Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wann ist der Mann ein Mann???

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von RoseNRW, 11 Juli 2010.

  1. RoseNRW
    Verbringt hier viel Zeit
    135
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallöchen zusammen,

    vielleicht eine etwas komische Frage, aber würde gerne männliche so wie weibliche Meinungen dazu hören.

    Was macht einen Mann zum Mann und wann würdet ihr sagen das er eine Flasche ist???


    LG Rose
     
    #1
    RoseNRW, 11 Juli 2010
  2. MsThreepwood
    2.424
    Ein Y-Chromosom.

    Für mich gibts keine typisch männlichen Eigenschaften, die jemanden zum Mann machen. Nach der landläufigen Definition wäre ich ansonsten wohl selbst einer :grin:
     
    #2
    MsThreepwood, 11 Juli 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  3. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Gute Frage.

    Erstmal glaube ich, dass es unterschiedliche Männertypen gibt, und es deshalb schwer ist, ein allgemeines Schema aufzubauen, ähnlich wie bei der Frage Wann ist eine Frau eine Frau.

    Aber ein grobes piratinnensubjektives Muster:

    -verdient sein eigenes Geld und übt seinen Beruf gerne und gut aus. Langzeitstudenten und "Sichnochnichtgefundenhaber" in meinem Alter zählen nicht dazu

    -verfügt über viele Erfahrungen, die ihn über den Tellerrand haben blicken lassen, sei es inbezug auf Reisen, Kultur, Geschichte etc.

    -ist zu wahrer, aufrichtiger Liebe und dem Führen einer Langzeitbeziehung fähig, hat keine Angst vor Verantwortung und vernünftige Ansichten zur Kindererziehung

    -hat Kleinkindgehabe wie grenzenlosen Egoismus, Hedonismus und Unverbindlichkeit weitestgehend abgelegt, ist nicht berechnend sondern souverän, nicht albern sondern witzig, kann sich in der Öffentlichkeiot benehmen und macht sozusagen in Anzug und Jeans (oder Motorradklamotten) gleichermaßen eine gute Figur

    -hat ausgeprägte Hobbies die er pflegt, wozu nicht "Musik hören, Freunde treffen und feiern" gehören (das sind keine Hobbies, das macht jeder)

    -kann einer Frau eine schöne Zeit bereiten und auch mal über sich selber lachen

    -hat Prinzipien ohne festgefahren oder stur zu sein

    -kann Kompromisse eingehen ohne sich einen Zacken aus der Krone zu brechen

    -kann sein eigenes Revier sauberhalten und kochen

    -braucht keine Frau um zu leben, lebt aber lieber mit einer Frau weil`s einfach schöner ist :smile:

    Flaschen sind Typen die von anderer Leute Geld leben, Mutti alles machen lassen, sích in Beziehungen so egoistisch wie Babies benehmen, lügen und betrügen.
     
    #3
    Piratin, 11 Juli 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  4. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.677
    598
    7.622
    in einer Beziehung
    wenn er das schnippelchen nich im chromosom sondern zwischen den beinen hat.
     
    #4
    Nevery, 11 Juli 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  5. spätzünder
    Benutzer gesperrt
    1.337
    0
    95
    Single
    ... wenn er sich die ganze Zeit nach irgendwelchen Männlichkeitsidealen richtet, die ihm vorschreiben, wann er ein Mann ist und die kein Rückrat haben, lügen, betrügen, anderen Leuten was vormachen etc.. Also genau die Leute, von denen oftmals gesagt wird, sie seien richtige Männer, sind oftmals die wirklichen Flaschen.

