Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wann und Wie wird aus Freundschaft Liebe?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von olotherofl, 4 Februar 2007.

  1. olotherofl
    olotherofl (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    24
    86
    0
    Single
    Hallo!

    !Edit: Der Titel ist leider nicht mehr dem Inhalt entsprechend...da ich den Gedanken in eine andere Richtung geführt habe, leider ist selbiger aber auch nicht mehr änderbar!

    Mich beschäftigt mich schon lange die Frage, wie bei Mädchen die Verliebtheit einsetzt, wenn ein Junge seine Liebe bekennt, bzw sie beginnt zu zeigen. Schließlich sind es oft die Jungen, die den ersten Schritt machen.
    - Wie entwickelt sich bei euch Mädchen da etwas, wenn vorher vll wenig oder noch garnichts da war? (man als Junge ja nicht davon ausgehen, dass das gegenüber (gleich) dasselbe empfindet)
    -Was geht in euch vor wenn ihr ein Liebesgeständnis hört?
    -Fangt ihr an abzuwägen, ob es der Richtige ist?
    Diese Fragen bilden zusammengesetzt eine Kernfrage:
    Wie kommt es, dass ihr Mädchen euch auch in den Jungen verliebt, der euch liebt? Geschieht dies sofort? Wodurch wird es bewirkt? Ist also die Phase des Verliebtseins bei Mädchen und Jungen dies betreffend anders?
    (Bei Jungs ist das eben meistens so, dass sie gezielt auf Mädchen zu gehen, die sie mögen, im gegensatz zu Frauen, die darauf eher "warten", wobei es sicher immer auch Ausnahmen gibt)

    falls was unklar ist, bitte nachhaken...mir fiel es teils schwer, mein Anliegen klar auszudrücken^^.

    Danke schon jetzt für eure Antworten!
     
    #1
    olotherofl, 4 Februar 2007
  2. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ja, bei mir pasiert es quasi sofort., Hab da snoch nie erlebt, dass aus ner Freundschaft oder längeren Bekanntschaft bei mir Liebe wurde. Eher so: Ich seh den Mann, finde ihn sofort sympathisch und mir gefällt sein Aussehen, ich krieg schon Herzklopfen bei den ersten Gesprächen und baggere ihn an und versuche so schnell wie möglich ein Date zu kriegen. Dazu soll zwar er mich auffordern, aber ich zeige schon, dass ich Interesse habe ... erkundige mich zwischendurch wies ihm geht (per Sms etc) und flirte recht offensiv, berühre ihn oft, suche seine Nähe usw.
    Wenn ein Mann mir ein "Liebesgeständnis" macht und ich nicht die gleichen oder zumindest sehr ähnliche Gefühle habe, dann kommen da wahrscheinlich auch keine mehr. Ich entscheide mich quasi sofort nach dem Kennenlernen, ob ein Mann für ne Freundschaft oder ne Beziehung in Frage kommt.
     
    #2
    Ginny, 4 Februar 2007
  3. User 53748
    User 53748 (28)
    Meistens hier zu finden
    1.188
    133
    59
    in einer Beziehung
    Hm, bei mir war es so: Wir kannten uns ca 2 Wochen übern Chat (aaaber kennen uns flüchtig durchs Tanzen) und haben uns dann getroffen... ging dann alles recht schnell, auch das er mir gestand, Gefühle für mich zu haben. Ich war mir noch nicht so schnell sicher was ich wollte, hab mir Zeit gelassen und war auch richtig so. Wollte mir einfach sicher sein. Das ich ihn sympatisch, attraktiv usw fand war klar, nur nicht, ob ich eine Beziehung "riskieren" wollte und die Gefühle dazu reichen. Aber irgendwie hat sich das alles kontinuierlich aufgebaut und recht schnell war ich mir dann sicher mich auch verlieb t zu haben. Ich kann nicht mehr ohne ihn...:herz:


    *Biene*
     
    #3
    User 53748, 4 Februar 2007
  4. oilily
    oilily (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    13
    86
    0
    Verliebt
    Das kann ich beispielsweise nicht pauschal beantworten. Meine erste große Liebe war für mich zu aller erst ein guter Freund, dann wie ein großer Bruder... ich konnte mit ihm über alles reden, ernst wie albern, er hat mir zugehört und mich verstanden... Nach fast einem Jahr und vielen Treffen und Partys kam es aus einer Alkohollaune heraus, dass er mich geküsst hat.. Das Gefühl begehrt zu werden führte dazu, dass mehr zwischen uns passierte... Nach diesem Abend spielten meine Gefühle verrückt.. Plötzlich konnte ich an nichts anderes mehr denken als an ihn und merkte, dass ich ihn vermisse wenn ich ihn nicht sehe oder nichts von ihm hörte... Gedanken über Gedanken kreisten und letztendlich wusste ich, dass ich mich verliebt hatte... Daraus entwickelte sich durch unsere Vertrautheit und vieles mehr dann Liebe...

    Den Mann den ich jetzt (7 Jahre später) liebe ruft die gleichen Gefühle in mir hervor wie damals... Bei ihm hats aber sofort gefunkt. Ich hab ihn gesehen, mit ihm geredet, gelacht, gescherzt und ich hab gewusst "der ist es"....

    Liebesgeständnisse sind immer irgendwie schön und schmeichelnd. Die Reaktion darauf unterschiedlich, je nachdem ob ich das Gefühl erwidern kann oder nicht... wenn ja, ist es mitunter das Schönste was "frau" hören will, wenn nicht dann ist es nicht einfach sagen zu müssen "danke, das ist total lieb von dir, aber sorry, meine gefühlslage dir gegenüber sieht anders aus"
     
    #4
    oilily, 4 Februar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundschaft Liebe
Chris96s
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 September 2016
4 Antworten
Heisenberg.228
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 September 2016
0 Antworten
Disobey666
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Juli 2016
4 Antworten