Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

@ w: Liebe zu Vergewaltiger?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von ProxySurfer, 10 November 2006.

  1. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.942
    198
    652
    Single
    Ihr kennt alle den Fall Stefanie aus Dresden und ihren perversen Vergewaltiger, Mario M. (der gestern auf dem Dach der JVA stand).

    Vor kurzem berichtete das TV (Sender/Sendung weiß ich nicht mehr) über eine 18jährige Frau, Ex-Freundin des Täters Mario M. (Als sie mit ihm ging war sie 14). Sie geht jetzt regelmäßig in den Knast, ihn zu besuchen, weil sie ihn noch liebt (!) Was er Stefanie angetan hat, ist ihr egal. Der Täter hatte übrigens nur 13-14jährige Freundinnen, als er über 20 war. Möglicherweise besuchen ihn auch andere Ex-Freundinnen im Knast.

    Da ich von ähnlichen Fällen schon früher gehört habe (das scheint nicht selten zu sein): Warum tun Frauen/Mädchen so etwas? Was haben brutale Vergewaltiger, was rücksichtsvolle Männer nicht haben? :eek:
     
    #1
    ProxySurfer, 10 November 2006
  2. _kaddü
    Gast
    0
    Also das würde mich jetzt auch mal interessieren. :ratlos:
     
    #2
    _kaddü, 10 November 2006
  3. User 9402
    Meistens hier zu finden
    1.385
    133
    63
    vergeben und glücklich
    Das würde mich auch mal interessieren.
     
    #3
    User 9402, 10 November 2006
  4. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    naja, ich finde sowas echt übel und kanns überhaupt nicht nachvollziehen. Allerdings kennt niemand den Charakter von diesem Vergewaltiger. Oftmals sind das Leute, die im Alltag ganz normal und sogar nett erscheinen, sie sind so wie jeder andere Mensch. Ich denke mal, dass er wohl auch liebevoll sein kann und dadurch liebt diese Exfreundin ihn eben noch, ohne über seine Straftat nachzudenken.

    Für mich persönlich würde die Option ihn zu lieben sofort wegfallen, ich könnte niemanden lieben, der so etwas getan hat aber kann mir vorstellen, dass es wohl andere Frauen können. Vielleicht sieht sie in ihm auch eine Art Macht?
     
    #4
    User 37284, 11 November 2006
  5. Maxx
    Sehr bekannt hier
    1.379
    198
    623
    Single
    Jetzt kommt wahrscheinlich bald wieder jemand mit der Theorie, dass Frauen auf böse Männer und Arschlöcher stehen, die entweder eine erfolgreiche Laufbahn im Knast hinter sich haben oder Anführer der Unterwelt sind, wo sie ihr Geld mit zwielichtigen Geschäften verdienen.

    Es soll ja bereits Fälle gegeben haben, in denen Frauen Liebesbriefe an Serienmörder in den Knast geschickt haben. Das klingt durchaus erschreckend, aber man sollte dabei nicht den Fehler machen und von diesen Frauen auf ALLE Frauen schliessen. Es zeigt aber auch, dass die Theorien jener verbitterten Männer eben nicht völlig aus der Luft gegriffen sind und teilweise ein Körnchen Wahrheit dran ist.

    Dabei muss es ja nicht gleich ein Mörder oder Vergewaltiger sein, denn die wenigsten Frauen werden sich wohl bewusst in einen solchen Täter verlieben. Trotzdem wird es immer wieder bestimmte Frauen geben, die auf rücksichtslose Typen und Blender reinfallen.

    Böse Männer und insbesondere Verbrecher verfügen möglicherweise über sehr stark ausgeprägte Eigenschaften, die typisch männlich sind und auf Frauen sehr anziehend wirken. Z.b. sind sie in der Regel typische Aktivisten, die keine Skrupel haben zu handeln und zwar ohne Rücksicht auf Verluste. Sie wissen für gewöhnlich genau was sie wollen und nehmen sich das was ihnen ihrer Meinung nach zusteht. Dadurch beweisen sie, dass sie durchsetzungsfähig sind und andere Menschen vor ihnen kuschen.

    Ebenso gehen Verbrecher ein hohes Risiko ein und stellen sich der Gefahr erwischt zu werden. Dadurch beweisen sie Mut und Tapferkeit, was wiederum auch typisch männliche Eigenschaften sind.

    Zudem gibt es ja auch die Theorie, dass Frauen sich einen bösen Mann suchen, weil sie den Vorsatz haben ihn zu zähmen und zum Guten zu bekehren. Sie sehen darin also eine Art Herausforderung. Vielleicht ist das eine Art Mutterinstinkt der dabei durchgreift, weil die gute Erziehung der Mutter des bösen Mannes ja offenbar versagt hat. Also sieht die Frau darin die Aufgabe, diesen Fehler beim bösen erwachsenen Mann zu korrigieren.

    Ich glaube aber trotzdem, dass der Prozess des Verliebens unterbewusst passiert und die Frauen den Mann nicht wollen, WEIL er ein Arschloch ist, sondern OBWOHL er ein Arschloch ist. Weil eben die stark ausgeprägten männlichen Eigeschaften, die u.a. auch bei einem Verbrecher vorhanden sind, so anziehend wirken.

    Was allerdings an einem Vergewaltiger und Kinderschänder anziehend sein soll, ist wirklich unverständlich. Nur weil derjenige Mut hatte seinem ungewöhnlichen Trieb nachzugehen und damit ein grosses Risiko eingegangen ist, kann es ja nicht sein.

    Ich glaube trotzdem, dass die meisten Frauen auf relativ normale Männer stehen, die zwar auch über männliche Eigenschaften wie Durchsetzungsvermögen, Dominanz, Mut, Risikobereitschaft und Selbstbewusstsein verfügen, aber die dennoch nicht wie ein typisches Arschloch auftreten, ihre Mitmenschen wie den letzten Dreck behandeln oder gar eine Gefahr für die Allgemeinheit darstellen.
     
    #5
    Maxx, 11 November 2006
  6. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Das kann und will ich nicht nachvollziehen.

    Das ist in meinen Augen nur noch krank.
     
    #6
    Viktoria, 11 November 2006
  7. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Vielleicht bekommen diese Mädchen keine anderen Männer ab?

    Oder diese gemeinsame Zeit hat so eine tiefe Verbindung aufgebaut (trotz der Gewalt), dass sie sich immernoch zu ihm hingezogen fühlen...
     
    #7
    Ambergray, 11 November 2006
  8. US-Girl
    US-Girl (27)
    kurz vor Sperre
    647
    0
    1
    vergeben und glücklich

    Das seh ich auch so!
     
    #8
    US-Girl, 11 November 2006
  9. seppel123
    seppel123 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.932
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Da muss ich auch zustimmen! Fehlt mir echt jedes Verständnis für diese Frauen - wenn die keinen anderen abbekommen, dann weiß ich auch nicht.... :kopfschue

    lg Seppel
     
    #9
    seppel123, 11 November 2006
  10. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ich kann da szwar nicht nachvollziehen ... aber ich schätze, die Frau ist irgendwie "krank". Vielleicht ist sie total abhängig von ihm, so ähnlich wie bei Frauen, die sich von Männern schlagen lassen und sie trotzdem verteitigen. Vielleicht bildet sie sich ein, dass er der einzige Mensch war, der ihr bislang Zuneigung gezeigt hat und sie verdrängt seine Taten bzw relativiert sie. Das ist ja bei diesen Frauen mit Gewalt-Partnern auch: Sie werden krankenhausreif geschlagen und dann kommt er mit nem Strauß Rosen an und sie schmelzen dahin, weil so toll sei und verzeihen alles. Obwohl da objektiv keinerleih Verhältnismäßigkeit gegeben ist.

    Jedenfalls kann man das nicht mit den Maßstäben messen, nach denen sich normale Frauen verhalten, an die 99 Prozent würden sicher abgeschreckt durch so etwas. Und bei den Frauen, die nicht abgeschreckt werden, liegt eben irgendeine spezielle psychische Vorbelastung vor, die sie zu einer Ausnahme machen. So wie die erwähnten Frauen, die Liebesbriefe an Serienmörder schreiben oder sie sogar heiraten (Ted Bundy). Und bei Männern gibts das auch, dass welche bei Frauen bleiben, die sie betrügen und ausnutzen, denen sie aber hoffnungslos verfallen sind.
     
    #10
    Ginny, 11 November 2006
  11. DatJulia
    DatJulia (29)
    Benutzer gesperrt
    109
    0
    0
    Single
    Naja, manche Leute verlieben sich halt in solche Arschlöcher, ob das jetzt Vergewaltiger oder sonstwas sind. So richtig verstehen kann ich es nicht, aber wenn manche verliebt sind, sind sie halt mehr oder weniger blind.
     
    #11
    DatJulia, 11 November 2006
  12. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Mit Blindheit hat das glaub nichts zu tun, solche Frauen stehen wohl eher auf richtig starke Männer, die auch Macht ausüben können etc. Ich kann sowas auch absolut nicht nachvollziehen, aber kann mir schon vorstellen, dass dies im Prinzip auch normale Menschen sind und sich normal verhalten, deshalb werden gerade die Exfrauen die Persönlichkeit genau kennen.
     
    #12
    User 37284, 11 November 2006
  13. LoveLucy
    LoveLucy (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    250
    103
    1
    Verliebt
     
    #13
    LoveLucy, 11 November 2006
  14. Prinzessin!
    Verbringt hier viel Zeit
    152
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Gute Frage

    Diese Frauen können meiner Meinung nach nur psychisch gestört sein, genau wie Frauen die sich prügeln lassen.
    Ich kann mir nicht vorstellen das eine normale Frau der Fall Stefanie egal sein kann. Mich hat das Ganze sehr mitgenommen.
     
