Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

@w: wie wollt ihr begehrt werden?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von sonnenbrille, 25 Juli 2010.

  1. sonnenbrille
    Verbringt hier viel Zeit
    772
    103
    1
    Single
    Wenn man als Mann Frauen interessant findet, dann zeigt man es auch. Ganz liebe Männer sind bei Frauen nicht beliebt, aber oft haben sie es mit plumpen Anmachen zu tun, wo es nur ums Poppen geht.

    Wenn ich Frauen anspreche, dann versuche ich ganz normal zu sein, also nicht jemand, der sie am Liebsten sofort flachlegen würde. Ich glaube aber, dass Frauen eigentlich sehr wohl als sexy gesehen werden wollen, wenn das plumpe Verhalten erspart bleibt.

    Die Erfahrung habe ich in letzter Zeit ein paar Mal gemacht. Wenn man die Figur einer Frau bewundert, dann wird das eher als Kompliment gesehen. Ist zumindest mein Denken.

    Wie sehen das die Frauen? Wie wollt ihr begehrt werden, wenn Männer sich NICHT plump, sondern kultiviert verhalten?
     
    #1
    sonnenbrille, 25 Juli 2010
  2. VelvetBird
    Gast
    0
    Klar werde ich gern als hübsch und sexy wahrgenommen, was nicht bedeutet, dass ich plump angemacht werden und das Gefühl vermittelt bekommen will, dass mich derjenige am liebsten sofort flachlegen würde.

    Ich mag es vor allem, wenn ich das Gefühl habe, mit einer Person auf einer Wellenlänge zu sein. Das hat erst mal gar nichts mit Aussehen zu tun. Ansonsten mag ich es ganz am Anfang eher, wenn ich einfach nur als hübsch wahrgenommen werde. Wenn das dann eine Weile so geht, dass ich merke, dass mich derjenige hübsch findet und meinen Charakter mag (und vor allem auch wenn ich ihn mag!), dann darf er mir ruhig auch zeigen, dass er mich sexy findet.

    Vielleicht würde eine Frau, die eher auf ONS aus ist, anders antworten als ich.
     
    #2
    VelvetBird, 25 Juli 2010
  3. User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    7.275
    598
    8.055
    nicht angegeben
    Nun ja. Kommt drauf an, wie lange man die andere Person schon kennt und wie man selbst zur anderen Person steht. Finde ich die andere Person nicht anziehend, dann möchte ich auch nicht von ihr begehrt werden. Finde ich nen Mann jedoch selbst sehr heiß, dann will ich natürlich, dass das auf Gegenseitigkeit beruht.

    Grundsätzlich gibt es auch unterschiedliche "Suchkriterien". Ein Mann, der "nur" für eine Bettbeziehung oder ONS gut ist, muss für mich anders ansprechend sein als ein Mann, mit dem ich mir eine Beziehung vorstellen kann (bzw. läuft es andersrum ab. Wenn ein Mann mich tiefer berührt als nur auf der Oberfläche, dann kann ich mir auch eine Beziehung vorstellen).

    Gehen wir also von einer potentiellen Beziehung aus: Mir ist da durchaus wichtig, dass der Mann anfangs seine körperliche Begierde eher in Zaum hält, weil es sonst tatsächlich zu plump wirkt. Ich mag es gerne, wenn Mann meine geistigen und charakterlichen Stärken erkennt und zu schätzen weiß, da ich wohl oder übel doch diesbezüglich recht narzistisch bin. Ich finde es sehr schmeichelnd, wenn ein Mensch, den ich selbst schätze, auch mich schätzt und das zeigen kann. Jedoch ist es da recht schwierig, das richtige Maß zu finden. Ich mag es nämlich überhaupt nicht, wenn jemand mich nur anhimmelt und sagt, wie toll ich bin. Und ich finde es heuchlerisch, wenn jemand mir Komplimente auf Gebieten macht, von denen er keine Ahnung hat bzw. haben kann. Ich mag es einfach, wenn ein Mann Respekt vor mir hat.

    Daher: Ich will zwar begehrt werden, aber es sollte eher sparsam gezeigt werden, weil meine Emotionen sich am besten aufbauen, wenn der Gegenüber etwas mit Komplimenten geizt. Dafür kann ich dann die wenigen Komplimente, die zu Körper und Geist kommen, richtig ernst nehmen und gebührend wertschätzen.


    edit: achso, bez. sexy und hübsch. Ich will attraktiv für ihn sein. Mit den Parametern von "sexy" und "hübsch" kann ich nichts anfangen.
     
