Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

wann wird es zuviel?

Dieses Thema im Forum "Flirt & Dating" wurde erstellt von Pöhlauer, 2 März 2003.

  1. Pöhlauer
    Gast
    0
    Hallo!
    so ich als Neuuser hab gleich mal ne Frage an euch.
    die Lage ist derzeit so, dass ich mich letzte Woche ein klein wenig angestrengt hab und ein Mädel angesprochen hab, dass ich schon seit lägerer Zeit atraktiv finde.
    Das darauffolgende Treffen lief eigentlich auch ganz gut und ich hatte schon die Hoffnung, dass ich echte Chancen hätte.
    Auch als ich von ihrem Freund erfahren habe hat mich das nicht sooo davon abgehalten weiter "dran zu bleiben".

    das dumme ist, dass ich wahrscheinlich in meinem Eifer etwas zu sehr "genervt" habe.
    ich mein das so, dass ich wohl ein klein wenig zu aufdringlich war. nich das ich sie zu irgendwas bewegen wollte, oder so, sondern das ich zu viele Rosen (täglich eine) und zu viele SMS geschrieben habe.- jedenfalls habe ich das Gefühl, da sie mir an diesem Wochenende ausgewichen ist.

    ihr wisst schon, was ich mein. abwimmeln mit fadenscheinigen Erklärungen halt.

    nun zu meiner eigentlichen Frage:

    Kann man eine Person nerven, wenn man sie mit Liebesbeweisen überhäuft? und wie kann ich das umgehen und das "indirekter" machen?

    Danke für jeden hilfreichen Beitrag!
     
    #1
    Pöhlauer, 2 März 2003
  2. dark eyes
    Verbringt hier viel Zeit
    35
    91
    0
    nicht angegeben
    Hallo,
    ich glaube schon, dass du etwas zu aufdringlich gewesen bist. Geh doch mal zu ihr hin und erklär ihr deine Haltung. Wenn sie ein bischen Verständnis aufbringt, dann wird sie dir auch nicht mehr ausweichen. Dann kannst du ja sehen wie es weiter geht.
     
    #2
    dark eyes, 2 März 2003
  3. Quendolin
    Ist noch neu hier
    957
    0
    0
    Single
    Hi Pöhlauer,

    das hast du ganz gut erkannt. Jeden Tag eine Rose geschickt, also eine echte, nicht nur per SMS!? :zwinker:
    Mei o mei, da würd ich mir an ihrer Stelle wohl auch ganz schön bedrängt vorkommen und dir erstmal aus dem Weg gehen wollen - da ich nicht wüßte, wie ich darauf reagieren sollte oder dir klarmachen könnte, dass ich einen Freund hätte und mich überrumpelt fühle.

    Schritt 1: Obiges erkennen und einsehen. :zwinker:
    Schritt 2: Danach handeln und ihr Freiräume lassen, sie nicht mit Liebesbeweisen bedrängen.
    Schritt 3: Ich weiß nicht, wie du das umgehen willst. Indirekt klingt für mich so, als ob es entweder keine Wirkung auf sie hat, dann kannst du es auch gleich lassen, oder ob es sie doch wieder bedrängt.

    Wie wär's, wenn du versuchst, ihr ein guter Freund zu sein - aber nicht zu gut, sollen Frauen ja nicht so mögen, hört man, u.a. in diesem Forum. :zwinker:

    Dann wird die Zeit zeigen, ob du sie noch so sehr magst oder sie sich das nochmal durch den Kopf gehen läßt.
    Da sie jedoch einen Freund hat, glaube ich das mal nicht unbedingt, zudem sie dir auch aus dem Weg geht, doch ok, Meinungen ändern sich.

    Allerdings find ich Freund/in Ausspannen ziemlich mies. Wenn, dann sollte das schon von dem ausgehen, der bereits einen Partner hat und wohl dann mit ihm ohnehin nicht wirklich zufrieden ist.
    Andererseits solltest du dir klarwerden, dass ein leichtfertiges Trennen ihrerseits nicht gerade auf einen guten Charakter und Interesse an festen Bindungen durch dick & dünn schließen läßt.

    Wenn du jedoch so eine Frau suchst, wirst du sicherlich welche wie Sand am Meer finden, wen interessieren die schon...
    Die Sache hat jedoch 2 Haken: Erstens gibt es doch genug Leute, die sich auch für solche Leute interessieren :zwinker: und zweitens wartet Sand am Meer sicher nicht nur auf dich. :tongue:


    Quen
     
    #3
    Quendolin, 2 März 2003
  4. Pöhlauer
    Gast
    0
    erstmal danke für die Antworten.
    das gibt mir einiges zu denken.

    ich hoffe nur, dass ich es durchhalte ihr freiheiten ein zu räumen, da ich es schwer habe nicht andauernd ihr Bild vor mir zu sehn.
     
    #4
    Pöhlauer, 2 März 2003
  5. *BlackLady*
    0
    Ich wäre auch genervt gewesen!
    Jeden Tag eine Rose, dazu noch die ganzen SMS...

    Ich würde so schnell wie möglich mit ihr reden und ihr sagen, dass du es in Zukunft nicht mehr machst und sie damit nicht bedrängen wolltest. Aber das würde ich ihr ziemlich schnell sagen, denn sonst könnte es sein, dass du bei ihr abgehakt bist!
     
    #5
    *BlackLady*, 2 März 2003
  6. Quendolin
    Ist noch neu hier
    957
    0
    0
    Single
    Vielleicht kannst du ja iiirgendwann mal ein Foto von ihr ergattern/schießen, wenn ich das ganz kühn mal wörtlich nehmen darf...
     
    #6
    Quendolin, 2 März 2003
  7. Pöhlauer
    Gast
    0
    Danke für eure Hilfe. ich werde mich erstmal mit anderen Dingen ablenken.
    durch unsere Tätigkeit sehen wir uns öfters zufällig. das sollte reichen um ihr nciht auf die Nerven zu fallen, aber dennoch ihre Schönheit zu genießen.
     
    #7
    Pöhlauer, 3 März 2003
  8. haarbicht
    Gast
    0
    Hast du kein Respekt vor ihrem Freund? Ich meine, daß man sich in Frauen verliebt, die 'besetzt' sind, ist ok! Aber sich zwischen andere Beziehungen zu drängen, kann ich nur abraten!

    Vielleicht kannst du dich bei ihr 'bekannt' machen, daß falls denen ihre Beziehung mal zugrunde gehen sollte, du bei ihr chancen hast. Was du ja schon im Überfluß getan hast :grin:

    Wenn du einmal eine feste Freundin hast, erwartest du auch von anderen DIESEN Respekt! Und von deiner Freundin, daß sie treu ist!

    d.h. wenn du sie jetzt kriegen würdest, taugt sich nichts als treue Partnerin! :zwinker2:
     
    #8
    haarbicht, 3 März 2003
  9. Mercenary
    Gast
    0
    wow - :eek:

    Also jeden Tag eine Rose..puhh....wenn das ihr Freund rausbekommt hoffe ich für dich, dass selbiger über gute Selbstkontrolle verfügt :grin:
     
    #9
    Mercenary, 3 März 2003
  10. Pöhlauer
    Gast
    0
    also es ist jetzt nicht so, dass mich das völlig kalt lässt, dass sie einen Freund hat.
    da ich mit ihm aber nicht wirklich bekannt bin stört es mich nicht unbedingt.
    also wenn ich das mal generell sagen darf so würde ich auch nicht ernsthaft versuchen mich in eine Beziehung zu drängen, bei der ich beide Partner kenne.
    wenn ich ihren Partner nicht kenne habe ich damit weniger ein Problem, denn wenn ich es "schaffen" würde mich zwischen die Beiden zu drängen wäre deren Beziehung eh nicht wirklich funktionierend, oder?

    und zu der Selbstkontrolle muß gesagt werden, dass man vor dem eher keine Angst haben muß. der kommt mir nich so helle und auch nich physisch stark vor.
     
    #10
    Pöhlauer, 4 März 2003
  11. Lez
    Lez (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    420
    103
    3
    Single
    Ehrlich gesagt wuerds mich auch weniger jucken, wenn ich ihren Partner nicht kenn, dann mach ich mir auch keine Gedanken darueber. Sicher wuerde ich ihr auch nicht einreden, dass sie ihren Macker sausen lassen soll, aber ich wuerd es auch nicht bleiben lassen um sie zu buhlen. (oder so?)

    ---Ein Freund ist ein Problem aber kein Hindernis---

    Nun ja wuerde ich ihren Partner evtl. kennen, oder wuerde dieser gar mein Freund sein , wuerde ich sowas nie im Leben tun, und es bei meinen Gedanken lassen.
     
    #11
    Lez, 24 März 2003
  12. Würstchen
    Verbringt hier viel Zeit
    575
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Quendolin hat's eigentlich schon auf den Punkt gebracht. Sei vielleicht doch erst mal ein Kumpel für sie.

    Zu Liebesbeweisen allgemein:
    Ich denke, dass die meisten Menschen das interessant und anziehend finden, was sie nicht im Überfluss haben und was ihnen fehlt. Wenn Liebesbeweise im Überschuss kommen wird sie einerseits bedrängt und ihr wird der Freiraum genommen. Zudem sinkt vielleicht auch langsam die Wertschätzung für jede Aufmerksamkeit durch dich. Auch da muss man's dosieren können. Wenn nach einiger Zeit dann mal wieder was kommt, vielleicht auch mal was anderes, freut man sich noch mehr.

    Es gibt aber auch Menschen, denen der Liebesbeweis nie genug sein kann, die sich nie erdrückt oder bedrängt fühlen. So isses bei meiner Freundin und mir eigentlich. Wir können net genug Liebesbeweise ham :zwinker:.
     
    #12
    Würstchen, 24 März 2003
  13. lolDer
    Gast
    0
    1. JA !

    2. Sei du selbt. Sei wie du immer bist. sie soll dich nicht lieben, weill du sie Liebst, sonder weil sie dich liebet so wie du bist !
     
    #13
    lolDer, 25 März 2003
  14. Quendolin
    Ist noch neu hier
    957
    0
    0
    Single
    Schätze dich glücklich, ich hatte nicht soviel Glück:

    Ihr konnte ich all meine Gefühle offenbaren, aber wohl dosiert, wir sahen uns ja wegen ihrem Zeitgefühl kaum.

    Doch sie konnte es nie richtig rüberbringen, ob und wie sie mich liebt.
    Aber ich habe es ihr geglaubt, da anfangs noch alles recht gut funktionierte und sie wirklich ein stilles Mäuschen ist, doch nun ist's eh aus mit uns.

    Jein. Das mag der Idealzustand sein, doch ganz so einfach ist es in der Realität meist doch nicht. Die einzig wahre Liebe mag das möglicherweise an diesen Zustand annähern, doch auch sie wird ihn nie erreichen, mal abgesehn davon, dass die meisten Menschen sie wohl gar nicht finden.

    Man darf sich nicht verstellen, nicht um 180 Grad drehen (lassen), man darf sich aber auch nicht nur gehen lassen. Dazu gehört auch, Kompromisse einzugehn. Kompromisse heißt, jeder gibt ein kleines Stück seiner Freiheit oder seiner Ansichten ab zugunsten dessen, dass der andere sich bei ihm wohlfühlt und die Beziehung für beide erfüllend wird.

    Selten finden sich 2 Partner, die genau die gleichen Ansichten haben und nur diejenigen Unterschiede aufweisen, die keinen Ärger bringen, sondern sich gegenseitig ergänzen.
    Hat das jemand verstanden? *g* Also anders kann ich mich gerade nicht ausdrücken.

    Bei mir war's leider so, dass wir uns beide zu sehr hätten ändern müssen, um auf einen gemeinsamen Nenner zu kommen. Krach auf Krach folgte, bis schließlich Ende war.

    Letztendlich bin ich aber irgendwie immernoch der Meinung, dass es an ihr lag, dass es nicht mehr ging. Ich war 1000mal kompromißbereiter als sie. Ihre Grenzen lagen wohl wo anders, das muß man respektieren. Jedoch:
    Das Harte daran sind nur leere Versprechen, mehr Zeit zu haben und dass sie nie den Mund aufgemacht hatte, so dass die Beziehung bereits dermaßen festgefahren war, statt sich frühzeitig der Verantwortung anzunehmen oder gleich zu sagen, "Du, so kann ich nicht...".
    Sie war zu still, zu Ich-bezogen, das ist die Erfahrung, die ich gemacht habe. Stille birgt große Gefahren, obwohl wir beide viel geredet haben, doch irgendwas, vielleicht ihre Gefühle, blieben dabei im Verborgenen.

    Zudem ihre Grenzen so niedrig hingen, dass es für mich lächerlich ist: 5h/Woche Zeit.
    Sich tagelang nicht melden.

    Am WE war sie die letzten Monate sowieso nur zuhause, obwohl ihre Eltern weiß gott nicht weit weg wohnen, die 5h beziehen sich also auf die gesamte Woche incl. WE.
    Wer das kann, bitte, aber für mich war es eine bittere Erfahrung und Enttäuschung. Gerade dann, wenn immer wieder mehr Zeit suggeriert wird, aber man doch immer wieder versetzt/verletzt wird und am Ende alles Warten umsonst war, weil die Beziehung plötzlich endete.
    Diese Form des Endes ist wesentlich härter als das Ende an sich.
    Durch den Kummer litten auch sehr meine studentischen Leistungen. Es ging nicht mit ihr, aber auch nicht ohne sie.

    Liebe kann ganz schön quälend sein.

    Gerade ist es eigentlich keine große Sache, mal eine kurze Mail/SMS oder was weiß ich zu schicken, das dauert 1-3 min und fertig. Wenn man selbst schon nicht soviel Drang dazu verspürt (was auf Gefühlskälte hindeutet bzw. anderes Empfinden als man selbst, was dann eben so ist), dann könnte man da etwas kompromissbereiter sein, denn ihre Freiheit oder Zeit würde dadurch nicht weiter eingeschränkt, hätte meine Lebensqualität in der Beziehung aber wesentlich erhöht.

    Sorry für den langen Text...viell. hat noch jemand 'ne Meinung dazu oder kann daraus was lernen, wer weiß...

    Quen
     
    #14
    Quendolin, 29 März 2003
  15. *BlackLady*
    0
    Hat sie denn überhaupt mal irgendwelche positiven Reaktionen gezeigt? Wenn nicht, würde ich es an deiner Stelle sein lassen, denn in dem Fall will sie wohl überhaupt nichts von dir und du würdest eine menge Geld sparen (Rosen, SMS etc.) und dir vielleicht sogar Ärger mit ihrem Ferund ersparen.
     
    #15
    *BlackLady*, 29 März 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten