Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Aily
    Benutzer gesperrt
    2.565
    108
    345
    Verliebt
    13 Februar 2010
    #1

    Wann denn endlich "normaler" Zyklus nach Pille?

    Hallöchen,

    habe jetzt schon vor fast 10 Monaten die Pille abgesetzt, doch mein Zyklus spielt immer noch verrückt... Kennt das jemand von euch, oder kommt es vor, dass das so unregelmäßig bleibt?
    (War vor der Pille auch nicht gerade regelmäßig, ist aber schon Jahre her...)

    Danke

    Aily
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    13 Februar 2010
    #2
    Ein unregelmäßiger Zyklus kann schon sein ja.
    Aber von der Pille - würd ich sagen - kann das nach so vielen Monaten fast nicht mehr sein. 3-6 Monate sagt man ja. Vielleicht etwas länger...

    Warst du schon mal beim FA deswegen? Ich würd das einfach mal abklären lassen, was da die Ursache ist.
     
  • Aily
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    2.565
    108
    345
    Verliebt
    13 Februar 2010
    #3
    Ja, das mit den 3-6 Mon. weiß ich, hatte mich auch heftigst "erwischt" sozusagen in der Zeit...

    FA hat mir auch nichts dazu sagen können. Seine Vermutung war halt Pille, und wenn ich mich beklag wegen Unregelmäßigkeit, bekomm ich halt wieder die Pille verschrieben...:rolleyes:

    Naja, wie gesagt, Zyklus war auch vorher eher unregelmäßig, danach jahrelang Pille, sodass ich dachte, das pendelt sich wieder ein...
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    13 Februar 2010
    #4
    Sehr kompetent :rolleyes:

    Vielleicht mal ne 2. Meinung bei nem anderen FA einholen?

    Dass du vor der Pille einen unregelmäßigen Zyklus hattest: na ja wie alt warst du als du mit der Pille angefangen hast? Weil gerade in jungen Jahren ist das ja auch normal, dass der Zyklus nicht so ganz regelmäßig ist.


    Oder: wenn du in den 3-6 Monaten so starke "Beschwerden" hattest, dann dauerts bei dir vielleicht doch einfach länger und du wartest einfach noch ab... wobei ich mir vorstellen kann, dass das bestimmt echt lästig ist!
     
  • Aily
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    2.565
    108
    345
    Verliebt
    13 Februar 2010
    #5
    Ja, bezüglich Zweitmeinung ist das nicht so einfach, auch zeitlich gerade, ich "hänge" auch so an meinem FA. Gewohnheitsache irgendwie. :ashamed:

    Naja, "junge Jahre" ich war 17. Und da war auch genügend Zeit für den Zyklus, sich vorher einzupendeln.:jaa:

    Oh, die "Beschwerden" waren eher Haut usw. - das hat sich mittlerweile weitestgehend ergeben. (Das Problem ist jetzt irgendwie dass ich es kaum mehr kenne ohne Pille, also auch bezüglich Hautunreinheiten etc. Deswegen kann ich das schlecht einschatzen. Aber so wie es jetzt ist, ist es optimal, nur ist der Zyklus eben nicht grade zuverlässig.)
     
  • glashaus
    Gast
    0
    13 Februar 2010
    #6
    In NFP heute wird angegeben, dass es teilweise bis zu 9 Monate dauern kann, bis sich der Zyklus wieder eingependelt hat.

    Aily, du beobachtest deinen Zyklus nicht zufällig mit NFP? Hast du sonst Probleme außer der Unregelmäßigkeit des Zyklus? Wie lang sind denn deine Zyklen ungefähr? Sorry für die vielen Fragen :ashamed:
     
  • Aily
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    2.565
    108
    345
    Verliebt
    13 Februar 2010
    #7
    (1) Nein. Wäre aber eine Option, da nie wieder Pille :schuettel:
    (2) Nein, bzw. was meinst du mit "Problemen"? Nur halt nach dem Absetzen Hautprobleme usw. Das hat sich jetzt aber weitestgehend ergeben bzw. siehe meine letzte Antwort.
    (3) Ungefähr 28 Tage, ich denke mal im Durchschnitt kommt das hin. Nur dass es eben mal hier mal da ein paar Tage dazukommen :ratlos:
     
