Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • sonnenbrille
    Verbringt hier viel Zeit
    777
    103
    1
    Single
    9 Februar 2010
    #1

    Wann habt ihr von jemandem geträumt?

    Ich wollte mal fragen, wie eure Erfahrungen beim Träumen aussehen. Jeder war schon mal verliebt und manchmal träumt man auch von ihr/von ihm. Ist für mich auch nichts Neues. Aber letztens ist mir was Seltsames passiert.

    Ich habe am Wochenende eine Frau kennengelernt, die ich schon sehr hübsch finde, wo ich mit ihr kurz gequatscht habe, aber sonst überhaupt nicht vorhatte, sie näher kennenzulernen. Nachts habe ich dann von ihr geträumt, aber nur ganz kurz, wie sie etwas zu mir sagt. Ich habe auch schon mal von Frauen geträumt, wo ich in sie verliebt war, das finde ich auch normal. Aber bei dieser Frau bin ich weder verliebt, noch habe ich vor, mich ihr zu nähern, und dann träume ich von ihr. Habt ihr schon mal sowas Ähnliches erlebt?
     
  • User 66223
    User 66223 (32)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.530
    398
    3.050
    Verheiratet
    9 Februar 2010
    #2
    Das Unterbewusstsein ist ein Schwein. Das merkt sich einfach viel auch wenn du glaubst es beschäftigt dich nicht... Es braucht manchmal nur einen Augenblick und schon hat das Unterbewusstsein aufgenommen dass du sie hübsch fandest und dann kann es durchaus vorkommen dass man dann von der Person träumt.

    Ich glaube das hatte schon fast jeder :zwinker:
     
  • User 88899
    Verbringt hier viel Zeit
    1.816
    88
    204
    vergeben und glücklich
    9 Februar 2010
    #3
    Naja, so gesehen träume ich jede Nacht von Leuten, in die ich nicht verliebt bin. Von Familienmitgliedern, Nachbarn, Arbeitskollegen, Prominenten ... ich mixe im Traum einfach alle möglichen Alltagssachen zusammen.
     
  • Kaya3
    Kaya3 (35)
    Sehr bekannt hier
    1.229
    168
    292
    nicht angegeben
    9 Februar 2010
    #4
    Hallo,

    nur weil man von Leuten träumt, bzw Leute im Traum einem plötzlich wichtiger sind als im realen Leben, heißt das nicht, dass sie einem auch tatsächlich, vllt unterbewußt wichtig(er) sind. Soweit ich weiß, können manche Personen einfach für Gedanken, Probleme oder einzelne Aspekte stehen, die das Unterbewußtsein grade verarbeitet. Dazu greift es einfach auf die Bilder zurück, die man so aufgenommen hat.
    Mir passiert sowas auch öfter, zB träum ich plötzlich von Leuten, die ich kaum kenne, die in meinem Traum dann aber plötzlich unheimlich wichtig sind. Die Tage nach diesem Traum guck ich mir diese Leute dann vielleicht etwas genauer an, aber am Ende sind sie dann automatisch wieder an ihrem Platz, sozusagen genauso unwichtig.
    Ich merk auch, dass Träume oft etwas ganz anderes bedeuten, als wie es oberflächlich scheint, mal als Beispiel: Du träumst, dass dich dein Bekannter XY über ein Feld mit glühender Lava jagt. Dann ist das nicht unbedingt ein Ausdruck dafür, dass du unterbewußt Angst vor XY hast, sondern vielleicht eher, dass du derzeit wahnsinnig unter Druck stehst und dich das halt regelrecht verfolgt (weil du vielleicht irgendeine Arbeit abgeben mußt, mit der du überhaupt nicht zurecht kommst) und dein Unterbewußtsein sich XY nur deshalb ausgesucht hast, weil du am Tag vorher mit ihm ein paar Worte gewechselt hattest.

    Magst du mal erzählen, was du geträumt hast? Vielleicht ist das wichtiger, als von wem du geträumt hast.



    LG
     
  • User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    8.029
    598
    8.629
    nicht angegeben
    9 Februar 2010
    #5
    Ich träume in letzter Zeit öfters, dass ich fremd gehe. Entweder ich gehe jemand anderem mit meinem eigentlichen Freund fremd oder ich betrüge meinen Freund mit einem anderen (lustigerweise immer die gleiche Person, mit der ich eigentlich kaum was am Hut habe...).

    Keine Ahnung, was ich von solchen Träumen halten soll.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    9 Februar 2010
    #6
    Wenn ich Glück habe, dann kann ich mich durchschnittlich an etwa einen Traum im Monat erinnern. Und von irgendwelchen interessanten Männern träume ich nie.
     
  • User 37352
    User 37352 (40)
    Benutzer gesperrt
    385
    113
    26
    offene Beziehung
    9 Februar 2010
    #7
    Tja ... ganz klar: Du bist verliebt, Sonnebrille. Wenn Du schon sowas sagst wie ,,ich habe nicht vor, mich zu verlieben'', dann isses leider zu spät...
     
  • sonnenbrille
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    777
    103
    1
    Single
    9 Februar 2010
    #8
    Ich träume auch von Familienmitgliedern und Nachbarn. Dann fühle ich mich aber nicht zu denen hingezogen und ich eröffne dann auch keine Diskussion in diesem Forum.
     
  • User 66223
    User 66223 (32)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.530
    398
    3.050
    Verheiratet
    9 Februar 2010
    #9
    Und was soll das? :ratlos::confused:
     
  • sonnenbrille
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    777
    103
    1
    Single
    9 Februar 2010
    #10
    Hast du auch das Bedürfnis danach? Wäre es für ein Kick?
     
  • User 92211
    Sehr bekannt hier
    2.135
    168
    322
    Verlobt
    9 Februar 2010
    #11
    Das "Problem" ist wohl weniger, dass du von ihr geträumt hast als dass du dem jetzt so viel Bedeutung beimisst. Irgendwie muss dich das ja doch nachhaltig "beeindruckt" haben (also der Traum wohl mehr als die Begegnung selbst). Warum eigentlich? Träumst du sonst nie von irgendwem, den du mal kurz irgendwo gesehen hast? Mir "passiert" das ständig. Ich träume auch öfter von Leuten, die ich seit Jahren nicht gesehen habe und an die ich ewig nicht bewusst gedacht habe. Was ist daran so ungewöhnlich?
     
  • sonnenbrille
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    777
    103
    1
    Single
    9 Februar 2010
    #12
    Hab etwas laut nachgedacht :grin:

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 11:23 -----------

    Im Traum hat mir die Frau gesagt: du könntest mich ansprechen. Danach war ich beeindruckt und beim Aufwachen wohl auch. Naja.
     
  • User 92211
    Sehr bekannt hier
    2.135
    168
    322
    Verlobt
    9 Februar 2010
    #13
    Vielleicht war sie ja auch einfach ein Symbol für andere verpasste Gelegenheiten jemanden anzusprechen. :tongue:
     
  • Analytiker
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    103
    8
    Single
    9 Februar 2010
    #14
    Habe kürzlich von Hitler geträumt. Heißt das, ich bin scharf auf ihn...? :zwinker:

    Ne, ernsthaft. Wenn ich von einer Person träume und das dann für mich eine große Bedeutung hat, dann merke ich das sofort. Ich war mal unglücklich verliebt, habe von dem Mädel geträumt, dass ich sie küsse. Ich war in dem Moment so glücklich, als ich aufgewacht bin und gemerkt habe, dass es nur ein Traum war, dachte mir: "Nein, oh scheiße. Nein!" und musste tatsächlich heulen... :frown:
     
  • glashaus
    Gast
    0
    9 Februar 2010
    #15
    Ich träume nur ganz, ganz selten von meinem Freund. Überhaupt träume ich fast nie von mir bekannten Personen, das sind meist Fremde/Phantasiepersonen.
     
  • Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.570
    598
    8.531
    in einer Beziehung
    9 Februar 2010
    #16
    wenn ich von bekannten träum, dann nur weil ich ein irgendwie geartetes problem mit ihnen hab (dazu zählen dann vor allem zukünftige exfreunde), und die träume sind dann im allgemeinen so übel, dass ich noch tagelang davon beeinflusst werd und gaaanz weit auf abstand gehe.
    aber so aus verliebtheit irgendwelche netten träumereien sind mir leider völlig fremd.
     
  • User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    8.029
    598
    8.629
    nicht angegeben
    9 Februar 2010
    #17
    Das frage ich mich selbst ein wenig. Fremdgehen würde ich nie, aber es gibt Dinge, die ich in meiner Beziehung vermisse (die nicht unbedingt sexueller Natur sein müssen). Die bestimmte Person, die ich entweder betrüge oder mit der ich betrüge, stellt mMn nicht die Person selbst dar, sondern steht für bestimmte Eigenschaften/Wesenszüge, die mir in meiner Partnerschaft entweder fehlen oder von denen ich bewusst Abstand nehmen will.

    Die Tatsache, dass der Traum immer wieder kommt, bedeutet mir, dass ich ihn nicht komplett ignorieren kann. Wenn es eine einmalige Sache wäre, würde ich mir keine Gedanken drüber machen.
     
  • Loewe
    Loewe (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    320
    103
    9
    vergeben und glücklich
    9 Februar 2010
    #18
    Ein paar Wochen, bevor ich mit meinem Freund zusammenkam, habe ich mal geträumt, dass wir uns küssen und er daraufhin sagt "Na endlich!". Aber ich glaube, ich habe das auch nur geträumt, weil ich so verliebt in ihn war und 24/7 an ihn denken musste...
     
  • LiLaLotta
    LiLaLotta (32)
    Sehr bekannt hier
    3.722
    168
    335
    vergeben und glücklich
    9 Februar 2010
    #19
    Man träumt doch manchmal auch von Personen, die man kaum kennt. Ich persönlich sogar öfter als von Bekannten. Finde ich normal, denn im Traum werden Erlebnisse des Tages verarbeitet. Dein Kopf hat sich halt gemerkt, dass du die Frau besonders schön fandst und siehe da: du träumst von ihr :smile:
     
  • Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.951
    298
    1.627
    Verlobt
    9 Februar 2010
    #20
    Ich habe schon oft von Männern geträumt, die ich nur ein, zwei Mal gesehen hatte, in die ich nicht verliebt war und die ich danach nie wieder gesehen habe.

    Es hat keinesfalls zu bedeuten, dass diese Frau jetzt irgendeine Rolle in deinem Leben übernehmen muss. Wenn sie etwas zu dir gesagt hat, ist dieser Satz vermutlich eine Botschaft, die dein Unbewusstes dir vermitteln wollte. Und als Übermittler hat dein Unterbewusstsein halt diese Frau ausgewählt, die du überhaupt nicht kennst.

    Ich habe mich bei so was regelmäßig in Menschen verknallt und ein paar Wochen später ließ das auch wieder nach.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste