Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wann Einsetzen der Nebenwirkungen?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von GermanSnack, 26 September 2006.

  1. GermanSnack
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Also ich war heute beim Fa und hab mir ne andere Pille geben lassen.
    Habe jetzt von Lamuna20 auf Valette gewechselt.
    Hab mich mal über die Valette schlau gemacht und habe viele Beschwerden über Nebenwirkungen gelesen.

    Ab wann setzten diese denn ein?
    Liebe Grüße !
     
    #1
    GermanSnack, 26 September 2006
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Nebenwirkungen können bei jeder Pille nach 1 Monat kommen, nach 2, nach 3 oder auch nie. Das lässt sich nicht pauschal sagen.
    Hautbildverbesserungen setzen manchmal auch erst nach einem halben Jahr ein - oder eben auch nicht.
    Im Übrigen muss man bei jeder Pille mit Nebenwirkungen rechnen, nicht nur bei der Valette. Ich persönlich war mit ihr nicht zufrieden, hab dann auch gewechselt (vor über 6 Jahren). Andere nehmen sie seit Jahren und sind sehr zufrieden damit. Das ist von Frau zu Frau unterschiedlich.

    Was war denn bei dir der Grund für den Wechsel?
     
    #2
    krava, 26 September 2006
  3. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Ich denke mal, dass du relativ viele Beschwerden über Nebenwirkungen gefunden hast, liegt auch mit daran, dass die Valette mit am häufigsten verschrieben wird. Je mehr Frauen eine Pille nehmen, desto mehr haben natürlich auch Nebenwirkungen, allein der Prozentuale Anteil wäre hier interessant :zwinker:

    Im übrigen können Nebenwirkungen auch erst nach Jahren auftreten, einfach, weil sich der Körper ja auch verändert. Genau sagen, ab wann du "sicher" vor Nebenwirkungen bist, kann dir also keiner sagen.

    Nur zur Info, ich nehme die Valette seit gut 5 Jahren und hatte nie Probleme... zumindest keine, die von der Pille kommen :tongue:
    Also nur die Ruhe, Nebenwirkungen können auftreten, müssen aber nicht. :smile:
     
    #3
    User 52655, 26 September 2006
  4. ~sue~
    ~sue~ (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    148
    101
    0
    Single
    die nebenwirkungen jeder pille sind leider bei jeder frau unterschiedlich (wenn es überhaupt welche gibt), deswegen kann man pauschal da keine aussage machen.
    ich kann also nur über meinen fall reden: ich habe jetzt schon öfters mal gewechselt (aus verschiedenen gründen) und nehme momentan noch die valette, das wird sich aber bald ändern. ich nehm die valette jetzt seid gut einem jahr (etwas länger) und bemerke immer mehr nebenwirkungen, die alle so schleichend gekommen sind, dass die mir gar nicht wirklich aufgefallen sind. aber in der letzten woche bin ich bei verschiedenen gedanken darauf gekommen, dass die pille für verschiedene anzeichen verantwortlich sein könnte:
    1. die schmerzen zu beginn der blutung werden von monat zu monat schlimmer, dauern zwar nur 1 tag an, aber dafür heftig, dass ich ohne tablette in der ecke liegen würde, fühle mich richtig krank.
    2. die blutung dauert ungewöhnlich lange, 8 tage finde ich schon viel - zwar 8 tage sehr schwach, aber das ist blöder als 3 tage stark und gut.
    3. achte ich seid monaten auf gesündere ernährung und betreibe mehr sport als in meinem bisherigen leben (war sonst eher fauler coupotatoe, aber hatte auch keinerlei probleme mit der figur, also warum rumhetzen? :zwinker: ) und trotzdem habe ich das gefühl ich nehme ständig zu (und die waage bestätigt das)
    4. ich schwanke je nach woche zwischen absolut gerührt und den tränen nahe (sei es ein überfahrener vogel oder eine freudige geburtennachricht oder so) und agressivität, alle anmotzen wollen und in ruhe gelassen werden wollen. sehr komisch, da ich sonst (seit der pubertären selbstfindung *lach* ich war ein trotzkind) eher ausgeglichen und nicht streitsuchend, vor allem aber keine heulsuse bin!
    ich bin jetzt zu dem schluss gekommen, nochmal einen wechsel vorzunehmen (voraussichtlich aida oder yasminelle, die gleiche pille von 2 verschiedenen firmen) und dann mal zu schauen ob sich was ändert. denn anders kann ich wohl auch nicht rausfinden, ob die oben aufgezählten veränderungen an mir wirklich an der valette liegen, kann ja auch völliger quatsch sein und die sachen haben mit der pille doch nix zu tun.
    du kannst es ja einfach versuchen mit der valette, meine haut ist dadurch super geworden und ich hatte auch nie kopfschmerzen oder sowas, also im alltag wie gesagt keinerlei nebenwirkungen, bisauf die schleichenden. aber wenn du da besonders drauf achtest, genau beobachtest was auf einmal anders ist (meist wundert man sich ja irgendwann mal), dann findest du sicher gut heraus, ob die valette was für dich ist! und ein weiterer pillenwechsel wär ja auch nicht die welt, ich glaub man kommt nicht drumrum zu probieren, außer man hat glück und gleich beim ersten versuch die richtige erwischt
     
    #4
    ~sue~, 26 September 2006
  5. GermanSnack
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    47
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hatte jedesmal starke Unterleibschmerzen..

    Vielen Dank an alle für die Antworten!
     
    #5
    GermanSnack, 27 September 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Einsetzen Nebenwirkungen
LevisHeart
Aufklärung & Verhütung Forum
14 Juni 2016
7 Antworten
xXuniqueXx
Aufklärung & Verhütung Forum
21 April 2016
5 Antworten
alina1001
Aufklärung & Verhütung Forum
30 Juni 2015
2 Antworten
Test