Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wann gibt es keine Menschen mehr?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von User 10015, 2 Juni 2009.

  1. User 10015
    User 10015 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    4.295
    248
    1.737
    Single
    Was meint ihr, wann ist es soweit und warum?

    Bin mal gespannt, wie optimistisch oder pessimistisch ihr so seid.
     
    #1
    User 10015, 2 Juni 2009
  2. Kenny
    Verbringt hier viel Zeit
    449
    103
    1
    nicht angegeben
    Ob wir ganz aussterben werden? Sicherlich!:zwinker:
    Der Zeitraum ist schwer abzuschätzen, ein paar tausend Jahre
    vielleicht. Kommt auf die Überbevölkerung an, irgendwann
    richtet es sich die Natur wieder und dann werden unzählige
    dahingerafft werden, der Rest muß dann schauen, wie lang er
    mit den wenigen Ressourcen durchkommt.

    Kenny
     
    #2
    Kenny, 2 Juni 2009
  3. Mir ehrlich gesagt sowas von egal.

    Solange es erst nach meinem Ableben geschieht, ist mir jedes Datum recht. :zwinker:
     
    #3
    Chosylämmchen, 2 Juni 2009
  4. Ört
    Ört (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    877
    103
    7
    nicht angegeben

    Hahaha, ganz genau. :-D
     
    #4
    Ört, 2 Juni 2009
  5. User 10015
    User 10015 (28)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    4.295
    248
    1.737
    Single
    Tolle Einstellung ihr beiden! :kopfschue Ich hätt gern ne schöne Welt für meine Kinder!
     
    #5
    User 10015, 2 Juni 2009
  6. Ört
    Ört (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    877
    103
    7
    nicht angegeben
    In ein paar hundert Jahren leben auch deine Kinder nicht mehr. Und die Frage war doch, wann wir denken, dass die Welt untergeht... Ich denke, ab 500 Jahren aufwärts, da dürfte von uns und unseren Verwandten keiner mehr leben.... Und ändern können wir eh nichts.
     
    #6
    Ört, 2 Juni 2009
  7. Sheilyn
    Sheilyn (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.803
    123
    11
    Verheiratet
    ist mir eigentlich egal. wenn die welt unter geht, eght sie unter. :zwinker:


    ich denke aber dass menschen in kleiner zahl, oder sonst irgendwo immer weiterleben werden.

    KEINE AHNUNG. ist mir echt pipe. :engel:
    ja ich will kinder und möchte für sie eine schöne zukunft, aber ich denke die welt wird noch nicht in den nächsten 100- 400 jahren untergehen. deshalb... EGAL.
    (obwohl ich an wiedergeburt glaube :zwinker: genau so glaube ich nämlich auch an vorherbestimmung und schicksal = wenns so wäre, wärs halt so.)
     
    #7
    Sheilyn, 2 Juni 2009
  8. DarkPrince
    Gast
    0
    Ich denke zwischen 250 und 500 Jahre dürften reichen um durch Krieg, Neid, Gier, Mangel an Respekt und Natureinwirkung endgültig von der Erdoberfläche zu verschwinden.
     
    #8
    DarkPrince, 2 Juni 2009
  9. Ich hätte auch gern ein gesundes Knie.

    Dies sind doch alles hypotetische Annahmen welche keines Wegs der Realität entsprechen und da ich nicht nach einem Leben in irgend einer Form nach dem Tod glaube, ist auch alles egal, was danach ist, da ich in keinster Weise existiere und somit kann es mir nur "egal" sein, wenn es nach meinem Tod ist.

    Und da ich keinen grossen Einfluss darauf habe, wielange es noch geht und auch nicht bewusst und direkt drauf hin arbeite, dass die Welt untergeht, ist das auch egal.

    Und wenn die Menschheit ausgestorben ist, interessiert es auch kaum meine Kinder noch. :smile:
     
    #9
    Chosylämmchen, 2 Juni 2009
  10. Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    967
    113
    51
    vergeben und glücklich
    Was hat das denn damit zu tun?

    Deine "hinter-mir-die-Sintflut"-Einstellung ohne Rücksicht auf nachfolgende Generationen mit deinem Religionsglauben oder Nichtglauben zu rechtfertigen ist doch irgendwie etwas merkwürdig.
     
    #10
    Scheich Assis, 2 Juni 2009
  11. Doch, es ist Grundlage für meine Meinung dazu, dass es nach meinem Tod völlig egal ist, da ich in keinster Weise davon erfahren würde und mir jegliches Leid danach völlig egal ist, da ich nicht mehr existier.
     
    #11
    Chosylämmchen, 2 Juni 2009
  12. Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    967
    113
    51
    vergeben und glücklich
    Mhm...also Leid an anderen ist gerechtfertigt, weil du dann nicht mehr bist?
     
    #12
    Scheich Assis, 2 Juni 2009
  13. Thomaxx
    Gast
    0
    Off-Topic:
    rein theoretisch besteht eine kleine Wahrscheinlichkeit "wiedergeboren" zu werden....da die Anzahl der Gene nunmal endlich ist, gibt es auch nur eine endliche Möglichkeit von Kombinationen...sprich, früher oder später wandelst "du" nochmals auf Erden



    zum Thema:

    ein Aussterben des Menschen halte ich (ohne extraterristische Einflüsse) auf der Erde für praktisch unmöglich.
     
    #13
    Thomaxx, 2 Juni 2009
  14. Wie kann mich etwas interessieren, wenn ich nicht mehr da bin?

    Ich habe nirgends geschrieben, dass ich es so will oder es befürworte.

    Off-Topic:
    Im Kontext "Glaube" gesagt und somit ist jede weitere wissenschaftliche Erklärung nicht wirklich Kontext nah.

    Ich kann genauso falsch liegen, aber da ich aufgrund meines Glaubens argumentier – hier zumindest – ist das ja egal.

    Falls ich wieder da wäre, bzw weiter existier, wärs mir ja eben nicht egal. :zwinker:
     
    #14
    Chosylämmchen, 2 Juni 2009
  15. Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    967
    113
    51
    vergeben und glücklich
    Zu Lebzeiten hast du Einfluss auf deine und die Zukunft anderer. Manche haben sogar noch Einfluss über ihren Tod hinaus, gibt genug Beispiele.

    ->

     
    #15
    Scheich Assis, 2 Juni 2009
  16. Ach dadurch dass es mir egal ist, da ich nicht existier, befürworte ich das ganze, bzw will es?

    Interessante Argumentationsweise.
     
    #16
    Chosylämmchen, 2 Juni 2009
  17. User 10015
    User 10015 (28)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    4.295
    248
    1.737
    Single
    Es könnte dich zum Wohle der Allgemeinheit jetzt interessieren.
     
    #17
    User 10015, 2 Juni 2009
  18. Und angenommen ich existier weiter, bzw zumindest mein Wissen über das Wohlergehen der Menschen, will ich natürlich, dass die Menschheit nicht ausstirbt.
     
    #18
    Chosylämmchen, 2 Juni 2009
  19. MsThreepwood
    2.424
    Ich schätze so 500 bis 1000 Jahre.

    Aber prinzipiell mach ich mir da keine Gedanken drum. Mir ist mein Leben zu wertvoll um es mit "Was wäre wenn"-Gedanken zu verschwenden.
    Ja, andere Menschen leiden und ja, das ist nicht schön. Aber direkt kann ich daran auch nichts ändern. Ich arbeite nicht bewusst auf eine schlechtere Zukunft hin, aber in erster Linie denke ich eben an mich :smile:
     
    #19
    MsThreepwood, 2 Juni 2009
  20. User 10015
    User 10015 (28)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    4.295
    248
    1.737
    Single
    Ich verstehe nicht, was du mit deinem weiter existieren willst. Ist für die das Wohl der Welt nur dann wichtig, wenn du was davon hast und profitierst? Hast du noch nie was aus Uneigennützigkeit gemacht?
     
    #20
    User 10015, 2 Juni 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - gibt keine Menschen
Darcia
Umfrage-Forum Forum
15 September 2010
23 Antworten
neverknow
Umfrage-Forum Forum
14 März 2009
57 Antworten
SAMUZ
Umfrage-Forum Forum
11 September 2004
20 Antworten