Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wann kam der Alltag in euere Beziehung??

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von User 75021, 21 April 2008.

  1. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Diese Umfrage richtet sich hauptsächlich an Paare, die schon länger zusammen sind (oder waren).

    Die ersten Monate ist es ja meist so, das man die Finger kaum bei sich lassen kann...man fieberte jedem Treffen mit feuchten Händen entgegen...wann hat sich das geändert?
    Oder ist das bei euch nach Jahren auch noch so?
    Habt ihr noch so viel Lust auf Sex, wie am Anfang?
     
    #1
    User 75021, 21 April 2008
  2. Sunny2010
    Sunny2010 (31)
    Klein,aber fein!
    2.391
    121
    0
    Single
    Sind über 3,5Jahre (und kein Ende in Sicht) lange genug,um an der Umfrage teilnehmen zu dürfen? :engel:


    Bei uns hat sich da garnichts geändert.

    Das "Treffen" in dem Sinne ist nur nach einer Weile weggefallen,da wir zusammengezogen sind :herz: (und nun schon seit über 2,5Jahren zusammen wohnen)

    Wenn wir uns aber treffen,zB. wenn er von der Uni und ich von der Arbeit komme und wir dann gemeinsam einkaufen gehen freue ich mich immernoch sehr darauf ihn zu sehen :schuechte

    Ja :jaa:

    Bei uns gibt es keinen/e "Alltag/Routine".


    Auf jeden fall :drool:
     
    #2
    Sunny2010, 21 April 2008
  3. User 31535
    Verbringt hier viel Zeit
    1.498
    123
    2
    nicht angegeben
    Ich war mit meiner Ex ja 1,5 Jahre zusammen und für mich war jedes Treffen immer noch etwas Besonderes und so schön wie am Anfang. Lag vielleicht auch daran, dass wir uns nicht so häufig sahen und der allgemeine Alltag sich nicht mit dem in der Beziehung überschnitt. Wenn wir uns trafen, gab es halt nur uns beide.
    Ich fand eigentlich, dass es mit der Zeit eher noch besser wurde. Weil man sich immer mehr vertraut hat und den anderen besser einschätzen konnte -naja, diesbezüglich habe ich mich wohl getäuscht, aber das Gefühl war schön.
    Sexuell sind wir es seeeeehr langsam angegangen. Aber das war absolut schön und da hätten wir uns noch viel näher kommen können.
     
    #3
    User 31535, 21 April 2008
  4. User 75021
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    :herz: :engel: Das sind ja gute Aussichten
     
    #4
    User 75021, 21 April 2008
  5. Sheilyn
    Sheilyn (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.803
    123
    11
    Verheiratet
    ich würde sagen es gab bis jetzt verschiedene "phasen"...

    so nach ca einem jahr, merkte ich das es bisschen anders war, also vorher.
    man kannte sich schon viel, viel besser. etc

    so nach 2 jahren kam schon recht "alltag".
    ich stelle einfach eine regelmässigkeit fest, man hat doch seinen bestimmten tages/wochen ablauf.

    wir wohnen sozusagen auch zusammen und sehen und seit ca einem jahr (als wir 2 jahre zusammen waren)
    eigentlich jeden tag, fast ohne ausnahme.

    hat natürlich auch schöne seiten, wenn immer der mann da ist den man liebt! :smile:

    aber das kribbeln wird halt doch bisschen seltener.


    klar.. sex in der anfangs phase... so das 1. jahr...
    war halt schon sehr oft. :cool1:

    inzwischen ist es weniger.
    aber es ist schon gut so.
    bin öfters tot müde und mag garnicht. früher wars andersrum :zwinker:.
    heute ists eigentlich ausgeglichen.

    man passt sich halt doch irgendwie an, übernimmt, manche gewohnheiten. (so ungerne ich es zugebe :zwinker: )

    selbstverständlich freue ich mich aber auch heute noch jeden tag darauf, ihn in die arme zu nehmen und zu küssen! :herz:

    und zu kuschlen und schmusen :smile:

    ich würde keinesfalls behaupten, dass es weniger schön ist als früher, es ist bisschen anderst, aber einfach eine andere art, aber auf JEDENFALL wunderschön! :smile:
     
    #5
    Sheilyn, 21 April 2008
  6. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.822
    248
    1.504
    Verheiratet
    Mein Freund und ich sind seit über vier Jahren zusammen und klar hat sich eine Menge verändert.
    Die ersten Monate, ich würde sogar sagen: Jahre, waren der reinste Höhenflug mit Herzklopfen pur :herz:. Die große Verknalltheit hat sich dann so nach ca. 2 Jahren Beziehung gelegt. Was ja auch nichts Schlechtes ist. An die Stelle kam dann Vertrauen und Geborgenheit.


    Vielleicht muss ich noch dazu sagen, dass wir nun auch schon seit 1,5 Jahren zusammenwohnen. Da kehrt der "Alltag" wohl schneller ein :zwinker: ...
     
    #6
    User 15352, 21 April 2008
  7. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    wir hatten anfangs ne fernbeziehung, da hatten wir sehr viel alltag. dann wars ne wochenendbeziehung, da wars etwas weniger alltag. dann war er 2 monate im ausland, da hatte ich enorm viel alltag und er gar keinen. dann hatten wir ne herkömliche Beziehung, da wars dann schon irgendwann richtiger alltag. und jetz haben wir wieder ne wochenendbeziehung und soviel alltag, dass es wieder zum kotzen ist. im august werden wir endlich zusammenziehen und ein halbwegs normales leben führen, hoffe ich mal. :hmm:
     
    #7
    CCFly, 21 April 2008
  8. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    bei mir und meinem hasen konnte der alltag noch nich einzug halten. manchmal bedauern wird das sogar.
    wir sind jetzt am mittwoch 2 jahre zusammen :smile:

    wir leben nicht zusammen und sie hatte/hat während dieser zwei jahre 2 recht schlimme krankheiten.
    auch unser beziehungsleben ist irgendwie besonders.

    daher hatte der alltag ncoh kein platz.
     
    #8
    User 70315, 21 April 2008
  9. kagome
    Verbringt hier viel Zeit
    2.259
    123
    6
    Verheiratet
    bisschen alltag ist reingekommen seit dem wir zusammen wohnen...aber sex haben wir trotzdem noch wie am anfang
     
    #9
    kagome, 21 April 2008
  10. User 76373
    Verbringt hier viel Zeit
    985
    113
    67
    in einer Beziehung
    Die ersten Monate ist es ja meist so, das man die Finger kaum bei sich lassen kann...man fieberte jedem Treffen mit feuchten Händen entgegen...wann hat sich das geändert?

    So vor einem guten halben Jahr, also so nach ca.3,5Jahren,kam der Alltagstrott ein wenig durch.Ich denke aber dass das Normal ist nach einer gewissen Zeit. Allerdings freuen wir uns immer noch auf unser Wiedersehen, wenn nicht sogar noch mehr als am Anfang.

    Den Alltag merken wir halt an Abläufen die sich eingespielt haben und die sich jeden tag wiederholen.
    Keine Ahnung wie ich es anders Beschreiben soll




    Habt ihr noch so viel Lust auf Sex, wie am Anfang?
    Ja, aber durch Studium und Beruf oft zu müde dafür.
    Aber dafür gibt es ja Semesterferien und Urlaub.
     
    #10
    User 76373, 21 April 2008
  11. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Die ersten Monate ist es ja meist so, das man die Finger kaum bei sich lassen kann...man fieberte jedem Treffen mit feuchten Händen entgegen...wann hat sich das geändert? Dass ich richtig fiebere, ist zwar nicht mehr bei jedem Treffen so, aber es kommt auch noch vor. Kommt immer darauf an, wie lange man sich nicht gesehen hat oder auf die Umstände.

    Oder ist das bei euch nach Jahren auch noch so? Ich hab schon oft festgestellt, dass ich mir vor einem Treffen nach wie vor total viele GEdanken mach: Was zieh ich an, welche Frisur, welches Parfum, Wohnung aufräumen, dekorieren etc. Und das nach 8 Jahren! Ich hoffe, das ist nicht unnormal? :eek:
    Klar ist Alltag spürbar, aber er verdrängt das Besondere keinesfalls. Zumindest bei mir nicht.
    Bei meinem Freund hab ich eher das Gefühl, dass sich schon länger Gewohnheit eingeschlichen hat, zumindest in vielen Bereichen. Gaaaaanz früher hat er sich z.B. immer extra für mich rasiert. :geknickt:


    Habt ihr noch so viel Lust auf Sex, wie am Anfang? Definitiv ja. Oder eigentlich sogar mehr, wenn ich es mit dem ganz frühen Anfang vergleiche. Da waren wir noch sehr zögerlich, hatten beide auch nicht viel Erfahrung. Das kam mit der Zeit und wir nutzen das heute aus. :zwinker: Sexpausen gibts eigentlich kaum, zumindest keine, die länger als 1 Woche andauern. Und wenn, dann liegts einfach am stressigen Alltag, v.a. bei meinem Freund, der v.a. den Sommer über sehr schwer körperlich arbeiten muss und dann einfach platt ist. Aber kommt auch vor, dass er dann einfach mich machen lässt. :grin:
     
    #11
    krava, 21 April 2008
  12. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Bisher überhaupt nicht, dabei sind es schon bald anderthalb Jahre... :schuechte_alt: Ich hab immer noch Herzklopfen und Schmetterlinge im Bauch, wenn ich auf dem Weg zu ihm bin oder ihn anschaue... oder auch nur an ihn denke...

    Aber das liegt wohl an unserer besonderen Situation... :verknall_alt: Ich glaube nicht, daß wir jemals sowas wie "Alltag" haben werden.

    In meinen beiden früheren Beziehungen, ich weiß gar nicht mehr... in der letzten hielt die erste Hals-über-Kopf-Verliebtheit jedenfalls ziemlich lange an, mehrere Monate bestimmt, aber ich weiß nicht mehr genau wie lange.
     
    #12
    Sternschnuppe_x, 21 April 2008
  13. Mauerrabe
    Verbringt hier viel Zeit
    630
    101
    0
    Single
    Nach circa acht Monaten
     
    #13
    Mauerrabe, 21 April 2008
  14. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.906
    398
    4.246
    Verliebt
    Nach 1-2 Jahren als wir schon zusammengewohnt haben und halt der RICHTIGE Alltag dazu kam, aber die ersten Ehejahre waren dann nochmal genauso aufregend warum auch immer, aber so richtig die Finger voneinander gelassen haben wir viel, viel später, als so die Kinder kamen und er beruflich immer mehr eingespannt wurde, also so ca. nach 7-8 Jahren.

    Aber wir sind und gelten immer noch als ein perfektes Pärchen das viel Spaß miteinander hat und noch genug Verrücktheiten auf Lager hat.
    Und Krisenerprobt (Stress, Todesfälle, Krankheiten) sind wir inzwischen auch. Das verstärkt und vertieft nach und nach wieder die Beziehung.:smile: :zwinker:

    Ich kann auch heute noch nicht von ihm die Finger lassen, bei ihm sieht es da leider etwas anderes aus, zumindest wenn es über Zärtlichkeiten und Kuscheln hinausgehen soll, damit werde ich noch sehr, sehr reichlich bedacht.

    Ist gar nicht das die Beziehung wirklich alltäglicher oder Routinierter wird, aber die tägliche Belastung wird jenseits der 30 deutlich größer und die gesundheitlichen Defizite, halt ganz krass. Das geht zu ungunsten von Lust und Leidenschaft, da ist es halt gut wenn man viele andere Gemeinsamkeiten hat und sich auch so an seinem Partner erfreuen kann.
     
    #14
    User 71335, 21 April 2008
  15. User 72148
    Meistens hier zu finden
    1.545
    148
    172
    vergeben und glücklich
    Wir sind über 2 1/2 Jahre zusammen, wohnen seit ca. 2 Jahren die hälfte des Jahres zusammen.
    Klar gibt es mehr alltag als ganz am Anfang, wir haben unser regelmäßiges Leben, feste Abläufe und so weiter.
    Aber negativ ist der Alltag eigentlich noch nicht eingezogen. Kann natürlich auch daran liegen, dass wir uns trotzdem immer wieder für eine Weile nicht sehen können :frown:
    Ich hab viel mehr interesse an Sex als am Anfang, die häufigkeit von zärtlichkeiten etc haben zugenommen.
    Ich hab ihn von Tag zu Tag lieber :herz:
    Und auch der "Alltag" wird mit ihm schöner :herz:
     
    #15
    User 72148, 21 April 2008
  16. User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben
    Hey, ich glaube wir haben uns am selben Tag kennengelernt, wie ihr zusammengekommen seid! :grin:


    Wir sind bald 3 Jahre zusammen und ich weiß nicht, ob man das als Alltag bezeichnen kann oder nicht... Es gibt gewisse Dinge, die sich eingebürgert haben und nur sehr selten anders ablaufen, z.b. beim Einkaufen und so weiter.
    Aber es wird deshalb nie langweilig, ich finde es immer wunderschön, ihn zu sehen und verhalte mich wahrscheinlich umso verliebter, je länger wir zusammen sind. Wir sind allerdings immer wieder mal unter der Woche getrennt, da ich woanders studiere.

    Die "Anfangsphase" dauerte bei uns nicht sehr lang, vielleicht 2 oder 3 Monate - aber das fand ich gut so, ich mags gar nicht, wenn alles unsicher ist und man sich noch nicht wirklich kennt.
    Sex ist irgendwann weniger geworden, aber das sind eher so Phasen, wo es mal wieder mehr interessiert und mal weniger.

    Schön war die Beziehung immer, aber so richtig toll, dass ich mir sicher bin, sie durch nichts und niemanden aufs Spiel setzen zu wollen, ist sie erst nach ungefähr 2 Jahren geworden.
     
    #16
    User 15848, 21 April 2008
  17. Aliena
    Aliena (38)
    Sehr bekannt hier
    1.506
    198
    559
    vergeben und glücklich
    Die ersten Monate ist es ja meist so, das man die Finger kaum bei sich lassen kann...man fieberte jedem Treffen mit feuchten Händen entgegen...wann hat sich das geändert?
    Oder ist das bei euch nach Jahren auch noch so?
    Das ist immer noch so, wenn sich die Beziehung aber natürlich verändert hat und man einen gewissen Rhythmus reinbekommen hat. Aber das ist keinesfalls langweilig, sondern schön, zu wissen, wohin man gehört :herz:

    Habt ihr noch so viel Lust auf Sex, wie am Anfang?
    na klar :drool: es gibt zwar Phasen, wo es etwas ruhiger zugeht (Arbeitsstress), aber gestern bin ich ausm Urlaub zurückgekommen und da konnten wir wieder nicht genug voneinander bekommen :engel:

    Wir sind 1,5 Jahre zusammen. Bei meinen früheren Beziehungen war früher die Luft raus, drum hoffe ich doch, dass ER der Richtige ist :zwinker:
     
    #17
    Aliena, 21 April 2008
  18. Witwe
    Witwe (35)
    Benutzer gesperrt
    1.979
    0
    3
    nicht angegeben
    In meiner letzten über 7 jährigen Beziehung überhaupt nie. Eine Beziehung verändert sich, das ist klar, aber keinenfalls zum schlechten. Liegt wohl daran, daß wir eine recht außergewöhnliche Bindung hatten, wir haben von vornerein auf ein eigenes Bett bestanden, eigene Wohung und eigene Freizeitgestaltung wert gelegt und das wir uns nicht jeden Tag sehen. Und so lief das bis zum Schluß perfekt. Und es war immer wieder eine sehr aufregende Überraschung den anderen dann zu sehen.
     
    #18
    Witwe, 22 April 2008
  19. Ojemine
    Ojemine (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    115
    101
    0
    Single
    So richtig "Alltag" kam bei meiner Ex erst recht spät, nach 1,5-2 Jahren... nach 4,5-5 Jahren wars dann fast zu viel Alltag und nach etwas mehr als 5,5 Jahren gings dann gar nicht mehr... -.-
     
    #19
    Ojemine, 22 April 2008
  20. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Also feuchte Hände hatte ich nur am Anfang als wir noch nicht zusammen wohnten. :zwinker: Jetzt ist es so dass ich mich aber immer noch freue wenn er von der Arbeit heim kommt und ich ihn endlich weider in den Arm nehmen kann. Er merkt das auch: zb wenn er mich in Arbeit besuchen kommt meinte er letztens: Ich hab gesehen dass du dich echt gefreut hast mich zu sehen. :herz:

    Bei mir ist es aber so dass ich schon etwas realistischer denke. Klar bin ich total verliebt und ich hab auch Herzklopfen wenn ich ihn sehe oder ich weiß dass er gleich kommen wird, aber eine rosarote Brille hab ich glaub ich nicht mehr.
     
    #20
    capricorn84, 22 April 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - kam Alltag euere
Kochanek
Liebe & Sex Umfragen Forum
18 August 2016
8 Antworten
Japangirl
Liebe & Sex Umfragen Forum
25 März 2015
26 Antworten
deMarco
Liebe & Sex Umfragen Forum
7 August 2013
27 Antworten