Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Würdet ihr Sextag so steuern, dass der Geburtsmonat eures Kindes optimal wird?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Theresamaus, 21 Dezember 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    Wenn ihr Kinder haben wollt, würdet ihr den Zeitpunkt von GV, der hoffentlich zur Befruchtung führt :flennen:, mehr oder weniger kontrollieren damit der Geburtsmonat des Kindes optimal wird, z.B. wegen Einschulung oder wegen Sternzeichen und so?
     
    #1
    Theresamaus, 21 Dezember 2009
  2. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.924
    nicht angegeben
    Jap, würde ich. Aber nicht wegen Einschulung oder sonstwas, sondern weil ich gerne ein Frühlingsbaby (am liebsten Mai :grin:) hätte. Im Winter Geburtstag haben fände ich blöd.
     
    #2
    User 12900, 21 Dezember 2009
  3. DuracellHaeschen
    Sorgt für Gesprächsstoff
    130
    43
    10
    vergeben und glücklich
    Ich würds auch blöd finden, wenn mein Kind im Winter Geburtstag hätte. Schlimmer noch, kurz vor oder nach Weihnachten. Eigentlich ist mir das egal, aber wenn sich das vermeiden lassen könnte, dann würd ich überlegen, das Ganze ein wenig zu verschieben.
     
    #3
    DuracellHaeschen, 21 Dezember 2009
  4. ViolaAnn
    ViolaAnn (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    946
    113
    67
    Verheiratet
    Ich würde nur kein Kind in einem Schaltjahr haben wollen! Oder wenn ein Schaltjahr dann bitte so das es auf keinen Fall im Februar zur Welt kommt. Damit es auch ja nicht am 29.02 Geburtstag haben kann. Das fände ich nämlich am aller aller schlimmsten. herbst, Frühling, Sommer oder Winter ist mir sowas von egal. auch ob es kurz vor, an oder kurz nach weihnachten geb hätte.

    Ich wurde auch nicht gefragt ob ich nicht lieber im Sommer auf die Welt kommen hätte wollen, als im Winter!

    LG ViolaAnn
     
    #4
    ViolaAnn, 21 Dezember 2009
  5. User 92211
    Sehr bekannt hier
    2.124
    168
    322
    Verlobt
    Ich würd's ganz egoistisch umgekehrt sehen: Hätte keinen Bock, im Sommer bei 30 Grad hochschwanger zu sein und den Termin deshalb eher in den Herbst oder Winter legen. :grin:
     
    #5
    User 92211, 21 Dezember 2009
  6. donmartin
    Gast
    1.903
    Seid froh, wenn ihr Schwanger werdet, dass ihr schönen Sex mit einem Partner habt, den ihr gern habt und der Euch gerne hat, wenn die Schwangerschaft problemlos verläuft und ihr gesunde Kinder zur Welt bringt.

    Diese Berechenbarkeit, "ich lasse mein Kind per Kaiserschnitt holen", "..es sollte im Monat X am Tag Y auf die Welt kommen", finde ich (und somit auch diese Frage) völlig bescheuert (Entschuldigung).

    "Um Gottes Willen"..."bloß nicht in einem Schaltjahr...am 17.Juni oder 3. Oktober".....WAS WÄRE DENN DANN? Das Kind hätte dann einen "Makel"? Ist nicht mehr "so wie Alle Anderen"?

    Überlegt doch mal was ihr da schreibt.....:zwinker:

    Das Kind hat NUR EINES mit vielen Anderen gemeinsam: An diesem einen Tag geboren worden zu sein.
    Trotzdem ist es DER Tag für (M)EIN Kind, das trotzdem Einzigartig ist. Egal an welchem Tag, zu welcher JAhreszeit und Uhrzeit.

