Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    18 Januar 2009
    #1

    Würdet ihr Hausfrau werden, wenn eure Kinder es sich wünschten?

    In einem anderen Thread schreiben viele, dass ihre Mama zumindest in ihrer Kindheit Hausfrau war und sie darüber heilfroh waren :smile: Würdet ihr deshalb Hausfrau werden, wenn ihr Kinder kriegt und diese es sich wünschen sollten, dass ihr immer daheim bleibt?
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    18 Januar 2009
    #2
    Ich finde es besser, wenn Kinder von Mama erzogen werden und nicht von Oma/Opa. :jaa:
     
  • Ceraphine
    Ceraphine (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.544
    121
    0
    Verheiratet
    18 Januar 2009
    #3
    ich bin drei jahre zu haus geblieben, dann kam der kleine in Kiga und ich bin wieder arbeiten gegangen,

    nun geht er in die vorschule und ärgert sich oft dass er hinterher in Hort muss, nun ja was sein muss muss eben sein:zwinker:
     
  • Sheilyn
    Sheilyn (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.817
    123
    11
    Verheiratet
    18 Januar 2009
    #4
    ICH WILL hausfrau werden. :zwinker: einfach sicher paar (ca 5-6) jahre lang. danach wieder schaun.
     
  • milchfee
    Gast
    0
    18 Januar 2009
    #5
    Für mich ist ganz klar, dass ich in der frühen Kindheit ganz für mein Kind da sein werde. Wenn irgendwie möglich, werde ich dann auch nicht arbeiten gehen. Wenn dann höchstens eine Weiterbildung von zuhause aus.
    Ich bin davon überzeugt, dass es negative Auswirkungen auf die Entwicklung eines Kindes hat, wenn es von Nannys, Fremden oder andern Verwandten aufgezogen wird, anstatt von der Mutter.
     
  • Aliena
    Aliena (39)
    Sehr bekannt hier
    1.521
    198
    661
    vergeben und glücklich
    18 Januar 2009
    #6
    Wenn nichts dagegen spricht, würde ich nach 1 Jahr wieder arbeiten gehen wollen.
     
  • User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.103
    168
    441
    nicht angegeben
    20 Januar 2009
    #7
    Komplett? Nee, ungerne, ich werde mein Kind sicherlich nicht (wenn es sich irgendwie realisieren lässt) mit einem Jahr in die Krippe abschieben, sondern nur dann arbeiten, wenn es im Kindergarten bzw. der Schule ist. Mein Kleinkind alleine bei fremden Leuten zu lassen ist eine absolute Horrorvorstellung, obwohl ich seit Jahren babysitte und mittlerweile... äh, "berufsmäßig" auf genau solche Kinder aufpasse. Mein eigenes Kind (bzw. Kinder) würde ich dann aber gerne selbst verderben ;-)
     
  • Guzi
    Verbringt hier viel Zeit
    696
    113
    26
    nicht angegeben
    20 Januar 2009
    #8
    Nee. Bestimmt nicht. Meine Ma war ja auch nicht zu Hause und ich fand das gut so (u.a. weil Papakind und so). :smile: Zu Beginn würd ich natürlich zu Hause bleiben, ist ja klar. Aber bestimmt nicht mehr als 1 Jahr. Mir würde die Decke auf den Kopf fallen und außerdem studier ich ja nicht dafür um zu Hause zu sitzen. :zwinker: Mein Schatz und ich sind beide der Ansicht das Kinderkrippe/Kiga förderlich für ein Kind sind. Und wenn ein Kind es gewohnt ist, dass Mum und Dad arbeiten gehen, dann werden sie sich wohl kaum wünschen, dass einer von beiden zu Hause ist.
    Sicher, mal könnte so ein Wunsch kommen, aber ich möchte einfach nicht zu Hause sein. Außer ich kann von zu Hause aus arbeiten. :zwinker:
     
  • stubsi
    Verbringt hier viel Zeit
    835
    113
    61
    Verlobt
    20 Januar 2009
    #9
    Ich war früher Schlüsselkind und hab schon sehr drunter gelitten. Deshalb würde ich schon gründlich drüber nachdenken wenn mein Sohn diesen Wunsch äussern würde. Im Moment bin ich zum Glück in der Situation unter der Woche von zu Hause arbeiten zu können und am Wochenende nehme ich ihn teilweise auch einfach mit wenn er das möchte. Wir planen im Moment auch ein weiteres Kind und da werde ich definitiv die ersten drei Jahre nicht ausser Haus arbeiten gehen.
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.824
    298
    1.140
    Verheiratet
    20 Januar 2009
    #10
    Wenn ich Kinder bekomme bin ich ja schon mal Hausfrau. Das ergibt sich dann zwangsläufig bei mir. Freu mich auch schon irgendwie drauf.
     
  • Chérie
    Chérie (32)
    Meistens hier zu finden
    2.717
    133
    56
    Verliebt
    20 Januar 2009
    #11
    Nein.
    Natürlich würde ich den Wunsch meiner Kinder ernst nehmen, aber ich würde ihn nicht ihnen zuliebe erfüllen und mit meinem Hausfrauen-Dasein unzufrieden leben. Davon hätten sie dann ja auch nichts.
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    20 Januar 2009
    #12
    nein, ich würde nur zu hause bleiben und hausfrau sein, weil ICH es will.

    bei xander war ich drei jahre zu hause...
    jetz wo die kids mit 2 in den kiga gehen können, würde ich erwägen, nach zwei jahren wieder zu arbeiten.
    je nachdem, wie das kind dann entwickelt is
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste