Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wann ist die richtige Zeit um zusammen zu ziehen?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von MelCary, 10 April 2010.

  1. MelCary
    MelCary (36)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    77
    33
    3
    vergeben und glücklich
    Wie ist eure Erfahrung?
    Wann sollte man zus. ziehen?
    Oder gibt es Paare unter Euch, die schon lange zus. sind und trotzdem noch nicht zus. wohnen?
    Was sind die Vorteile, was sind die Nachteile?
     
    #1
    MelCary, 10 April 2010
  2. Fluxo
    Ibiza
    829
    113
    73
    nicht angegeben
    Ist absolut individuell!

    Meiner aktuellen Erfahrung nach würde ich jetzt sagen, dass man wohl min. 2 Jahre oder so zusammen sein sollte um den anderen zu kennen. (Kann aber genauso passieren, dass ich mich innerhalb von Monaten dafür entscheide..)

    Zusammen ziehen "sollte" man überhaupt nicht - entweder es liegt beiden oder halt nicht.Von Vorteil ist halt die traute Zweisamkeit, aus der sich aber auch bekannte Nachteile (wie Alltag, etc.) ergeben können.

    Egal wie, man sollte - auch wenn es noch so unromantisch klingt und man es sich nie vorstellen könnte - regeln, wem was gehört. Bzw. halt was man im Falle eines Auseinanderziehens macht. Hab da mal ´ne Erfahrung gemacht und die muss nicht wieder sein...
     
    #2
    Fluxo, 10 April 2010
  3. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.487
    398
    3.290
    Single
    Wie Fluxo schon sagt: ist sehr individuell.

    Meine persönliche Erfahrung: bin nach ca. einem Jahr Fernbeziehung zu ihr gezogen und das hätte auch keinen weiteren Monat sonst gehalten. Ich hatte trotzdem sehr große Angst, dass es nicht (mehr) mit uns funktioniert sobald wir zusammen wohnen und es war zu dem ein "one-way"-ticket, da es keinen Weg mehr zurück gab.

    Glücklicherweise lief aber alles gut. :smile:

    Für mich überwiegen die Vorteile einer gemeinsamen Wohnung die Nachteile, die sich aus der ganzen Sache ergeben und von daher bin ich schon bestrebt, mit meiner Auserwählten zusammenzuziehen.

    Wann man das dann macht kommt stark auf die betroffenen Personen an. Ich würde das erst in die Wege leiten, wenn sich die Beziehung etwas eingespielt hat und man nicht mehr völlig hirnlos ineinander verknallt ist.
     
    #3
    Fuchs, 10 April 2010
  4. User 36171
    Beiträge füllen Bücher
    1.879
    248
    957
    Verheiratet
    Wir sind nach 2 bis 2einhalb Jahren zusammen gezogen.
    Aber so eine Entscheidung hängt ja oft auch von äußeren Faktoren ab und ist, wie meine Vorschreiber schon sagten, sehr individuell.

    Warum fragst du?
    Stellt sich bei dir gerade diese Frage?
    Und wenn ja, erzähl mal was über dich, dann können wir dir besser mit Rat und Tat zur Seite stehen. :smile:
     
    #4
    User 36171, 10 April 2010
  5. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Wir haben uns viel Zeit gelassen: 10 Jahre. Wobei wir während dieser 10 Jahre auch einmal für 1 Jahr und einmal für ein halbes Jahr getrennt waren (hatten aber trotzdem engen Kontakt). 4,5 Jahre davon waren WE-Beziehung, vor 1,5 Jahren ist mein Freund zu mir gezogen. Das war dann inoffizielles und auch sehr chaotisches Zusammenwohnen. :grin: 2 Menschen, 2 Kaninchen und 1 Hund auf nicht mal 30qm - mich wundert es bis heute, dass unsere Beziehung das ausgehalten hat.

    Seit Januar wohnen wir jetzt offiziell zusammen. Wir sind beide noch dabei, uns daran zu gewöhnen. Schlechter läuft es seitdem nicht, aber verändert hat sich natürlich einiges. Wir haben endlich genug Platz, können uns auch mal aus dem WEg gehen in der Wohnung, haben neuen Ärger mit neuen Nachbarn etc.

    Ich persönlich würde niemals nach 1 Jahr schon oder noch weniger mit meinem Partner zusammen ziehen. Ich brauch meine eigenen Räume und bis ich mich 100%ig darauf einlassen kann, diese dauerhaft mit einem Mann zu teilen, das dauert.

    Aber das muss jedes Paar selbst entscheiden.
    Ich kenn Paare, die nach kurzer Zeit zusammen gezogen sind und das ist schief gegangen. Gegenbeispiele kenn ich aber auch. :zwinker:
     
    #5
    krava, 10 April 2010
  6. aiks
    Gast
    0
    Wir sind nach ein paar Monaten zusammengezogen.

    Was ich nicht getan hätte, aber mein Freund wollte unbedingt umziehen und hat schon Vertrag und alles gekündigt und dann sagt mir mein Mitbewohner (in einer 2er WG), dass er gerne schnell ausziehen würde.
    Und dann haben wirs halt riskiert :smile:

    Aber es war nicht so ein Problem, da wir sowieso die Zeit immer beim jeweils anderen verbracht haben, nur dass man immer ewig hinfahren musste und man beim anderen eingeschränkter war, als in seiner eigenen Wohnung. Durch das Zusammenziehen haben wir sozusagen weniger aufeinandergeklebt, was uns auch sehr gut getan hat.
     
    #6
    aiks, 10 April 2010
  7. MsThreepwood
    2.424
    Der richtige Zeitpunkt ist meiner Meinung nach, wenn beide Partner das Gefühl haben "Jetzt passt es".

    Bei uns war es nach knapp einem Jahr der Fall. Ich wollte eh nach Berlin ziehen, sie hat eine neue Wohnung gesucht. Ich hab das Zusammen Wohnen durchweg als positiv empfunden und keine Minute bereut, mit ihr zusammen gezogen zu sein.

    Wir haben uns zwar im Januar getrennt, wohnen aber immernoch zusammen (seit Februar in einer neuen Wohnung). Glücklicherweise ergänzen wir uns auch im Alltag perfekt.
     
    #7
    MsThreepwood, 10 April 2010
  8. Loewe
    Loewe (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    319
    103
    9
    vergeben und glücklich
    Ich denke, da ist jedes Paar anders.
    Ich bin nach etwas weniger als einem Jahr mit meinem Freund zusammengezogen. Viele haben uns damals gewarnt, dass das zu früh ist, dass wir bestimmt unglücklich werden. Jetzt wohnen wir ein gutes Dreivierteljahr zusammen und es klappt alles super, wir sind glücklicher denn je.
    Mein Bruder wollte damals nach etwa fünf oder sechs Jahren mit seiner (inzwischen) Exfreundin zusammenziehen. Sie hatten sich sogar schon eine Wohnung ausgesucht und dann ging es von heute auf morgen in die Brüche.

    So pauschal kann man das echt nicht sagen.
     
    #8
    Loewe, 10 April 2010
  9. Bla-Bla-Bla
    Benutzer gesperrt
    498
    0
    9
    Verlobt
    Das ist von Paar zu Paar unterschiedlich. Manche wollen früh zusammen ziehen, manche später. Wobei das nicht nur mit den Menschen als Paar zutun hat, sondern auch mit den äußeren Lebensumständen.

    Mein Freund und ich ziehen im Juni zusammen, dann sind wir genau 3 1/2 Jahre ein Paar. Dann habe ich meine Ausbildung abgeschlossen (vorher wollte ich nicht zusammenziehen) und das Finanzielle ist geregelt. Ich denke auch, dass unsere Beziehung so gefestigt ist, dass es ein guter Zeitpunkt ist, um zusammen zu ziehen.
     
    #9
    Bla-Bla-Bla, 10 April 2010
  10. glashaus
    Gast
    0
    Das soll jeder machen, wie er lustig ist. Mein Freund ist Ende November erstmal übergangsweise für einen Monat zu mir gezogen, da waren wir ~ein halbes Jahr zusammen. Wenn er im Sommer aus dem Ausland zurück ist, suchen wir eine gemeinsame größere Wohnung, wenn es mit den Arbeitsplätzen dann so hinhaut wie wir uns das denken.

    Wir haben eh von Beginn an jeden Tag gemeinsam verbracht, da sind zwei Wohnung unnötig. Ich wüsste auch nicht, wieso ich warten sollte. Wenn es jetzt nicht klappt, dann auch nicht in 2 oder mehr Jahren.
     
    #10
    glashaus, 10 April 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  11. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Ich habe es einmal nach ein paar Monaten aus organisatorischen Gründen (Auflösung meiner bisherigen WG) gemacht. Da war es zu früh - wir waren noch in der rosarote-Brille-Phase, und es ging furchtbar schief.

