Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

wann ist die trauer übewunden?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Wub, 22 Mai 2004.

  1. Wub
    Wub
    Gast
    0
    hallo mal wieder!!

    mhh, also mein freund hat nach 2 jahren mit mir schluss gemacht. ich war total schockiert, traurig, verzweifelt, weil wir erst vor 2 wochen eine krise übewunden hatten und dann er mit mir "näher und enger" zusammenkommen wollte. hab mich nur noch auf ihn konzentriert und dann fahren wir letzten sonntag gemütlich inliner und er sagt mir, dass er kaum noch gefühle für mich hat und ich mir aussuchen könnte, ob ich mit ihm noch hin und wieder schlafen will oder ob ganz schluss ist. fand das eigentlich ziemlich dreist und dann war schluss. ich hab nur noch geheult, hab ihn versucht zurückzubekommen, habe 5 tage nix gegessen, nicht zur schule gegangen und ich konnte einfach nur an ihn denken! 2 jahre und es ist von heute auf morgen schluss. es tut verdammt weh!!! er will überhaupt nichts mehr von mir wissen.
    unsere Beziehung war immer schwierig (wenn ihr meine threads gelesen habt über den busen und andere sachen) aber wir haben usn immer wieder zusammengerauft und wollten sogar urlaub buchen usw! und nun das!

    ich weiß, dass schluss ist und dass ich ihn nicht wiederbekomme, nur es tut eben soooooooo weh!!! wie lange dauert es noch bis ich nicht mehr heulend ihm hinterhertrauere und mich auf andere sachen wieder voll und ganz konzentrieren kann? bitte sagt mir eure meinung! bin dafür total dankbar!
    liebe grüße, wub
     
    #1
    Wub, 22 Mai 2004
  2. Lael
    Gast
    0
    Oh man,ich erkenn mich wirklich in dir wieder,es tut mir wirklich sehr leid.
    Und es gibt leider keinen Trost.Klar gibt es so tolle Sprüche wie:grin:as Leben geht weiter,weine nicht weil es vorbei ist,lächel,weil du es erleben durftest,blabla...
    Es hilft nicht...Also,aus meiner Erfahrung.
    War mit meinem Freund ein Jahr zusammen,unsere Beziehung lief auch alles andere als gut,haben aber auch so ziemlich alles zusammen gepackt.Und dann trennt er sich,anfang Dezember.Und ich heule immer noch fast täglich,mach mir Vorwürfe...Auch ablenken hat nur zeitweise geholfen.
    Ich würde dir gerne etwas aufbauendes sagen,aber wenn nach 2 Jahren jemand einfach geht,ist das halt schwer.
    Nun ist es ja bei dir noch relativ frisch und ich kenne deine Art nicht,aber heul dich aus,sprich mit Freunden,deiner Mutter,lass dich trösten.
    Es geht weiter und der Schmerz wird auch irgendwann weniger.
    Versuche,den Kontakt mit deinem Ex zu halten,ruf dich in Erinnerung,aber gehe nicht noch mit ihm ins Bett,sonst merkt er nicht,was er verloren hat...
    Was mir hilft,ist die Hoffnung...
    Alles,alles Liebe für dich !
     
    #2
    Lael, 22 Mai 2004
  3. *nulpi*
    *nulpi* (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    712
    101
    0
    Single
    Erstmal tuts mir leid, dass es dir so scheiße geht. Ich kenn das Gefühl mehr als genug, habe sozusagen seit 10 Monaten Dauer-Liebeskummer. Die erste Zeit ist natürlich die schlimmste, ich kann mich da auch noch allzugut an daran erinnern.
    Die meisten Ratschläge und Sprüche, die einem Freunde und Bekannte dann um die Ohren knallen helfen da recht wenig. Erst später merkt man, dass da tatsächlich was dran ist... war bei mir jedenfalls so.

    Nen bestimmen Zeitraum , in dem man es überwindet gibt es da nicht, das ist von Mensch zu Mensch verschieden. Ich beispielsweise bin relativ emotional und hab an sowas lange (seeeehr lange) zu knabbern, andere sind in 2 Wochen drüber weg. Obwohl das bei ner 2 jährigen Beziehung wohl eher unwahrscheinlich ist.
    Schneller gehts auf alle Fälle, wenn du jeglichen Kontakt zu ihm abbrichst und alle Sachen, die dich an ihn erinnern entweder wegschmeißt oder ganz weit weg verstaust, hilft wirklich. Ich finds auch gut, dass du dich nicht auf seinen Sex-Vorschlag eingelassen hast... ist jawohl ne ziemlich dreiste Idee von ihm gewesen :angryfire
     
    #3
    *nulpi*, 22 Mai 2004
  4. R1 Andy
    R1 Andy (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    586
    101
    0
    Single
    wie lange es geht ,hängt auch stark von dir ab.verkriechst du dich zuhause-dauert es bestimmt länger.nur wenn du versuchst dich abzulenken( auch wenn es dir jetzt schwer fällt) geht es schneller.
    meistens heisst es doch es dauert so lange wie deine Beziehung dann ist man ganz drüber weg.
     
    #4
    R1 Andy, 22 Mai 2004
  5. vanillagirl
    0
    Hey, das tut mir echt leid, dass es dir im Moment so scheiße geht!

    Eine Antwort auf Deine Frage weiß ich wie die anderen auch nicht so richtig, es ist halt von Mensch zu Mensch verschieden. Kann Dir nur sagen, was mir hilft: Nach der ersten "Heulphase" bin ich immer weggegangen, hab mich betrunken und gefeiert wie eine Irre (und mit irgendeinem Typen rumgemacht - nicht im Bett gewesen!)... Ist zwar auch nicht so ne tolle Lösung, aber mich hat's abgelenkt und mein Selbstbewusstsein wieder aufgepäppelt.

    Aber im Endeffekt ist an dem blöde Spruch "Zeit heilt Wunden" wohl doch was wahres dran: Bei mir hat diese Zeit zwischen 6 Monaten und 1 Jahr gedauert (das heißt bis zu dem Zeitpunkt, an dem ich wieder für ne Beziehung bereit war).

    Alles Liebe, *vanilla*
     
    #5
    vanillagirl, 22 Mai 2004
  6. cat85
    Gast
    0
    Mir tuts auch leid, aber es wird sicher noch ne Wele weh tun. aber letztendlich mußt du dich wieder aufrappeln und das schnellstens. verkriech dich bloß nicht mit deinem Schmerz, sondern lenk dich ab, geh raus und triff Freunde etc...

    ich hab auch noch sehr lange an meinem Ex gehangen, aber mit der Zeit wird es besser. Versuch erstmal, ihm aus dem Weg zu gehen, denn das wird sicher am meisten weh tun...

    Alles Liebe...
     
    #6
    cat85, 22 Mai 2004
  7. Wub
    Wub
    Gast
    0
    ich will ihn doch nur zurück!!! aber er lässt mich so kalt auflaufen! was soll ich denn tuen??? ich bin so verzweifelt!!!!!!!!!!!!
     
    #7
    Wub, 23 Mai 2004
  8. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    Ich weiß, wie du dich fühlst.
    Du hast immer noch die Hoffnung, dass ihr zwei zsuammen kommt und glücklich weiterhin eure Beziehung führt.

    Solange du diese Hoffnung noch hegst, wird er dich immer wieder kalt auflaufen lassen. Es wird dir schlecht und noch schlechter gehen, solange du nicht für dich selbst verstehst: Es ist aus. Ganz aus, er ist nicht mehr Teil deines Lebens, du musst wieder von vorne anfangen. Ganz ohne ihn.

    Natürlichd auert es seine Zeit, bis du es verstehst und weißt, dass deine Wünsche vergeblich sind.
    Aber das ist wohl die einzige Möglichkeit, ihn zu vergessen oder zumindest zu lernen, ohne ihn zurechtzukommen.

    Am besten vermeidest du alle Möglichkeiten, ihn zu treffen, von ihm zu hören, mit ihm zu reden.

    Ich wünsche dir viel Glück dabei
    A.
     
    #8
    ogelique, 23 Mai 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - trauer übewunden
grunge15
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 April 2016
13 Antworten
Daydreams17
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 Februar 2016
18 Antworten