Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wann das erste Date? Wann sollte man konkreter werden?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Medicus7, 18 Dezember 2006.

  1. Medicus7
    Verbringt hier viel Zeit
    10
    86
    0
    Verliebt
    Hallo miteinander!

    Mich würde mal eure Einschätzung zu meinem folgenden Problem interessieren. Zunächst muss ich euch aber ein paar Background-Infos zu mir mitteilen.

    Einleitend muss ich von mir leider sagen, dass ich in der Vergangenheit beziehungstechnisch ziemlich viel Pech mit dem weiblichen Geschlecht gehabt habe. Ich hatte und habe zwar immer sehr viele "gute" Freundinnen, in die ich auch oft verliebt war und auch konkrete Andeutungen dergestalt gemacht habe, aber so richtig ist da (bis auf eine Ausnahme vor längerer Zeit) leider nie etwas raus geworden; vielmehr muss ich mir dann in konkreten Situationen Abfuhren erteilen lassen, die da lauten: "Ich find dich zwar supernett und mit dir kann man stundenlang quatschen, aber bis zum Examen will ich eigentlich gar keinen Freund haben" (diese Aussage ist m.E. totaler Blödsinn, denn welche Frau würde absichtlich auf eine feste Beziehung verzichten?) Und je länger die beziehungslose Zeit andauert (bin nun 23 Jahre alt), desto unsicherer werde ich im Hinblick auf Frauen und desto krampfhafter, unentspannter bin ich auf der Suche nach der Frau "für´s Leben".
    Ferner bin ich auch körperlich nicht besonders groß (165 cm) und leide an einer Nervenkrankheit, die man zwar als Außenstehender (nahezu) nicht unbedingt wahrnehmen kann, die mich aber wegen diverser Symptome schon ziemlich stark belastet.
    Auf der anderen Seite hab ich aber in allen übrigen Lebensbereichen eigentlich keine Probleme mit meinem Selbstbewusstsein; so bin ich bspw. sehr erfolgreich in meinem Studium (wofür ich sehr dankbar bin), gehe mind. 3 mal die Woche ins Fitness-Studio (sehe also im Übrigen m.E. gar nicht so übel aus) und hab auch sonst keine Probleme damit, auf andere Leute zuzugehen und diese anzusprechen. Dies gilt auch für Verabredungen mit Frauen (Essen, Kino etc.)...

    So, und nun in medias res: Ich bin dabei, mich in eine Kommillitonin zu verlieben. Wir arbeiten zusammen als "HiWis" am selben Lehrstuhl und kennen uns insb. über unseren Uni-Freundeskreis. In letzter Zeit verstehen wir uns auch sehr gut, unterhalten uns oft, zwinkern uns zu :zwinker: (ich bin mittlerweile so verzweifelt, dass ich in solche Zeichen stets sehr große Hoffnungen investiere) und ich denke, dass ich schon innerhalb des Uni-Freundeskreises das größte Vertrauen bei ihr genieße (wo wir wieder beim Thema viele "gute" Freundinnen, aber keine "echte" Freundin wären).

    Wegen meiner vielen negativen Erfahrungen bin ich mir nun überhaupt nicht sicher, wie ich weiterverfahren soll.
    1. Da ich mit dem Prinzip der diversen Dates nicht so erfolgreich war, denke ich, dass ich meine Vorgehensweise mal überdenken sollte. War ich in der Vergangenheit vllt zu voreilig? Wann, denkt ihr, ist der richtige Zeitpunkt, jemanden auf eine Verabredung zu zweit anzusprechen? Und wann darf man nach mehreren Dates konkreter werden?
    2. Meine Sorge ist, dass, wenn ich sie mal in naher Zukunft auf ein Date anspreche, ich meine wahren "Absichten" zu schnell offenbaren würde und evtl. so mehr Schaden anrichte als ich Gewinnen kann. Ich habe Angst, sie könnte denken, sie wäre lediglich ein erneuter Versuch auf meiner "krampfhaften" Suche (was sie in Wahrheit aber nicht ist). Was denkt ihr dazu?
    3. Oder sollte ich vllt eher abwarten und zusehen, die Freundschaft zu ihr weiter zu verfestigen und mal auf ein Zeichen ihrerseits warten? - Bei dieser Option muss ich nur leider davon ausgehen, dass dieses Zeichen (m.E. machen Frauen grds. nicht den ersten Schritt) dann niemals gesendet wird. Auch würde ich mir ganz schön in den A*** beißen, wenn sie dann auf einmal in der Zwischenzeit wieder einen anderen Freund hätte (ist mir auch schon passiert).

    Wie ihr seht, grübele ich in meiner Schlaflosigkeit über diverse Probleme und würde mich freuen, wenn ihr die Zeit fändet, mir eure Einschätzungen dazu mitzuteilen...
     
    #1
    Medicus7, 18 Dezember 2006
  2. Dimebag
    Dimebag (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    20
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hi erstmal!

    Bin auch 20 und hatte noch nie ne richtige Freundin. Kann also verstehen wie es dir ungefähr geht.

    Was ich bis jetzt aus meiner Single Zeit mitnehmen konnte, ist, das eine Freundschaft tausendmal mehr wert is als eine Beziehung. Habe auch einen Haufen dieser "guten" Freundinnen und hat bis jetzt auch noch bei keiner geklappt, aber man darf sich deswegen nicht verunsichern lassen. Freunde stehen zu einem...Beziehung zerbrechen meistens...und dann is nicht immer die Chance gegeben wieder eine Freundschaft aufzubauen.

    So, nach dem kleinen Statement mal ein paar konkretere Antworten +g+:

    ad.1.
    Warum muss es den gleich ein Date sein. Ihr seid Studienkollegen, habt spaß miteinander und versteht euch gut. Versuch doch mal sie auf ne Tasse Kaffee im Cafe um die Ecke einzuladen. Wenns gut läuft kann man das ja öfters wiederholen, bis man dann den nächsten Schritt wagt und vielleicht mal ins Kino geht oder dergleichen macht.

    ad.2.
    Wie schon gesagt, es muss doch nicht gleich als Date gedeutet werden... mal kurz aufn Kaffee und ein bissl quatschen, dagegen wird sie bestimmt nichts haben, da ihr euch ja eh schon besser kennt...

    ad.3.
    Selbst ist der Mann/die Frau! ... eine gute Portion Geduld gehört auf jeden Fall dazu, du solltest dich aber nicht drauf verlassen das von ihrer Seite etwas kommt...(im schlechtesten Fall wartet man bis man tot im Grab liegt :-P) ... du kannst die Freundschaft ja auf jeden mal verfestigen, das ist schon ein guter Ansatz...wenn sie mehr von dir will wird sie sich auch bei dir melden und vl Unternehmungen vorschlagen... aber du solltest sie nciht aus den Augen verlieren und auf jeden FAll dran bleiben, also auch selbst ein bissl nachhelfen ;-)

    lg
     
    #2
    Dimebag, 18 Dezember 2006
  3. FrozenDarkness
    Verbringt hier viel Zeit
    22
    86
    0
    Single
    Hi
    Versuch als erstes Mal zu schauen ob irgendwelch gemeinsameiten vorliegen.
    Das ist meiner Meinung nach immer noch die sicherste Methode.
    Frag sie bei Gelegenheit doch einfach mal was sie nach der Arbeit so macht.
    Zeig einfach mal ein wenig interresse an ihr.
    Dann wirst du ja sehen wie sie reagiert.

    ich wünsch dir auf jedenfall viel glück
     
    #3
    FrozenDarkness, 18 Dezember 2006
  4. Johnny S. EvO
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    91
    0
    nicht angegeben
    Hurra es geht auch anderen so!!!!

    Hallo lieber Threadstarter....

    Ich hab auch ähnliche Probleme.

    Bin jetzt auch schon 19 und hatte noch keine Freundin! Aber so schlimm find ich das bis jetzt noch net, gucken wir mal wie sich das mit 23 ändert... Die Körpergrösse ist ähnlich (169cm) und ich gehe auch ca. 3-4 mal die Woche ins Fitness-Studio!

    Ich hatte bis jetzt erst einmal das Vergnügen verliebt zu sein deswegen nur ein kleiner Rat:
    Warte bloß nicht zu lange, dann sucht sie sich einen anderen, sei einfach du selbst und wenn sie dich mag reicht das immer aus.

    Viel glueck und schreib ruhig ob es geklappt hat:zwinker:
     
    #4
    Johnny S. EvO, 18 Dezember 2006
  5. Medicus7
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    10
    86
    0
    Verliebt
    @ all:

    Vielen lieben Dank für eure schnellen Antworten. Ich sehe das auch so wie ihr, dass man einen guten Mittelweg zwischen Offensive und einfachem, geduldigem "Nettsein" und "Flirten" finden muss.

    Sorry auch, dass mein Threadstart textlich so lange ausgefallen ist; es tat aber irgendwie einfach mal ganz gut, alles niederzuschreiben, was mir so durch den Kopf gegangen ist:zwinker:

    Mit besten Grüßen, Medicus7
     
    #5
    Medicus7, 20 Dezember 2006
  6. Fireblade
    Benutzer gesperrt
    2.529
    0
    0
    nicht angegeben
    ok ich halte mich kurz:

    du besorgst dir ihre telefonnummer.
    du hast sie schon? ruf sie an.

    bissl smalltalk, dann schlägst du ein treffen vor.
    denk dir vorher aus, WAS und WANN du machen willst.
    du willst auf jeden fall dahon, sie darf dich begleiten.

    und hör auf dene "wahren absichten" zu verstecken.
    du bist ein mann. du findest sie attraktiv und nett.
    du willst sie vernaschen, und vllt auch mehr, wenn du sie näher
    kennenlernst und für gut befindest.

    was bekommst du wenn du nen BigMac bestellst? nen BigMac.
    was bekommst du wenn du dich rein freundschaftlich verhälst? freundschaft.
    ganz einfach.

    das heißt nicht, dass du plötzlich caveman werden sollst und ihr an die titten fassen sollst.

    das heißt einfach dass du nen mann bist, und dazu stehst.
    du flirtest mit ihr. du stellst körperkontakt her. du bringst sie zum lachen. du machst spannende dinge mit ihr.

    du bist NICHT ihr emotionaler tampon und problemlöser. du redest NICHT stundenlang über die uni oder die probleme mit ihrer oma.
    du langweilst sie NICHT.

    und hör auf dich immer nur auf eine frau zu versteifen, all deine süßen hoffnungen auf ein besseres liebesleben in diesen einen versuch zu stecken, um danach tieftraurig dazustehen.

    viel erfolg tiger
    schnapp sie dir
     
    #6
    Fireblade, 20 Dezember 2006
  7. -Snoopy-
    -Snoopy- (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    480
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ja, der Mittelweg. Das Problem hab ich im Moment auch. ^^

    Aber ich glaube, so wie dein Post klingt: Selbst wenn du glaubst fast schon aufdringlich zu sein ist das noch voll im Rahmen. Damit mein ich, du wirst aktiv sein müssen. Nicht ätzend. Ist ja eigentlich eh klar...

    Tapfer ans Werk! viel Glück!
     
    #7
    -Snoopy-, 20 Dezember 2006
  8. Medicus7
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    10
    86
    0
    Verliebt
    Und was haltet ihr davon, wenn man glaubt und weiß, dass man sich (sehr) mag, dass man offen - wie auch immer (Brief, beim Kaffee, Blumenstrauß mit Karte etc.) - sagt: "Du, ich habe mich in dich verliebt!"

    Glaubt ihr, sowas kann erfolgsversprechend sein oder sollte man sich, bevor man sein Herz so offenbart, zumindest zwei mal "gedatet" haben?

    Kollegen von mir sind jetzt schon seit Jahren mit ihren Freundinnen zusammen und ich weiß, dass sie sich vorher nie mal zu zweit einfach so getroffen haben....sie waren nach einigem SMS-, E-Mail- bzw. Telefonkontakt einfach nur erhlich....
     
    #8
    Medicus7, 27 Dezember 2006
  9. Acht-Acht
    Acht-Acht (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    33
    93
    5
    Single
    Hi!

    Meiner Erfahrung nach (und auch nach dem, was ich bei meinen Freunden gesehen habe) geht es entweder schnell, dass jemand mit einem Mädel zusammenkommt oder gar nicht. Damit sind wir bei
    Deiner ersten Frage:

    Sobald Du mal von einem Mädchen in die "guter Freund"-Schublade
    gesteckt worden bist, hat sie das Interesse an Dir als potentiellen
    festen Freund verloren. Aus dieser Schublade wirst Du nicht mehr
    rauskommen. Wenn Du dann ankommst und ihr erzählst, wie gern Du sie hast, zerstörst Du die Freunschaft zwischen Euch beiden
    komplett. Und zwar ohne Chance auf Wiedergutmachung. Traurig
    aber wahr.