    #3
    User 91095, 25 Juli 2010
  4. sonnenbrille
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    772
    103
    1
    Single
    Ich hoffe, dass noch weitere Frauen antworten, da ich die bisherigen Antworten nicht wirklich für realistisch halte.

    Wenn ich am Wochenende auf einer Party bin und eine unbekannte attraktive Frau sehe, dann weiß ich nichts über ihren Charakter oder ihre Interessen, ich sehe nur ihr Äußeres. Wenn sie ohne Begleitung da ist und sich sexy angezogen hat, dann wird sie anhand der Blicke sehen, ob die Männer sie attraktiv finden.

    Wenn ich die Frau, die ich zunächst bewundert habe, dann anspreche, dann stellt sich die Frage, was die Frau von mir erwartet. Natürlich bedeutet es, einen Menschen kennenzulernen, auch mehr über Charakter, Interessen, etc. zu erfahren.

    Wenn die Frau von jemandem angesprochen wird, der sie bewundert hat, soll er dann so tun, als ob er sie nie sexy gefunden hat und sich nur für ihre Augen und ihren Charakter interessiert? Wenn die beiden dann eine Beziehung eingehen, will die Frau nur hören, dass sie hübsch ist und einen tollen Charakter hat? Darum dreht sich meine Frage. Ich persönlich glaube, dass die Frauen auch anders begehrt werden wollen.
     
    #4
    sonnenbrille, 25 Juli 2010
  5. taiji_schuelerin
    Sorgt für Gesprächsstoff
    80
    33
    5
    vergeben und glücklich
    Blöd, dass da jetzt "falsche" Antworten kommen, mit denen du nichts anfangen kannst :kopfschue

    Du wolltest doch wissen, wie Frauen begehrt werden wollen - und mir geht es da wie Nuvola und Lotusknospe und ich sehe nicht, was daran unrealistisch sein soll, schließlich sind das unsere Empfindungen, über die du offenbar nichts weißt, sonst würdest du ja nicht fragen.

    Mir ist es unangenehm, wenn ich von Typen beim Fortgehen blöd angemacht werde, und das sind oft genau die Typen Mann, die eine Frau nur oberflächlich begehren bzw meinen, wir Frauen stehen auf so komische Sprüche oder Komplimente, die sie jeder Frau erzählen, um sie rumzukriegen oder zu "erobern". Und so schnell, wie das vermeintliche "Begehren" da ist, ist es auch wieder weg ...
    Mir ist das tief gehende, vielschichte Begehren wichtiger, welches sich mit einiger Zeit entwickelt.

    Und zum Ansprechen kann ich nur sagen, bleib natürlich und lern die Frau erstmal kennen, bevor du dein "Begehren" zeigen oder in Wort fassen möchtest. Das würde ich für realistisch halten und das käme bei mir gut an.

    Mit ONS kann ich übrigens auch nichts anfangen. Aber da bin ich sicher nicht die einzige.

    Aber wenns dir jetzt ums 1. Ansprechen geht, würde ich am ehesten sagen, ich möchte durch ein ansprechendes Gesamtbild auffallen bzw. dem Mann gefallen. Eine gute Mischung aus Natürlichkeit, Attraktivität, Hübschsein ... Aber ob man da bereits von Begehren sprechen kann ...

    Bitte nicht schon wieder diese blöden Vorurteile und Verallgemeinerungen, hatte ich heute in einem anderen Forum schon mal.

    natürlich bleiben ist gut, und wenn du Frauen nur flachlegen willst, ist es eh gut, wenn das deutlich rüberkommt :rolleyes:
     
    #5
    taiji_schuelerin, 26 Juli 2010
  6. MsThreepwood
    2.424
    Wenn ich im Lackrock, Korsett und Highheels ausgehe, dann lege ich es schon bewusst darauf an, als "sexy" wahrgenommen zu werden und da fände ich Sprüche wie "Oh, deine Augen sind so schön" eher befremdlich. Da darf eben auf meine Titten, meinen Arsch oder meine Beine angespielt werden.

    Wenn ich mich allerdings im eher geschlossenen Kleid umherbewege, in flachen Schuhen und nicht geschminkt bin, und mich auch ansonsten eher zurückhaltend gebe (ja, das geht bei mir :grin:), dann möchte in solchen Momenten auch nichts hören von wegen wie sexy ich sei.

    Generell muss ein Mann nur ein Auge für Details haben und die wahrnehmen und mich darauf ansprechen - dann ist er ganz hoch im Kurs bei mir. Ich mag es, wenn kleine Besonderheiten an mir auffallen. Das kann ein Button einer bestimmten Band sein oder Super Mario Ohrringe. Ich werde gern wegen meiner Weirdness begehrt, ja :grin:

    Und doch, das können auch "ganz liebe" Männer rüberbringen.
     
    #6
    MsThreepwood, 26 Juli 2010
  7. User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    7.275
    598
    8.055
    nicht angegeben
    Bewunderung ist in meinen Augen ein großes Wort, das ich von einem potentiellen Partner erst im Laufe der Zeit gewinnen will. Hat er mich nur mit einem halben Auge gesehen oder einen Hauch meiner glänzenden Persönlichkeit erhascht, dann finde ich es perfekt, wenn er auf mich zugeht, weil ich ihm aufgefallen bin und weil er mich interessant findet.

    Wenn man dann in einer Beziehung ist, sollte man wissen, warum man mit der anderen Person in der Beziehung ist und warum man die andere Person schätzt. Grundsätzlich sollte man nicht so zu, wie man denkt, dass die Frau es haben will. Sondern man soll so tun, wie man tun will. Erst dann kann die Frau das nämlich auch ernstnehmen.
     
    #7
    User 91095, 26 Juli 2010
  8. BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.858
    598
    5.380
    nicht angegeben
    Wenig realistisch? Ich glaube eher dass du dein Frauenbild auf die typische Disco-Aufreißerin reduzierst.
     
    #8
    BrooklynBridge, 26 Juli 2010
  9. aiks
    Gast
    0
    Ich will da in solchen Situationen keine Bewunderung spüren, das ist doch total merkwürdig und das zeugt schon von einer gewissen Aufreißereinstellung oder von Esnötighaben. Wenn ein Mann bewundernd zu mir kommt dann freue ich mich über das Kompliment aber damit ist der Mann für mich interessensmäßig gestorben.

    Ich will (wäre ich Single), dass ein Mann zu mir kommt, weil ich interessant und aus der Menge hervorsteche. Weil ihm irgendetwas an mir auffällt und sei es auch nur, dass ich sympathisch sein könnte. Er soll mir nicht bewundernd, sondern auf gleicher Augenhöhe entgegentreten. Das was folgt soll dann kein blöder Anmachspruch sein (auch diese PU-Sprüche zählen für mich dazu :ratlos:), sondern er soll was Interessantes sagen, etwas, dass ihn auch für mich interessant macht.

    So schaut für mich keine plumpe Anmache aus.
     
    #9
    aiks, 26 Juli 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  10. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Ich verstehe die Fragestellung und den Sinn grad nicht so ganz :confused:
    Entweder hab ich nen Denkfehler oder der TS.

    Wenn ich einen Mann kennen lerne, dann will ich nicht das er mich aufgrund meines Aussehens begehrt sondern wegen mir, meiner Art und meiner Denkweise und wenn er dann zusätzlich mein Aussehen auch ganz gut findet, dann bin ich zufrieden.
    Ich hab keinen Nerv auf so oberflächliche Kerle!
     
    #10
    User 75021, 26 Juli 2010
  11. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Wenn ich mich zurechtmache und ausgehe, dann weiß ich, dass ich sexy bin. Zusätzlich wurde mir das bereits eine gefühlte Millionen Mal gesagt. Ich möchte als hübsche Frau begehrt werden, besonders als charakterlich hübscher Mensch. Klar, wenn er ein ONS will (und ich auch), dann muss er diese Seite an mir nicht entdecken, aber wenn er irgendwie sympatisch und interessant wirken will (und am besten auch ist), dann muss ihm schon etwas auffallen, womit sich viele schwer tun, weil sie sich keine Mühe geben. Als sexy kann mich mein Freund dann wieder finden, wenn ich mich ab und an in der Beziehung besonders schick zum Ausgehen mache. Aber das Wort "hübsch" wird immer Musik in meinen Ohren sein, während sexy ... naja.
     
    #11
    xoxo, 26 Juli 2010
  12. Luc
    Luc (29)
    Meistens hier zu finden
    2.148
    148
    108
    nicht angegeben
    Warum brezelt ihr euch denn beim weggehen so auf, wenn ihr nicht wollt, dass Männer euch äuserlich attraktiv finden? :grin:
     
    #12
    Luc, 26 Juli 2010
  13. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Für mich! Zwischen attraktiv, sexy und hübsch besteht ein Unterschied.
     
    #13
    xoxo, 26 Juli 2010
  14. aiks
    Gast
    0
    Ich brezel mich schon lang nicht mehr auf, wenn ich weggeh. Ein Mann, der zu mir passt, wird mich auch ohne Minirock und ein Kilo Kleister im Gesicht ansprechen.
     
    #14
    aiks, 26 Juli 2010
  15. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Tu ich nicht, was andere machen ist mir wurscht!
    Zwischen aufbrezeln und vernünftig anziehen liegen bei mir auch Welten.
     
    #15
    User 75021, 26 Juli 2010
  16. sonnenbrille
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    772
    103
    1
    Single
    Vielleicht verstehst du meine Frage wirklich nicht.

    Wenn ich dich zum ersten Mal auf einer Party sehe, woher weiß ich denn, wie deine Art und deine Denkweise ist? Ich sehe doch nur dein Äußeres. Wenn eine Frau äußerlich weniger attraktiv ist, dann wird sie vermutlich seltener angesprochen als andere Frauen. Auch wenn sie menschlich vielleicht große Qualitäten haben sollte. Ist das für dich schon oberflächlich?
     
    #16
    sonnenbrille, 26 Juli 2010
  17. aiks
    Gast
    0
    Es geht doch nicht immer um überragende Attraktivität, sondern um Ausstrahlung und Interessensfaktor. Natürlich wenn man in Läden geht wo jedes Pupperl gleich ausschaut fällt das weg und das einzige was übrig bleibt sind dicke Titten und kurze Röcke. Aber auf jeder normalen Party unterhält man sich doch nicht am Anfang mit der geilsten Maus, sondern mit der Frau, die so ausschaut, als könnte man mit ihr gut auskommen.

    Also jedenfalls ist das meine Denkweise.
     
    #17
    aiks, 26 Juli 2010
  18. MsThreepwood
    2.424
    Ja, es ist oberflaechlich. Aber ob Oberflaechlichkeit immer eine schlechte Sache ist, sei mal dahin gestellt... :zwinker:
     
    #18
    MsThreepwood, 26 Juli 2010
  19. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Ich hab`s immer auf diese Reaktion hier abgesehen:


    I thought love was only true in fairy tales
    Meant for someone else but not for me.
    Love was out to get me
    That's the way it seemed.
    Disappointment haunted all my dreams.

    Then I saw her face, now I'm a believer
    Not a trace of doubt in my mind.
    I'm in love, I'm a believer!
    I couldn't leave her if I tried.

    I thought love was more or less a givin' thing,
    Seems the more I gave the less I got.
    What's the use in tryin'?
    All you get is pain.
    When I needed sunshine I got rain.

    Then I saw her face, now I'm a believer
    Not a trace of doubt in my mind.
    I'm in love, I'm a believer!
    I couldn't leave her if I tried.

    More lyrics: Monkees Lyrics


    Leider sind die einfach-nur-poppen-wollen Typen in der Überzahl ;-) Aber ich will schon das ganz richtige Ding sein, und nicht Titten mit Beinen dran. ;-)
     
    #19
    Piratin, 26 Juli 2010
  20. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich möchte schnell hören, dass der Mann mich irgendwie gut, attraktiv, hübsch oder was auch immer findet. Wenn gar keine Kommentare oder Anspielungen in der Richtung kommen, gehe ich eher davon aus, dass der Mann sich zwar mit mir unterhalten mag, aber mehr vielleicht auch nicht.

    Mir ist ein Mann lieber, der es eher übertreibt als zurückhaltend ist. Es darf natürlich nicht total plump sein. Wenn ich ausgehe und ein Mann mich mit den Worten: "Hey, ich find' deine Titten geil" anspricht, dann geh' ich. Unterhalten wir uns aber einige Zeit normal und angenehm und er beginnt dann mit Zweideutigkeiten, dann finde ich das super.

    Ich will ja, dass ein Mann mich körperlich anziehend findet, zumindest wenn es andersrum auch der Fall ist. Wieso sollte er das dann nicht sagen? Ich find' das gar nicht oberflächlich, sondern normal.
     
    #20
    User 18889, 26 Juli 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - wollt begehrt
celavie
Liebe & Sex Umfragen Forum
22 April 2016
26 Antworten
threesixty90
Liebe & Sex Umfragen Forum
2 April 2015
6 Antworten
Lady Miez
Liebe & Sex Umfragen Forum
24 August 2012
43 Antworten