Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

würdet ihr euch wieder mit ihm treffen?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von franziska1986, 19 Juni 2005.

  1. franziska1986
    Verbringt hier viel Zeit
    124
    101
    0
    vergeben und glücklich
    okay, folgende geschichte:
    ich hatte vor 3 jahren jemanden kennengelernt und wenige monate später kamen wir zusammen, dauerte total lange, jedenfalls blieben wir aber nur 3 wochen oder so "zusammen". war nix halbes und nix ganzes. er beendete dies dann mit den worten, dass die entfernung zu groß sei (60 km, ich war 16, er gerade 18 geworden). dass er mir nicht das bieten könne, was ich verdienen würde. dass ihm die schule wichtiger als ich sei (ja!), dass er zu sehr auf sein leben fixiert sei, und dass er keinen mittelweg finden könne.
    ich war sehr verliebt in ihn und hatte sehr stark damit zu kämpfen. ich schrieb ihm damals einen brief und er wusste danach nicht mehr was er wollte. jedenfalls kam dann das, was mich sehr kaputt machte: er meldet sich mal und dann wieder nicht. und wenn er sich dann meldete, kamen so sätze, er könne sich eben nicht um mich kümmern und er habe keine zeit auf sein handy zu schauen :rolleyes2:
    irgendwann, ich glaub 2 monate später rückte er dann mit der wahrheit raus... warum er schluss gemacht hatte (wobei ich mir nicht sicher bin, ob das noch stimmt, ich versteh den menschen nicht wirklich). er hatte gemerkt, dass irgendwas mit mir los sei, dass ich resigniert sei. kurzum er wollte wissen, was mich so bedrückt. (hatte was mit meinem bruder zu tun)

    okay, danach war er sehr geschockt, aber es hat sich nix mehr mit uns ergeben. irgendwann meinte er jedoch, dass wir uns sicher auseinander gelebt hätten. :grrr:

    ich werde ihn jetzt mal charakterisieren, so wie er bei jemandem rüberkommt, wenn man ihn kennenlernt: er vergleicht sich mit homo faber (falls den jemand kennt), kurzum er ist sehr rational, absolut intelligent, weiß was er will, bereut nichts, was er jemals getan hat. entweder man mag ihn oder man mag ihn nicht. wenn man ihn fragt, wie es ihm geht, antwortet er so: einem (hier bitte einen jungennamen einsetzen :zwinker: gehts immer gut!
    er kann sehr verletztend sein, wenn er will... es kommen dann so sätze wie: was willst du egtl.?, er kann jemanden herrlich manipulieren, er legt manchmal jedes wort auf die waagschale und lässt einen menschen, in dem fall mich, hilflos fühlen.

    wir hatten irgendwann keinen kontakt mehr, ich hatte meine selbstfindungsphase, und irgendwann hatten wir wieder kontakt. er machte dann noch andeutungen, dass ich ihm noch viel wert sei, dass er nie ein mädchen so sehr geliebt hat wie mich (haha, geliebt...naja)...
    trotzdem war er manchmal noch sehr verletztend. aber ich hatte weiter kontakt. und er meldete sich auch nicht regelmäßig. und meine freundinnen merkten alle wie schlecht es mir dabei ging und hielten mich alle für blöde, dass ich mich noch mit ihm unterhalte. und mir das alles gefallen lies...

    ich war sehr lange noch in ihn verliebt, er war mein traummann. wir sahen uns ca. ein jahr nicht... im september letzten jahres trafen wir uns wieder und ich verliebte mich wieder ihn ihn. wir haben uns auch sehr gut verstanden. irgednwann schrieb ich ihm besoffen :smile:eek4:smile: sms, dass ich ihn nicht vergessen könnte und weinte dabei, weil ich nicht von ihm loskam (ganze 2 jahre nicht und ich hatte sehr viele verehrer)...
    ja jedenfalls machte er mir dann wieder hoffnungen und er versprach mir ein treffen. doch was machte er... er meldet sich dann einfach nicht mehr! und ich war wieder am boden zerstört. irgendwann rief meine freundin bei ihm an und fragte ihn was das überhaupt sollte. er erklärte ihr, dass er nicht wisse was er wolle, blabla... und dass er nie wisse, was er wolle... und dass er sich selbst nicht verstehe

    irgendwann chatten wir wieder und hatten einen fürchterlichen streit (ich denke es war im november 2005)... ich war danach sehr fertig und hatte selbstmordgedanken, schrieb sogar einen abschiedsbrief, den meine mutter irgendwann fand...
    ab diesem zeitpunkt hatten wir keinen kontakt mehr!
    bis zu meinem geburtstag in diesem jahr im mai, er schickte mir ein päckchen mit einer cd, mit 3 liedern, die uns verbinden, und einen schlüsselanhänger mit meinem namen. er schrieb mir dazu einen brief, dass es ihm alles leid tue, was passiert sei, und er es jederzeit wieder mit mir versuchen würde wenn wir uns treffen würde. es ist so, dass er ab oktober in meiner nähe studiert nud da kommt es ihm wohl ganz recht.
    ich hatte zu dem zeitpunkt aber einen wunderbaren freund :cry:, mit dem seit einer woche schluss ist, und schrieb ihm dann in ein gästebuch, dass es das beste gewesen ist, den kontakt zu ihm abzubrechen, und dass ich einen freund habe, der mir das gibt, was er mir nie geben könne

    ich muss ehrlich sagen, ich empfand es selbst als wunder, dass ich mich nach ihm wieder verliebt hatte. mein freund war das glatte gegenteil von ihm, sehr sensibel, ein wunderbarer mensch.

    als dann schluss war, machte ich einen fehler und schrieb ihm eine sms... er schrieb, dass er sich freute, aber warum ich ihm denn jetzt schreibe... ich schrieb einfach, dass mir langweilig sei.

    hm ja, irgendwann telefonierten wir eine stunde und ich erzählte ihm dass mit meinem freund wahrscheinlch schluss sei. und er meinte, wenn ich wieder single bin, würde er mich jagen...
    und es tut ihm ja alles so leid und er wusste nicht, dass ich mich so reingesteigert habe in den letzten 2 jahren. ok

    gestern hatten wir wieder gechattet und er erzählte mir, dass er gar nicht so sei, wie er wirke. dass er sich nicht möge, sich nicht verstehe. dass er immer davonlaufe, wenn er was erreicht hat (siehe mir)... dass er sehr verletzlich sei...

    ja... auf jeden fall wollten wir uns egtl. nächste woche treffen.. aber ich weiß nciht, ob ich das machen soll. gestern nacht wollte ich ihm fast eine sms schreiben, dass ich nicht will... aber im grunde hab ich auch nichts verloren. aber er ist irgendwo doch gift für mich...

    sorry, dass ich so viel geschrieben habe. ich bin übrigens auch der überzeugung, dass ich den ganzen menschen nicht verstehe, nicht kenne und das hat sich gestern auch bestätigt. ich kann ihm fast gar nichts mehr glauben und doch bin ich nett zu ihm.
     
    #1
    franziska1986, 19 Juni 2005
  2. Let it be!! Der soll sich eine andere suchen, die er verkackeiern kann. :grrr:
     
    #2
    romanticwriter, 19 Juni 2005
  3. *sunny*
    *sunny* (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    111
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Vergiss den Kerl! Der ist es auf keinen Fall wert!
     
    #3
    *sunny*, 19 Juni 2005
  4. franziska1986
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    124
    101
    0
    vergeben und glücklich
    is schon krass, was ich mir hab alles gefallen lassen... hab ihm gerade ne sms geschrieben, dass ich mich nicht mit ihm treffen will
     
    #4
    franziska1986, 19 Juni 2005
  5. LouisKL
    Beiträge füllen Bücher
    1.436
    248
    1.447
    vergeben und glücklich
    Du bist verliebt :zwinker: Deswegen ist deine Frage auf "rationaler" Ebene nicht so einfach zu beantworten. Immerhin WILLST du ihn ja offenbar sehen, hast lange auf ihn gewartet, und dich sogar, nachdem mit deinem anderen Freund Schluss war, wieder bei ihm gemeldet.

    Ich glaube auch, dass die Story noch nicht vorbei ist, denn so wie ich ihn einschätze, wird er sich nicht damit zufrieden geben, dass du ihn nicht mehr sehen willst.

    Ich würde insgesamt vorsichtig sein an deiner Stelle. Was eigentlich ein Alarmsignal ist, ist die Tatsache, dass du sagst, du verstehst ihn nicht und dich ihm irgendwie "unterlegen" fühlst. Das ist kein gutes Fundament für eine Beziehung, denn es bringt dich von Anfang an in eine Abhängigkeit, in der du ihm misstrauen wirst, und er umgekehrt durch diese Abhängigkeit das Interesse an dir verlieren wird. Ähnlich war es ja offenbar auch bei eurem ersten Versuch.

    Warum ist denn die Beziehung mit deinem anderen Freund auseinander gegangen?
     
    #5
    LouisKL, 19 Juni 2005
  6. franziska1986
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    124
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ähm aber in ihn bin ich nicht verliebt.. :zwinker: sondern noch in meinen exfreund...

    hier findest die story...:
    kann einfach nimmer =(
     
    #6
    franziska1986, 19 Juni 2005
  7. seki#2
    Gast
    0
    ist es eigentlich normal, dass frauen immer auf die typen stehen, die sie am meisten kaputt machen?
     
    #7
    seki#2, 19 Juni 2005
  8. LouisKL
    Beiträge füllen Bücher
    1.436
    248
    1.447
    vergeben und glücklich
    Männer etwa nicht?

    Der Liebeskummer und die Abhängigkeit immer dann am größten, wenn man an jemanden gerät, der einem "überlegen" ist. Und sei es nur durch die Tatsache, dass man ihn/sie mehr liebt, als der andere zurück.

    Und sobald man verliebt ist, unglücklich oder glücklich, übersieht man immer gerne die Fehler des anderen. Insofern glaube ich nicht, dass das ein typisch weibliches Problem ist. Männer zeigen es nur anders oder reagieren anders darauf.

    Außerdem hat "kaputt machen" immer zwei Seiten. Ich hatte auch schon Partnerinnen, die mir anschließend vorgeworfen haben, ich hätte sie kaputt gemacht.

    Dann ist es eine ganz normale Freundschaft, und ich verstehe nicht, warum du dir solche Gedanken machst :smile: Beschwert sich denn jemand? Seine Partnerin oder er selbst?
     
    #8
    LouisKL, 19 Juni 2005
  9. franziska1986
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    124
    101
    0
    vergeben und glücklich
    weißt du, ich hab mir mal von einem freund sagen lassen: "frauen haben die angewohnheit, dass sie männer gerne ändern wollen. heißt, sie wollen einen harten kerl, der irgendwann seinen weichen kern zeigt..."

    ich zähl mich da jetzt unbedingt nicht dazu. mein letzter freund war einfach nur liebevoll. auch dieser typ, von dem ich berichtet hab, war zu beginn ein wunderbarer mensch und ich hatte einfach nur die hoffnung, dass er sich wieder zu diesem verändert... und ja, ich hab mir sehr viel gefallen lassen!


    @louis
    nein, es ist keine freundschaft. für mich jedenfalls net... wir waren einmal 2 menschen, die sich sehr lieb gehabt haben und mehr voneinander wollten, aber nie die chance dazu hatten. (ich hätte uns die chance gegeben, aber er wollte ja nicht). nun ist es aber so, dass er will (u.a. weil er einfach ab september nur noch 17 km von mir entfernt wohnt, denk ich... arsch :smile2:), ich aber nicht mehr. im grunde hab ich nichts zu verlieren, falls ich mich mit ihm treffen sollte. aber ich lass es bleiben, es ist so viel schief gelaufen und ich denke, dass sich menschen nie ändern und er erst recht nicht. er glaubt selbst nicht daran... eine partnerin hat er nicht. soweit ich weiß, war ich seine erste "freundin" und auch die letzte.
     
    #9
    franziska1986, 19 Juni 2005
  10. franziska1986
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    124
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ja naja kann ja mal aktualisieren :zwinker:
    hab mich doch mit ihm getroffen, war aber nur gut für mich, jedenfalls empfinde ich nichts für ihn. mag ihn jedenfalls noch ein wenig, mehr aber auch net. konnte aber irgendwie nix bei dem treffen mit ihm anfangen...hmm.. schade, aber passiert...

    aber er scheint wohl wieder tiefe gefühle für mich zu haben, jedenfalls meinte er, dass ich "schuld" daran bin, dass er nur 2 nächte seit mir mit mädels hatte.. mehr nicht.. und er konnte mich nie vergessen... und sei seine große liebe (was er für mich trotz allem auch irgendwo is...komischerweise). aber was komisch war... über ne bekannte habe ich erfahren, dass er mir net glaubt, dass ich nix für ihn empfinde. "menschenkenntnis"... meinte er...

    jedenfalls verstehen wir uns ganz gut, er liegt mir irgendwie ein wenig zu füßen, was ich genieße, so blöd es klingt. hmm..
    wir ham etz jedenfalls netten kontakt, er kann mich perfekt unterhalten, auf ner wellenlänge liegen wir sowieso, aber ich komm mir so vor, als würde ich ihn ausnützen. und ihm hoffnungen machen...
    auch wenn ich ihm sagte, dass ich nix mehr empfinde. er glaubts mir ja nicht?! will ihn aber darauf auch nicht ansprechen...
     
    #10
    franziska1986, 13 Juli 2005
  11. Pink_Miss
    Gast
    0
    Bitte bleib vorsichtig.
    Selbst wenn er dir jetzt "zu Füßen" liegt.
    Das ist nicht normal soweit ich das einschätzen kann.
    Ich denk mal wenn du erst ein Unterlegenheitsgefühl hattest und
    jetzt er zu deinen Füßen liegt, hat das weniger mit Menschenkenntniss als
    mit Beeinflussung oder sonst was zu tun.

    Du schreibst ja auch er ist intelligent, und kann gut beeinflussen.
    Pass bitte auf, der scheint mir echt nicht ganz geheuer.
    *sorgenmach*

    Am besten du suchst dir wieder einen Lieben der dich gleich zu schätzen weiß und nicht erst nachdem er weiß das du wegen ihm fast selbstmord begangen hat.

    Viel Glück
    *daumendrück*
     
    #11
    Pink_Miss, 13 Juli 2005
  12. franziska1986
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    124
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hmm japp bleib ich. ich denk ja auch, dass ich nie mehr gefühle für ihn entwickele. aber es kann sein, wenn er mich verletzt, dass ich wieder sehr sehr down bin...

    vll. interessiert mich gerade das.. ich hab einfach das gefühl, ihn gar net zu kennen, allein durch den mist, den er mir angetan hat... hmhm... und des hat mich immer bei ihm gereizt :zwinker:
     
    #12
    franziska1986, 13 Juli 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - würdet euch ihm
Treasure99
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 Dezember 2015
6 Antworten
Erebos
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 November 2015
16 Antworten
Test