Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

wann ist die schönste zeit einer beziehung?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Faulpelz '05, 25 Juni 2007.

  1. Faulpelz '05
    Verbringt hier viel Zeit
    85
    91
    0
    vergeben und glücklich
    xxxxx
     
    #1
    Zuletzt bearbeitet: 8 Januar 2015
    Faulpelz '05, 25 Juni 2007
  2. Decadence
    Verbringt hier viel Zeit
    1.891
    121
    0
    nicht angegeben
    ich find das thema nicht sinnlos, im gegeteil...

    ich muss sagen jede zeit einer Beziehung hat etwas schönes! aber du hst recht mit dem 3-4 monaten,dayss man erst da so ein richitig gemeinsames leben hat, sich schon gut kennt usw, so empfind ich das auch..wobei ja das verliebt sein nicht zurückgehen muss, bzw es ändert sich ja nur ein wenig in ne andre form von liebe,sofern das paar zueinander passt. und das find cih keinesfalls negativ...:smile:
     
    #2
    Decadence, 25 Juni 2007
  3. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.906
    398
    4.247
    Verliebt
    Die ersten 1-5 Jahre, erst danach wirds komplizierter, schlechter möcht ich damit allerdings nicht sagen:zwinker: .

    3-4 Monate ist ja nix:eek: , grad mal Hallo gesagt.:grin: :zwinker:
     
    #3
    User 71335, 25 Juni 2007
  4. NickiMD
    NickiMD (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    584
    101
    1
    vergeben und glücklich
    Im übertragenen Sinn hat Lollypoppy Recht :zwinker:

    Wenn man erstmal über ein Jahr mit einer Person zusammen ist, weiß man, was man wirklich an ihr hat, kennt sämtliche Macken und sieht alles realistischer (d.h. nicht mehr durch die rosarote-Brille).
     
    #4
    NickiMD, 25 Juni 2007
  5. User 41772
    User 41772 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.562
    123
    2
    nicht angegeben
    am schönsten find ich die ersten monate... so ca 3monate ab anfang^^ wie sich das gefühl verändert... erst gaaaaaanz viele schmetterlinge im bauch und das totale verliebt-sein-gefühl und wie sich das mehr in wirkliche liebe verändert und mehr vertrauen :smile:

    hm... die andere seite, also das "genervt sein" geht bei mir jetz grad irgendwie los... :frown: find das total traurig, aber kann nix dran ändern irgendwie... ich lieb meinen freund immer noch total :herz:, aber seine macken gehn mir mom total auf den geist... sind bald 1jahr und 9monate zusammen...
     
    #5
    User 41772, 25 Juni 2007
  6. Klinchen
    Klinchen (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.142
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Ich finde die erste Zeit ist sehr schön - da ist man so richtig verliebt, hat Schmetterlinge im Bauch und man lernt seinen (neuen) Partner so richtig kennen ....

    Am schönsten finde ich es jedoch, wenn man nach jahrelanger Beziehung noch immer sagt: "Ich bin bis über beide Ohren in meinen Partner verliebt!"
     
    #6
    Klinchen, 25 Juni 2007
  7. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Kann ich so nicht sagen. Es sind ganz unterschiedliche Arten, was ich als schön empfinde: Am Anfang ist die Aufregung am größten, alles ist neu und spannend und es ist wunderbar, Bestätigung zu erfahren. Aber wenn man nach einigen Monaten richtig vertraut ist, ist das wieder auf eine andere Art schön - man kann sich dann richtig fallen lassen und über so ziemlich alles offen sprechen und die Unsicherheit, die einen anfangs noch begleitet, ist weg. Und da ich anfangs immer sehr unsicher bin, ist es für mich fast am schönsten, je länger eine Beziehung andauert.
     
    #7
    Ginny, 25 Juni 2007
  8. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    da ich meine männer schon ganz gut kannte, als wir ein paar wurden, waren mir zum teil ihre marotten schon bewusst. trotzdem war die erste zeit als paar eben enormes verknalltsein.

    die sicherheit, dass es da ne kontinuität geben kann, und dass man weiß, wie man "als paar funktioniert", kommt im lauf der zeit dazu und ist auch sehr sehr sehr schön, ein warmes gefühl - dass einfach klar ist, auch wenn was schiefläuft, ist das keine katastrophe, der bleibt bei mir und ich bei ihm, auch wenn man sich mal falsch verhält.

    in meiner aktuellen beziehung hört das frischverliebtgefühl komischerweise nicht auf. klar ist da auch alltag und aneinandergewöhntsein, aber die verliebtheit flammt bei jedem sichsehen auf. generve ist höchst selten, was mich wundert, ich kenns auch anders.

    die schönste zeit einer beziehung? die gemeinsame zum einen und das vermissen zum anderen...

    sowohl der beginn, wenn noch alles neu und unbekannt und unsicher ist, hat seinen reiz als auch die vertraute kontinuität später.

    auf die vertraute kontinuität mit verknalltheitseruptionen leg ich besonderen wert :zwinker:.
     
    #8
    User 20976, 25 Juni 2007
  9. kagome
    Verbringt hier viel Zeit
    2.259
    123
    6
    Verheiratet
    für mich ist ganz am anfang die schönste zeit in der beziehung, weil da wie gesagt die rosa brille noch da ist . aber auch nach drei monaten weil man da ja erst sieht wie sich so die beziehung entwickelt. entweder sie geht berg ab oder eben berg auf.
    ich denke das ist dann auch der zeitpunkt wo man den partner besser kennt. und im vertrauen kann.
     
    #9
    kagome, 25 Juni 2007
  10. *PennyLane*
    0
    Früher hätte ich auch immer gesagt dass ich die ersten paar Monate, oder das erste Jahr, einer Beziehung am schönsten finde.
    Aber jetzt wo ich seit längerer Zeit Single bin sehne ich mich eigentlich auch mehr nach der Phase, in der man sich endlich sicher sein kann dass man sich blind vertraut und auf den anderen verlassen kann und sich bei ihm 100%ig wohlfühlen kann.
    Das heißt nicht, dass man sich dann nicht mehr anstrengen braucht, aber es ist einfach angenehmer als die erste Zeit, die zwar aufregend ist, aber auch von Sorgen und Unsicherheit begleitet wird.
     
    #10
    *PennyLane*, 25 Juni 2007
  11. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Find ich auch.
    Ich wunder mich manchmal selbst, dass sich meine Gefühle für meinen Freund nach über 5,5 Jahren immer noch kein bisschen verändert haben. Sein Lachen lässt mich immer noch genauso dahin schmelzen wie am Anfang. :herz:

    Klar ist das Kribbeln am Anfang ganz besonders intensiv, aber da ist normalerweise auch noch kein so starkes Vertrauen da, weil man sich eben noch nicht so gut kennt. Das entwickelt sich alles, man merkt immer mehr, wie gut man zusammen passt (im Idealfall natürlich), stellt immer öfter fest, wie toll es ist, jemanden zu haben, auf den man sich verlassen kann...
    Man erlebt Höhen und Tiefen, das ist normal, auch die Macken nerven einen irgendwann mal, aber damit lebt man, wenn man liebt. :herz:
     
    #11
    krava, 25 Juni 2007
  12. Chococat
    Chococat (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    599
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Find das auch mal ne interessante Fragestellung, hab ich mir so noch nie Gedanken drum gemacht.

    Für mich sind nicht die ersten Wochen die primär schönsten, weil da noch die Unsicherheit in mir überwiegt, ob das nun wirklich was ernstes wird (von meiner und von seiner Seite aus), ob wir zusammen passen, was Freunde und Familie sagen etc.
    Entspannt wird es erst dann, wenn ich merke (meist nach 2-3 Monaten), dass es passt, dass wir zusammen lachen können, wir uns Dinge anvertrauen können und eine gemeinsame Zukunft aufbauen wollen. Allerdings habe ich auch gemerkt, dass das von Beziehung zu Beziehung anders sein kann. Denn wenn ich mal nach ein paar Monaten mitbekomme, dass es doch nicht so klappt, ist das natürlich doof.
    Meine längste Beziehung war fast anderthalb Jahre und auch da fand ich es noch schön, weil wir uns so vertraut waren und einfach als Paar zusammen gehörten. Das war ein sehr schönes Gefühl.

    Ich glaube solange man sich wirklich gut versteht, ist es egal in welchem Stadium man sich befindet, es hängt auch immer davon ab, wie man die Beziehung lebt. Sieht man sich nur am WE, hält diese unsichere Verliebtheitsphase sicher länger an. Ich bin mit meinem aktuellen Freund jetzt 3 Monate zusammen und wir haben gestern unseren gemeinsamen Mietvertrag unterschrieben. Irgendwie ist es zwischen uns nicht wie nach 3 Monaten, eher wie nach 3 Jahren. Wir sind uns so vertraut,das war sonst nach 3 Monaten nie so bei mir...
     
    #12
    Chococat, 25 Juni 2007
  13. laura19at
    laura19at (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.365
    123
    4
    vergeben und glücklich
    Die ersten Monate finde ich am Schönsten. Die Aufregung, die Schmetterlinge, man könnte die ganze Welt vor Glück umarmen ect. Also ich liebe dieses Gefühl.
    Danach kennt man sich halt und spielt sich aufeinander ein, kann auch schön sein. Trotzdem, für mich bleibt der Anfang unvergesslich
     
    #13
    laura19at, 25 Juni 2007
  14. *Luna*
    *Luna* (34)
    Meistens hier zu finden
    2.674
    133
    14
    Single
    Seh ich ganz genauso.
     
    #14
    *Luna*, 25 Juni 2007
  15. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Icih finde es am Schönsten wenn man feststellt, dass die Person in die man sich verliebt hat, auch Interesse hat und sich verliebt hat. In dem Moment diese Bestätigung zu bekommen ist einfach toll :smile:
     
    #15
    User 37284, 25 Juni 2007
  16. Knalltüte
    Knalltüte (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.601
    123
    0
    vergeben und glücklich
    Ich finde die Anfangszeit am besten. Die, in der man sexuell nicht voneinander lassen kann. :drool:
    Und ab wann man den Partner nicht mehr durch die rosarote Brille sieht, weiß ich nicht, weil ich auch nie eine lange Beziehung hatte.
     
    #16
    Knalltüte, 25 Juni 2007
  17. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    ich finde eine beziehung am anfang am schoensten. die ersten treffen, haendchen halten, der erste kuss, der erste sex ... schmetterlinge im bauch. :herz: die rosarote brille lege ich auch erst so nach 6 monaten ab, wenn man nicht mehr verliebt ist sondern von liebe sprechen kann.
     
    #17
    xoxo, 25 Juni 2007
  18. *nevyn*
    Benutzer gesperrt
    684
    0
    1
    vergeben und glücklich
    früher hätte ich auch gesagt die erste Zeit einer Beziehung, aber seitdem ich mir diese Verknalltheitsphase bei anderen Frauen hole genieße ich die Sicherheit und das Vertrauen was später kommt :zwinker:
     
    #18
    *nevyn*, 25 Juni 2007
  19. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    ich finds am anfang aufregender, spannender, später, nach einiger zeit, ists dann intimer, inniger, liebevoller. :herz:
     
    #19
    CCFly, 25 Juni 2007
  20. discovery
    discovery (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    979
    103
    0
    nicht angegeben
    Die schönste Zeit einer Beziehung kenn ich wohl noch nicht ... klar .. ist die Aufregung am Anfang was schönes .. und das kennenlernen und alles über den Partner raufinden, aber das was einem wirklich selbst glauben lässt, das es das Beste ist, was es in einer Beziehung gibt, das kommt wohl noch.

    Ich glaube, der "Zusammenhalt", das "gemeinsam durch dick und dünn gehen" und wenn man merkt, dass jemand für dich da ist, wenn sich alle von dir abwenden, der Moment ist, an dem man, eine Beziehung am meisten zu schätzen weis. Es ist keine Phase, es sind Momente ...

    Von dem Abgesehen, wird mit Sicherheit auch das "gemeinsame Kinder großziehen" eines der schönsten Erlebnisse innerhalb meiner Beziehung sein, einfach "das zusammen etwas zu schaffen und zu bewältigen"
     
    #20
    discovery, 25 Juni 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - schönste zeit beziehung
Blue_eye1980
Liebe & Sex Umfragen Forum
22 November 2016
17 Antworten
Nobody2013
Liebe & Sex Umfragen Forum
8 November 2016
37 Antworten
Heiko2609
Liebe & Sex Umfragen Forum
7 Mai 2005
13 Antworten