Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wahl der Kursfächer ab Klasse 11

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von OldskoolSeducer, 2 Oktober 2005.

  1. OldskoolSeducer
    Verbringt hier viel Zeit
    124
    101
    0
    Single
    Jetzt steht auch bei mir in Bälde die Wahl der Kurse in Klassen 11 & 12 vor der Tür und daher wollte ich mich mal an euch bezüglich einiger Infos & Erfahrungen wenden.
    Ich schätze mal das ich entweder Deutsch - Geschiichte oder Deutsch - Englisch Leistungskurs belegen werde.
    In erster Linie richtet sich bei mir die Fachwahl nicht direkt nach einem bestimmten Gebeite, ich brauche eher Fächer, die nicht allzu kompliziert sind um einen halbwegs guten Abidurchschnitt zu bekommen.
    Welche Fächer sind eurer Meinung nach einfach zu bewältigen?
    An die, die es belegen / belegt haben: Wie schwer ist LK Englisch? Wäre es euerer Meinung nach ratsamer Deutsch & Geschichte oder Deutsch & Englisch zu belegen?
     
    #1
    OldskoolSeducer, 2 Oktober 2005
  2. User 16418
    User 16418 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.892
    123
    21
    Verliebt
    Also erstmal wählst du ja nur Kurse für die 11, da kannsu dann ja erstmal in jedes Fach reinschnuppern und dann immer noch entscheiden welche LKs du willst...

    Also mach erstmal nen 1/2 Jahr die 11 und entscheide dich dann...

    MFG Katja
     
    #2
    User 16418, 2 Oktober 2005
  3. Aurora Sun
    Gast
    0
    Kommt drauf an in welchem Bundesland du lebst. Bei Katja is das zum Beispiel anders als bei mir (Thüringen).

    Also ich mach auch Deutsch-Englisch und find es recht ok. Hätte aber lieber Mathe LK machen sollen, weil Deutsch gar nich so easy is. Englisch fällt mir eh leicht und ich hab dazu noch ne recht inkompetente Lehrerin.
    Ich denk mal es hat halt auch viel mit dem Lehrer zu tun.
     
    #3
    Aurora Sun, 2 Oktober 2005
  4. User 16418
    User 16418 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.892
    123
    21
    Verliebt
    In wie weit ist das bei euch anders?

    Hab schon vom wem aus Hessen gehört, das sie da nur "Hauptfächer" als Lk wählen können...

    Bei uns in NRW ist es so das wir jedes Fach als LK wählen können, so werde ich Physik und Englisch Lk nehmen, dann muss ich Mathe nicht schriftlich ins Abi nehmen... Ne Freundin von mir nimmt Pädagogik und Englisch und nen Kumpel Sowi und Informatik, haben also vollste Freiheit :grin:

    MFG Katja
     
    #4
    User 16418, 2 Oktober 2005
  5. Aurora Sun
    Gast
    0
    Also bei uns ist das so:
    1.Lk - Deutsch oder Mathe
    2.Lk - Englisch, Bio, Physik, Geschichte, ...

    Grundfächer halt unterschiedlich, aber sowas wie Pädagogik oder so haben wir ganr nicht- nur das Standeart Zeugs.

    Haben ja auch nur 12 Jahre Schule :smile:
     
    #5
    Aurora Sun, 2 Oktober 2005
  6. EdwardHyde
    EdwardHyde (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    63
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Meiner Meinung anch muss man in jedem LK Leistung bringen, nur unterschiedlicher Art. Deutsch ist halt doch komplizierter angelegt als der Erdkunde-LK, da man dort mehr auswendig lernen kann und in Deutsch ist die eigene Meinung wichtig und noch wichtiger ist es, diese zu begründen. Das selbe eigentlich in English, nur halt in einer anderen Sprache.
    Aber sei froh, dass du nicht in Rheinland-Pfalz wohnst, wir müssen drei LKs auswählen :schuettel Da gibts dann um die 32 Kombinationen, genauso sieht dann auch der Stundenplan aus :grin: .
     
    #6
    EdwardHyde, 2 Oktober 2005
  7. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Na ja, das ist im Prinzip "Geschmackssache".

    Deutsch kann deutlich "leichter" sein als Bio - weil man im Prinzip nichts "lernen" muß. Wenn man es kann. Ich hatte zwar "nur" Grundkurs (hätte aber genausogut LK nehmen können, wollte nur lieber Mathe machen), aber bei mir war's eben schon immer so, daß ich relativ locker 14/15 Punkte geschrieben hab. Hab selbst für die Abiprüfung eigentlich nicht "gelernt", Literatur-Interpretationshilfen hab ich die ganzen zwei Jahre 12/13 nicht angerührt, weil ich auch so wußte, wo der Schwerpunkt lag und worum es ging.

    Ich hab aber auch erlebt, daß Leute Deutsch-LK gewählt haben, weil sie dachten: Ist ja leicht, da muß ich nur Aufsätze schreiben, und wozu gibt's Lektürenhilfen - und damit voll reingefallen sind. Oder Leute, die wahnsinnig gelernt und getan haben, aber eben nie über 9 Punkte rausgekommen sind.

    Geschichte ist... auch was wahnsinnig Interessantes. ABER: Man sollte bereit sein, was zu lernen UND (was noch wichtiger ist) politische/historische Zusammenhänge begreifen können. Geschichte wurde bei uns in der 12/13 richtig anspruchsvoll, hatten auch eine tolle Lehrerin. Aber wie schon gesagt, es muß einen halt interessieren und auch ein bißchen Spaß machen. Es sollte einem klarsein, daß man in der Klausur eben auch mal eine Rede von Churchill oder den Abdruck eines Flugblatts aus der Weimarer Republik zum "Interpretieren" vorgesetzt bekommen kann, mit dem Hinweis: "Welcher politischen Richtung ist dieses Flugblatt zuzuordnen und wer gehörte dieser Gruppierung an? Begründen Sie ihre Meinung" --> 10 Punkte (von 25 Punkten Gesamtzahl). So war's bei uns zumindest. Man muß sich gut ausdrücken können und eben nicht nur Jahreszahlen auswendig lernen, sondern auch mit historischen Quellen klarkommen.

    Englisch... ist so 'ne Sache. Hatte ich als LK, und mir hat's unheimlich Spaß gemacht. Mir lag die Sprache, hab seit der 7. Klasse keine Vokabeln mehr lernen müssen (die waren einfach irgendwie "da", wenn ich sie einmal gehört hatte) und die Grammatik hab ich instinktiv richtig gemacht, ohne die dazugehörige Regel aufsagen zu können. Für mich war's super. Anspruchsvoller Lehrer, haben Shakespeare im Original gelesen und mußten ein halbstündiges Referat halten - auch sowas kann einem blühen, ist nicht unbedingt vergleichbar mit 10. Klasse...

    Auch da gab's Leute, die dachten: "Na ja, ich weiß nicht so recht, was ich nehmen soll, nehm ich halt Englisch..." und voll auf die Nase gefallen sind. Denn wenn einem Sprachen nicht liegen, tut man sich verdammt schwer. Man muß halt nicht nur Frage-Antwort-Sätze schreiben, sondern ganze Texte. Bei uns war die Klausurnote immer zusammengesetzt aus "Sprache" (also Rechtschreibung/grammatikalische Richtigkeit), "Ausdruck" (eben die Ausdrucksfähigkeit, auf welchem sprachlichen Niveau man sich bei seinen Texten bewegt) und "Inhalt".

    Ist aber wohl überall anders. Ich weiß nicht, wie das bei euch ist. Bei uns war in etwa bekannt, welcher Lehrer welchen LK machen würde. Das sollte man evtl. auch bei seiner Entscheidung berücksichtigen, falls möglich. Je nachdem, ob man auf Unterrichtsqualität, Anspruch, leicht verdiente Noten oder möglichst ungestörten Schlaf wert legt... :zwinker:

    Sternschnuppe
     
    #7
    Sternschnuppe_x, 2 Oktober 2005
  8. sarkasmus
    Gast
    0
    **************
     
    #8
    sarkasmus, 2 Oktober 2005
  9. Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben

    Das man in Erdkunde nur Auswendiglernen muss halte ich für ein Gerücht... Da muss man genauso analysieren und Meinungen äußern wie in Deutsch auch.
    Ich würde die Wahl auch von den Lehrern abhänig machen. Da gibt es oft große Unterschiede.
    Aus meiner Sicht ist der Mathe LK für's spätere Studium recht sinnvoll (kommt drauf an was du studierst, aber es lohnt sich bei den meisten Sachen). Ob jetzt Deutsch schlimmer ist als Englisch ka bei mir wäre es vermutlich beides gleich schrecklich geworden. Aus langfristiger Sicht (Studium) würde ich Englisch nehmen.
    Geschichte steht ja eh fest, ich weiß nur, dass es an unserer Schule die Hölle war :grin:

    LG Sara

    LG Sara
     
    #9
    Sahneschnitte1985, 2 Oktober 2005
  10. Trogdor
    Trogdor (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    472
    101
    0
    nicht angegeben
    Also bei meine Jahrgang war es damals so, dass ein großer Teil der Leute, die möglichst einfache LKs wollten Deutsch und Geschichte gewählt haben. Ob die Rechnung aufgegangen ist, kann ich nicht sagen, hatte Mathe & Physik.
     
    #10
    Trogdor, 2 Oktober 2005
  11. *wonderwall*
    Verbringt hier viel Zeit
    150
    101
    0
    nicht angegeben
    mein freund hat englisch und deutsch LK (in bayern), und er meint, dass, obwohl er in englisch total gut ist, man das nur nehmen soll, wenn mans wirklich gut kann, also es ist nicht einfach. mich solls nich stören, is meine muttersprache *g*. ich nehm entweder englisch und deutsch oder englisch und bio. mal sehen, aber eher lezteres, weil das flexibler ist, als 2 sprachen
     
    #11
    *wonderwall*, 2 Oktober 2005
  12. Félin
    Félin (30)
    Meistens hier zu finden
    1.302
    133
    26
    offene Beziehung
    Bei uns gabs auch einige mehr, die nicht wussten, was sie nehmen sollten und dann halt Deutsch- und Geschi-LK gewählt haben (ich hatte beide, aber weil ich Interesse daran hatte)

    Es gab zwei Geschi-Lks: Einen mit richtig hartem Unterricht (ständig Hausaufgaben, Probefacharbeit, Probeklausuren, Unterricht vorbereiten etc.) und einen sehr einfachen.
    Es gab drei Deutsch-LK's und zwar wieder einen richtig heftigen und 2 eher mittlere (also nicht leicht).

    Und die Leute, die's einfach nur gewählt haben, weil sie dachten ist es leicht, haben dann anhand ihrer Noten gemerkt, dass es ohne jedwedes Interesse doch nichts wird mit den guten Noten.
     
    #12
    Félin, 2 Oktober 2005
  13. GreenEyedSoul
    0
    Hast du nur 12 Jahre Schule?
    Ansonsten würd ich dir empfehlen erstmal alles was du dir für dein Abi vorstellen kannst, schriftlich zu nehmen.
    Dann kannst du schonmal testen wie du damit klarkommst und kannst dich am Ende der 11 für die 12 besser entscheiden.

    Ich hab mich für Deutsch und Englisch LK entschieden, nehme wahrscheinlich als 3. AF Bio und als 4. AF Geschichte.
    Also muss ich auf jeden Fall Bio und Geschi in der 12. schriftlich haben.
    Daran musst du denken! Dass du soviel Fächer wie möglich schirftlich hast, sonst hast du hinterher kaum Auswahl!

    Ich hatte in Deutsch und Englisch immer 2en und 3en, habe die Fächer nicht NUR wegen den Noten gewählt, sondern weil's meine Lieblingsfächer sind.
    Denn ich denke, dass, wenn man sich 2 Jahre 5 Stunden/Woche mit denselben Fächern rumschlagen muss, sollten sie einem wenigstens n bisschen Spaß bereiten.
    Hab jetzt meine ersten LK-Klausuren geschrieben, mal sehn was bei rauskommt, aber ich hab n ganz gutes Gefühl.

    Wenn du in Deutsch und Englisch in der 10. auf ner 2 oder 3 gestanden hast, sollte es kein Problem sein die auch als LK zu wählen - sofern du kein fauler Sack bist und was für's Abi machst! Ohne lernen geht da gar nix (Hab ich schon in der 1. Woche der 12 gemerkt)!

    Über Geschi-LK kann ich dir nur sagen, dass es sauschwer ist!
    Ne Freundin von mir hatte in der 10. und 11. immer ne 2 in Geschi und ist in letzter Zeit nur noch am Büffeln.
     
    #13
    GreenEyedSoul, 2 Oktober 2005
  14. User 18168
    User 18168 (32)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    1.725
    348
    1.755
    nicht angegeben
    ich hatte auch nur 12 jahre bis zum abi :grin: also kommst du entweder aus thüringen oder aus dem saarland.. (oder haben schon andere länder g8 eingeführt?)

    in thüringen musst du ja mathe oder deutsch als ersten lk nehmen und so wie ich das sehe wirst du deutsch nehmen. also englisch-lk soll gar nicht so schwer sein.. einfacher ist z.b. noch sozialkunde oder wem es liegt, wirtschaft & recht
    nimmst du deutsch/englisch als lk, dann bedenke dass du damit nur einen der drei bereiche abdeckst.. besser wäre da eine gesellschaftswissenschaft oder eine naturwissenschaft als zweiten lk
     
    #14
    User 18168, 2 Oktober 2005
  15. CK1
    CK1 (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    28
    86
    0
    Single
    Also ich hatte damal (Rheinland-Pfalz) als Leistungskurse Mathe, Physik und Erdkunde, als 4.Prüfungsfach (mündlich) dann Latein, um das große Latinum zu erwerben.
     
    #15
    CK1, 2 Oktober 2005
  16. ----
     
    #16
    smileysunflower, 2 Oktober 2005
  17. *wonderwall*
    Verbringt hier viel Zeit
    150
    101
    0
    nicht angegeben

    Off-Topic:
    in bayern is auch schon g8, gilt aber erst für die letzten 6. und 5. klassen und die neuen halt. hrhr, wir sind zum glück noch verschont, aber bei den 7. klassen steht rockmusik aufm lehrplan in musik. voll mies, wir hatten das nich
     
    #17
    *wonderwall*, 2 Oktober 2005
  18. zacharias
    Gast
    0
    Das kann man nicht so sagen! Bin nämlich auch in Thüringen am Gym und bei uns kann man im 1. LK Ma/De/Eng/Phy wählen, im 2. LK dann alles mögliche wie Info/Chemie/Kunst/Musik/Soziologie.....blabla.
    Und wir haben auch einen Grundkurs Pädagogik, sitzen nur Frauen drin und was die da ansich machen weiß keiner so genau.:link:

    Und: In Thüringen kann man auch 13 Jahre machen, dann eben mit 6 Oberstufen"semestern" und RICHTIG bösartig klugen Lehrern die tatsächlich IMMER recht haben. Unheimlich aber wahr, erleb ich 5 Tage die Woche!:jaa:

    Darf man fragen wo du in TH zur Schule gehst?
     
    #18
    zacharias, 3 Oktober 2005
  19. Aurora Sun
    Gast
    0
    So ist das bei uns. Das hab ich von hier
     
    #19
    Aurora Sun, 3 Oktober 2005
  20. zacharias
    Gast
    0
    Ja, ich wollt das was du geschrieben hast auch garnicht in Frage stellen. Gibt ja auch immer Spezialfälle. In meinem Fall "erweitertes Thüringer Abitur", kann man in Erfurt und Jena machen.

    Schmalkalden-Meiningen....gut. Wollte nur sicher gehen das du nicht aus meiner Umgebung kommst.:link: Nicht das ich noch einen neuen Nick brauche.
     
    #20
    zacharias, 3 Oktober 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Wahl Kursfächer Klasse
dereg99
Off-Topic-Location Forum
27 Juni 2014
19 Antworten
DahEvilGirl
Off-Topic-Location Forum
12 März 2013
7 Antworten
Kevo0110
Off-Topic-Location Forum
5 Januar 2013
10 Antworten
Test