    Wenn Du mal ein Date mit einem Mädel hast, das Du erst neulich kennen gelernt hast, denke ich, dass es wichtig ist, etwa nach dem vierten bis fünften Treffen klarzustellen, wie es weiter geht. Denn spätestens ab dann fangen die Mädels an, sich zu sehr an Dich zu gewöhnen; das Neue, das Reizvolle geht dann in Gewöhnung über und ab dann bist Du in der "guter Freund-Schublade" gelandet. Und ab dann ist Ende.

    Zu Frage 2:
    Ein Date mit Deiner Angebeteten kannst Du auf ganz konventionelle
    Weise hinbringen, ohne gleich die "wahren Absichten" hervorzubringen: Soweit ich mitbekommen habe, arbeitet Ihr beide am gleichen Lehrstuhl. Sag doch einfach mal nach der Arbeit zu ihr: "Hast Du jetzt noch was vor? Wie wäre es, wenn wir noch kurz was in der Kneipe um die Ecke trinken gehen?" Ist doch nichts Ungewöhnliches. Und wenn sie nein sagt, wäre es mir auch wurscht. Sie ist nicht die einzige Frau auf der Welt. Ich würde mich nicht nur auf ein Mädchen fixieren. Und wenn sie rausfindet, dass Du sie magst (wie entsetzlich!): Was solls! Du bist auch nur ein Kerl! Du willst auch mal fummeln und rumknutschen! Warum Dich dahinter verstecken? Bringt eh nichts!

    Zu Frage 3:
    Alles auf gar keinen Fall! Auf ein Zeichen von ihr kannst Du warten, bis der Tod eintritt! Außerdem wäre ich lieber überhaupt nicht mit einem Mädchen befreundet, als ihr bester Freund zu sein, wenn ich was von ihr will. Wenn von beiden Seiten aus klar ist, dass keiner Interesse hat, ist es sogar sehr schön, viele weibliche Freundinnen zu haben. Aber ansonsten ist das ungefähr so, wie wenn Du zum Essen gehst, weil Du mittlerweile schon total ausgemergelt bist und Dich vor Hunger schon fast selbst verdaust und man Dir dann die Weltmeister-Pizza kredenzt, Dich aber gleichzeitig mit Händen und Füßen am Stuhl fesselt und diesen auch noch anschraubt, damit Du nicht auf die Idee kommst, hinhüpfen zu wollen... Das ist die reinste Folter! Du willst die ganze Zeit mit ihr rummachen, darfst aber nicht, weil Du ja ihr "bester Freund" bist. Und das gehört sich doch nicht für den "besten Freund". In Wirklichkeit befindet sie sich kurz vor einem Sturmangriff.

    Also: Trau Dich und frag sie einfach mal. Wie schon unter 2) erläutert, kannst Du das auch hinbiegen, ohne Dich gleich "entblößen" zu müssen. Halte die Augen nach anderen Mädchen auf (es gibt viel zu viele, die total süß sind) und verstecke Dich nicht hinter Dir selbst.

    Viel Glück!
     
    #9
    Acht-Acht, 29 Dezember 2006
  10. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.769
    Verheiratet
    Jup man muß sich nicht immer daten um zusammen zu kommen hin und wieder hilft die Ehrlichkeit weiter aber das ist nicht immer so.
    Wobei ihr euch ja schon gut kennt....bevor es dich zerreißt würd ich es einfach versuchen
     
    #10
    Stonic, 29 Dezember 2006
  11. Medicus7
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    10
    86
    0
    Verliebt
    Zu diesem Ergebnis bin ich nach nächtelangem Grübeln *g* eigentlich auch gekommen; mal sehen, wie sich das Ganze im neuen Jahr entwickelt. Bevor es mich "verrückt" macht, wage ich es lieber einfach. Und wenn´s dann nicht klappt, kann ich (fast) mit Sicherheit sagen, dass es zwei Monate später auch nicht gefunkt hätte.
    So ließe sich dann auch die von Acht-Acht angesprochene Pizza-Situation (im Übrigen ein sehr passendes Bildniss zu der Frage, ob es eigentlich echte Freundschaft zwischen Männlein und Weiblein geben kann) vermeiden.
     
    #11
    Medicus7, 29 Dezember 2006
  12. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Ich würde sie auch einfach anrufen und mich mit ihr verabreden. Schwieriger als ihr ein Liebesbriefchen geben, ist es auch nicht, und es verspricht mehr Erfolg.
     
    #12
    Piratin, 29 Dezember 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - erste Date sollte
Cra85zy
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 August 2016
42 Antworten
Ajla123
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Juli 2016
33 Antworten
Milky22
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 April 2016
9 Antworten