    Entschuldige Theresa! Bei solchen (UM)Fragen verstehe ich nunmal keinen Spaß..... :zwinker:


    Off-Topic:
    Was wäre WENN, jeder sich den Tag aussuchen könnte?
    Es gäb an diesem Tag, oder in einem gewissen Zeitraum weder einen Platz in FastFoodSchuppen, weil alle dort Geburtstag feiern, oderalle Mütter oder/und Väter hätten zur gleichen Zeit Urlaub. Ganz abgesehen davon, wen wollte man denn dann einladen? Wenn zuviele gleichzeitig Geb hätten. Die ganze Schenkerei wäre
    absurd, man würde nur noch Geschenke "tauschen"......Es wurden 2008 ca 642.000 Kinder geboren.In Deutschland. Jetzt könnte man sich einmal ausrechnen, wie die Häufigkeit oder die Verteilung auf die 364 Tage im Jahr wären.
    SATIRE AUS
     
    #6
    donmartin, 22 Dezember 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  7. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    aaalso..... wenn ich ganz ehrlich bin, hätte ich mir gewünscht, dass meine kleine ein frühjahrskind gewesen wäre.
    war mir vorher egal...aber in dem sommer ihrer geburt war es wahnsinnig heiss und es war schon fast eine tortur mit dem dicken bauch und dem hund spazierenzugehen. :ashamed:

    ansonsten ist es mir eigentlich vollkommen wurscht - hauptsache gesund und munter :grin:
     
    #7
    User 67627, 22 Dezember 2009
  8. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    solange es nicht auf weihnachten fällt, ists mir egal.
     
    #8
    CCFly, 22 Dezember 2009
  9. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.906
    398
    4.247
    Verliebt
    Nein, wenn wir auch noch darauf geachtet hätten, wäre cih heute noch nicht Mutter, dafür hat man zu selten im Jahr einen wirklich optimalen Eisprung.
    Und irgendwie hat doch jeder Monat so seine Vor- und Nachteile.

    Gut das mit dem Doppelgeburtstag in der Familie hätte nun wahrlich nicht sein müssen, aber das kann man ja leider nicht so genau timen, der eigentliche Geburtstermin war ja zunächst anders berechnet.
     
    #9
    User 71335, 22 Dezember 2009
  10. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Nee. Wenn für uns in ein paar Jahren ein zweites Kind in Frage kommt, dann wird einfach munter drauf losgepoppt bis es klappt. Wann das dann sein wird, ist auch egal.
    Ich hatte in meiner ersten Schwangerschaft keine nennenswerten Probleme mit der Hitze im Hochsommer und bin auch nicht so auseinandergegangen, dass ich hunderte von Euro in neue Winterklamotten hätte investieren müssen, wenn ich im Winter hochschwanger gewesen wäre.
    Davon abgesehen ist das einzige, was wirklich zählt, doch bitte ein gesundes Kind. Scheißegal wann.
     
    #10
    Miss_Marple, 22 Dezember 2009
  11. VelvetBird
    Gast
    0
    Könnte ich es mir aussuchen, hätte ich ein Mädchen, das Ende Mai Geburtstag hat.
    Aber das Leben ist kein Wunschkonzert, wenn ich irgendwann einen so starken Kinderwunsch habe, bin ich froh, wenn ich überhaupt schwanger werde. Und wenn ich dann eben im Winter einen Jungen zur Welt bringe, dann ist das eben so und dann ist das auch gut.
     
    #11
    VelvetBird, 22 Dezember 2009
  12. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.098
    348
    2.107
    Single
    In welchem Monato der in welcher Jahreszeit mein Kind zur Welt kommt, ist mir ziemlich egal.

    Nur einige Geburtsdaten finde ich vor allem für Kinder einfach unschön. Das wären wohl vor allem Weihnachten.
    Deshalb könnte ich mir vorstellen, in der Zeit, in der ein so unpraktischer Geburtstag meines Kindes wahrscheinlich ist, trotz "Bastel-Lust" zu verhüten, um meinem Kind einen solchen Geburtstag zu ersparen.
    Ich kenne nämlich z.B. jemanden, der am 24.12. Gebutrtstag hat und das überhaupt nicht mag.
     
    #12
    User 44981, 22 Dezember 2009
  13. VelvetBird
    Gast
    0
    Dir ist aber schon klar, dass Ostern nicht jedes Jahr am gleichen Tag ist, oder? :hmm:
     
    #13
    VelvetBird, 22 Dezember 2009
  14. User 85905
    User 85905 (31)
    Meistens hier zu finden
    795
    128
    221
    Verheiratet
    Also ich fände es auch nicht soooo toll, wenn mein Kind an Weihnachten Geburtstag hätte. Aber die Gelegenheiten, dass es zu einer Schwangerschaft kommt, sind so selten (es sei denn, es passt gerade gar nicht in den Lebensplan - dann klappt es auf Anhieb :grin:), dass ich deshalb nicht in einer bestimmten Zeit auf Sex ohne Verhütung verzichten würde.

    Off-Topic:

    In der Schwangerschaft mit Lars fand ich den Mai aber ideal: Keine extra Mäntel (wie von Miss_Marple angesprochen) und auch keine Schwangerschaft im Hochsommer - herrlich :smile:
     
    #14
    User 85905, 22 Dezember 2009
  15. User 32843
    User 32843 (29)
    Meistens hier zu finden
    1.402
    148
    220
    nicht angegeben
    Naja, ich würde versuchen das Kind nicht an Weihnachten zu bekommen, ich hätte gerne ein Frühlings- oder Sommerkind... Herbst wäre auch in Ordnung, einfach Winter... nee.
     
    #15
    User 32843, 22 Dezember 2009
  16. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.098
    348
    2.107
    Single
    Öhm... ja man sollte wohl erst denken und dann schreiben :kopfwand

    Dann beschränke ich mich eben auf Weihnachten als ungeschickten Geburtstag.
     
    #16
    User 44981, 22 Dezember 2009
  17. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Ich bin selbst im Frühling geboren und finde das super; meine Schwester ist genau wie ich ein Aprilkind, wir haben unsere Geburtstage oft draußen verbracht, sowohl als Kinder als auch heute. Von daher hätte ich nichts dagegen, ein Frühlings- oder Sommerkind zu bekommen. Mein Neffe in spe wird auch im Frühjahr auf die Welt kommen :smile:.

    Allerdings weiß ich, dass man nicht unbedingt bestimmen kann, wann man tatsächlich schwanger wird - und wenn ich mir ein Kind wünsche, dann will ich dieses Kind und freue mich darauf, dieses werdende Leben eines Tages auf die Welt zu bringen. Ob das an einem Freitag, den 13. oder am 3. Oktober oder sonstwann geschieht, ist nachrangig. Auch den 24. Dezember fände ich nicht "schrecklich".

    Ich finde bestimmte Zahlenkombinationen ganz lustig; die Tochter von Freunden ist am 07.08.09 geboren. Mein Freund ist glücklich, an einem 12.12. geboren zu sein, er mag Schnapszahlen. Ich finde es schön, mit Leonardo da Vinci und Wilhelm Busch den Geburtstag zu teilen, außerdem ging am 15. April die Titanic unter. Und ich hatte dreimal - alle elf Jahre - an einem Ostersonntag Geburtstag. Aber ich wäre vermutlich auch mit jedem anderen Tag glücklich.
     
    #17
    User 20976, 22 Dezember 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  18. Katha04
    Katha04 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    93
    4
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Habe auch morgen, also am 24.12. Geburtstag, und ich kann dem gar nicht zu stimmen. Ich finde das eigentlich total schön. Hat zwar paar Nachteile, aber auch ziiiieeemlich viele Vorteile.:zwinker:
     
    #18
    Katha04, 23 Dezember 2009
  19. BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.858
    598
    5.380
    nicht angegeben
    Nö, wäre mir egal. Wenn meine Partnerin da bestimmte Wünsche hat - wegen meiner.
    Aber eigentlich würde ich bei einem Kinderwunsch einfach sagen: Verhütung sein lassen, und sich überraschen lassen.
     
    #19
    BrooklynBridge, 23 Dezember 2009
  20. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.924
    nicht angegeben
    @ donmartin: Natürlich ist es im Grunde egal, aber wenn ich ein Kind kriege, wird das höchstwahrscheinlich ein Wunschkind sein und wieso sollte man dann nicht halbwegs planen, wann es kommt?

    Mich streng an den "Plan" halten und es dann erst wieder 1 Jahr später probieren würde ich ja eh nicht. :zwinker:
     
    #20
    User 12900, 23 Dezember 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Würdet Sextag steuern
Winterkind
Umfrage-Forum Forum
14 November 2016
27 Antworten
Elsa17
Umfrage-Forum Forum
20 Juni 2016
81 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.