Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wann? *grübbel*

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von Luca86, 3 Mai 2009.

  1. Luca86
    Luca86 (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    3
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    ich möchte gerne wissen, wann für euch der richtige Zeitpunkt war, ein Baby zu bekommen. Wie alt wart ihr?

    Ich habe seit ca. einem halben Jahr ein starken Babywunsch... immer wenn ich Paare mit einem Baby sehe wird dieser Wunsch stärker...

    Ich könnte es mir auch gut vorstellen schon Mutter zu werden...

    Ich bin jetzt 23 Jahre alt (mein Freund ebenfalls)...2,5 Jahre mit meinem Freund zusammen und unsere eigene Wohnung haben wir schon über einem Jahr zusammen und es läuft eigentlich alles sehr gut... wir können uns nicht beklagen...

    Kinder möchte er auf jeden fall auch haben....

    Wir haben beide unsere Ausbildung vor drei Jahren abgeschlossen und stehen beide seitdem in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis...

    Die Angst bei mir besteht nur darin zu Zeit, dass ich mir Gedanken um meinen Arbeitsplatz mache...
    Es ist nur ein kleiner Betrieb von 5 Leuten und ich weiß nicht was die machen werden, wenn ich schwanger werde... am liebsten möchte ich das 1 Jahr Elternzeit in Anspruch nehmen und in diesem Jahr nur zwei Nachmittage arbeiten, damit ich nicht ganz raus komme aus dem Beruf, weil nach einem Jahr wieder einzusteigen wird schon schwierig...alles nachholen was man verpasst hat...ich arbeite in einer Rechtsanwaltskanzlei....naja, jedenfalls könnte ich es mir sehr gut vorstellen, dass die eine neue angestellte suchen...aber was ist dann mit mir nachdem Jahr? Man muss mich doch wieder so einstellen, wie ich vorher gearbeitet habe oder?

    Wer hat von euch solche Erfahrungen? Wollte man euch vll sogar einen Aufhebungsvertrag anschnacken?

    Ich danke Euch für Eure Antworten...

    Lg
     
    #1
    Luca86, 3 Mai 2009
  2. little witch
    Verbringt hier viel Zeit
    287
    103
    1
    Verheiratet
    So viele Fragen :zwinker: Ich bemühe mich mal, auf alle einzugehen...

    Wir waren beide der Meinung, dass es den "richtigen" Zeitpunkt nicht gibt, da sich auch in neun Monaten viel ändern kann, häufig auch von heute auf morgen, dennoch sind wir beide 22.

    Du schreibst, Kinder möchte dein Freund auf jeden Fall, hast du mit ihm darüber gesprochen, wann und ob es für ihn momentan in Frage kommt?

    Dass ihr beide einen festen Job habt ist doch prima, du schreibst allerdings, dass du in einer Agentur mit nur fünf Leuten arbeitest. Schwierig zu sagen, ob sie deine Stelle neu besetzen, bei so wenig Leuten ist es wohl schwierig die Arbeit komplett aufzufangen. Dass man nach dem Babyjahr wieder eingestellt werden muss, hat vorrangig nichts zu bedeuten, da viele Elternteile danach aus "anderen" Gründen entlassen werden.

    Was hast du denn für einen Chef, du kennst ihn ja wenn du da schon länger arbeitest auch schon "besser" und kannst vielleicht einschätzen wie er reagiert.

    Alles in Allem ist es meiner Meinung nach unmöglich einen richtigen Zeitpunkt festzulegen. Es gibt immer einige Punkte dafür und oftmals auch viele dagegen, ob sich das mit der Zeit allerdings ändert bleibt fraglich.

    Vorrangig solltet ihr beiden das klären, wann augenscheinlich für euch der richtige Zeitpunkt ist. :smile:
     
    #2
    little witch, 4 Mai 2009
  3. User 35546
    Meistens hier zu finden
    1.844
    148
    111
    Verheiratet
    Hört sich doch alles schon recht gut an!

    Hier wird man nicht zu einem Konsens kommen, wann denn nun die richtige Zeit ist, die gibt es nämlich nicht wirklich!

    Ich lebte mit meinem Schatz noch in einer Fernbeziehung und wir waren gerade ein halbes Jahr zusammen, als ich die Pille absetzte! Aber wir waren uns sicher, dass wir zusammen ein Kind bekommen wollen und es dann auch schaffen eine Beziehung zu führen!

    Es hat dann noch ein gutes halbes Jahr gedauert, bis es geklappt hat und einen Monat vor der Geburt ist er hergezogen... und es läuft :zwinker:

    Zu ein paar Fragen:

    Ja, nach dem Elternjahr muss dich dein Arbeitgeber wieder einstellen, aber nur für eine bestimmte Zeit! Also wenn es blöd läuft, wovon wir jetzt erstmal nicht ausgehen, kann dich dein AG kündigen, sobald du wieder da bist!

    Aber da würde ich mir an deiner Stelle erstmal keinen Kopf machen! In deinem Beruf findet sich doch leicht eine Vertretung und wenn du deine Sache dort gut machst, dann sehe ich da nichts, warum du hinterher nicht wieder arbeiten solltest! Verstehst du dich denn gut mit deinem Chef?
     
    #3
    User 35546, 4 Mai 2009
  4. *Kürsche*
    *Kürsche* (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    103
    5
    Verheiratet
    Ich finde auch das eure Ausgangslage sich doch sehr gut anhört :smile:

    Aber wann der richtige Zeitpunkt für ein Baby ist das kann dir warscheinlich wirklich keiner beanworten. Ich würde einfach sagen, der Zeitpunkt ist dann richtig, wenn beide es wollen, und eine gewisse stabile Ausgangslage besteht. (Eben auch finanziell)

    Mein Kinderwunsch bestand schon seit einigen Jahren, und wurde auch immer stärker. Und nach vielen Gesprächen mit meinem Schatz, und nach unserer Hochzeit, hab ich die Pille abgesetzt und wurde auch sofort im 1.Zyklus schwanger :herz:
    Ich werde dieses Jahr auch 23, und mein Mann 25.
     
    #4
    *Kürsche*, 4 Mai 2009
  5. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Den richtigen Zeitpunkt gibt es eigentlich nie, irgendwas ist ja immer :zwinker:
    Aber es gibt bestimmte Vorruassetzungen die erfüllt werden sollten (fester Job von beiden Partnern, gemeinsame Wohnunh, längere, stabile Beziehung zb).
    Und das ist bei euch ja schon mal gegeben.

    Wenn ihr ein Kind bekommt, dann könnt ihr euch die Elternzeit doch auch teilen-so würde ich das zumindest machen (die ersten 6 Monate ich, dann er 6 Monate)-so fällst du nicht zulange auf der Arbeit aus.
    Dein AG darf dich nicht wegen SS oder Elternzeit kündigen.
     
    #5
    User 75021, 4 Mai 2009
  6. User 37900
    User 37900 (32)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.798
    148
    145
    vergeben und glücklich
    Eure äußeren Voraussetzungen sind doch nicht schlecht und Garantien, auch welche bzgl Arbeitsplatz, gibt es nicht im Leben. Allerdings ist wichtig, dass ihr es wirklich wollt und auch dahinter steht. Es bringt euch nicht weit, wenn ihr unsere Absolution einholt, dann loslegt und plötzlich ist doch alles anders. ;-)

    Wir haben damals gesagt, dass wir loslegen mit basteln, wenn wir 1 Jahr zusammenwohnen. Dass wir zusammen und nur wir zwei zusammen Kinder wollen, war uns von Anfang an klar. Letztlich war ich dann zu dem Zeitpunkt als mein Mann dann meinte, wir fangen jetzt an, nicht nur für längere Zeit krankgeschrieben, sondern auch noch arbeitslos. Wir haben uns halt gesagt, dass immer etwas dazwischen kommen wird, entweder werd ich dann ne neue Arbeit haben und bin in der Probezeit, wo schwanger werden dann auch blöd kommt, oder oder oder. In der "Bastelzeit" hab ich dann einen neuen Job gefunden, andere würden sagen, dass wir Glück hatten, dass ich dann sogar erst nach der Probezeit schwanger wurde. Allerdings hatte es bei uns andere Gründe, weshalb wir über ein Jahr auf die ersehnte Schwangerschaft warten mussten. :smile: Uns konnte es aber auch egal sein, was bei mir beruflich ist, da mein Mann uns dann drei gut alleine versorgen kann, leider im Moment auch muss, da mein Chef nicht zahlt.
     
    #6
    User 37900, 4 Mai 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test