  • Amygdala
    Verbringt hier viel Zeit
    586
    113
    72
    Verheiratet
    13 Februar 2010
    #8
    Das ist ja aber völlig normal, dass der Zyklus hin und wieder mal ein wenig kürzer oder länger ist. Das hängt von vielen Faktoren ab und der Körper ist nunmal nicht immer ein Uhrwerk. :zwinker:
     
  • Aily
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    2.565
    108
    345
    Verliebt
    13 Februar 2010
    #9
    na wen ich mir hier Threads anschaue wie "4 Tage zu spät- bin ich schwanger?" etc. könnt ich ja fast schon neidisch werden bezüglich dieser Pünktlichkeit. Ich frage mich halt, ob das nur an der Pille leigt oder ab das jetzt so bleibt.:ratlos: Wäre keine angenehme Vorstellung.
     
  • glashaus
    Gast
    0
    13 Februar 2010
    #10
    Jopp, so sehe ich das auch. Ich war auf Grund deiner Schilderung jetzt von Monsterzyklen oder extrem kurzen Zyklen ausgegangen.
    Bei 28 +- ein paar Tage würde ich nicht von einem unnormalen oder unregelmäßigen Zyklus sprechen, zumal du ja auch sonst keine Probleme hast, wie Zysten oder so.
     
  • Aily
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    2.565
    108
    345
    Verliebt
    13 Februar 2010
    #11
    Ist aber relativ unangenehm manchmal.
    Mal ganz blöd gefragt: wieviel Tage +/- wären denn zu viel?
     
  • User 92211
    Sehr bekannt hier
    2.135
    168
    322
    Verlobt
    13 Februar 2010
    #12
    Du bist vermutlich vom hyper-regelmäßigen und nach Bedarf planbaren Zyklus der Pille verwöhnt. :zwinker:

    In meinen ersten beiden "Menstruationsjahren" hatte ich die Regel mal alle 3 Wochen, mal nur alle 2 Monate... Danach hat es sich eingependelt, eben auf die von dir genannten 28 +/- 3,4, vielleicht auch mal 5 oder 6 Tage. Ab wann die Abweichung "zu stark" wird, kann ich dir nicht sagen. So, wie du es beschreibst, finde ich es aber völlig normal. Und wer hier Fragen à la "Seit 4 Tagen überfällig, bin ich schwanger?" stellt, ist in dem Punkt eben nicht genügend aufgeklärt (wobei es mich natürlich auch wundern würde, wenn ich jahrelang IMMER nach exakt 28 Tagen meine Regel bekommen würde und dann mal plötzlich nicht - aber das dürfte wirklich bei den wenigsten der Fragenden und generell aller Frauen der Fall sein).
     
  • Aily
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    2.565
    108
    345
    Verliebt
    15 Februar 2010
    #13
    Jou, das stimmt schon.
    Danke, mal wehen, wie sich das so entwickelt.
     
  • User 84654
    User 84654 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    355
    103
    22
    Verheiratet
    15 Februar 2010
    #14
    Nicht 9 Monate, sondern 9 Zyklen. Das kann durchaus ein enormer Unterschied sein. :zwinker:

    Direkt eine feste Regel, ab wann es zuviel ist, gibt es nicht, es ist aber auch bei gesunden Frauen normal, wenn die Zykluslänge innerhalb eines Jahres um 18 Tage und mehr schwankt (nachzulesen in "NFP heute").

    Deine Schwankung würde ich also als vollkommen normal einstufen, ja sogar als regelmäßigen Zyklus bezeichnen.

    Wenn du deinen Zyklus sympto-thermal beobachten würdest, wäre es auch nicht mehr unangenehm, da du dann ja weißt, wann du mit deiner Blutung rechnen kannst.
     
  • glashaus
    Gast
    0
    15 Februar 2010
    #15

    Off-Topic:
    Du hast natürlich recht. Sorry!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste