Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • löwe-leo
    löwe-leo (43)
    Benutzer gesperrt
    358
    0
    0
    Single
    9 Februar 2008
    #1

    @w: Muschi zu weit - macht euch das Sorgen?

    Wegen einiger Erfahrungen von mir oder Bekannten möchte ich euch mal ein paar indiskrete :zwinker: Frage zu dem Thema stellen. (Erfahrungen kommen später). Ist ja auch sowas ähnliches, wie beim Mann ein zu kleiner Penis.

    ---------------

    1. Habt ihr schonmal mitbekommen, wie andere über "ausgeleierte Muschis" gelästert haben? Wer war das? Habt ihr selber mit-gelästert?

    2. Habt ihr schon mal beim Sex Kritik oder Andeutungen bekommen, daß ihr "da unten zu groß" seid? Wie habt ihr reagiert?

    3. @Männer: Wäre das für euch ein Trennungsgrund bzw. ein Grund, erst gar nichts anzufangen.

    ----------------
     
  • LiLaLotta
    LiLaLotta (32)
    Sehr bekannt hier
    3.722
    168
    335
    vergeben und glücklich
    9 Februar 2008
    #2
    1. Habt ihr schonmal mitbekommen, wie andere über "ausgeleierte Muschis" gelästert haben? Wer war das? Habt ihr selber mit-gelästert?
    Ja. Aber wieso soll man darüber lästern. Was kann die Frau denn dafür :ratlos: Man kann ja außerdem Übungen dagegen machen.

    2. Habt ihr schon mal beim Sex Kritik oder Andeutungen bekommen, daß ihr "da unten zu groß" seid? Wie habt ihr reagiert?
    Nee, noch nie. Wär auch traurig, wenn es mit 22 schon derart ausgeleiert wäre :ratlos:

    3. @Männer: Wäre das für euch ein Trennungsgrund bzw. ein Grund, erst gar nichts anzufangen.
    Ich kenne Männer, die ihrer Freundin dann einfach ein Buch mit Tips zum Muskeltraining für da unten geschenkt haben. Das ist ja immerhin ne Sache, die man ändern kann, n Mini-Penis hingegen kriegt man niemals weg.
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    9 Februar 2008
    #3
    1. Nein. kenne das Problem nur hier ausm Forum oder aus TV-Beiträgen.

    2. Nee, da muss ich mir keine Sorgen machen ... bei mir ist eher das Gegenteil der Fall.
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher
    8.315
    298
    993
    Verheiratet
    9 Februar 2008
    #4
    1. Nein
    2. auch Nein :smile:
     
  • löwe-leo
    löwe-leo (43)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    358
    0
    0
    Single
    9 Februar 2008
    #5
    Also das ist nun kein Argument gegen das Lästern!

    Mein Eindruck: Gerade wenn jemand nichts dafür kann, wird besonders gern gelästert.

    Außerdem schreibst Du im nächsten Satz, daß frau etwas dagegen unternehmen kann (Muskeltraining). Also kann sie ja doch was dafür, oder?
     
  • *Sunshine*
    Verbringt hier viel Zeit
    766
    103
    10
    vergeben und glücklich
    9 Februar 2008
    #6
    Dito :jaa:
     
  • Nac
    Nac
    Gast
    0
    9 Februar 2008
    #7
    xxxx
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    Userin des Monats
    9.271
    398
    4.519
    Verliebt
    9 Februar 2008
    #8
    1. Habt ihr schonmal mitbekommen, wie andere über "ausgeleierte Muschis" gelästert haben?Nein, noch nie, ich glaub gar nicht so recht das es sowas gibt.:ratlos:

    Wer war das? Habt ihr selber mit-gelästert?siehe oben.

    2. Habt ihr schon mal beim Sex Kritik oder Andeutungen bekommen, daß ihr "da unten zu groß" seid? Nein, ganz im Gegenteil:smile: , ich hatte selber mal die Befürchtung nach den Geburten und den vielen Schnitten, aber das war wohl unbegründet, bin aber auch schon von Natur aus eher ein kleines schmales etwas.:grin: Ausserdem tue ich regelmäßig was für meine Beckenbodenmuskulatur und das schon seitdem ich Kleinkind bin, das zahlt sich natürlich aus.
     
  • löwe-leo
    löwe-leo (43)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    358
    0
    0
    Single
    9 Februar 2008
    #9
    Du arme *knuddelgruß*

    Aber bis du wirklich erst 18?

    Ist sowas denn nun eine Frage des Alters oder nicht?
     
  • Sheilyn
    Sheilyn (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.817
    123
    11
    Verheiratet
    9 Februar 2008
    #10
    ich bin eng (und kurz) gebaut. habe keine probleme damit, wenn der penis nicht zu gross ist.

    um die 10cm gefallen mir dann halt am besten.

    über ausgeleierte muschis, hab ich noch nie gelästert. :ratlos:
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    Userin des Monats
    9.271
    398
    4.519
    Verliebt
    9 Februar 2008
    #11
    Ich glaube eigentlich nicht, wobei das Bindegewebe und die Muskulatur schon im Alter (aber erst nach den Wechseljahren!) etwas nachlassen.
    Manche haben aber einfach von Natur aus etwas schlechtere Anlagen oder die Beckenbodenmuskulatur wurde nicht ausreichend gestärkt (Sport) oder geschädigt (schweres, falsches Heben).

    Grundsätzlich wechselt die Enge einer Scheide ständig, es kommt immer auf den Erregungszustand, die Entspannung,Orgasmen, den aktuellen Hormonstatus (Zyklusabhängig), Medikamenteneinnahme, Ernährung, Rückbildung nach Geburten usw. an.
    Eine Frau kann an einem Tag weit und weich sein und am nächsten eng und verschlossen.
     
  • Sheilyn
    Sheilyn (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.817
    123
    11
    Verheiratet
    9 Februar 2008
    #12
    jetzt eine kleine fraaage :smile:

    also wer viel sport macht sollte eine gute beckenbodenmuskulatur haben? (wiso überhaupt? :schuechte :engel: wir ja nicht gneau das trainiert beim laufen etc? oder schon?)

    wenn man immer schwer hebt, schädigt das die muskulatur?


    ok. hmm bei mir ist alles das gegenteil. :engel:
    ich bin eng (gute muskulatur, würd ich sagen), mache kein sport und hebe ständig schwer (job)... *nachdenk*

    oder hab ich da was falsch verstanden? :cool1:

    also will nicht sagen, das dass nicht stimm, ich habe keine ahnung, deshalb farge ich!
    aber wiso kanns dann (zum beispiel bei mir) genau das gegenteil sein?evt von natur aus?

    kannst du mir das erklären? :schuechte
     
  • Nac
    Nac
    Gast
    0
    9 Februar 2008
    #13
    xxxx
     
  • crimson_
    Verbringt hier viel Zeit
    789
    103
    14
    vergeben und glücklich
    9 Februar 2008
    #14
    1. Habt ihr schonmal mitbekommen, wie andere über "ausgeleierte Muschis" gelästert haben? Wer war das? Habt ihr selber mit-gelästert?
    Sowas kenne ich nur aus Foren, hab weder selbst gelästert noch irgendwas in der Art mitbekommen bei Leuten, die ich persönlich kenne.

    2. Habt ihr schon mal beim Sex Kritik oder Andeutungen bekommen, daß ihr "da unten zu groß" seid? Wie habt ihr reagiert?
    Eher das Gegenteil, bin sehr eng gebaut. Beckenbodentraining tut das Übrige.
     
  • löwe-leo
    löwe-leo (43)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    358
    0
    0
    Single
    9 Februar 2008
    #15
    Google mal nach "Vaginalgewichte". Das sind so Gewichte in Tampon-Größe von 20g bis 70g. Die kannst du mit Gleitmittel einführen und dann ausprobieren, bis zu welchem Gewicht sie im Stehen mit leicht gespeizten Beinen drinbleiben und ab wann sie rausrutschen.

    Eigentlich sind solche Gewichte wohl zum Beckenbodentraining gedacht.

    Kannst am Gewicht ja noch einen Faden befestigen und mit einer empfindlichen Federwaage ziehen, bis du es nicht mehr halten kannst.

    So kriegst du wohl eine ziemlich genaue Vorstellung, wie weit oder eng du da unten bist.
     
  • LadyMetis
    LadyMetis (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.376
    123
    3
    Verheiratet
    9 Februar 2008
    #16
    Weit oder eng, das ist doch sowas von egal, hauptsache der Sex stimmt.
     
  • Rührmichnichtan
    Verbringt hier viel Zeit
    32
    91
    0
    nicht angegeben
    9 Februar 2008
    #17
    Ich find die Frage irgendwie schwachsinnig....


    zu 1. und 2.: Nein
     
  • löwe-leo
    löwe-leo (43)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    358
    0
    0
    Single
    9 Februar 2008
    #18
    Aber das ist ja das Problem: Wenn die Frau so locker ist, daß die beiden beim Sex kaum noch was spüren, dann "stimmt der Sex eben nicht mehr".
     
  • LadyMetis
    LadyMetis (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.376
    123
    3
    Verheiratet
    9 Februar 2008
    #19
    Ich glaube nicht dass es sowas gibt.
    Schonmal auf die Idee gekommen dass sie dann nicht zu weit ist, sondern er vielleicht zu klein?
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    Userin des Monats
    9.271
    398
    4.519
    Verliebt
    9 Februar 2008
    #20
    Es gibt bestimmte Sportarten, wo man sagt das sie gezielt den Beckenboden trainieren, z.B. Reiten und Rudern, teilweise sogar so sehr das diese Frauen große Probleme bei der Geburt haben können.
    Aber natürlich tun es auch Alltagsbewegungen, Laufen, Treppensteigen, SB:zwinker: , richtiges Atmen (Bauchatmung wie es zum Beispiel Taucher, Blasmusiker oder Sänger üben), Schwimmen usw.
    Wenn Du von Natur aus eine gute Muskulatur und Bindegewebe hast, sollte das alles kein Problem sein, aber man muss es halt auch über Jahrzenhte möglichst auf dem Niveau zu halten versuchen.:zwinker:

    Normalerweise schadet auch schweres Heben nicht, wenn man dabei (was man normal auch tut, du sicher auch) den Beckenboden anspannt und die Wirbelsäule entlastet, so wie man das halt auch immer machen soll.:smile: In deinem Alter ist das auch sicher noch nicht so entscheidendt.
    Aber es gibt labile Momente für den Beckenboden. Richtig versauen kann man es sich zum Beispiel, wenn man in der Schwangerschaft (wo der Beckenboden hormonell geweitet ist) sich überhebt oder auch in den 12 Wochen nach der Geburt, aber das kann man auch wieder wegtrainieren.
    Während einer Erkältung oder bei chronischer Bronchitis oder auch bei häufig sehr harten Stuhlgang (Pressen) usw, kann der Beckenboden labil werden und sollte daher in solchen Zeiten nicht überstrapaziert (z.B. durch Heben) werden.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste