Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wann konntet ihr Lesen?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von SottoVoce, 4 November 2006.

  1. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Wann habt ihr Lesen gelernt? Vor der Schule? Ganz normal wie vorgesehen IN der Schule? Und wenn ihrs schon davor gelernt habt - habt ihr Euch das selbst beigebracht oder habt ihr es von jemandem beigebracht bekommen? Von wem? Und habt Ihr Euch dann nicht am anfang in der Schule gelangweilt?

    Ich frage, weil mein Sohn erst nächsten Sommer zur Schule kommt und so langsam die meisten Buchstaben kennt. Mir ist schleierhaft, woher... :ratlos: Jedenfalls kann er einfache Wörter (seinen Namen, Mama, Oma, Opa) schon lesen und ich weiß nicht, obs nicht bis zum Sommer schnell mehr werden wird... Ich hab Angst, dass er sich in der Schule dann total langweilen wird...

    Deshalb - wie wars bei Euch?
     
    #1
    SottoVoce, 4 November 2006
  2. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Angefangen zu lesen hab ich mit 4, mit 5 hab ich das erste 300-seitige Buch gelesen... Beigebracht hab ich mir das selber. Meinen Eltern ist anscheinend bis heute völlig schleierhaft, woher ich das konnte. Und ich hab mich danach jahrelang in der Schule zu Tode gelangweilt. Naja, kann passieren.

    Dass man die einzelnen Buchstaben vor der Schule kennt, halte ich nicht für so extrem aussergewöhnlich, bei mir in der Grundschule war das bei den meisten so (wurde mir erzählt, ich weiss es natürlich nicht mehr ;-)). Ich denke, allein deswegen wird er sich nicht langweilen, da würd ich mir nicht allzu viele Sorgen machen :smile:
     
    #2
    Dawn13, 4 November 2006
  3. möpi666
    Gast
    0
    Ich konnte schon vor der Schule lesen,weil meine Mutter es mir beigebracht hatte....ich hab mich am anfang eigentlich nicht in der schule gelangweilt...soweit ich mich erinnern kann ^^...aber ist ja auch schon ein paar jährchen her...:tongue:
     
    #3
    möpi666, 4 November 2006
  4. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ich habe lesen erst in der Schule gelernt. Habe es dann aber geliebt und waerend einige dann Probleme mit einem Buch aus der Buecherrei pro Woche hatten habe ich 3 am Tag gelesen. :eek: :grin:
     
    #4
    xoxo, 4 November 2006
  5. in der schule...:zwinker:
     
    #5
    Chosylämmchen, 4 November 2006
  6. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Mit 4. Niemand hats mir beigebracht, meine Eltern wussten auch nicht wos herkam.
    Mein erstes Buch waren die Brüder Löwenherz.
     
    #6
    Numina, 4 November 2006
  7. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Ich hab mit 4 angefangen, meine Eltern beim Zeitunglesen zu nerven und zu fragen, wie der und der Buchstabe heißt.

    Irgendwann stand ich dann mit meiner Oma in der Stadt und hab mit ihr auf meine Mama gewartet, da hab ich ihr vorgelesen, was über der Ladentür gegenüber steht: "Schau mal, Oma, da steht Optik Scherzer!"

    Meine Oma war platt. :grin:

    Da war ich 4 oder 5, also ich konnte in der Schule schon lesen, ja.
     
    #7
    User 12900, 4 November 2006
  8. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Hehe, bei mir war das auch so :grin: War mit meiner Mutter in der Stadt und hab irgendwann gesagt "gell Mama, da steht Bäckerei Holenstein" :tongue:
     
    #8
    Dawn13, 4 November 2006
  9. User 53748
    User 53748 (28)
    Meistens hier zu finden
    1.188
    133
    59
    in einer Beziehung
    Ich hab es in der Schule gelernt, aber meinen Namen konnt ich auch schon schreiben. Lesen hat mich wahnsinnig fasziniert, besonders, wenn es ein Buch war, wo meine Eltern sagten "Das was da drin steht, les ich dir nicht vor, das ist noch nichts für dich."
    Ich war richtig "heiß" lesen zu lernen. In der Schule ging das dann recht flott... Ich konnte auch unbekannte Texte flüssig lesen.. mich hat es soo genervt (auch heute noch) wenn meine Mitschüler/innen das nicht konnten.
    Jeder hatte seine Marotte... zu Hause hab ich dann Schule gespielt, meine Kuscheltiere waren die Schüler und ich hab denen dann die Namen von denen gegeben und so vorgelesen, wie die es immer taten :grin:.. Bin heute noch platt wie ich das dann konnte... :grin:..
     
    #9
    User 53748, 4 November 2006
  10. Babazacka
    Verbringt hier viel Zeit
    76
    91
    0
    Single
    Ich konnte vor der Einschulung schon meinen Namen und Mama und Papa und Oma und Opa und so schreiben^^
    Aber so richtig erst in der Schule.
     
    #10
    Babazacka, 4 November 2006
  11. User 67771
    Sehr bekannt hier
    1.919
    198
    649
    vergeben und glücklich
    Wie lustig.:grin:


    Ich habe mir das Lesen vor der Schule bereits im Kindergarten autodidaktisch beigebracht - wie ich das gemacht habe, weiß ich aber nicht mehr.:ratlos:
    Als ich dann eingeschult wurde, konnte ich es jedenfalls.
     
    #11
    User 67771, 4 November 2006
  12. User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.870
    168
    278
    vergeben und glücklich
    Ich konnte vorher schon ein bisschen lesen, hab mir das (wie auch immer) selbst beigebracht. Gelangweilt hab ich mich in der Schule aber nicht, und dein Sohn wird sich glaub ich auch nicht langweilen.
     
    #12
    User 30735, 4 November 2006
  13. User 53748
    User 53748 (28)
    Meistens hier zu finden
    1.188
    133
    59
    in einer Beziehung
    Hm, ja ich wüsste auch gerne, wie man sich das selber beibringen kann... gibt es dazu Erklärungen?

    Das kann doch nur gehen, wenn man sich bewusst ist, das jeder Buchstabe ein Laut ist... und wenn dann zum Bsp jemand langsam vorliest und man mit ins Buch schaut und versucht, die Buchstaben zu verfolgen.. :grin: Komische Theorie, aber ist die Einzige Art wie ich mir vorstellen kann, das sich jemand lesen selber beibring...
     
    #13
    User 53748, 4 November 2006
  14. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Der Keks hat mit seinem Namen angefangen, wie man den halt schreibt. Das können ja die meisten Kinder und er hat es auch gelernt (wusste aber schon mit noch 2 Jahren, dass sein erster Buchstabe ein M ist :eek:). Erst nur die Abkürzung, inzwischen schreibt er den ganzen Namen (das hat ihm aber keiner gezeigt und wieder haben alle perplex geguckt, als ers konnte...).

    Die Vokale A, E, I, O, U kann er schon seit mindestens einem Jahr. Und mit den Vokalen und allen Buchstaben aus seinem Namen hat er dann Wörter gebastelt (halt auch Oma zB). Einfach so. Er hats selbst geschrieben und uns dann gezeigt und uns hats umgehauen.

    Ich konnte nicht lesen, als ich in die Schule kam, aber ich hab so sehr lesen lernen wollen, dass mir ein Buchstabe pro Tag viel zu langsam war und ich genervt war, dass wir nicht schneller lernen. Als ich dann die Buchstaben alle konnte, konnte ich praktisch auch sofort jeden fremden Text lesen. Hab dann auch von Anfang an Bücher gelesen und so gut wie jeden Text, der mir in die Finger fiel...

    Und ich hab mich 13 Jahre lang in der Schule gelangweilt... :schuechte Hab jetzt halt die Befürchtung, dass es dem Keks auch so gehen wird, und er dann viel Unsinn macht im Unterricht...
     
    #14
    SottoVoce, 4 November 2006
  15. VelvetBird
    Gast
    0
    Ich dachte, ich hätte es erst in der Schule gelernt, habe also entsprechend abgestimmt.
    Meine Mutter meinte aber gerade, dass man uns bereits im Kindergarten (mit 4-5) beigebracht hat, einfache Wörter zu lesen.
     
    #15
    VelvetBird, 4 November 2006
  16. User 32843
    User 32843 (29)
    Meistens hier zu finden
    1.401
    148
    220
    nicht angegeben
    Ich habe mit 3 Jahren begonnen, mir die Buchstaben beizubringen, indem ich bei meinem Vater mitgelesen habe. Kurz darauf konnte ich dann auch lesen, also weit vor der Schule.
    Mein Ansporn war, dass nicht immer jemand Zeit hatte, wenn ich Asterix-Comics vorgelesen bekommen wollte.
     
    #16
    User 32843, 4 November 2006
  17. Cariad
    Cariad (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    71
    91
    1
    vergeben und glücklich
    Lesen konnte ich mit etwas über zweieinhalb. Leserlich und verständlich schreiben konnte ich dann mit knapp vier. :smile:
     
    #17
    Cariad, 4 November 2006
  18. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Off-Topic:
    sieh mal einer an, lauter autodidaktische Wunderkinder scheinen hier versammelt zu sein....

    dieses Forum steckt voller Überraschungen :eek: :eek: :eek:

    Erst die ganzen 90-60-90 Maßhaberinnen und nun auch noch das...:grin: :grin: :grin:

    Ich frag mich wann der erste kommt, der bereits als Säugling lesen konnte
     
    #18
    Piratin, 4 November 2006
  19. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Ich konnte es vor der Schule. Meine Oma hats mir beigebracht. :smile:
     
    #19
    krava, 4 November 2006
  20. Hilfiger
    Verbringt hier viel Zeit
    268
    113
    28
    offene Beziehung
    Habe mir das Lesen vor der Schule selber beigebracht. Mit 4 Jahren konnte ich schon halbwegs lesen. Erlernt habe ich mir das Lesen über Comic-Bücher. Anfangs versuchte ich mir vorzustellen was denn in den Sprechblasen steht. Konnte man auch Anhand der Zeichnungen teilweise vermuten. Und irgendwann plötzlich hatte ich das Lesen drauf :zwinker:
     
    #20
    Hilfiger, 4 November 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - konntet Lesen
Lavendel0815
Umfrage-Forum Forum
1 März 2015
45 Antworten
girl_next_door
Umfrage-Forum Forum
20 Februar 2015
56 Antworten
girl_next_door
Umfrage-Forum Forum
27 Februar 2015
165 Antworten
Test