Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

würdet ihr mädels wegen eines jungen weinen?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von rubina, 12 Dezember 2007.

  1. Packset
    Gast
    0
    ....
     
    #41
    Packset, 13 Dezember 2007
  2. Hasipupsi
    Meistens hier zu finden
    1.371
    133
    47
    vergeben und glücklich
    Ist kürzlich erst bei mir vorgekommen!
    Mein Freund hat mich verlassen und ich hab mir fast die Seele aus dem Leib geheult und war nicht mehr zu beruhigen!
    Nach anderthalb Jahren Beziehung, in der immer alles gut lief und dann plötzlich ein "ich liebe dich nicht mehr"! Natürlich heule ich, wenn der Mensch, der mir am wichtigsten ist, den ich am meisten vertraue, den ich über alles liebe, nicht mehr mit mir zusammen sein möchte!!

    (Sind jetzt aber wieder zusammen :smile: :smile: )
     
    #42
    Hasipupsi, 13 Dezember 2007
  3. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.293
    173
    8
    Single
    Ich erinnere mich da an deinen äußerst misstrauischen Thread bzgl. der SMS. So sicher scheinst du dir diesbezüglich ja nicht zu sein wie du hier tust.

    Im Übrigen lehnst du dich ziemlich weit aus dem Fenster mit der Behauptung, dein Freund würde dich nie betrügen. So etwas für sich selbst zu behaupten, erfordert schon eine große Sicherheit dieser Tatsache - aber für andere die Hände ins Feuer legen beim Thema Fremdgehen?Pass auf, dass du dich nicht verbrennst.
    Nachweinen? Vielleicht weint man, weil man verletzt wurde, weil man enttäuscht ist, weil man es sich anders gewünscht hätte, weil man traurig ist?
     
    #43
    SexySellerie, 13 Dezember 2007
  4. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.543
    123
    19
    nicht angegeben
    :tongue: :cool1:

    Das dachte ich mir auch...
     
    #44
    Samaire, 13 Dezember 2007
  5. Pink Bunny
    Pink Bunny (28)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.477
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    Warts mal ab. Es kann immer was passieren im Leben. Ich bin momentan auch mit meiner wahren Liebe zusammen. Trotzdem kann auch noch so viel passieren.Ich weiß das er mir Treu ist und mich sehr liebt, genau wie ich ihn. Aber ich nenne mal ein Beispiel : Hätte mein Freund mich zb. einmal betrogen würde ich ihn nicht einfach so weg werfen weil da wirklich gefühle mit dran hängen. Ich würde erstmal mit ihm darüber reden .Denn fremd geht man nicht ohne Grund finde ich. Wenn nämlich in der Beziehung alles gut wäre, dann brauch man nicht fremd gehn.

    Und wenn es dann passiert ist, sollte man das Problem an der Wurzel anpacken und versuchen es zu lösen sofern der partner das auch möchte.

    beim zweiten mal wäre dann bei mir logischerweise schluss.
    Aber ihn einfach so in den Wind schießen ohne ein letztes klärendes Wort ? NIEMALS !
     
    #45
    Pink Bunny, 13 Dezember 2007
  6. LaKrItZe
    Verbringt hier viel Zeit
    221
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Willst du etwa Stärke zeigen, weil du nicht weinen willst oder es unterdrückst? :kopfschue
    Nee, dass könnte ich gar nicht. Ich bin eh ne kleine Heulsuse und das würde mich wohl sowas von fertig machen... bin leider eh eine die nicht schnell jemandem vertraut. Bei jedem scheiß hab ich Hintergedanken und wenn es dann wirklich so wäre ... dann +_+
    Vor allem wenn man den Kerl wirklich liebt.
    Wenn du noch keinen Freund hattest, kannst du das eh nicht verstehen, warum deine Freundinnen weinen. Es ist nun mal so.
     
    #46
    LaKrItZe, 13 Dezember 2007
  7. Schätzchen84
    Verbringt hier viel Zeit
    2.654
    123
    2
    Verlobt
    Ich glaube, dass auch du weinen würdest, wenn er dir weh tund würde.
    Und keiner kann mit Sicherheit behaupten, dass der Partner nie fremdgehen würden. Oder glaubst du etwa, dass die ganzen Paare, deren Beziehungend aufgrund eines Seitensprungs kaputt gegangen sind, das ihrem Partner zugetraut hätten?
    Die Wirklichkeit sieht nun mal so aus. Und wenn man stark verletzt wird, dann weint man in der Regel auch.
     
    #47
    Schätzchen84, 13 Dezember 2007
  8. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.543
    123
    19
    nicht angegeben
    Eher dann, wenn sie noch keine Trennung hinter sich hat.

    Im Übrigen dachte ich schon ein paar Mal, ich sei mit meiner "wahren Liebe" zusammen und das war dann doch ein bisschen weniger wahr :smile:


    P.S. Mir ist eingefallen, dass ich tatsächlich mal nach der Trennung von einem meiner Exen keine einzige Träne geweint habe. Da hatte ich wohl die drei Jahre vorher genug wegen ihm geweint und war buchstäblich gefühlstot. So geht das nämlich auch. Ist aber definitiv kein besseres Gefühl, im Gegenteil.
     
    #48
    Samaire, 13 Dezember 2007
  9. lisamausi86
    Verbringt hier viel Zeit
    442
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich würd auf jedenfall weinen...das ist doch normal...ich würds bloß nicht vor ihm tun :zwinker:
     
    #49
    lisamausi86, 13 Dezember 2007
  10. User 54458
    Verbringt hier viel Zeit
    334
    113
    45
    vergeben und glücklich
    Natürlich heult frau dann. Aus Wut über den Typen, aus Verletztheit, aus Ärger über sich selbst, aus Trauer um die Beziehung, in die man was investiert hat etc. etc. Ist doch normal und richtig so und hat nichts mit Schwäche zu tun. Das gehört einfach zum Prozess des Verarbeitens dazu und ist letztlich sogar richtig gesund, denke ich.

    Aber, TS, ich denke auch, dass Du noch sehr jung bist. Du schreibst recht "schwarz-weiß" sozusagen. Aber die Grauzonen sind viel häufiger im Leben. Auch wenn es Dir so scheinen mag - die definitive Sicherheit gibt es niemals, in keiner Beziehung. Und auch betrogen werden heißt nicht gleich, dass die Liebe keine echte ist oder eine Fiktion war. Da kann man nix pauschalisieren.
     
    #50
    User 54458, 13 Dezember 2007
  11. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.628
    398
    2.134
    vergeben und glücklich
    Übrigens kenn ich auch Männer, die weinen, weil ihre Freundin sie hintergangen hat und ihnen die Situation Kummer bereitet. Halte ich für normal. Aber das heißt nicht, das jemand, der nicht weint, keinen Kummer empfindet. Jeder geht damit anders um.

    Menschen, die ihren Kummer unterdrücken, weil rational gesehen es unklug wäre, noch Kummer zu zeigen, sind mir eher fremd... Aber wenns ihnen so gut geht, schön. Nur zweifle ich daran, dass es wirklich gut ist, Kummer zu verdrängen und zu unterdrücken in dem hier vorgestellten "Fall"...
     
    #51
    User 20976, 13 Dezember 2007
  12. laura19at
    laura19at (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.365
    123
    4
    vergeben und glücklich
    Du hast zum einen Teil recht mit deinem Text. Er hat die Liebe einfach nicht verdient und man sollte drüber stehen, er hat schliesslich was wertvolles verloren. Ich denk auch so!

    zum Thema Weinen:
    Natürlich weine ich. Ist ja trotzdem Enttäuschung da, Wut (da kullern mir auch oft die Tränen). Ist bei mir irgendwie eine Seelenreinigung, mir gehts dann besser.
    Klar hat er die Tränen nicht verdient, aber sie sind nicht für ihn, es sind meine Tränen und sie helfen mir. Würd ich sie zurückhalten, würd ich platzen, mir würds nur schlechter gehen.

    Wegen der Frage:
    Ja, ich hab fast immer geweint, wenn was in die Brüche gegangen ist. Auch, wenn ich einen Korb bekommen hab. Ich schäm mich deswegen nicht.
     
    #52
    laura19at, 13 Dezember 2007
  13. rubina
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    106
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich hab mich ungünstig ausgedrückt, aus das natüerlich alle anspringen. weinen soll ein symbol sein für das hinterherjammern/nachwinseln nach einer trennung weil er fremdgeht. na klar bin ich traurig nach einer trennung, aber nicht weil ich diesen menschen so liebe, sondern um die verschwendete zeit mit dem...wie kann ich einem menschen hinterherweinen wenn er so böse zu mir ist?
    ich habe andere beweggründe zu weinen, aber ganz bestimmt nicht darum einen menschen verloren zu haben, der es eh nicht ernst mit mir meinte.
    die liebe kann bei mir von einem moment auf den anderen schwinden und ich lebe sehr gut damit. ich bin auf der welt irgendwann den richtigen zu finden und mich bis dahin nicht anderen männern aufzuopfern und denen hinterherzurennen.
    generell bis ich einem mann sage : ich liebe dich.....DAS kann dauern, 2-3 jahre sind da standart.
    ich bin übrigends 19...hatte schon sämtliche beziehungen die alle gut auseinander gegangen sind. richtig geliebt hab ich von denen garkeinen, verliebt war ich und das wars auch!
    meinen jetzigen freund liebe ich und wenn der irgendwann anfangen sollte er möchte eine andere, bitteschön. dann ist er in der hinsicht ein arschloch, aber ich verliere ihn doch nicht, ich kann doch weiterhin alles mit ihm machen (außgeschlossen bettgeschichten)

    naja, dafür bin ich eine selbstmordgefärdete weniger :zwinker: ist sicherlich einer der häufigsten gründe sich selbst das leben zu nehmen. man wurde betrogen und denkt das leben sei zu ende, man sei nichts wert und natürlich sei man auch schuld an dem ganzen. von daher trauert man dem betrüger hinterher.so ein quatsch!da ist mir meine zeit zu wertvoll.ich habe da genug selbstwertgefühl und weiß was für mich richtig ist und was mir schadet.

    heute wiedermal so ein fall in der schule :
    der freund einer guten freundin von mir ist einer anderen von hinten an die PIEP gegangen. sie heult rum ohne ende statt mal durchzugreifen und nachzudenken das er sie gar nicht verdient hat!

    (meine einstellung demgegenüber ist vielleicht auch damit zu begünden das ich NIE probleme damit hatte einen neuen freund kennenzulernen, daher keinerleih verlustängste, angst vor dem alleinsein hatte)
     
    #53
    rubina, 13 Dezember 2007
  14. velvet paws
    0
    ah ja, der aktuelle partner koennte also innerhalb kuerzester zeit durch einen nachfolger lueckenlos ersetzt werden, gut zu wissen. sorry, aber bei dir laeuft gewaltig was falsch.
     
    #54
    velvet paws, 13 Dezember 2007
  15. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.628
    398
    2.134
    vergeben und glücklich
    Für mich sind Menschen nicht so einfach ersetzbar. Ich habe Gefühle für diesen individuellen Menschen, die dann einen Dämpfer erfahren, was Schmerzen und ggf. Tränen verursacht.

    Tut mir leid, dass Du mehrere Beziehungen hattest, ohne die jeweiligen Männer/Jungs geliebt zu haben. Wie lange warst Du mit denen denn je zusammen?
    Du liebst von einem Moment auf den anderen nicht mehr? Ich denke, Du hast vor Deinem aktuellen Freund eh nicht geliebt?
    Tut mir jedenfalls leid für Dich. Ich finde an- und ausknipsbare "Liebe" nicht erstrebenswert und halte das auch nicht für wirklich tiefempfundene Liebe.

    Allerdings erklärt das Deine Sichtweise, wie sie im Thread deutlich wird.

    Wer redet von "aufopfern und hinterherrennen"?!
    Ich bin mit jemandem zusammen, weil er mir viel bedeutet, weil ich in ihn verliebt bin und viel für ihn empfinde und Liebe für ihn entwickle. Falls dieser Mensch mich heftig enttäuscht mit seinem Verhalten, ist das schmerzhaft. Trotzdem war die gemeinsame Zeit kein Irrtum, denn es war eine gute gemeinsame Zeit, die wir verbracht haben - und darum trauere ich. Deswegen bin ich nicht suizidgefährdet.

    Mit Hinterherrennen hat das nix zu tun. Auch nicht damit, dass ich mich als wertlos ansehe - dass jemand sich schlecht mir gegehüber verhält, heißt nicht, dass ich wertlos bin?

    Deine Gedankengänge finde ich insgesamt ziemlich seltsam.

    Du hast gefragt, ob wir wegen eines "Jungen" weinen. Weinen = Tränen vergießen, traurig sein, heulen, flennen. Jetzt auf einmal weinen als hinterjammern umzudeuten find ich seltsam.

    Du hast eine krude Einstellung gegenüber Gefühlen.
     
