Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

@w: Auf der Strasse angeprochen werden...zieht das bei euch?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von tiefighter, 21 Oktober 2009.

  1. tiefighter
    tiefighter (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    685
    103
    1
    Verlobt
    Moin Ladies,

    in diversen Pcik-Up guides wird ja erzaehlt, dass man Frauen ueberall ansprechen kann, auch auf der Strasse oder sonst wo, um dann mit ihr zu flirten und dann nach relativ kurzer Zeit mit ihr in die Kiste zu springen.

    Nun meine Frage...klappt das echt so einfach? Muss man einfach nur den Mut aufbringen und schon landet man mit ihr im Bett?

    Falls ja, unter welchen Kriterien klappt das?

    Viele Gruesse
     
    #1
    tiefighter, 21 Oktober 2009
  2. ViolaAnn
    ViolaAnn (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    946
    113
    67
    Verheiratet
    Sicher würde das bei einigen Klappen.
    Sowas klappt aber genauso auch bei Männern wenn Frau diese einfach auf der Straße Anspricht.

    Allerdings würde so eine plumpe anmache bei mir niemals klappen!
    Schon alleine weil ich vergeben bin und glücklich!
    Noch dazu das ich sowieso nicht mit fremden Typen Rede!

    LG ViolaAnn
     
    #2
    ViolaAnn, 21 Oktober 2009
  3. Bliss
    Verbringt hier viel Zeit
    433
    103
    7
    nicht angegeben
    Vielleicht meinen diese Pick Up Leute eher Nutten auf dem Straßenstrich. Wer sonst würde sowas machen? Eine Frau mit Klasse schon mal nicht.
    Also nein, mir könnte sowas nicht passieren.



    Off-Topic:
    :mad: N du bist echt ein Spinner!!!:grin:
     
    #3
    Bliss, 21 Oktober 2009
  4. Fluxo
    Ibiza
    829
    113
    73
    nicht angegeben
    Mal überlegen, es ist schon so, dass man eig. fast überall Menschen kennen lernen kann - so auch auf der Straße. Nur gehört zu so einer Aktion nicht nur Mut, sondern auch eine gesunde Einstellung zu sich selbst, damit man bei seinem Gegenüber gut ankommt. Genauso muss der Gegenüber dann auch ein gewissees Selbstbewusststein haben, damit er sich auf das Gespräch einlässt.

    Nur mit Mut und ein paar Floskeln, bzw. abgedroschenen Sprüchen wird man nicht unbedingt weit kommen - das ist aber fast überall so. Nicht das ich immer darauf Bock hätte wenn ich durch die Straßen ziehe, aber wenn ich gerade Zeit hätte und mir mein Gegenüber sympathisch wäre - was spricht dann gegen eine kleine Unterhaltung? Man könnte sogar davon ausgehen, dass ich - wenn ich solch einem Gespräch aus dem Weg gehe - denke ich wäre etwas besseres als mein Gegenüber oder nicht fähig zur Konversation.... Und so bin zumindest ich eig. nicht...
     
    #4
    Fluxo, 21 Oktober 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  5. Sunflower84
    Meistens hier zu finden
    1.781
    148
    158
    Verheiratet
    Natürlich könnte es passieren, dass sich daraus ein Flirten oder so ergibt. Man kann überall jemanden kennenlernen, warum nicht auf der Straße? Um mit ihm ins Bett zu gehen, müsste ich ihn aber erstmal länger kennenlernen.
    Die Chemie muss halt stimmen und irgendwelche abgedroschenen platten Sprüche oder überhebliche Anmachen fruchten da sicher nicht.
     
    #5
    Sunflower84, 21 Oktober 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  6. aiks
    Gast
    0
    Ich, für meinen Teil, muss sagen, dass ich es wirklich, wirklich hasse auf der Straße angesprochen zu werden - egal von wem. Da müsste der Typ schon ausschauen wie Johnny Depp und eine Ausstrahlung bis zu den Stadtgrenzen haben, damit ich nicht total aggressiv werden würde.
    Vor allem dieses "Hey wie heißt du? Wohin gehst du?" ist furchtbar und man kann nicht mal weggehen, weil dich diese Typen verfolgen -.-
     
    #6
    aiks, 21 Oktober 2009
  7. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    kennenlernen kann man mich auch auf der strasse... in meinem bett landet man danach aber sicher so schnell nicht :zwinker:
    also nein... bei mir klappt es definitv nicht.
     
    #7
    User 67627, 21 Oktober 2009
  8. donmartin
    Gast
    1.903
    Off-Topic:
    Darf ich dich im Bett ansprechen.....vielleicht landen wir auf der Straße...:tongue:


    Flirten ist ganz nett, aber ich habe es mir abgewöhnt, irgendwen auf der Straße anzusprechen.
    Auch wenn man nichts "böses" im Sinn hat, die Menschen sind so mit sich selber beschäftigt - selbst wenn man freundlich ist, wird das oft nicht "honoriert".
    Klar, kann mir vorstellen, dass es nervt, andauernd angequatscht zu werden. Aber sollte man nicht froh sein, dass die Menschen einen überhaupt noch "sehen, wahrnehmen?"

    SmallTalk ist ja kaum noch möglich. Alles wird in die offizielle Schiene gedrückt, dazu sind Ü70 Partys, AfterWorkFun was weiss ich fürn Zeug da.

    Nichts zwangloses mehr, alles geplant, organisiert und in Erwartungshaltung vorgeschrieben.....
     
    #8
    donmartin, 21 Oktober 2009
  9. kaninchen
    Gast
    0
    Wenn es ein sehr netter oder kreativer Ansprecher auf der Straße wäre, denke ich wird es auch ein paar Frauen geben die drauf einsteigen. Meine persönliche Erfahrung ist, dass dieses "schräg von der Seite anlabern" nicht gut kommt, und die wenigsten Frauen einfach so draußen rumlaufen, sondern eher auf dem Weg irgendwo hin sind oder grade shoppen oder so, das verringert die Chancen auf ein Gespräch. Oder sie haben Freundinnen dabei, was ansprechtechnisch eigentlich nicht schlecht wäre, es für den "Anfänger" aber auch wieder mehr Überwindung kostet...
     
    #9
    kaninchen, 21 Oktober 2009
  10. User 88899
    Verbringt hier viel Zeit
    1.810
    88
    204
    vergeben und glücklich
    Ins Bett gehts da mit mir sowieso nicht :grin:, aber auch so bin ich nicht der Typ, der sich darüber freuen würde. Ich bin meist zielstrebig unterwegs draußen und will dann nicht aufgehalten werden und hab nicht den Sinn für so was.
     
    #10
    User 88899, 21 Oktober 2009
  11. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Pick Up predigt das sicher nicht !! Da hast du was falsch verstanden.
    Eher die Möchtegern-PUA's, deren Tagtraum du beschreibst.
    Und wenn der Typ geil aussieht und sympatisch ist, dann gehe ich darauf ein.
    Scheiß darauf, "Frau von Klasse" zu sein. :rolleyes:
     
    #11
    xoxo, 21 Oktober 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  12. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.212
    Verheiratet
    Danke... bis hierhin:

    war ja alles noch gut und richtig. Für den folgenden Satz hätte ich dann aber gern mal eine Quelle. :smile:

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 10:10 -----------

    Mal davon abgesehen, dass du eh glücklich vergeben bist. Aber wo wird denn von einer plumpen Anmache gesprochen? Der TE hat ja nur den Ort der Ansprache definiert und nicht die Anrede ansich.
     
    #12
    Subway, 21 Oktober 2009
  13. Luc
    Luc (29)
    Meistens hier zu finden
    2.148
    148
    108
    nicht angegeben
    Eine Frau von klasse lässt sich nur in den Discos abschleppen. :grin: Doch nicht au der Strasse! xD

    Ernsthaft: Wenn es spontan und mit Leichtigkeit rüberkommt, kann man wahrscheinlich überall eine Frau kennenlernen. Ausser vielleicht auf öffentlichen Klos ist es nicht so gut. :grin:

    Aber von der Strasse die Frau direkt ins Bett zu schleppen? Weiss nciht... ich finde das kaum vorstellbar.
     
    #13
    Luc, 21 Oktober 2009
  14. VelvetBird
    Gast
    0
    Off-Topic:
    Ich habe jetzt schon das Gefühl, dass sich dieser Thread hier wieder sehr stereotypisch für das Forum entwickeln wird.
    Die meisten Frauen schreien entsetzt auf, sie würden NIIIEE im Leben auf so was eingehen, die meisten Männer werden der Ansicht sein, dass so eine Anmache sehr wohl Erfolg haben kann.


    Ich selbst schätze mich so ein, dass ich nicht darauf eingehen würde, ob ich gerade in festen Händen bin oder nicht.
    Ich wurde schon ein, zwei Mal völlig unerwartet von fremden Menschen auf der Straße angesprochen (habe es aber nie mit PU in Verbindung gebracht, kannte das bis vor kurzem noch gar nicht), unter anderem auch als ich noch Single war. Mir ist es unangenehm, wenn mir ein fremder Mann einfach so signalisiert, dass er mich kennenlernen will. Ich habe dann gleich den Eindruck, dass er eh nur was zum F***en sucht.
    Ich lerne fremde Menschen am liebsten über meine Umgebung kennen: Über die Uni, über andere Freunde, über einen Verein, etc. Da weiß ich auch gleich, dass wir was gemeinsam haben. In der Uni weiß ich, dass er zumindest auch studiert, wenn nicht sogar eines meiner Fächer. Wenn ich ihn über andere Freunde kennenlerne, weiß ich, dass er wohl ganz in Ordnung sein muss und dass wir uns vermutlich gar nicht so unähnlich sind. Im Verein weiß ich, dass wir zumindest das gleiche Hobby haben, usw.
    Wenn mich ein Fremder anspricht, weiß ich nichts. Und dass er Interesse signalisiert, obwohl er nichts von mir weiß, lässt einen solchen Menschen auf mich wahnsinnig unsympatisch wirken.

    Das ist zumindest mal meine Einschätzung dazu, vielleicht wäre ich in einem solchen Fall ja auch hin und weg, wer weiß. Ich glaub's halt nicht.
     
    #14
    VelvetBird, 21 Oktober 2009
  15. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.882
    Verheiratet
    Hm, also wenn mich einmal im Leben jemand NETT und SYMPATHISCH ansprechen würde, dann würde ich durchaus einen Kaffee trinken gehen, wenn mir derjenige auch sympathisch ist. Im Bett landet bei mir so schnell niemand.

    Aber mal ganz ehrlich: Was sind denn die Typen, die sich trauen, jemanden auf der Straße anzusprechen? Doch meistens die, die eh keine Hemmschwelle mehr haben (zumindest in meinem Alter oder bei dem Alter, das sich von mir angesprochen fühlt) - und da sind es doch immer die gleichen blöden Anmachen nach Telefonnummer, irgendwelche plumpen Komplimente oder gar nur Schnalzen oder Pfiffe - abstoßend.

    Bin da gerne bereit, meine Meinung zu revidieren, aber leider ist das so noch nie passiert. Die Typen, die ich gut fände, sind in der Regel zu schüchtern und gucken nur - und die anderen möchte ich eben nicht. Ist halt insofern noch wie in der 5. Klasse :zwinker:
     
    #15
    User 20579, 21 Oktober 2009
  16. Fertility
    Fertility (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    328
    103
    11
    Single
    Ich weiß gar nicht was ihr alle habt

    ich finde es TOTAL mutig, wenn sich jemand traut eine frau einfach so auf der straße anzusprechen. und nicht in der disco/uni oder ähnliches, wo es von vornehrerein viel einfach ist.

    natürlich kommts auch auf die art des ansprechens an. ein "hey baby wie wärs" wird nicht ziehen. weder auf der straße noch in der uni.

    aber bei mir auf jeden fall hätte jemand, der mich im alltag anspricht, gleich den "das ist ja mutig"-bonus:zwinker:
     
    #16
    Fertility, 21 Oktober 2009
  17. User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    7.275
    598
    8.055
    nicht angegeben
    Meine Einstellung diesbezüglich hat sich in Laufe der Zeit verändert. Früher fand ich es klasse, wenn mich einfach mal einer angelabert hätte (mit welchem Ziel auch immer). Ich bin zwar nie drauf eingestiegen, aber es war doch eine Art Ego-Pusher.

    Dann irgendwann hat's angefangen zu nerven und ich hab kapiert, dass es oft nur ums Ficken geht (um was sonst, wenn man eine fremde Person nur aufgrund des Körperlichen anspricht). Meistens quatschen mich auch keine Typen an, die mir gefallen und oft sind die Sprüche, die sie bringen, zwar ganz gut, aber sowas von "aus der Pistole geschossen", dass ich mir nur vorstellen kann, dass sie auf einer PuA-Frauen-Bagger-Übungstour sind. Dann bin ich eine von vielen und es ist auch nicht mehr schön, sondern nur noch lästig, den Typen wieder loszuwerden. SEHR LÄSTIG!!

    Am liebsten habe ich es doch so, dass ich mir aussuche, mit wem ich rede, d.h. ich jemanden anspreche. Aber natürlich "stört" es auch nicht, wenn jemand mich anspricht, und zwar in Situationen, wo ich keine Eile habe, bspw. im Zug, in der Supermarktwarteschlange, etc. Wenn, dann sowas. Das kann unter Umständen auch recht nett werden und ich hab tatsächlich einige sympathische Leute auf diese Art kennengelernt (die offensichtlich nicht nur mit mir ins Bett wollen...).
     
    #17
    User 91095, 21 Oktober 2009
  18. Lily87
    Gast
    0
    Ganz genau so. Bei mir gehört übrigens mehr als ansprechen dazu, damit ich mit jmd Sex habe :zwinker:
     
    #18
    Lily87, 21 Oktober 2009
  19. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Damit sowas klappt (damit meine ich nicht, in der Kiste zu landen, sondern überhaupt einen erfolgreichen Kontakt herzustellen) muss ich gute Laune haben und der Mann sollte doch auffällig attraktiv aussehen.

    Man kann mich "auf der Straße" auch häufig unter Zeitdruck oder mit einer sehr schlechten allgemeinen Verfassung antreffen :zwinker: Leider scheinen einige Kanditaten große Schwierigkeiten im Deuten meiner Mimik zu haben.
     
    #19
    User 12616, 21 Oktober 2009
  20. Mauerrabe
    Verbringt hier viel Zeit
    630
    101
    0
    Single
    Mich hat auf der Straße mal n Typ angesprochen, ob ich ihn heiraten will. Und das kam nicht mal freakig rüber, der Typ war in meinem Alter, hatte ein nettes Gesicht und Stil und machte es einfach mit diesem total ironischen Grinsen das ich nur dachte "ok. Handynummer kriegt er". Wir haben uns danach auch getroffen. Wenn allerdings n Schmierlappen oder irgendein Prolet diese Anmache gebracht hätte, wärs echt vorbei gewesen. Oder wenn der nette Typ mit "hey, bock auf nen Kaffee?" gekommen wäre. Guter Typ mit gutem Spruch. Sonst find ich Anmache auf der Straße nervig.
     
    #20
    Mauerrabe, 21 Oktober 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Strasse angeprochen zieht
Alexpee96
Liebe & Sex Umfragen Forum
11 Februar 2016
32 Antworten
Seestern1
Liebe & Sex Umfragen Forum
23 Februar 2015
39 Antworten