Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

War die heute Wahl eine Wahl, die keine war?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Theresamaus, 30 Juni 2010.

?

War die heutige Bundespräsidentschaftswahl eine Wahl, die keine war?

  1. Ja, die heutige Wahl war eine Wahl, die keine war. Ein abgekartetes Spiel.

    7 Stimme(n)
    77,8%
  2. Es wäre respektlos, sie als eine Wahl, die keine war, zu bezeichnen. Aber tendenziell schon.

    1 Stimme(n)
    11,1%
  3. Nein. Das war eine richtige Wahl, deren Ausgang bis zuletzt völlig offen war.

    1 Stimme(n)
    11,1%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    Der Spiegel titelt in der vorgestrigen Ausgabe "Die Wahl, die keine Wahl ist". Damit meinte er die heutige Bundespräsidentschaftswahl, die in den Augen des Spiegels ein abgekartetes Spiel sei.
    DER SPIEGEL*26/2010

    Findet ihr, dass die heutige BP-Wahl ein abgekartetes Spiel war, also eine Wahl, die keine war, oder war sie eine richtige Wahl, wo Demokratie sichtbar wurde?
     
    #1
    Theresamaus, 30 Juni 2010
  2. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Dein Deutsch ist beneidenswert! :anbeten: :tongue:
     
    #2
    User 12900, 30 Juni 2010
  3. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.534
    398
    2.013
    Verlobt
    Ich habe kurz rein geschaut (Zusammenfassungen). Die Wahl hat mich stark an unsere CH Bundesratswahlen erinnert.

    Alles interessiert sich dafür, man hat seine Lieblingskandidaten. Aber wählen tun andere, und nicht immer so wie man sich als Zuschauer hofft.
    Die Medien bauen um die Wahl eine Spannung auf, die in Wirklichkeit keine ist.
    Da kann so etwas wie Frustration zurück bleiben. Aber die Wahlen sind demokratisch einwandfrei.

    Wenn grosse Teile der Deutschen mit dem Wahlsystem icht zufrieden sind, dann kann man die Verfassung ändern. Und die Volkswahl einführen. Wie in Österreich.
     
    #3
    simon1986, 30 Juni 2010
  4. User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.180
    248
    677
    vergeben und glücklich
    Ich werde mich beim Schaffner für s schlechte Deutsch beschweren.
     
    #4
    User 46728, 30 Juni 2010
  5. Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    :flennen: Am späten Abend kann ich nicht mehr darauf achten, ob der Satz auch noch korrekt geschrieben ist.
     
    #5
    Theresamaus, 30 Juni 2010
  6. objekt.f
    objekt.f (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    329
    103
    4
    Single
    Natürlich ist das keine freie Wahl.
    Klar können die Wahlmänner freu Wählen, aber genau deswegen werden nur Wahlmänner aufgestellt, bei denen von vorneherein klar ist, wen sie wählen
     
    #6
    objekt.f, 1 Juli 2010
  7. Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    Das stimmt nicht ganz. Alle Bundestagsabgeordnete werden automatisch Wahlleute, unabhängig von ihrer Parteizugehörigkeit oder Gesinnung. Selbst, wenn sie vorher sagen, dass sie Gauck oder Jochimsen wählen würden, können sie ihnen das Stimmrecht nicht verweigern.
    Nur bei den Wahlleuten, die die Länder entsenden, achten sie darauf, dass möglichst keine Abweichler aus ihren eigenen Reihen kommen.
     
    #7
    Theresamaus, 1 Juli 2010
  8. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Indem Wulff trotz schwarz-gelber Mehrheit nicht schon im ersten, sondern erst im dritten Wahlgang gewählt wurde, hat sich ein kleiner Funken von Demokratie gezeigt...

    Aber indem Wulff überhaupt gewählt wurde, hat sich eindeutig gezeigt, dass es bei der Wahl fast nur um parteipolitische Machtinteressen und nicht um die bestmögliche Besetzung des Amtes des Bundespräsidenten ging.
    Und welche Leute bekommen ein Bundestagsmandat? - Natürlich diejenigen, die sich an die Vorgabe der Fraktion halten und nicht die kritischen Köpfe, denen unabhängig von jeglicher Parteipolitik das Wohl Deutschlands am Wichtigsten ist.
     
    #8
    User 44981, 1 Juli 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  9. Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    Das stimmt gar nicht. Es gibt Abstimmungen, bei denen Fraktionszwang besteht. Da wird namentlich abgestimmt und etwaige Abweichler können von der Fraktion sanktioniert werden :kopfschue
    Dann gibt es freie Abstimmungen, bei denen es keinen Fraktionszwang geben darf in dem Sinne, dass Abweichler an den Pranger gestellt würden. Beispiele dafür sind Bundespräsidentschaftswahl oder Wahl der deutschen Hauptstadt (Berlin oder Bonn). Merkel kann nur appellieren :anbeten:, aber zwingen kann sie niemanden, Wulff zu wählen.
     
    #9
    Theresamaus, 1 Juli 2010
  10. objekt.f
    objekt.f (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    329
    103
    4
    Single
    Natürlich, das mein ich doch.
    Parteiintern wird festgelegt, für wen die Leute zu stimmen haben.
    Klar kann man sie nicht zwingen und klar wird man das nicht so offen sagen, aber die Parteien üben Druck auf ihre Mitglieder aus, einen bestimmten Kandidaten zu wählen.
    Und die 50% externen Wahlmänner werden halt nach Gesinnung ausgesucht
     
    #10
    objekt.f, 1 Juli 2010
  11. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Natürlich kann man niemanden dazu zwingen, eine bestimmte Entscheidung bei einer Abstimmung zu treffen. - Dann könnten wir uns nämlich die Parlamente sparen.
    Trotzdem kann eine Partei natürlich erheblichen Druck auf die eigenen Abgeordneten ausüben und kann nur Leute fürs Parlament nominieren, die als treue Anhänger der Parteilinie und nicht als kritische Geister bekannt sind.
     
    #11
    User 44981, 2 Juli 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - War heute Wahl
den.ny
Umfrage-Forum Forum
20 Oktober 2016
58 Antworten
keenacat
Umfrage-Forum Forum
15 April 2016
13 Antworten
MrShelby
Umfrage-Forum Forum
3 November 2016
164 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Test