Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wann werdet ihr eifersüchtig?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Blickfang, 4 Januar 2008.

  1. Blickfang
    Verbringt hier viel Zeit
    80
    91
    0
    nicht angegeben
    Ich würde gerne mal wissen, wann ihr bei eurem Partner eifersüchtigt werdet? Kommt ihr damit klar, wenn er/sie flirtet und wie weit dürfte es gehen? Habt ihr da mit eurem Partner vorab drüber gesprochen und Grenzen festgelegt?
    Wie viel Eifersucht ist überhaupt gesund und als wie eifersüchtig würdet ihr euch persönlich einschätzen?
     
    #1
    Blickfang, 4 Januar 2008
  2. Chimaira
    Verbringt hier viel Zeit
    979
    103
    3
    nicht angegeben
    Also ich bin jez zwar grad nicht in einer Beziehung aber generel bin ich eher weniger eifersüchtig.

    Ich hab so starkes Vertrauen zu meiner Partnerin dass ich erst zum eifern anfangen würde wenn sie sich länger und angeregt mit mir einer fremden männlichen Person unterhalten würde. Trotzdem würde ich mir das nicht anmerken lassen.

    Dazwischen gehn würd ich nur wenn der Kerl sie versuchen würde anzufassen, wobei ich mir da sicher bin dass selbst in der Situation dann meine Freundin das selber regeln würde.

    Sie kann auch ruhig öfters mit ihren Mädels auf Tour gehen, auch ohne mich, da bin ich nicht eifersüchtig.
     
    #2
    Chimaira, 4 Januar 2008
  3. User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben
    Wenn er jemandem etwas gibt oder zugesteht, wovon ich glaube, dass es eigentlich mir "gehören" sollte.

    Ich habe aber keine großen Besitzansprüche :grin:

    Wenn ich zum Beispiel keine Lust habe, mit ihm zu flirten, dann kann er das gern mit einer anderen machen. Wenn aber ich grad will, dann wär mir das nicht so recht. Und so ist das bei allen anderen Dingen.
    Mein Freund weiß das intuitiv sehr genau, deshalb bin ich bei ihm eigentlich noch nie eifersüchtig gewesen.
     
    #3
    User 15848, 4 Januar 2008
  4. BenNation
    BenNation (33)
    Meistens hier zu finden
    1.225
    133
    74
    vergeben und glücklich
    Eifersucht ist prinzipiell keine gute Eigenschaft, daher sollte man sie wenigstens unterdrücken, wenn man sie spürt.
     
    #4
    BenNation, 4 Januar 2008
  5. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ein bisschen Eifersucht ist ganz menschlich, das haben die meisten und es ist schwer bis unmöglich, das abzustellen. Ungesund wirds, wenn man darunter dauerhaft leidet, wenn es zu Streit und Misstrauen führt. Außerdem unterscheide ich zwischen Eifersucht, der konkret mit der Beziehung zu tun hat und allgemeiner Eifersucht aus Besitzdenken heraus. Ich kann z.B. schon mal eifersüchtig sein, wenn der Partner viel Zeit mit jemand anderem verbringt, auch wenn das keine Frau ist, meinetwegen kanns der beste Freund sein. Dann ist man eifersüchtig auf diese andere Person, weil sie mehr Zeit mit dem Partner verbringt als man selber, aber man hat keine Sorge, deswegen verlassen zu werden. ;-)
    Und es hängt davon ab, wie ich gerade drauf bin, wieviel selbstbewusstsein ich habe. Wenn ich eh ne schlechte Phase habe und sehr unzufrieden bin, werde ich natürlich schneller eifersüchtig, als wenns mir richtig gut geht und ich mich kaum von etwas runterziehen lasse.

    Generell bin ich schon etwas eifersüchtig, weil bei mir der Partner stets die Nummer 1 ist und es mir nen Stich versetzt, wenn ich das Gefpühl habe, das ist umgekehrt nicht so. Ich behalte das aber eher für mich und mache normalerweise keine Szenen wegen so was.
     
    #5
    Ginny, 4 Januar 2008
  6. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.906
    398
    4.247
    Verliebt
    Ich bin in der Partnerschaft nahezu gar nicht eifersüchtig.

    Flirten darf und tut mein Mann unentwegt (ich auch), wir wissen aber auch wie wir es zu nehmen haben, auch gekuschelt und rumgeküsst mit Freunden/Freundinnen wird immer mal, wäre aber nie ein Grund für Misstrauen.

    Was aber sehr an mir nagt ist, wenn z.B. meine Kinder nur am Papa hängen oder nur mit ihm schmusen wollen, sie haben da gerade so eine Phase.:mad: :grin:


    Eifersucht ist eigentlich immer ein Mangel an Selbstbewusstsein und hat mit dem Partner oder Vorgaben und Grenzen überhaupt nix zu tun.:zwinker:
     
    #6
    User 71335, 4 Januar 2008
  7. BenNation
    BenNation (33)
    Meistens hier zu finden
    1.225
    133
    74
    vergeben und glücklich
    Schön gesagt :smile2: Aber ich glaube, wenn man verheiratet ist, ändert sich sowieso das Empfinden dafür, oder? Korrigier mich, wenn ich daneben liege.

    Ich hätte Eifersucht jetzt mit besitzergreifend gewertet, was aber auch auf das selbe hinausläuft, was du gesagt hast.
     
    #7
    BenNation, 4 Januar 2008
  8. User 72148
    Meistens hier zu finden
    1.545
    148
    172
    vergeben und glücklich
    Gar nicht. Ich stelle keinen Besitzanspruch an meinen Partner.
     
    #8
    User 72148, 4 Januar 2008
  9. Blickfang
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    80
    91
    0
    nicht angegeben
    Also ich würde mich persönlich nicht als allzu eifersüchtig bezeichnen, aber ich merke, dass es immer wieder Situationen gibt, in denen ich "unruhig" werde.
    Mein Freund hat einen natürlichen Charme, dem die Frauen oft erliegen und es gibt eigentlich keine Party, auf der er nicht angequatscht wird. Partys haben es nunmal auch an sich, dass ich nicht ständig bei ihm stehe und daher nicht klar ersichtlich ist, dass wir ein Paar sind. Und wenn dann Frauen zu ihm kommen, mit ihm was trinken und unauffällig Körperkontakt suchen (z.B. wenn es laut ist, sich zu ihm beugen, damit sie ihn besser verstehen), dann merke ich schon, wie ich die Situation im Auge behalte :zwinker: , um eine gewisse Kontrolle zu haben. Obwohl ich eigentlich weiß, dass ich mir keine Sorgen machen muss. Mein Freund hat ein sehr gutes Herz, erteilt äußerst ungern Abfuhren und redet daher oft mit Frauen, die ihn anscheinend mögen. Ich weiß aber, dass er nie auf ihre Zeichen eingehen würde. Es ist auch oft so, dass die Frauen irgendwann ungeduldig werden und ihm einen Drink ausgeben, weil er es nicht macht, weil er ja vergeben ist. Die Frauen, die das nicht wissen empfinden das oft als Lücke im Flirt und machen dann selbst den nächsten Schritt :zwinker: . Und wenn ihn eine Dame nervt ist es schonmal so, dass er zu mir kommt, wir uns küssen oder so und die Frau dann meistens das Weite sucht!!
    Selbst wenn mein Liebster irgendwas machen würde, was ich absolut daneben finde, würde ich ihm nie auf der Party oder vor unseren Freunden eine Szene machen. Sowas finde ich peinlich und man hat ja noch die eigenen vier Wände, wo man über seine Grenzen sprechen kann.

    Mein Freund sieht das ganze nicht so locker wie ich. Der hat es schon öfter gebracht, dass er den Mann, der Interesse an mir zeigt, deutlich ins Gesicht sagt, dass ich nicht mehr zu haben bin. Klar nehme ich gerne ausgegeben Getränke an, aber wenn dann so eindeutige Sprüche von einem Typen kommen, reagiere ich da nicht drauf, sondern halte ihn aus. Ab und an tanze ich auch mal mit nem fremden Typen, allerdings würde ich mit ihm nie so tanzen wie mit meinem Schatz. Ich halte da eine gewisse Distanz und wenn der Mann das nicht versteht und nicht locker lässt, dann bin ich ganz schnell weg. Ich merke immer, wie mein Schatz irgendwo im Hintergrund steht und die ganze Sache aufmerksam beäugt, was mich auch ein bisschen lockt. Ich finde es auch ganz süß, wenn er so ein bisschen eifersüchtig ist und sich an mich klammert, um zu zeigen, dass ich ihm gehöre. Wenn er aber etwas angetrunken ist, kann es schonmal sein, dass er verbal ausfällig gegenüber den anderen Typen wird :schuechte .

    Flirten, unterhalten, Getränke ausgeben und tanzen ist für uns noch im Rahmen. Aber sobald direkter Körperkontakt mit dem anderen gesucht wird, man Berührungen des anderen toleriert oder Nummern austauscht, ist für uns beide Schluss mit lustig. Von Küssen und Fummeln brauchen wir nicht sprechen, das ist für mich etwas intimes, was ich in einer Beziehung nur mit meinem Partner teilen möchte.

    Ich denke, eine gewisse Eifersucht ist normal, aber man sollte sich noch vertrauen und den andern nicht mit der Eifersucht einengen. Jeder sollte seine Freiheiten haben, aber man sollte vorher klären, was den Partner verletzt und die Gefühle des Partners ernst nehmen. Wenn mein Partner gar nicht eifersüchtig wäre, würde mir das komisch vorkommen, aber da ist wahrscheinlich jeder anders.
     
    #9
    Blickfang, 4 Januar 2008
  10. IcePrincess90
    Verbringt hier viel Zeit
    52
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich selbst bin zwar Single, hatte aber schon 2 festere Beziehungen... (1. 10 Monate 2. 7 1/2 Monate)
    Eifersüchtig bin ich ehrlich gesagt sehr...aber das lasse ich mir nicht anmerken. Ich denke mir immer meinen Teil dazu.
    Mein Partner darf flirten und eng mit jemandem Tanzen - solange ich es nicht mitbekommen bzw. neben dran stehe...ich denke da würde ich mein Schweigen auch brechen und etwas am Rädchen drehen. Er sollte mir, falls ich irgendeinen Flirt nicht mitbekommen habe, das auch nicht gerade am nächsten Tag auf die Nase binden. Bei jedem Schritt den er tut - egal ob er mit einem anderen Mädchen flirtet oder tanzt sollte ihm klar sein, dass er sein Grenzen nicht überschreiten soll bzw. keinen Sex mit einer anderen bzw. Petting mit einer anderen Person (egal ob m oda w ;-) ) haben soll.
    Villeicht sehen das die ein oder anderen genau so wie ich...aber das ist einfach Einstellungssache...es gibt ja auch Paare die dürfen sozusagen beide "Fremdpoppen" so zum Ausgleich, dass es im eigenen Sex-Leben nicht langweilig wird. Beneide die Leute um ihr grenzenloses Vertrauen zueinander, aber ich hätte Angst, dass sich mein Partner neu verlieben könnte...Das wiederum könnte ich ihm nicht mal als Vorwurf machen, da "Fremdgehen" ja erlaubt war. Und für Gefühle kann man leider nichts...hm...verwirrendes Thema^^ Aber ich glaub da hat jeder von uns andere ansichten oder Vorstellungen...

    Lieben Gruß
     
    #10
    IcePrincess90, 4 Januar 2008
  11. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.906
    398
    4.247
    Verliebt
    Ich war auch vorher und in anderen Beziehungen nicht eifersüchtig.:ratlos:
    Ich weiß nicht ob sich durch das verheiratet sein irgendetwas ändert.:ratlos:
    Ist ja keine Besitz- oder Sklavenurkunde.:grin:

    Liebe lebt nur in Freiheit, mit jedem bisschen Freiheit, die man sich und seinem Partner nimmt, nimmt man sich auch ein Stück Liebe weg.
    Deswegen ist Eifersucht nur destruktiv.:zwinker:
     
    #11
    User 71335, 4 Januar 2008
  12. Amian
    Amian (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    103
    3
    Single
    hm, ich bin eifersüchtig, aber ich versuche es nicht zu zeigen. ich finde es etwas einfach zu sagen, dass eifersucht nicht angebracht ist. wenn ich nicht mehr eifersüchtig wäre, dann denke ich, dass mir am partner nicht mehr so viel liegt. das muss ja mit besitzanspruch nichts zu tun haben. eifersucht ist ein gefühl und die kann man nicht steuern. das verhalten darauf hingegen schon. ich bin also eifersüchtig, versuche aber angemessen damit umzugehen. so kann ich damit leben. ich denke auch, dass nicht bei jedem mensch das gefühl eifersucht gleichermassen ausgeprägt ist und nicht alle verhalten sich dann gleich.

    flirten ist ok, wenn möglich möchte ich nicht dabei sein und wenn er dabei ist, werde ich es nicht so tun, wie wenn ich alleine wäre. aber was darüber hinaus geht, seien es berührungen, küssen, da setze ich für mich die grenzen und dasselbe erwarte ich von meinem partner auch.
     
    #12
    Amian, 4 Januar 2008
  13. möpi666
    Gast
    0
    ----
     
    #13
    möpi666, 4 Januar 2008
  14. Blickfang
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    80
    91
    0
    nicht angegeben
    Also mir ist es lieber, er erzählt mir von seinen Bekanntschaften. Das zeigt doch, dass er keine Angst vor meiner Reaktion haben muss, weil ich ihm vertraue... Würde ich irgendwas von Dritten erfahren, fände ich das viel schlimmer, egal wie weit der Flirt gegangen ist.
     
    #14
    Blickfang, 4 Januar 2008
  15. möpi666
    Gast
    0
    -----
     
    #15
    möpi666, 4 Januar 2008
  16. kagome
    Verbringt hier viel Zeit
    2.259
    123
    6
    Verheiratet
    also flirten wäre für mich noch ok wenn es dann in richtung küssen oder so geht ist es vorbei...dann werde ich auch ziehmlich eifersüchtig...
    das haben wir auch so festgelegt für uns
     
    #16
    kagome, 4 Januar 2008
  17. User 67771
    Sehr bekannt hier
    1.919
    198
    649
    vergeben und glücklich
    Ich war eigentlich noch nie wirklich eifersüchtig. Ich hatte immer soviel Vertrauen zu meinen Partnerinnen, dass ich das nicht für nötig erachtet habe.:ratlos:
     
    #17
    User 67771, 4 Januar 2008
  18. Schätzchen84
    Verbringt hier viel Zeit
    2.654
    123
    2
    Verlobt
    Bei mir kommt es vor allem auf meine Laune an, ab wann ich eifersüchtig werde.
    Wenn er jedoch in meinem Beisein mit einer anderen flirten würde (was noch nie vorkam), wäre ich schon eifersüchtig. Oder wenn er mir von anderen schönen Frauen erzählt. Allerdings kann ich meine Eifersucht in dem Fall zurückhalten.
    Anders wäre es, wenn er einer anderen körperlich zu nahe kommen würde (nach meinem Geschmack), da würde ich dann schon eingreifen und ihm sagen, dass er zu weit geht.

    In unserer Beziehung gibt mein Freund mir aber zum Glück nicht oft Gelegenheit, eifersüchtig zu sein.
     
    #18
    Schätzchen84, 4 Januar 2008
  19. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ich würde gerne mal wissen, wann ihr bei eurem Partner eifersüchtigt werdet?
    Das braucht schon seine Zeit, so schnell geht das nicht.

    Kommt ihr damit klar, wenn er/sie flirtet und wie weit dürfte es gehen?
    Bloßer Augenkontakt ist okay.

    Habt ihr da mit eurem Partner vorab drüber gesprochen und Grenzen festgelegt?
    Nein, nie.

    Wie viel Eifersucht ist überhaupt gesund und als wie eifersüchtig würdet ihr euch persönlich einschätzen?
    Ich finde man sollte dem Partner schon soweit Freiräume lassen, dass er ein wenig flirten darf und auch Freundinnen Küsschen auf die Wange drücken kann, ohne, dass man gleich an die Decke geht. Flirten über's Internet ... naja, schon grenzwertig. Wiederum mit anderen Frauen tanzen ist okay, hm, obwohl es darauf ankommt, wie genau er tanzt. Alles weitere wie rummachen, OV, GV,AV ist klar ein No-Go.
     
    #19
    xoxo, 4 Januar 2008
  20. laura19at
    laura19at (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.365
    123
    4
    vergeben und glücklich
    Mein Freund ist leider gar nicht eifersüchtig :ratlos:
    Find ich schade, aber hatte noch nie einen eifersüchtigen Partner, keine Ahnung, vielleicht schein ich so vertrauenserweckend zu sein?

    Ich selbst bin "gesund" eifersüchtig. Damit meine ich, dass ich so bin wie wahrscheinlich viele Mädels.
     
    #20
    laura19at, 5 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - eifersüchtig
Nobody2013
Liebe & Sex Umfragen Forum
3 September 2016
61 Antworten
lululu
Liebe & Sex Umfragen Forum
15 Oktober 2015
17 Antworten
NicoSambuca
Liebe & Sex Umfragen Forum
5 April 2014
30 Antworten