Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

wahrscheinlich Chlamydien

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von nallepuh, 4 Dezember 2008.

  1. nallepuh
    nallepuh (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    128
    101
    0
    Single
    Hallo, ich hab seit einigen Wochen vermehrten Ausfluss. Der ist meistens weiß oder durchsichtig, manchmal jedoch auch gelblich, dickflüssiger und nicht so klar.

    Ansonsten habe ich jedoch keine Beschwerden. Kein Jucken, der Ausfluss riecht nicht, keine Schmerzen und kein Brennen beim Wasserlassen.
    Heute war ich bei meiner Frauenärztin zur Routineuntersuchung, bei der ich das Thema angesprochen habe. Sie meinte, wenn es nicht juckt und brennt, mach sie sich erstmal keine Sorgen, jedoch hat sie einen zusätzlichen Abstrich gemacht, der auf Chlamydien getestes wird, da sie meinte, dass man bei diesem Erreger oftmals keine Symptome hätte. Sie hat das gemacht, da sie gesheen hat, dass ich mehr Ausfluss hab als normal und ich sogar bei der Untersuchung angefangen habe zu bluten an den Stellen, wo sie mich untersucht hat. Das dürfte normalerweise ja nicht sein, dass die Schleimhaut so schnell zu bluten anfängt und so sensibel ist. Auf Grund dessen meinte sie, dass anscheinend etwas nicht in Ordnung ist und das nun im Labor gestestet wird.

    Mein Problem ist nun, dass ich höllische Angst hab, unfruchtbar zu sein. Das hört man ja immer wieder, dass das durch Chlamydien passieren kann. Oder dass es noch was Schlimmeres ist. Und ich bekomme erst in einer Woche das Ergebnis... Ich weiß nicht wie ich diese Zeit überstehen soll.

    Ich hab zwar gelesen, dass es nichts Schlimmes ist, wenn man sofort mit Antibiotikum behandelt, aber ich weiß ja nicht wie lange ih den Mist schon in mir habe, weil es schleichend kam und mir nie was Besonderes aufgefallen ist.

    Vor allem hab ich ne mega Wut auf meinen Freund, denn Chlamydien werden ja primär durch GV übertragen und er ist mein einziger Geschlechtspartner. Ich weiß, es ist nicht berechtigt, weil ich noch nicht mal weiß, was genau ich habe und wenn er der Überträger gewesen sein sollte, hatte er ja wahrscheinlich auch keine Anzeichen.

    Ich werd echt verrückt. Wie soll ich diese Zeit überstehen? Ich hab die ganze Zeit im hinterkopf, dass ich vielleicht nicemals eigene Kinder haben kann...

    Habt ihr Erfahrungen damit? Was ist, wenn ich Chl. habe und sie mit Antibiotikum behandle? Ist dann alle sweg oder trägt man die Bakterien weiter in sich so wie bei Herpes?

    Wäre echt dankbar über Erfahrungsberichte oder weitere Infos.

    Liebe Grüße
     
    #1
    nallepuh, 4 Dezember 2008
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.917
    898
    9.083
    Verliebt
    Jetzt mach doch mal nicht so viel Panik!

    Ich hab bei meiner letzten Routineuntersuchung auch angefangen zu bluten, aber meine FÄ hat deswegen nichts von Chlamydien gesagt. Ich hab ettliche Vorsorgeuntersuchungen hinter mir. Manchmal hats geblutet, manchmal nicht.

    Ausfluss hat jede Frau. Nimmst du die Pille?
    Die kann Ausfluss verstärken und ohne ist der Ausfluss auch je nach Zyklusphase stärker (Zervixschleim).

    Auf Chlamydien würde ich da wirklich als letztes tippen. Es sei denn, ich hätte häufig wechselnde Sexpartner und auch häufig Sex ohne Kondom.

    Mach deinen Freund bitte nicht einfach so nieder! Hatte er denn vor dir schon Sexpartnerinnen? Ohne Kondom?

    Warte um Gottes Willen einfach das Ergebnis ab! Verrückt machen kannst du dich danach immer noch. Das bringt ja jetzt nichts.
    Ich bin mir ziemlich sicher, dass alles in Ordnung ist.
     
    #2
    krava, 4 Dezember 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - wahrscheinlich Chlamydien
Weihnachtsmann15
Aufklärung & Verhütung Forum
1 Januar 2016
7 Antworten
Hörnchen
Aufklärung & Verhütung Forum
18 Dezember 2015
21 Antworten
Nobody2013
Aufklärung & Verhütung Forum
2 August 2015
5 Antworten