Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • petrus1980
    Verbringt hier viel Zeit
    108
    101
    0
    nicht angegeben
    11 Februar 2010
    #1

    würdet ihr eurem neuen Partner eine frühere Abtreibung erzählen

    Hallo, wie würdet ihr das handhaben.

    ein Mädl hatte einen Partner, war in der Kennenlernphase und hatgemerkt, dass es nicht wirklich auf Dauer funktioniert und trennt sich nach einem halben Jahr Beziehung.

    Kurz nach der Trennung bleibt die Regel aus, Schwanger und das trotz Pille & Kondom. Das Mädl entscheidet sich für eine Abtreibung.

    ---

    Würdet ihr, wenn ihr später einen anderen Partner habt,

    a) irgendwann darüber reden?

    oder

    b) darüber schweigen?
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher
    8.323
    298
    1.004
    Verheiratet
    11 Februar 2010
    #2
    Wenn ich das Mädel wäre, dann würde ich meinem Partner (irgendwann, bei passender Gelegenheit) davon erzählen.
     
  • Party_Girl
    Meistens hier zu finden
    1.204
    133
    28
    vergeben und glücklich
    11 Februar 2010
    #3
    Ich sehe das genauso wie Sweety.
     
  • *Luna*
    *Luna* (35)
    Meistens hier zu finden
    2.692
    133
    14
    in einer Beziehung
    11 Februar 2010
    #4
    Ja, ich würde mit meinem neuen Partner darüber reden wollen!
     
  • Aily
    Benutzer gesperrt
    2.565
    108
    345
    Verliebt
    11 Februar 2010
    #5
    Kommt auf den Partner an, denke ich. Wenn man das Gefühl hat, ihm vollkommen vertrauen zu können dann ja.
     
  • glashaus
    Gast
    0
    11 Februar 2010
    #6
    Nein, ich denke nicht, dass ich das tun würde. Hatte vor Jahren mal ein Erlebnis, was in diese Kategorie fällt und keiner der nachfolgenden Partner weiß davon. Wüsste auch nicht, wieso.

    EDIT: Habe erst jetzt gerade das mit Pille+Kondom gelesen. Unter diesen Voraussetzungen hielte ich erst recht den Mund.
     
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    11 Februar 2010
    #7
    Erst einmal schweigen, denn wer angeblich mit Pille und Kondom verhütet und dennoch schwanger wird, muss ziemlich dumm und/oder unzuverlässlich oder vielleicht sogar unehrlich sein und wer mag schon so vor seinem potentiellen Partner dastehen? :ratlos:
     
  • User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    4.130
    248
    1.731
    Verheiratet
    11 Februar 2010
    #8
    Off-Topic:
    Und wahrscheinlich war sie auch noch Jungfrau :rolleyes:. Sorry, aber mit korrekt angewandter Verhütung WIRD man nicht schwanger...
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.357
    898
    9.201
    Verliebt
    11 Februar 2010
    #9
    Irgendwann würde ich wohl ziemlcih sicher darüber reden.
    Aber trotz Pille + Kondom schwanger zu werden, schließe ich für mich zu 99,9999% aus - genauso übrigens wie eine Abtreibung.
     
  • hennahlein
    hennahlein (36)
    Öfters im Forum
    730
    68
    122
    nicht angegeben
    11 Februar 2010
    #10
    pearl-index?
     
  • User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    4.130
    248
    1.731
    Verheiratet
    11 Februar 2010
    #11
    Der bezieht sich aber darauf, wieviele von 100 Frauen innerhalb eines Jahres mit diesem Verhütungsmittel schwanger werden - und das beinhaltet eben Verhütungsfehler. Deshalb ist Verhütung ja auch nie 100% sicher: Weil Menschen eben Fehler machen :zwinker:...

    Aber mit einem KORREKT angewendeten Verhütungsmittel wird man nicht schwanger. Punkt.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 88899
    Verbringt hier viel Zeit
    1.816
    88
    204
    vergeben und glücklich
    11 Februar 2010
    #12
    Eine Versagerquote bietet leider jedes Verhütungsmittel, auch wenn sie seeehr gering ist. :smile: Selbst mit Sterilisation hats schon Kinder gegeben.

    Ich würde es vermutlich dem Partner sagen - aber nicht gleich zu Anfang.
     
  • VelvetBird
    Gast
    0
    11 Februar 2010
    #13
    Ich würde es ihm erzählen. Vielleicht nicht gerade in der ersten Kennenlernphase, aber ganz sicher würde ich irgendwann in einem passenden Augenblick mit ihm darüber reden (wollen).
     
  • Black X Angel
    Verbringt hier viel Zeit
    412
    103
    1
    in einer Beziehung
    12 Februar 2010
    #14
    Wenn das Vertrauen so weit aufgebaut ist und die passende Gelegenheit dazu da ist, dann würde ich ihm das sicherlich auch erzählen. Wäre ja irgendwo doof, wenn man sowas geheim halten würde.
     
  • Bla-Bla-Bla
    Benutzer gesperrt
    502
    0
    9
    Verlobt
    12 Februar 2010
    #15
    Ja, ich würde es erzählen. Nicht direkt bei den ersten Dates, aber nach einer gewissen Zeit schon. Wenn genug Vertrauen aufgebaut ist.
     
  • Schattenflamme
    Öfters im Forum
    1.184
    73
    100
    nicht angegeben
    12 Februar 2010
    #16
    Also bei Pille + Kondom würd ich erstmal lange drüber schweigen. Bei nur Kondom nicht so lange (vermutlich würde er es bald erfahren, weil ich mich sicher weigern würde "nur" mit Kondom zu verhüten, nach so einer Erfahrung).

    Grundsätzlich weiß ich aber, dass es immer noch Leute gibt, die Abtreibungen verurteilen und allgemein finde ich es etwas sehr Persönliches. Etwas, dass ich erst dann erzähle, wenn ich demjenigen sehr vertraue und die Gelegenheit außerdem passend ist.
     
  • Lily87
    Gast
    0
    12 Februar 2010
    #17
    Ich hätte nicht abgetrieben und wüsste nicht, ob ichs ihm erzählt hätte, wenn doch. Wahrscheinlich schon, aber dann in einem ernsthaften Gespräch.
     
  • User 7157
    Sehr bekannt hier
    7.753
    198
    168
    nicht angegeben
    13 Februar 2010
    #18
    Wieso macht das für dich einen Unterschied?

    Ich würde wohl auch darüber schweigen. Die Gefahr, dass man von dem anderen missbilligende Sprüche bekommt, wäre mir viel zu groß. Wenn ich mich für so einen Schritt entschieden hätte, dann wäre das meine Sache und ich hätte keine Lust mich vor irgendjemanden rechtfertigen zu müssen - auch wenns der neue Partner ist. Zumal der neue Freund ja überhaupt nichts mit der sache zu tun hat und ich so ein Erlebnis wohl gerne vergessen und nicht nochmal aufwärmen wollen würde.
     
  • User 66279
    Sehr bekannt hier
    1.872
    168
    264
    vergeben und glücklich
    13 Februar 2010
    #19
    Mich würde es schon interessieren, ob meine Freundin mal abgetrieben hat. Ich mache aber auch keinen Hehl um meine Einstellung bezüglich Abtreibung, was hoffentlich ausschließt, dass meine Frau mir in irgendeiner Hinsicht etwas nicht anvertraut.
     
  • LiLaLotta
    LiLaLotta (32)
    Sehr bekannt hier
    3.722
    168
    335
    vergeben und glücklich
    13 Februar 2010
    #20
    Ich würds meinem Freund erzählen, weil ich dem so ziemlich alles erzählen würde! Finde es wichtig, dass man die Vergangenheit des Partners kennt und dazu gehören nunmal auch unangenehme Seiten! Und da eine Beziehung sowieso von Vertrauen geprägt sein sollte, fände ich es nicht schlimm, ihm von so einer Abtreibung zu erzählen. Aber halt erst, wenn die Beziehung auch gefestigt ist.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste