Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wann wieder bei Ex-Freundin melden / zurückgewinnen?!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Matthias_87, 5 Januar 2010.

  1. Matthias_87
    Sorgt für Gesprächsstoff
    29
    33
    5
    Single
    Hallo zusammen,

    Ich habe ein Problem, wo ich gerne mal den Rat von Aussenstehenden hätte. Hier mal meine Hintergrund-Story:

    Vor gut dreieinhalb Jahren mit meiner Exfreundin zusammen und führte seither eine gute und meiner Meinung nach stabile Beziehung. Klar gab es die eine oder andere Krise und Auf und Ab's aber Nichts, was wir nicht hingekriegt hätten. Das letzte halbe Jahr seit diesem Sommer war für mich das schönste in der ganzen Beziehung und auch meine Freundin bezeichnete es so. Wir waren überglücklich und konnten uns wirklich eine gemeinsame Zukunft vorstellen.

    Vor ein paar Monaten hat dann meine Freundin einen anderen Mann kennengelernt mit dem sie zusammen studiert. Sie erzählte mir sehr früh immer von sich aus ihm und erlebte mit wie sich eine gute Freundschaft entwickelte. Für mich war nichts dabei, da ich der Meinung bin, dass übermässige Eifersucht mehr kaputt macht, als sie hilft.

    Etwas später merkte ich dann aber, dass sie sich körperlich doch zu ihm hingezogen fühle. Mir gegenüber sagte sie mir das auch freiwillig. Es sei eben einfach so, dass er genau gleich riechen würde wie ich, sie jedoch alles im Griff hätte und einfach gute Freunde sind. Jedoch sagte sie mir auch, dass der andere Mann sich in sie verliebt habe, flirte und Annäherungsversuche machen würde. Sie meinte jedoch wieder abwiegelnd, dass sie wisse wo die Grenze ist und sie ihm die auch klar vermitteln würde.

    Anfangs Dezember fand ich dann raus, dass sie sich einmal im Vollrausch geküsst hatten. Auch sonst lernten sie sehr oft zusammen und sie verbrachte auch Wochenenden mit ihm und ich hatte immer weniger Priorität.
    Ich stellte sie dann zur rede und habe ihr gesagt, dass ich nicht mehr das Gefühl hätte, dass es nur eine Freundschaft ist und es für mich so nicht weitergehen kann. In dem folgenden Streit hab ich dann die Beziehung beendet um mal einfach meinen Standpunkt klarzumachen und sie dazu zu bewegen, dass sie sich über ihre Gefühle klar wird (habe aber zu keinem Zeitpunkt verlangt, dass sie die Freundschaft mit ihm aufgeben muss). Gleichzeitig, setze der andere Mann sie unter Druck, dass wenn sie zu mir zurückgehen würde, er den Kontakt ganz abbrechen würde, da er es nicht mehr aushalte und so verliebt sei.

    Sie hat sich dann für mich entschieden, und mir gegenüber gesagt, dass sie mich liebt, mit mir zusammen sein will und wir zusammen gehören. Auch wenn es bedeutet, dass sie eine wichtige Freundschaft verliert. Dies war dann so um den 17. Dezember rum. Ich war natürlich überglücklich und freute mich jetzt total auf Weihnachten.

    Ich habe ihr ein nettes Weihnachtsgeschenk gekauft, dazu ein Buch, welches sie sich gewünscht hat und dazu eine handgeschriebene Liste mit 100 Gründen warum ich sie liebe geschrieben. Ich wollte sie zu einem Neuanfang einladen, da in letzter Zeit der andere Mann oft ein Streitthema war und ich das wieder ändern wollte.
    Der andere Mann hat dann den Kontakt doch nicht abgebrochen, sondern nach ein paar Tagen wieder geschrieben.

    Leider kam alles anders; am 27. Dezember machte sie mit mir Schluss. Sie würde mich zwar immernoch über alles lieben, aber sie hätte auch Gefühle für den anderen Mann entwickelt. Sie wolle es mir nicht antun, dass sie mit mir in der Beziehung ist und gleichzeitig einen anderen Mann liebt. Ausserdem ist sie der Meinung, dass wenn sie es nicht ausprobiert sie nie wissen wird, wie es gewesen wäre und sie nie von diesen Gefühlen loskommen würde.
    Auf einen Schlag war ich wie am Boden zerstört. Ich konnte und kann einfach nicht fassen, wie man jemanden den man liebt verlassen kann, nur weil man ein kribbeln für einen anderen Mann verspürt. Wie man dreieinhalb Jahre Beziehung einfach so für jemanden wegwerfen kann, den man gerade ein paar Monate kennt.

    Zuerst dachte ich auch, dass sie mich einfach verarscht und keine Gefühle für mich hat. Sie schwört das Gegenteil. Die Fotos von mir, stehen noch auf ihrem Schreibtisch, sie hat noch meine Pullovers an und schreibt mir SMS.
    Und gerade diese Tatsache zerreist mich fast. Ich hab jetzt seit dem 31. keinen Kontakt mehr zu ihr. Trozdem weiss ich, dass sie mit dem anderen Mann geschlafen hat, nur zwei Tage nachdem sie es noch mit mir gemacht hat. Für mich ergiebt das alles keinen Sinn, wie kann man sich so schnell auf einen anderen Mann einlassen.

    Seit dem 27. hab ich kaum mehr geschlafen, gut 8 kg abgenommen (war vorher auch nur 85 kg schwer bei 1.82 grösse). Ich muss immer nur an sie denken und an den anderen Mann, der jetzt wohl gerade bei ihr ist und wo er wohl besser oder attraktiver ist als ich. Ich fasse einfach nicht, wie man einen Menschen den man angeblich liebt so verlassen kann.

    Jedenfalls sitze ich hier jetzt. Das Geschenk an sie immernoch bei mir liegend, da ich keine Gelegenheit hatte es ihr zu geben und weiss nicht was ich tun soll. Denn eigentlich hab ich den Kontakt abgebrochen und gesagt, sie solle sich melden, wenn sie sich entgültig entschieden habe.
    Aber ich weiss selbst, dass das idiotisch ist. Weil es zeigt ihr, dass ich ihr nachlaufe und sie mich auf sicher hat. Jetzt habe ich mir verschiedene Optionen überlegt:

    1. Geschenk jetzt geben und hoffen, dass es sie emotional so umhaut, dass sie sich für mich entscheidet.
    2. Geschenk jetzt geben und ihr sagen, dass ich sie nie im Leben wieder sehen will und ich sie auf gar keinen Fall mehr zurücknehmen würde. Einfach, dass sie für mich gestorben ist. In der Hoffnung, dass sie merkt das sie mich wirklich (!) verliert und mich zurück will.
    3. Die beiden oberen Varianten nur nicht jetzt sondern erst in ein paar Wochen. Aber ich hab keine Ahnung was Sinn machen, wann ist es zu früh und sie fühlt sich bedrängt und geht mehr auf abstand. Wann ist es zu spät und sie verliebt sich ganz in den anderen Menschen?!

    Ich bin sowas von verzweifelt und hin und hergerissen. Ich hoffe ihr könnt mir mit Rat zur Seite stehen. Vielen Dank!


    Grüsse,
    Matthias
     
    #1
    Matthias_87, 5 Januar 2010
  2. Mehow
    Gast
    0
    Shit happens! Du solltest sie jetzt am Besten komplett in Ruhe lassen und den Kontaktabbruch beibehalten, da alles andere irreführend wäre. Sie ist sich selbst nicht sicher, was sie nun wirklich genau will und darauf kannst du als Mann auch eigentlich verzichten. Menschen kommen und gehen, Beziehungen enden nun mal, nichts dauert ewig. Du solltest dich damit auch gewissermaßen abfinden, ich weiß, wie schwer das sein kann, aber ein sinnloses Hinterherlaufen bringt keinem etwas, vor allem dir und deinem seelischen Wohl nicht.
     
    #2
    Mehow, 5 Januar 2010
  3. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    hey du

    wahrscheinlich wird das jetz eine ausführlichere Antwort , weil ich ähnliches erst Anfang des letzten Jahres (und manchmal kommt es mir vor, als sei es gestern gewesen) erlebt habe.

    3-jährige Beziehung (gut, sie war nich ganz so harmonisch in den letzten Monaten) plötzlich kam eine andere ins spiel - am Anfang freundschaft, dann mehr... ich verlor den Boden unter den füßen. Bis zuletzt wurde mir schließlich noch erzählt, dass man mich liebt...und von einem Tag zum Anderen war alles aus. Da kommen einem Fragen, da klammert man sich an alles was noch vom Expartner kommt, Worte werden ausgelegt, tausendfach interpretiert und gleichzeitig stirbt man tausend Tode -> Liebeskummer, man nimmt ab, zieht sich zurück, erlebt Verhaltensweisen , die man an sich so noch nich vorher kannte... Extreme...

    Bevor du irgendwas wie "Zurückgewinnen" in angriff nehmen willst, so lerne erst den Kummer auszuhalten und ein stück weit zu verarbeiten.
    Akzeptiere, dass es für Euch beide im Moment wirklich keine Zukunft gibt. Selbst wenn sie jetzt noch einmal auf dich zuginge, sterben die Gefühle für den anderen leider nicht so schnell.
    Sie wird vermutlich erst ihre Erfahrung mit dem Mann machen müssen, er ist was "Neues" "Reizvolles" und auch wenn dich diese Worte oder Gedanken quälen, sie hat sich nicht für dich entschieden.

    Und das Konzept "Zurückgewinnen" funktioniert nicht. Ich war in meiner seltsamen Verzweiflung damals in Foren unterwegs, die dieses Thema behandelten... wenn es, selten, geklappt hat, lag das nicht daran dass Person X eine bestimmte Strategie verfolgte, sondern dass Impulse vom Expartner ausgingen - man aufeinander zuging etc.

    Aber das sollte grad jetzt nicht in deinem Ermessen liegen.
    Ich würde ihr auch nicht das Geschenk geben. Pack es weg, dorthin wo du es nicht siehst.. wenn dich der Gedanke daran so quält gib es einem Freund oder einem Familienmitglied zum Verwahren... Aber ich finde nicht, dass sie es bekommen sollte...warum? Damit bewegst du sie wahrscheinlich nicht zu einer Wiederkehr, denn glaub mir, Gedanken wird sie sich auch so machen... Sie hat dich ja nicht vergessen und auch nicht die Zeit mit dir.
    Eventuell tröstet es dich ein wenig, dass (nach eigener Erfahrung und auch vom Hören-sagen) Beziehungen, die so übergangslos passieren wie ihre jetzt, meist nicht lange halten. Aber auch da gibts ausnahmen also solltest du nicht darauf vertrauen.

    du merkst, es führt kein Weg zu ihr hin... lass sie los! auch wenn es weh tut. denn nur so ist eventuell irgendwann, wenn beide Partner es wollen und unvorbelastet sind, ein Neuanfang möglich.
     
    #3
    User 70315, 5 Januar 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  4. Mehow
    Gast
    0
    Ich kann da g_hoernchen nur zustimmen und schaue dir doch mal ihren Beziehungsstatus an: "Vergeben und Glücklich" --> das Leben geht weiter! Du solltest lernen, dass Beziehungen, auch wenn sie noch am Vortag wunderbar verliefen, ganz plötzlich und unverhofft enden können. Deshalb solltest du auch jede einzelne Minute in deinem Leben genießen. Und hasse sie jetzt nicht dafür, sie war von Anfang an ehrlich zu dir und kann/konnte sich einfach nicht entscheiden. Sie "spielte" aber durchgehend mit offenen Karten und jetzt solltest du sie komplett los lassen und versuchen das Ganze zu verarbeiten.

    Niemand kann euch eure gemeinsamen und wunderschönen Momente nehmen und auch Niemand wird euch diese nehmen! Du solltest dir folgendes im Kopf klarmachen: Es waren schöne und glückliche Moment, die nun (leider) zu Ende gegangen sind. Doch ich freue mich, neue, atemberaubende und glückliche Momente zu erleben! Kopf hoch, es geht weiter!
     
    #4
    Mehow, 5 Januar 2010
  5. Matthias_87
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    29
    33
    5
    Single
    Danke euch beiden für eure Antworten. Besonders dir g_hoernchen, dass du dir Zeit für eine ausführliche Antwort genommen hast.

    Du hast den Nagel genau auf den Kopf getroffen. Ich überlege mir den ganzen Tag, ob ich etwas anders hätte machen sollen, ob ich mehr Grenzen ziehen oder eifersüchtiger hätte sein sollen. Auch lese ich jedes SMS von der letzten Zeit und suche in Chatlogs nach Hinweisen ... *seufts* Aber ihr habt recht. So kann das nicht weitergehen. Und vorallem, wozu das ganze?

    Ich werde versuchen hart zu bleiben und in der nächsten Zeit wirklich keinen Kontakt zu suchen. Auch das Geschenk hab ich jetzt erstmal in den Keller versorgt.

    Auch, wenn ich mich an die schönen Momente zurückerrinnern kann bleibt doch die Frage, warum ein Mensch mit dem man drei Jahre lang das Bett geteilt hat, ganz am Ende nicht den Mut aufbringen kann ehrlich zu sein. Einfach sagen, dass die Gefühle vielleicht nicht mehr so stark sind und dann die Beziehung fair beenden. Und nicht mit mir am Telefon die Beziehung beenden und dann auflegen weil der andere Typ an der Tür geklingelt hat und bei ihr übernachtet ... Ich frage mich wie man sich so in einem Menschen täuschen kann.

    Ich werde mal versuchen zu schlafen ...
     
    #5
    Matthias_87, 6 Januar 2010
  6. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    ich wünsch dir viel glück beim schlafen...

    wichtig ist auch, dass du in nächster zeit nicht zu viel von dir selbst erwartest. dass du jetz liebeskummer hast, ist ganz normal, dass du dir die fragen stellst auch (ich könnt ein lied von singen, grad wenn du schreibst , warum dieser jemand, mit dem du dein bett geteilt hast nicht den mut aufbringt und klartext redet)
    oh ja das würde einem einiges ersparen, im prinzip kann man nur für sich selber lernen und ich glaube das wirst du in nächster zeit auch viel tun. kummer fühlt sich natürlich schlecht an , aber ich bin nach der zeit in der ich trauerte, wütend war oder verzweifelt, erstärkt herausgekommen.
    und ich habe mich selbst dadurch viel besser kennen gelernt.
    aber das ist alles noch zukunftsmusik.

    wichtig jetzt, behalte den kontaktabbruch bei. auf diesem weg wird es dir schneller besser gehen. sei da echt konsequent! auch wenn sie sich meldet.. dass du zeit für dich brauchst, wird sie verstehen und fordere sie auch ein.
    du bist ein freier mensch.

    die nächste zeit wird hart, das lässt sich nicht verschönern.. mach die dinge, nach denen dir ist. wenn es ablenkung sein muss, dann ablenkung. aber wenn du dich danach fühlst, bei irgendwelchen sachen lieber zu hause zu bleiben, dann tu auch dies.
     
    #6
    User 70315, 6 Januar 2010
  7. Chris84
    Chris84 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.198
    123
    11
    vergeben und glücklich
    Hi du,

    mir ist es kalt den Rücken runter gelaufen, als du das hier so geschrieben hast. Spätestens in dem Moment wo sie nur zwei Tage nachdem sie mit dir geschlafen hat, mit ihm geschlafen hat, wäre für mich der Ofen aus.

    Tut mir leid, aber bei aller Gefühlsduselei, sowas tut man nicht. Sie ist neu verliebt, ok, sie will Abstand, ok. Aber dennoch erwarte ich einen gewissen Respekt und wenn ich unsicher bin, dann vögel ich nicht mal einfach drauf los. Sicher ist es löblich, dass sie immer mit offenen Karten gespielt hat, aber letztlich hat sie dich doch angelogen, indem sie den Kontakt eben nicht abgebrochen hat. Letztlich drängt sich mir das Gefühl auf, dass sie bis zur letzten Minute dich warm gehalten hat und erst als es sicher war, dass es mit dem anderen klappt, hat sie dich fallen gelassen.

    Tut dir selbst den Gefallen und vergiss sie. Ja das ist schmerzhaft, aber mal ganz ehrlich: Könntest du ihr jemals wieder vertrauen? Würdest du ihr glauben, wenn sie Abends alleine zum Party machen geht und morgens (warum auch immer) nicht in der Wohnung ist, dass es wirklich das nicht gekommene Taxi war und nicht ein kleiner Auswärtsfick?

    Ich weiß, Liebe lässt einen vieles verdrängen, aber ich hätte rational betrachtet keinen Bock drauf mir dauernd Sorgen zu machen, ob sie nicht doch gerade in einem anderen Bett genießt.
     
    #7
    Chris84, 6 Januar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Freundin melden zurückgewinnen
Max17
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Dezember 2016 um 18:04
3 Antworten
Anyniemuss
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Dezember 2016 um 15:56
10 Antworten
MaxPayne123
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 November 2012
20 Antworten