    Jetzt gerade passiert es wieder aus organisatorischen Gründen - ich bin beruflich gezwungen, viel Zeit mit der Erstellung einer Arbeit zu verbringen, die ich nicht in zwei Wohnungen parallel durchführen kann, so dass ich mir einen Arbeitsplatz in der (großen) Wohnung meines Freundes eingerichtet habe. Denn wir leben zu gerne zusammen, selbst wenn man Sachen alleine macht und einfach weiß, dass der andere in der Wohnung ist, als dass ich das alles in meiner einsamen Wohnung machen möchte. Ich habe meine alte Wohnung aber noch, so dass es im Moment ein "zusammenleben auf Probe" ist. Eines, wo ich notfalls noch mal flüchten kann mit meinem großen Freiheitsdrang und wo wir trotzdem schon mal die ganzen Fallstricke des Alltags erleben und gemeinsam nach Lösungen suchen können. Bin auch schon zwei Mal geflüchtet, wobei ich inzwischen schon damit angefangen habe, zum Flüchten stattdessen alleine mit Freunden Kaffeetrinken oder Disco zu gehen, und Inliner auf den herrlichen Feldwegen bei ihm/uns in der Nähe zu fahren.

    Im Moment klappt es ganz gut. Wir haben übrigens, zum Timing, bald unser Einjähriges.
     
    #11
    Shiny Flame, 10 April 2010
  12. Lily87
    Gast
    0
    Wir werden im Sommer zsm ziehen, nach 1,5 Jahren Beziehung (und knapp 3 Jahren seit wir uns kennen).

    Wenn die Umstände anders wären, würden wir schon längst zsm wohnen.
     
    #12
    Lily87, 10 April 2010
  13. ArsAmandi
    ArsAmandi (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    889
    113
    62
    nicht angegeben
    Sorry aber warte noch 2 Jahre. Ein 3/4 Jahr ist absolut nichts in Sachen zusammen wohnen.

    Und manche nie.

    Wobei ich es schon sehr verlockend finde, was man sich zu zweit an tollen Wohnungen leisten könnte.... 100m², Dachterasse, modern, mind. 3 Zimmer....das wäre ein sehr dickes Pro-Argument.

    Mir wären zwei Wohnungen in einem Haus oder je eine Doppelhaushälfte am liebsten. So dass man mal eben rüberhuschen kann aber jeder noch seinen eigenen Haushalt führt. Ist aber fast aussichtslos solche Wohnungen zu finden, in einem Haus wird ja leider meist immer nur eine frei.
     
    #13
    ArsAmandi, 10 April 2010
  14. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Wir sind nach 15 Monaten zusammengezogen, hatten uns aber auch vorher täglich gesehen und beieinander übernachtet. Es läuft bisher sehr gut (wohnen jetzt ein halbes Jahr zusammen). :zwinker:

    Eigentlich hat es für mich nur Vorteile: nicht mehr ständig hin und her fahren, zusammen kochen und einkaufen ist billiger und macht mehr Spaß, Putzarbeit kann man sich teilen, man hat den anderen immer bei sich, wenn man ihn braucht, man kann aber genauso mal getrennt etwas machen oder sich - obwohl man in der gleichen Wohnung ist - auch stundenlang alleine beschäftigen. Schönere Wohnungen kann man sich auch leisten als alleine. :zwinker:

    Off-Topic:
    Einziger Nachteil: Ich kann mich nicht mehr vor dem Fernseher epilieren. :grin:
     
    #14
    User 12900, 10 April 2010
  15. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.928
    168
    395
    Verheiratet
    Wie ist eure Erfahrung?
    wir sind nach knapp 2 jahren zusammen gezogen.
    wenn es nach meiner frau gegangen wäre, hätte es wohl nicht so lange gedauert. :grin:
    ich für meinen teil muss gestehen, das ich mir auch darüber im klaren war, das es eventuell nicht funktionieren könnte.
    meine frau hatte also ihr schlafzimmer und sonstige möbel erstmal im keller geparkt und ich habe ihr versichert, das ich ihr im falle ihres auszugs helfen würde.

    nach knapp 1,5 jahren wollten wir zusammen ziehen und sie musste erstmal einen neuen job hier finden.

    Wann sollte man zus. ziehen?
    dann, wenn BEIDE seiten sich absolut sicher sind.
    sowohl was die gefühle füreinander angeht, als auch das ganze objektiv betrachten ... sprich: geld für miete, arbeitsplatzwechsel und und und.
     
    #15
    User 38494, 10 April 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  16. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Wenn beide es wollen und bereit sind, einen gerechten Anteil am Haushalt zu tun.

    Er ist in meine WG gezogen, d.h. wir wohnen von Anfang an zusammen.
     
    #16
    xoxo, 10 April 2010
  17. sososo
    Verbringt hier viel Zeit
    353
    113
    34
    vergeben und glücklich
    wir sind nach knapp 2 jahren so richtig zusammengezogen und ich bereue es nicht. haben aber auch schon vorher so mehr oder weniger zusammen gewohnt.
     
    #17
    sososo, 10 April 2010
  18. MelCary
    MelCary (36)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    77
    33
    3
    vergeben und glücklich
    Ich bin jetzt 6Jahren mit meinem Freund zusammen. Wir sind kein Paar was dauernd aufeinander hängt. Ich habe eine eigene Wohnung (65 qm) und könnte mir nicht vorstellen, das mein Freund bei mir einzieht. Nicht weil ich ihn nicht liebe od. nicht gerne mit ihm zusammen bin, sondern hier ist alles meins seit 14 Jahren. Er lebt noch bei seinen Eltern. Wir haben also auch finanziell jetzt keine Probleme od. daß wir deswegen zus. ziehen müßten. Viell. klingt das eher überhoben, aber ich brauche zu zweit mehr Platz, mehr Freiraum und vor allem stelle ich mir dann, einen Neuanfang vor, halt eine neue Wohnung wo wir zus. hinziehen und zus. uns einrichten ect. . Ein Haus steht schon länger als Option bereit, ist aber noch nicht fertig und wird noch ein paar Jahre dauern. Auch meinem Freund ist es noch nicht so mit Zusammen Ziehen, er stellt sich dann vor, wie er genervt nach Hause kommt und ich a la Hausmütterchen auf ihn warte und ihn direkt in Beschlag nehme... obwohl ich gar nicht so bin und ihm viele Freiheiten lasse, aber wie ich schon in einem anderen Thread bemerkt habe, hat er zuviele neg. Bsp. aus dem Freundeskreis, die auch alle wieder getrennt wohnen. Nur daß wir ein ganz anderes Paar sind wie die anderen, das sieht er dann in dem Moment nicht. Manchmal ist es schon abends etwas einsam, da er nur am WE bei mir übernachtet. Er ist beruflich sehr eingespannt. Im Urlaub ist das immer so schön, morgens zus. aufzuwachen, das sehe ich als einen sehr großen Vorteil, andererseits muß ja eh jeder von uns anders aufstehen. Find das Thema kompliziert, auf der einen Seite bin ich zufrieden wie es ist, auf der anderen Seite bekomme ich fast Panik, daß wir nie zus. ziehen werden. In unseren Gesprächen heißt es aber nicht "nie", sondern irgendwann möchten wir ja auch Kinder.. . Schlimm sind meine Ängste seit ich 30J. geworden bin, seit dem habe ich das Gefühl bei mir tickt die Zeit.... .
     
    #18
    MelCary, 10 April 2010
  19. KleineJuli
    Gast
    0
    Ich denke einfach mal, wenn es beide wollen.

    Mein Psychotherapeut meinte mal, daß Zeit da "relativ" sei.

    Ich finde trotzdem, daß mindestens 1 Jahr schon die Beziehung existent sein sollte.
     
    #19
    KleineJuli, 10 April 2010
  20. SandraChristina
    Verbringt hier viel Zeit
    794
    103
    16
    nicht angegeben
    Zusammenziehen sollte man, wenn beide es wollen.


    Bei meinem ersten Partner waren wir vorher 3 Jahre zusammen. Mit meinem letzen bin ich nach 4 Wochen zusammen gezogen (kannten uns vorher schon über 6 Jahre freundschaftlich).

    Am Zusammenleben ist bei mir noch keine Beziehung gescheitert.

    Der Vorteil wenn man schneller zusammenzieht: man sieht auch schneller, wen man vor sich hat.
    Ergo, entweder es passt, oder man merkt schneller das es das eben nicht tut. Sprich man trennt sich gegebenenfalls schneller, und lernt schneller jemand neues kennen, als wenn man da Jahre mit jemanden "einfach nur so herumeiert".
    Ich bin da Ökonom :smile:

    Ich würde aber dennoch einen Zeitraum von 6 -24 Monaten angemessen finden.
     
    #20
    SandraChristina, 10 April 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - richtige Zeit zusammen
leon1
Liebe & Sex Umfragen Forum
9 Februar 2006
9 Antworten
Karlsson
Liebe & Sex Umfragen Forum
6 April 2005
8 Antworten