    Ich persönlich versuche ständig, mich von irgendwelchen Männlichkeitserwartungen zu distanzieren und stattdessen herauszufinden, was für ein Typ ich bin und was mir gefällt und was nicht. Ob das, was ich denke und mache, hin und wieder weibisch rüberkommt, darüber mache ich mir keine Gedanken, denn ich finde, auch ein Mann hat ein Recht darauf, weibliche Domänen zu besetzen. :smile:
     
    #5
    spätzünder, 11 Juli 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  6. User 67523
    User 67523 (39)
    Sehr bekannt hier
    1.046
    168
    375
    vergeben und glücklich
    Hehe, ich mag Piratin's und Nevery's Antworten :grin:
     
    #6
    User 67523, 11 Juli 2010
  7. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Ach, Grönemeyer hat das m. E. ganz gut getroffen:

    Sonst mag ich Männer, die sich selber diese Frage erst gar nicht stellen müssen, sich nicht wegen einer Frau total verbiegen und sich erst Recht nicht als Flasche bezeichnen lassen würden.
     
    #7
    munich-lion, 11 Juli 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  8. donmartin
    Gast
    1.903
    Ein Mann ist ein Mann, wenn er einer Frau bewusst machen kann, dass sie eine Frau ist, damit sie garnicht erst auf die Idee kommt, zu fragen, wann denn ein Mann ein Mann sei.......

    Oder so.
     
    #8
    donmartin, 11 Juli 2010
  9. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ein Mensch ist dann ein Mann, wenn er sich als Mann fühlt.
     
    #9
    xoxo, 11 Juli 2010
  10. Maunz
    Maunz (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    64
    33
    8
    Verliebt
    ein "typischer mann" à la "ich bin das maß aller dinge" leidet unter grenzenloser selbstüberschätzung. bedauerlicherweise gibt es genügend frauen, die dieser überheblichkeit wahre flügel verleihen.

    ein wirklicher mann steht für mich jedoch über diesen oberflächlichkeiten und zeichnet sich durch viele individuelle eigenschaften aus. jede frau mag wohl ihre antwort nach ihrem persönlichen geschmack und ihren vorlieben ausrichten.

    DAS typisch männliche, das in den meisten köpfen herumgeistert und in vielen hollywood-filmen regelrecht in szene gesetzt wird, ist im prinzip eine übertriebene vorstellung, etwas klischeehaftes, das auf manche männer zutreffen wird, auf manche nicht, weshalb sie nicht mehr oder weniger männlich sind. :zwinker:
     
    #10
    Maunz, 11 Juli 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  11. Scavenger
    Verbringt hier viel Zeit
    160
    113
    38
    nicht angegeben
    Ich denke man braucht dazu keine Auflistung von Eigenschaften, sondern die Zeit macht einen Mann zum Mann. Mann/Frau wächst durch steigende Anforderungen im Leben in seine Rolle herein.
     
    #11
    Scavenger, 11 Juli 2010
  12. User 85671
    Verbringt hier viel Zeit
    297
    113
    73
    nicht angegeben
    ein mann ist ein mann wenn:

    er zu sich selbst und dem was er darstellt steht
    werte und ideale hat, die er vertritt und für die er einsteht
    ein ziel im leben hat, das er verfolgt
    seine fehler kennt und dazu steht
    sich entschuldigen kann
    erst denkt, dann handelt
    seinen weg im leben geht und nicht versucht das leben anderer zu leben
    sich nicht unterbuttern lässt, aber klug genug ist, konflikte zu vermeiden, die er nicht gewinnen kann
    willens, das zu ändern, was geändert werden muss und es anpackt
    weiß, was respekt ist
    sich darüber klar, ist, dass er nicht weniger mann ist, wenn er mal schwach oder krank ist. sich darauf aber nicht ausrut
    nicht denkt er wäre ein mann, weil er rollenklischees folgt
    weiß, dass es kein patentrezept gibt, wie ein mann sein muss und sich trotzdem als mann fühlt, einfach weil er eier in der hose hat (wörtlich und im übertragenen sinn)

    ich definiere "mann sein" durch eigenschaften. ich hab hier was gelesen von wegen reisen und kultur. soll das bedeuten ein mann, der sein leben bestreitet aber nicht über die finanziellen möglichkeiten verfügt oder reisen will, wäre dann kein mann?
    kann nicht sein wie ich finde.

    eine flasche ist demnach ein mann, der einfach nicht das nötige rückrat besitzt sein leben aufrecht zu bestreiten.
     
    #12
    User 85671, 11 Juli 2010
  13. loupingloui
    Sorgt für Gesprächsstoff
    109
    43
    3
    vergeben und glücklich
    wann ist ein mann ein mann?

    wenn er gut aussieht, jede frau haben könnte, aber trotzdem bei seiner eigenen blaibt
    wenn er arbeiten geht, viel geld nachhause bringt und trotzdem noch jede menge zeit mit seiner frau verbringen kann
    er muss kreativ sein und trotzdem organisieren können
    er muss einen zum lachen und zum weinen bringen.
    er muss hart und zart gleichzeitig sein.
    er muss nehmen und gleichzeitig geben können.
    er muss verantwortungsbewusst und manchmal auch verantwortungslos sein, damit zerstreuung ermöglicht wird.
    er darf nicht knauserig sein, muss aber trotzdem sparen und soll das geld nicht verprassen
    er soll ein guter liebhaber sein, darf aber nicht schon die halbe welt im bett gehabt haben
    er soll sport machen, sich aber nicht zu viel damit beschäftigen.
    er muss bier trinken, darf aber kein betrunkener party könig sein.
    er soll beliebt sein, und dennoch nur seiner liebsten aufmerksamkeit entgegen bringen^^


    Bei solchen aussagen, könnte sogar ein vernünftiger mann sagen, die ideale frau ist eine, die die klappe hält und mich verdammt nochmal in ruhe lässt^^


    also ich halte idealbilder für völligen unfug. du merkst ja selber, dass verhaltensweisen und eigenschaften je nach situation völlig wiedersprüchlich sein können.
    zum mann sein reicht meiner meinung nach ein penis zwischen den beinen. alles andere macht den menschen aus. natürlich wirken sich gender sowohl auf euch, als auch auf uns aus. wir übernehmen die rolle, die uns von kindertagen an verm,ittlelt wurde oder wir lehnen sie gerade deshalb ab. so ist das nunmal. das idealbild eines mannes ist sehr subjektiv und wird bzw. sollte von jeder frau und jedem mann für sich selbst definiert werden. dennoch haben rollenvorstellungen durch filme, erfahrungen im eignenen elternhaus oder bekannten auswirkungen auf die eigene sichtweise und sollten in einem gewissen Alter aber überdacht werden.

    wer die gesellschaftliche rolle des mannes auf seinen idealmann überträgt, zwängt sich selbst auch in ein frauenbild.

    der mann muss nur beruflich erfolgreich esin und viel geld mit nach hause bringen, wenn die frau dies nicht möchte. er muss nur sicherheit geben und verantwortung tragen, wenn die frau sich dies nicht zutraut.

    aber eigentlich ist auch das unsinn. jeder mensch hat bestimmte bedürfnisse, die mal stärker und mal schwächer ausgeprägt sind. ein bedürfnis nach sicherheit hat jeder mensch.


    die frage sllte nicht lauten, wann ist ein mann eine flasche, sondern wann ist ein mensch eine flasche. und da gehen die meinungen auch wieder stark auseinander. es gibt männer die halten frauen, die die klappe halten, kochen putzen und kinder kriegen für die ideale frau. es gibt auch frauen, die männer die aggresiv sind betrügen und in den puff gehen für eine hervorragende wahl.

    im typischen männerbild sind flaschen männer, die nicht dominant genug sind und sich wenn sie beleidigt werden in einer disko auf keine schlägerei einlassen. ist das eine flasche oder ein völlig vernünftiger mensch?
    ist ein mensch eine flasche, der in einem wortgefecht nicht richtig kontra geben kann eine flasche oder hat er da ein handycap?
     
    #13
    loupingloui, 11 Juli 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mann Mann
Luin516
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 November 2016
6 Antworten
Anonymus551
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 November 2016
7 Antworten
theAsking1
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 November 2016
34 Antworten
Test