    #14
    Prinzessin!, 11 November 2006
  15. Maxx
    Sehr bekannt hier
    1.379
    198
    623
    Single
    Dass Frauen sich in ein Abhängigkeitsverhältnis begeben und die Schläge des Mannes erdulden, da sie ihn so sehr lieben und immer wieder zu ihm zurückkehren, kommt eben öfter vor als man denkt und nicht nur bei einem kleinen Prozentsatz kranker und durchgeknallter Frauen, bei denen Schläge in Familien- und Bekanntenkreis zur Tagesordnung gehörten.

    Auch Frauen die eigentlich vernünftig sind, mit beiden Beinen im Leben stehen und sich vorher geschworen hatten, dass ihnen das niemals passieren könnte und einen Mann sofort verlassen würden, falls er sie schlägt, sind plötzlich ungewollt in eine solche Situation geraten.

    Möglicherweise ist es eine Mischung aus Ekel und Faszination, gepaart mit der Angst den Mann zu verlassen. Angst nicht nur weil er ein Schläger ist, sondern weil er die Führung übernimmt und sagt wo es lang geht und der Frau dadurch vielleicht das Gefühl gibt, sie wäre ohne ihn verloren.

    Und diese Macht, die von ihm ausgeht wirkt nicht nur bedrohlich, sondern gleichzeitig auch beschützend. Denn aus Sicht der Frau stellt er in dem Moment nicht nur eine Gefahr für sie dar, der Mann demonstriert ihr durch sein Verhalten, dass er auch dazu fähig wäre, sie vor Gefahren zu beschützen, die von Aussen drohen.

    Aber wie schon gesagt wurde, glaube ich auch dass Männer in eine ähnliche Situation geraten können und abhängig von einer Frau werden. Dass sie z.B. vom Körper und dem Wesen der Frau irgendwie so fasziniert sind, dass sie über sich ergehen lassen, dass sie ihn schlecht behandelt oder betrügt.
     
    #15
    Maxx, 11 November 2006
  16. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Wieso sollte man denn psychisch gestört sein, bloß weil man auf eine Art Mann steht?? Es ist ja auch niemand krank, wenn er einen Fetisch oder sonstwas hat...
     
    #16
    User 37284, 11 November 2006
  17. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Warum liebt man jemanden, der einen schlägt? Warum liebt man jemanden, der die gemeinsamen Kinder missbraucht? Warum liebt man jemanden, der einen psychisch misshandelt? Warum, warum, warum?

    Diese Liste lässt sich beliebig fortsetzen. Ich muss als Aussenstehende nicht verstehen, was andere bei ihrem jeweiligen Partner hält. Und ich werde mich hüten, solche Menschen als "krank" zu bezeichnen. Krank ist vielleicht der, der diese schrecklichen Dinge tut, aber nicht der, der ihn trotzdem liebt. Er muss auch nicht abhängig sein. Liebe hat viele Facetten, genauso wie auch Menschen viele Facetten haben und nur weil man eine davon kennt, heisst das nicht, dass man auch alle anderen kennt. Entsprechend kann ich vielleicht sagen, dass ich nicht in dieser Situation sein möchte oder dass ich es nicht verstehen kann, aber verurteilen kann ich so was allein schon daher nicht, weil ich keinen der betroffenen Menschen und deren Geschichte kenne.
     
    #17
    Dawn13, 11 November 2006
  18. DatJulia
    DatJulia (29)
    Benutzer gesperrt
    109
    0
    0
    Single
    Gibt/Gab ja auch Frauen die sich von Leuten wie Adolf Hitler oder Sadam Husein angezogen fühlten.
     
    #18
    DatJulia, 11 November 2006
  19. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    4.942
    198
    652
    Single
    Einige von euch schrieben: "Weil sie vielleicht keinen anderen abkriegt". Dazu muss ich sagen, dass sie super aussah und sicher genügend andere Kerle haben könnte.

    Noch etwas. Mehrmals schon heulten sich bei mir Girls/Frauen aus, z.B. "mein Freund schlägt mich, der ist so brutal" usw. und dazu "es ist schön dass es noch so rücksichtsvolle Kerle gibt wie dich". Trotzdem, eine Beziehung mit mir wollte keine. Lieber ließen sie sich weiter verprügeln. Hat wohl was mit Sadomaso zu tun. :kopf-wand
     
    #19
    ProxySurfer, 12 November 2006
  20. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    also das glaube ich auch auf keinen fall, dass es etwas damit zu tun aht, dass sie keinen anderen abbekommen!

    und zu deiner Sache: naja, sie lieben den mann halt dennoch, es scheinen Frauen mit niedrigem Selbstbewusstsein zu sein, die eben von ihrem gewalttätigen Partner nicht loskommen.
     
    #20
    User 37284, 12 November 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Liebe Vergewaltiger
Edelweiss
Liebe & Sex Umfragen Forum
12 November 2016
14 Antworten
Steven_003
Liebe & Sex Umfragen Forum
24 Oktober 2016
71 Antworten
supernova69
Liebe & Sex Umfragen Forum
10 August 2013
24 Antworten