Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

@w Mann der sich ändert oder der so ist?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von autiker, 15 September 2008.

?

Was findet ihr besser?

  1. Wenn der Mann sich für mich ändert

    4 Stimme(n)
    18,2%
  2. Wenn er von Natur aus so ist, wie ich es mir wünsche

    18 Stimme(n)
    81,8%
  1. autiker
    autiker (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    33
    91
    0
    nicht angegeben
    Was ist für Frauen ansprechender, attraktiver? Ein Mann der von Natur aus so ist, oder wenn die Frau bemerkt "Oh, er ändert sich ja nur...nur für mich"...

    Dabei meine ich jetzt keine grundlegende Persönlichkeitsänderung, das wird von keinem gewollt sein...sondern viel mehr Kleinigkeiten, wie z.B. Ordentlichkeit, wenn der Mann dafür sorgt, dass die Wohnung immer Tip Top ist (...und es von sich aus eben nicht machen würde...und es nur ihr zuliebe tut).
     
    #1
    autiker, 15 September 2008
  2. User 37583
    User 37583 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.340
    133
    19
    nicht angegeben
    ich musste die Erfahrung machen, dass wenn Männer sich ändern sie uninteressant werden.
     
    #2
    User 37583, 15 September 2008
  3. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Lieber wenn er direkt so ist. Wobei es auf die Sache ankommt. Wenn ein Mann sich z.B mirzuliebe mehr meldet, mag ich das nicht - dann denke ich immer, er macht das nur, um Stress zu vermeiden und prompt finde ich es nicht mehr schön. Dann lieber seltener und ohne Drängeln und ich weiß, es kommt von selbst und von Herzen.
    Wenn er sich bei kleinen Macken bemüht, ist das schon schön, denn Kompromissbereitschaft ist ja wichtig für die Beziehung. Aber ich darf eben nicht das Gefühl haben, dass er sich a) total verbiegt oder b) es nur widerwillig macht und irgendwann genervt ist, weil er es als Zwnag empfindet.
     
    #3
    Ginny, 15 September 2008
  4. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.488
    398
    3.290
    Single
    Ist es nicht normal, dass man sich dem Partner anpasst? Also wenn ich typischerweise lieber Dinge verschludere, ein gewisses Chaos um mich herum verbreite und monatelang keinen Staub wische und meine Partnerin das auch so handhabt - kein Problem!

    Wenn ich aber merke, es stört sie, dann werde ich von selbst aus auch ordentlicher. Ist ja auch nicht so, dass ich eine ordentliche Wohnung nicht selbst auch zu schätzen wüßte! Man muss sich in Alltagsdingen schon anpassen - wer stur seine Linie durchzieht, hat - denke ich - mit mehr Problemen zu kämpfen.

    Natürlich gibt es für alles einen Toleranzbereich, aber gemeinsames Leben sollte man schon etwas organisieren.
     
    #4
    Fuchs, 15 September 2008
  5. Luc
    Luc (29)
    Meistens hier zu finden
    2.148
    148
    108
    nicht angegeben
    Es kommt darauf an. Also wenn der Mann unordentlich ist, die Frau aber am ausflippen ist, hat er schon die Wahl. Entweder ordentlicher werden, oder es fängt an für beide unerträglich zu werden. xD
    Ich finde aber, man sollte nicht zu selbstlos werden. Es gibt Dinge, die ihr Problem sind, wenn sie sich über etwas vom Mann aufregt. :engel:
     
    #5
    Luc, 15 September 2008
  6. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.825
    248
    1.504
    Verheiratet
    Lieber, wenn er "von Natur aus" meine Ansichten und Lebensweisen teilt. Ein paar kleine Anpassungen von beiden Seiten sind aber, denke ich, vollkommen normal. Solange sich keiner von beiden verbiegen muss, ist alles im grünen Bereich :zwinker:...
     
    #6
    User 15352, 15 September 2008
  7. User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben
    Eigentlich mag ich lieber, wenn einer einfach "so ist".
    Sonst könnte ich mir ja jeden erdenklichen Mann suchen und ihn dann möglichst verändern, bis er zu mir passt. :engel:
    Und auch so Kleinigkeiten... klar, man passt sich aneinander an, aber eigentlich denke ich, dass diese "Änderungen" größtenteils über die Verliebtheitsphase nicht hinausgehen.

    Gewisse Dinge ändern sich von alleine, man entwickelt zusammen einen gewissen Umgang miteinander, der für beide passt. Deswegen sollte er auch nicht ganz stur darauf beharren, wie er ist... (das ist ja dann schon eher ziemlich egozentrisch), aber die Einstellung dazu ist auch wiederum Teil seiner Persönlichkeit, und da such ich mir (glaub ich) schon die richtige Mischung raus - eben "wie er ist" :smile:
     
    #7
    User 15848, 15 September 2008
  8. Flickflauder
    Verbringt hier viel Zeit
    171
    101
    0
    Verheiratet
    Das was Du hier beschreibst ist gar keine Persönlichkeitsänderung. Sondern ein Kompromiss. Das ist Rücksicht aufeinander nehmen und aufeinander zugehen meinetwegen. Das erwarte ich in einer Beziehung schon.
    Aber eine Änderung seiner Persönlichkeit würde ich nicht wollen. So nach dem Motto, ich bieg mir den schon zurecht. Das klappt auch nicht.
     
    #8
    Flickflauder, 15 September 2008
  9. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Er soll einfach so sein, wie er ist. Kann ich schwer beschreiben.

    Die Wohnung muss nicht tiptop sein, ich bin auch ein kleiner Chaot :grin:
    Mich stören auch keine Klamotten die in der Gegend rumfliegen.
    Von daher würde ich mich über so einen Quatsch nie aufregen.
     
    #9
    User 75021, 15 September 2008
  10. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    Ich find es ganz niedlich, wenn er extra die Wohnung aufräumt bevor ich komme :smile:
    Er müsste das nicht tun, da mir Unordnung herzlich wenig ausmacht, aber er möchte eben einen guten Eindruck machen und wird dann natürlich auch gelobt :-D

    Die Persönlichkeit sollte er sicherlich nicht verändern... sonst wäre er ja nicht mehr der Mann den ich kennengelernt hab :zwinker: Aber ab und an so kleine Aufmerksamkeiten, die er nur mir zuliebe erbringt find ich nett.
     
    #10
    User 67627, 15 September 2008
  11. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Um dein Beispiel aufzugreifen: Ich finde es um Längen attraktiver, wenn ein Mann einfach von sich aus chaotisch oder ordentlich ist. Er soll sich nicht (nur) für mich ändern, und er soll sich nicht einfach so anpassen. Ich finde es viel sexier, wenn ein Mann eben so ist wie er ist, mit all seinen Macken. Ich würde nämlich auch nicht wollen, das ich anfange Dinge nur ihm zuliebe zu tun.
     
    #11
    xoxo, 15 September 2008
  12. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Ich betrachte andere Menschen nicht als potentiell "modifizierbar" und freunde mich mit ihnen an, weil ich sie mag, wie sie sind. Klar gibt es Sachen, die mich stören, aber ich hab ja auch Macken. Und ich liebe meinen Freund nicht "trotz" oder "wegen" seiner Fehler, sondern einfach mit seinen Fehlern.

    Ich "plane" oder wünsche also nicht, dass sich jemand extra für mich ändern wird.
    Allerdings hat sich in bestimmten Dingen mein Freund geändert und an meine Gewohnheiten angepasst - aber nicht, um mir zu gefallen, es ist einfach so geschehen. Haben wir beide nicht mal direkt bemerkt.

    Beispiel: Er hat mal überrascht festgestellt, dass er mittlerweile nicht zehn Minuten an der Bushaltestelle wartet, sondern dann mindestens eine Station in die Busrichtung läuft - oder gleich auf den Bus verzichtet ;-). Mache ich oft so, weil sich für zwei-drei Busstation das Warten kaum lohnt, da laufe ich lieber... Das weiß er und ist auch "läuferischer" drauf als früher. Auch ohne mich.

    Ich habe auch von ihm bestimmte Dinge übernommen, in anderen Bereichen funktionieren wir weiterhin recht verschieden. Chaotisch sind wir in bestimmten Dingen beide, in manchen Dingen aber sehr akribisch. Aus Liebe zueinander achten wir ggf. darauf, dem anderen da mit Rücksicht zu begegnen.

    Lange vor Beziehungsbeginn hat er das Rauchen eingestellt - u.a., um mir zu gefallen ;-). Ich hätte das nicht von ihm verlangt, damals war eh nicht absehbar, was noch aus uns wird. Ich fange jedenfalls nicht eine Beziehung an mit dem Vorhaben, dass ich dem anderen schon noch dies oder jenes an- oder abgewöhne. Ich nehm ja kein Hündchen auf, das ich noch erziehen will. Es geht um einen anderen erwachsenen Menschen.
     
    #12
    User 20976, 15 September 2008
  13. User 41772
    User 41772 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.562
    123
    2
    nicht angegeben
    ja, absolut. das stört mich schon bei freunden. wenn mich irgendeine macke an ihnen stört und die dann versuchen, das zu ändern. das ist einfach dumm
    wenn dann sollte der mann gleich so sein wie ich ihn "will" :tongue: wenn er sich ändert, wird er definitiv uninteressant... keine eigene meinung und so...
     
    #13
    User 41772, 15 September 2008
  14. fuzzlecutter
    Verbringt hier viel Zeit
    31
    91
    0
    nicht angegeben
    kleinere anpassungen sind gut, aber grobe wesenszüge zu verändern, wirkt irgendwie falsch und brechen sowieso irgendwann durch.
     
    #14
    fuzzlecutter, 16 September 2008
  15. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    ändern zum positiven ist immer gut. also wenn man mal im sitzen pinkelt, von sich aus abspült und saugt und sowas... :engel: aber den charakter? jemanden mit nem unguten charakter würd ich von vornherein ausschließen. da kann man glaub ich auch nicht viel ändern.
     
    #15
    CCFly, 16 September 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mann ändert
Georgieboy
Liebe & Sex Umfragen Forum
10 Dezember 2016 um 14:00
16 Antworten
Lotte68
Liebe & Sex Umfragen Forum
30 November 2016
3 Antworten
Beta
Liebe & Sex Umfragen Forum
3 Juli 2009
26 Antworten