    #55
    User 20976, 13 Dezember 2007
  16. Starla
    Gast
    0
    Schon mal daran gedacht, dass man weint, weil man einen geliebten Menschen verloren hat und nicht, weil man unter Umständen danach alleine ist? :ratlos:
     
    #56
    Starla, 13 Dezember 2007
  17. Pink Bunny
    Pink Bunny (28)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.477
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    Ich hätte mal ne einfache Frage an dich. Was ist für dich Liebe ?
     
    #57
    Pink Bunny, 13 Dezember 2007
  18. MarSara
    MarSara (34)
    Meistens hier zu finden
    959
    128
    111
    vergeben und glücklich
    klingt irgendwie widersprüchlich, finde ich. 2-3 jahre standard bist du "ich liebe dich" sagst, aber bisher hast du sowieso nur deinen jetzigen freund geliebt. hast du die anderen alle angelogen (ich geh da jetzt mal von vielen aus, wenn du von sämtlichen beziehungen sprichst).

    irgendwie kommst du mir gefühlstechnisch sowieso etwas seltsam vor, muss ich zugeben :ratlos: was ist das denn für eine liebe, wenn du so nüchtern da rangehen könntest. wenn er sich nach jahren plötzlich in ne andere verliebt, sagst du dann "ja, bitteschön, bist halt n arsch. dir heule ich nicht hinterher. der nächste bitte..." ? :ratlos: sind all die schönen jahren dann egal, all die schönen momente? du ärgerst dich dann nur, dass du deine zeit verschwendet hast und suchst dir deinen nächsten neuen freund?
     
    #58
    MarSara, 13 Dezember 2007
  19. *schnuffi*
    *schnuffi* (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    62
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ich bin größtenteils rubinas meinung , nachdem was ich so von ihr gelesen hab.
    bis jetzt hab ich nach keiner beziehung geheult. es war zwar schön und es war traurig als es vorbei war, aber das wird schon einen grund gehabt haben warum es endete. wenn es vorbei ist, ist es eben der falsche, denn mit dem richtigem bleibt man zusammen:tongue: also warum mr wrong hinterhertrauern^^
     
    #59
    *schnuffi*, 13 Dezember 2007
  20. rubina
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    106
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ja, weil es bei mir ewigkeiten dauert bist sich LIEBE entwickelt.
    Liebe ist für mich 100% treue, ohne ausnahmen!!!! und wenn man sich zu 100 treu ist gibt es kein fremdgehen, denn das ist dann keine wahre liebe sondern nur billiges dahingesabbel.
    ihr weint um "leere worthülsen" nicht wegen schwindender liebe, die war nämlich nie da!
    aus liebe würde ich imemr weinen, wenn es meinem partner schlecht geht oder so. aber ein fremdgehen ist ein indiz dafür, das das alles leere luft war.
    ich finde heutzutage sagt man viel zu schnell "ich liebe dich". den meisten ist es gar nicht mehr bewusst was liebe eigentlich bedeutet und nehmen es hin wenn sich der partner durch die gegend poppt und heult dann rum. das ist für mich pure zeitverschwendung.
    wenn er fremdgeht schwinden ja nicht gleich alle seine guten charakterzüge. in der hinsicht ist er ein wixxer, aber wieso sollte ich nicht weiterhhin mit ihm befreundet sein, weil er zu freunden sehr gut ist (hilfsbereit etc.). ich bin froh diesen menschen als festen freund verloren(und mit seiner sehr schlechten eigenschaft, die nun mal eine beziehung betrifft) zu haben und fange die guten eigenschaften in einer freundschaft auf. das ist meiner meinung nach der venünftigste weg. ich kann mich auf die suche nach der wahren liebe machen, auch wenn dieses eeeeeewig dauert, und vergolde keine zeit an "ach so schöne dinge " zu denken,weil diese nicht vorbei sind!!!!!!!

    (ich habe meine freunde davor nicht belogen, ich habe ihnen NIE gesagt ich würde sie lieben sondern "nur" sehr sehr gerne haben und möchte eine innige beziehung mit diesem menschen führen!)

    ich denke es ist ein fehler unserer zeit gleich mit der floskel " ich liebe dich" umherzuwerfen. ich sage dieses erst wenn ich mir zu 100% sicher bin und nicht zu jedem hansel.da liegt der fehler bei euch!
     
    #60
    rubina, 13 Dezember 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten