe aufregen?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Theresamaus, 2 Januar 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    In Dänemark gab es gestern einen versuchten Mordanschlag auf den Mohammed-Karikaturisten. Einige Extremisten scheinen ihm nicht verzeihen zu wollen. Aber die Karikatur sah auch heftig aus, mit einem Turban in Form einer Bombe.

    Wenn ein Karikaturist in Anlehnung an christlichen Fundamentalismus in den USA (Kreationisten, Abtreibungsarztmörder usw.) eine Jesuskarikatur in einer Zeitung veröffentlichen würde, wo der Jesus am Kreuz einen Gürtel aus Handgranaten trägt, würdet ihr euch darüber genauso heftig aufregen wie manche Moslems damals nach der Mohammed-Karikatur?
     
    #1
    Theresamaus, 2 Januar 2010
  2. User 66279
    Sehr bekannt hier
    1.870
    168
    263
    vergeben und glücklich
    Wär mir total Schnuppe. Ich würde vllt. selbst drüber lachen.
     
    #2
    User 66279, 2 Januar 2010
  3. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Wäre mir egal.
     
    #3
    User 12900, 2 Januar 2010
  4. BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.855
    598
    5.379
    nicht angegeben
    Ist für mich eine legitime Form der Meinungsäußerung. Aber ich bin auch kein Christ.

    Vielleicht würden die Moslems ja auch auf so einen Jesus-Karikaturisten einen Mordanschlag verüben...?
     
    #4
    BrooklynBridge, 2 Januar 2010
  5. User 64332
    Verbringt hier viel Zeit
    630
    103
    1
    nicht angegeben
    wär mir sowas von egal.
     
    #5
    User 64332, 2 Januar 2010
  6. NewSuperMario
    Sorgt für Gesprächsstoff
    23
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Nein, den die römischen Besatzer in Judäa sahen Jesus tatsächlich als "Bombenleger"!
     
    #6
    NewSuperMario, 2 Januar 2010
  7. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Wenn die Karikatur gut gemacht und zum Thema passend ist, würde ich wohl darüber lachen... ansonsten fände ich sie eben unpassend.
    Einen Hass auf den Karikaturisten hätte ich aber sicher nicht. - Warum denn auch? - Ich halte vom christlichen Glauben ja sowieso nicht viel.
     
    #7
    User 44981, 2 Januar 2010
  8. donmartin
    Gast
    1.903
    Ich interpretiere nichts in solche Abbildungen, es sind Karikaturen.
    Klar, sie regen zum Denken an und ich kann mich, wenn es thematisch passt, damit auseinandersetzen.
    Über nicht menschenverachtenen Zynismus oder schwarzen Humor kann ich auch lachen.
     
    #8
    donmartin, 2 Januar 2010
  9. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.684
    598
    7.628
    in einer Beziehung
    karrikaturen sind karrikaturen, weil sie zwar manchmal auf etwas wahrem begründen bzw eine meinung äussern, aber eben nicht bitterernst gemeint sind.. ich denke, das sagt genug.
     
    #9
    Nevery, 2 Januar 2010
  10. Svodo
    Svodo (33)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    15
    26
    0
    Single
    Die meisten Glaubensrichtungen haben doch ihr Kriege und Massenmorde hinter sich z.B. Kreuzzug oder Hexenverbrennung. Jeder kann glauben an was er möchte aber bei Glaubenskriege oder Morde sollten sie mal langsam ihr Hirn einschalten :ratlos:
     
    #10
    Svodo, 2 Januar 2010
  11. objekt.f
    objekt.f (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    329
    103
    4
    Single
    Nein wäre mir völlig wurscht. Und außerdem gibts hierzulande genug Jesus Witze, aber das Christentum hängt nicht auch im Mittelalter fest und deswegen wird sowas toleriert

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 19:56 -----------

    Klar. Wahrscheinlich sogar die gleichen Moslems, die dafür verantwortlich sind, dass das Christentum die meist verfolgte Religion der welt mit jährlich 170.000 Opfern ist :rolleyes:
     
    #11
    objekt.f, 2 Januar 2010
  12. BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.855
    598
    5.379
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Ich nehme an, dass Osama bin Laden sich über abfällige Jesus-Karikaturen mehr empören würde als der Durchschnittschrist...
     
    #12
    BrooklynBridge, 2 Januar 2010
  13. Asti
    Verbringt hier viel Zeit
    1.686
    123
    14
    nicht angegeben
    Würde mir schlichtweg am Allerwertesten vorbeigehen. Aber meine Mitbewohnerin würde sich bestimmt drüber aufregen :grin:
     
    #13
    Asti, 2 Januar 2010
  14. Lenny84
    Gast
    0
    Es ist und wird nie vergleichbar sein: In vielen westeuropäischen Ländern stehen andere Werte vor der Religion an erster Stelle. Der Umgang ist locker und deshalb würde ich wohl lachen. Man gucke sich mal die South Park-Folgen mit Jesus an.
     
    #14
    Lenny84, 3 Januar 2010
  15. Kaya3
    Kaya3 (33)
    Sehr bekannt hier
    1.229
    168
    292
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Wo hast du das denn her?



    Warum muß dauernd gefragt werden, wie Christen sich verhalten hätten, nur um dann darzustellen, dass Christen ja so viel aufgeklärter und weiter sind als alle Moslems überhaupt? Das zeigt doch, dass sie es anscheinend nicht sind.
    Sowas kann man doch gar nicht vergleichen, warum sollte man das auch?
    Und im Grunde ist es auch uninteressant, ob irgendwelche Christen sich über irgendwas aufregen, das ändert nichts an der Ursprungsdiskussion.
     
    #15
    Kaya3, 3 Januar 2010
  16. felixccaa
    felixccaa (51)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    14
    28
    4
    Single
    Das sehe ich genauso. Wir haben in unseren Breiten kaum noch ernsthaft etwas mit Religion am Hut. Und das sieht man daran, daß wir die gleichen Regeln haben, die Muslime allerdings nicht einfach so übergehen können:

    "1. Du sollst dir kein Bildnis machen." (Wikipedia)
    Woran wir uns aber nicht dran halten wollen.

    Für einen Muslimen ist die Darstellung von Allah und seinen Propheten eines der schlimmsten Sakrilege, die einer begehen kann.

    Von der emotionalen Ablehnung/ Tabu entspräche das in etwa dem, das Jesus einem Kind einen Lolly reicht (in Anspielung auf Pädophilie-Vorwürfen einiger Kleriker) oder Jesus den rechten Arm hebt vor einem Hakenkreuz.

    Deshalb müßte die Umfrage umformuliert werden mit diesen sehr viel drastischeren Beispielen.


    Auf der anderen Seite:
    KEINE Empörung darf soweit gehen, daß gegen die eigenen Regeln verstoßen wird und Mord ist in keiner Religion geduldet. Das gilt auch für das Beispiel Salman Rushdie, der mit seinen "Satanischen Versen" ebenfalls für Furore sorgte und dafür für "vogelfrei" erklärt wurde.

    Der einzige Haken:
    "6. Tötet nicht den Menschen, den Gott für unantastbar erklärt hat, es sei denn bei vorliegender Berechtigung."

    "- zum Tötungsverbot: Der Koran schränkt das allgemeine Recht auf Leben ein und knüpft es an Bedingungen" (beides Wikipedia: Zehn_Gebote)

    Wenn wir weltweit die Todesstrafe ächten, dann kann vielleicht dieser Haken aufgehoben werden.

    Liebe Grüße
    Felix
     
    #16
    felixccaa, 4 Januar 2010
  17. tiefighter
    tiefighter (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    685
    103
    1
    Verlobt
    Hmmmm...seit wann sprengen Christen Andersglaeubige in die Luft?

    So weit ich weiss, hat der Herr Jesus den Christen keine 72 Einwegschlampen im Paradies versprochen, wenn man sich selbst und ein paar Unglaeubige hochjagt.

    Oder aber, ich hab` damals im Konfi nicht gut aufgepasst...
     
    #17
    tiefighter, 4 Januar 2010
  18. felixccaa
    felixccaa (51)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    14
    28
    4
    Single
    es heißt:
    "Nimm einem Mann sein Heim, seine Familie und seine Zukunft und er wird zur wandelnden Bombe."

    Daß wir Christen die Vorstellung vom Paradies haben, dort unsere Verwandten und Geliebten Menschen wieder zu treffen, in weißen wallenden Gewändern und völlig asexuell hat eben mit unserem kulturellen Hintergrund zu tun: die Übergewichtung des Rationalen, die Vergeistigung des Körperlichen, die Idealisierung der Akese.

    Diesem Ideal folgt aber kaum noch jemand (zumindest keiner hier im Forum :cool:).

    Wenn Du Dir aber vorstellst, Du wärest statt hier im Wohlstand und Überfluss in der kargen Bergwelt Afghanistans oder in der Wüste Nordafrikas zur Welt gekommen, dann wäre auch für Dich die Aussicht darauf, 10.000 Jungfrauen im Paradies auf Dich warten zu haben, eine grandiose Aussicht.
    Schau nur mal hier im Forum, wieviele Jungmänner darunter leiden, daß sie mit 17, 20 oder 25 ihr erstes Mal noch nicht hatten. Wenn Du in einem Ziegenhirtendorf mit 20 Einwohnern leben würdest, hättest Du das Schicksal, noch viel später oder gar nicht in den Genuß zu kommen, eine Frau zu haben oder Kinder.

    Und nicht vergessen darf man auch, daß der Einlaß ins Paradies ausschließlich denen gewährt wird, die wahre Gläubige sind. Um wieviel mehr könnte ich beweisen, daß ich würdig bin, eingelassen zu werden, wenn nicht durch die Aufopferung meiner selbst um gleichzeitig Ungläubige und per Definition "Unwerte" (haben wir hier auch noch vor wenigen Jahrzehnten gehabt) zu vernichten.

    Ich glaube einfach, daß Christen und Muslime Brüder und Schwestern sind. Aber wir haben vergessen, auf die Botschaften des anderen zu hören. Das ist in meinen Augen das größte Risiko für einen dritten Weltkrieg.

    Begreifen wir, was den anderen antreibt, die Motive, haben wir vielleicht ein Chance miteinander klar zu kommen. Ansonsten bleibt nur die gegenseitige Vernichtung, das rechtschaffene Ausmerzen des Unwürdigen.

    Zum Glück werfen wir nicht mit Bomben. Aber wenn fundamentalistische Christen Ausschreitungen anzetteln, z.B. weil sie Homos für unwertes Leben halten, ist das im Tenor das Gleiche.
     
    #18
    felixccaa, 4 Januar 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  19. Wundertüte
    Sehr bekannt hier
    1.459
    198
    676
    nicht angegeben
    Nein, würde mich nicht darüber aufregen, wie schon gesagt, es ist auch eine Form der Meinungsäußerung.
    Und warum sollten wir von "Jesus" /"Gott" immer so eine positive Meinung Grundeinstellung haben.
    Wer schon mal das alte Testament gelesen hat, weis das es dort wohl mehr als blutrünstig zuging...
     
    #19
    Wundertüte, 4 Januar 2010
  20. Saskia KR
    Saskia KR (32)
    Benutzer gesperrt
    17
    0
    0
    offene Beziehung
    da ich an keine Religion glaube, mache ich mich gerne drüber lustig, ich habe als Kind sogar Comics gemalt und Jesus als Trottel da stehen lassen

    Ich finde Religionen zwingen den Menschen nur ihren Glauben auf um sie zu steuern. Ich bin aber nicht steuerbar!
     
    #20
    Saskia KR, 4 Januar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Würdet euch Jesuskarikatur
Winterkind
Umfrage-Forum Forum
14 November 2016
27 Antworten
Elsa17
Umfrage-Forum Forum
20 Juni 2016
81 Antworten
littleLotte
Umfrage-Forum Forum
12 Mai 2016
36 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.