Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • hehe
    hehe (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    30
    91
    0
    Single
    11 Oktober 2006
    #1

    Wann ist eine Frau schlecht im Bett?

    Ja, das würd mich gern mal interessieren. Man hört da ja immer diese Storys von den Männern untereinander, dass die sich gegenseitig erzählen, wie die Frauen so im Bett sind.

    Also, was müsste passieren, dass eine Frau schlecht im Bett ist??
     
  • Haika Ree
    Haika Ree (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    59
    91
    0
    vergeben und glücklich
    11 Oktober 2006
    #2
    Also ich könnte mir vorstellen, dass eine Frau dann "schlecht" im Bett ist, wenn sie halt gar nichts macht. Einfach nur so still und stumm daliegt und wartet bis es vorbei ist, aber wie Männer das finden weiß ich nicht, weil ich keiner bin xD
     
  • hiT mYselF!
    Verbringt hier viel Zeit
    1.386
    123
    1
    nicht angegeben
    11 Oktober 2006
    #3
    Schlecht ist eine Frau dann wenn sie einfach daliegt ... total passiv is und keien Regung zeigt
     
  • Mr. Keks Krümel
    Kurz vor Sperre
    2.696
    0
    2
    Single
    11 Oktober 2006
    #4
    Hmm
    Steif wie ein Brett im Bett liegen, oder alles "ihhh" "ähhh" "bähhh" finden... das würde "schlecht" sein... Ist aber Definitionssache...
     
  • Hasipupsi
    Meistens hier zu finden
    1.377
    133
    47
    vergeben und glücklich
    11 Oktober 2006
    #5
    Aber bei Löffelchen oder Doggy zum Beispiel, kann man als Frau doch auch nich wirklich viel machen :eek:
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.350
    898
    9.198
    Single
    11 Oktober 2006
    #6
    Ich denke, das Nichtsmachen ist nicht auf bestimmte Stellungen und Körperhaltungen bezogen, sondern allgemein. Also angefangen von der Initiative, dann beim Vorspiel und eben das ganze Verhalten.
     
  • XhoShamaN
    XhoShamaN (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.084
    123
    1
    vergeben und glücklich
    11 Oktober 2006
    #7
    Sie ist schlecht, wenn sie a) gar nichts tut und b) das, was sie tut ohne Leidenschaft und Hingabe tut.
     
  • focus
    Verbringt hier viel Zeit
    480
    103
    1
    nicht angegeben
    12 Oktober 2006
    #8
    frauen haben im allgemeinen, bitte jetzt nicht angesprochen fühlen, eine liebe art...aber sie sind selten dreckig vulgär, oder fordernd und gewissermaßen "schlampen"...

    wenn sie das allerdings sind, ohne dass man sie dazu auffordern muss, sind sie geil im bett:cool1:
     
  • Tscheggi
    Tscheggi (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.257
    121
    0
    vergeben und glücklich
    12 Oktober 2006
    #9
    da stimm ich mal zu...
     
  • Sexsüchtige
    Verbringt hier viel Zeit
    284
    101
    0
    nicht angegeben
    12 Oktober 2006
    #10
    Wenn sie im Bett nur wie ein toder Fisch rumliegt und selbst nichts macht und du darfst als Mann dann alles machen *kotz* :angryfire
     
  • Chocolate
    Chocolate (33)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    173
    2
    Verheiratet
    12 Oktober 2006
    #11
    Bei Doggy schon... :link_alt:
     
  • Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.951
    298
    1.627
    Verlobt
    12 Oktober 2006
    #12
    Und selbst bei Löffelchen hat sie immer noch einen Mund, mit dem sie seufzen kann, und eine Hand, mit der sie ziellos in der Luft herumfuhrwerken kann, um ihrem Freund so zu signalsieren, wie sehr sie alles antörnt. Das ist ja auch noch was anderes als passiv wie ein Brett dazuliegen.
     
  • Butterbrot
    Gast
    0
    12 Oktober 2006
    #13
    also sowohl bei doggy als auch bei der löffelchenstellung bewege ich mich.
    beim doggy kann man schön im rythmus mitgehen und bei der löffelchenstellung stütze ich mich oft auf einem arm ab, hebe die hüfte und übernehme selbst das tempo. er kann mir dann ein wenig zusehen und irgendwann wieder selbst übernehmen :smile:
     
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    12 Oktober 2006
    #14
    Oh ja...normalerweise lasse ich mich in meiner Lieblingsstellung (doggy) so richtig schön rannehmen...aber hin und wieder darf er hinter mir ganz ruhig sein und ich ficke ihn durch. :grin:

    Aber ich weiß nicht, ob es nicht nur ein Klischee ist, dass es Frauen gibt, die komplett wie ein Brett daliegen und überhaupt nix machhen. Wie meine Vortexterin bereits anmerkten: Irgendwas unternimmt doch frau immer oder kann unternehmen, so dass sich der Mann nicht als Alleinunterhalter vorkommt.
     
  • D in love
    Verbringt hier viel Zeit
    1.113
    123
    2
    in einer Beziehung
    12 Oktober 2006
    #15
    Also generell finde ich ja,dass NIEMAND ob Mann oder Frau schlecht im Bett ist.Es gibt halt nur Unterschiede in der Methode.Manche Frauen sind halt eher passiv statt aktiv und da Männer auf feurige und tempramentvolle im Bett stehen,werden die die sich halt nich bewegen und still sind als schlecht im Bett abgestempelt!
     
  • Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.951
    298
    1.627
    Verlobt
    12 Oktober 2006
    #16
    Ich glaub auch, dass es ein Klischee ist. Höchstens ganz am Anfang, wenn Frau noch sehr schüchtern ist, kann es doch sein, dass sie sich einfach ncoh nicht so viel traut... Aber das würde man dann doch eher "unerfahren" nennen, nicht schlecht im Bett, oder?

    @men: Habt ihr schon mal eine Frau erlebt, die in euren Augen wirklich "schlecht im Bett" war?
     
  • Gravity
    Verbringt hier viel Zeit
    642
    101
    0
    nicht angegeben
    12 Oktober 2006
    #17
    - wenn sie zu passiv ist
    - anfängt zu diskutieren
    - mit "ieh" und "bäh" anfängt
    - beständig versucht was zu verstecken
    - wenn körperteile nicht berührt werden dürfen (z.B. Bauch)
    - zu viele Hemmungen hat
    - zu wenig Hemmungen hat
     
  • Chocolate
    Chocolate (33)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    173
    2
    Verheiratet
    12 Oktober 2006
    #18
    Bestimmt nicht. Es gibt schließlich auch solche Männer. Alles schon erlebt... :ratlos:
     
  • Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.951
    298
    1.627
    Verlobt
    12 Oktober 2006
    #19
    @ gravity:
    Bin neugierig. Unter den meisten Dingen kann ich mir was vorstellen. Aber was ist, wenn sie "anfängt, zu diskutieren"? Und was ist "zu wenig Hemmungen"? Wie würdest du das definieren?

    Äh, stimmt, jetzt wo du es sagst... Fällt mir auch ein Beispiel dafür ein. Dann gibts das andersrum vielleicht wirklich auch?
     
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    12 Oktober 2006
    #20
    @Flame @ Chocolate

    Vielleicht sollten wir einen "Gegenthread" eröffnen...mir würden so einige Punkte einfallen, was mich an manchen Männern stört(e). :tongue:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste