Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

War euer katholischer Reli-Lehrer die Vatikanische Linie vertreten?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Theresamaus, 2 September 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    Eine Frage an Katholiken. Hattet ihr in der Schule im Religionsunterricht einen erzkonservativen Lehrer, der die strenge Vatikanische Linie bzgl. Abtreibung und voreheliche Keuschheit vertreten hat und das von euch verlangt hat?
     
    #1
    Theresamaus, 2 September 2008
  2. Cassis
    Cassis (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    567
    113
    24
    vergeben und glücklich
    In der Grundschule war ich auf einer Klosterschule, die Nonnen dort waren garantiert so drauf, aber in dem Alter hab ich das noch nicht mitgekriegt :tongue:

    Und später hatten wir dann einen Reli-Lehrer der sich immer über den Papst und die katholische Kirche aufgeregt hat. Der hat in höchstem Maße an die Bibel geglaubt und das auch super rübergebracht, aber mit der Kirche hatte der nix am Hut :grin:
     
    #2
    Cassis, 2 September 2008
  3. Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    Nach deinem Alter zu urteilen wohl Johannes Paul II und nicht Benedetto XVI, gell?
     
    #3
    Theresamaus, 2 September 2008
  4. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    was heißt "geduldet"? wenn uns irgendein lehrer etwas in unsere sexleben hätte reinreden wollen, wäre der ausgelacht worden.

    ich hatte einige religionslehrer. der für uns prägendste war sehr fortschrittlich, und hat uns katholizismus auf einem allgemeinen, undogmatischen und grundsätzlichen weg beigebracht, der über grenzen der sexuellen orientierung, des schwangerschaftsabbruchs oder sonstiger vermeintlich katholischen problemfelder hinweg funktioniert.

    ich glaube (daher?), dass man ein uneingeschränkt erstklassiger katholik sein kann, ohne diese standpunkte ernst zu nehmen. um abtreibung, sex vor der ehe und die verdorbenen homosexuellen geht es in der katholischen lehre doch eh nicht, das sind fußnoten, auf die sich manche versteigen, und es dann religion nennen, während es mit glauben nichts zu tun hat. geduldet werden eher diese leut, als dass die das sexleben von teenagern zu dulden hätten.
     
    #4
    squarepusher, 2 September 2008
  5. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.919
    898
    9.083
    Verliebt
    Erzkonservative Lehrer in dem Sinn hatte ich nicht, aber ich hab auch nie einen konkret nach seiner Meinung zu vorehelichem Sex oder Abtreibung gefragt.
    Sex hatte ich zu der Zeit sowieso noch nicht.:grin:
     
    #5
    krava, 2 September 2008
  6. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Von uns verlangt hat er nichts, wäre ja auch noch schöner, aber er hatte recht konservative Ansichten, ja. Kunststück, er war ja nicht nur Reli-Lehrer, sondern auch Priester und stand dem heutigen Papst als ehemaliger Student nah.
     
    #6
    Ginny, 2 September 2008
  7. User 32843
    User 32843 (29)
    Meistens hier zu finden
    1.401
    148
    220
    nicht angegeben
    Mein Religionslehrer war katholisch und schwul, ergo hat er sich nicht an die vatikanische Linie gehalten. Er hat auch gern gewitzelt und Anekdoten erzählt, aber das bei allen Religionen.
     
    #7
    User 32843, 2 September 2008
  8. User 80894
    Verbringt hier viel Zeit
    397
    103
    22
    Verliebt
    Hier im Osten ist das mit dem Religionsunterricht ja eh immer so eine Sache...
    Ich hatte keinen.
    Und der Religionsunterricht der hier angeboten wird ist größtenteils wenn, dann envangelisch. (Ich bin katholisch.)
     
    #8
    User 80894, 2 September 2008
  9. stega
    stega (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    249
    103
    6
    Single
    wir hatten nen total chilligen Relilehrer am Ende, mit dem wir über alles (und selten auch mal Relogion) geredet haben. War einfach immer ne interessante Frage da, die gestellt wurde und dann haben ein Kollege und ich ihn damit 45min lang festhalten können, dass er darauf und drüber hinaus mit uns redet und kein Reli macht :zwinker: Und er ist jedes Mal drauf eingestiegen - weil er, wie er danach selber zugab, die Fragen interessant fand und nicht immer nur Unterrichtsstoff machen wollte/müsste.... war also sehr interessant über Urknall, beschränkter Horizont des Menschens, freier Wille etc zu quatschen :zwinker:
     
    #9
    stega, 3 September 2008
  10. BABY_TARZAN_90
    Sehr bekannt hier
    1.610
    198
    526
    Verliebt
    Nein, in keiner Weise!
    Wo ich wohne, sind eh die meisten Katholiken in der Opposition zur katholischen Hierarchie.
     
    #10
    BABY_TARZAN_90, 3 September 2008
  11. Cassis
    Cassis (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    567
    113
    24
    vergeben und glücklich
    so ist es...
    Aber ich glaube er hätte Benedikt auch kein Stück lieber gemocht :grin:
     
    #11
    Cassis, 3 September 2008
  12. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.537
    398
    2.015
    Verlobt
    Der Papst ist eine Pop-Ikone.
    Das ganze Interesse der Öffentlichkeit an der katholischen Religion, am Christentum überhaupt, richtet sich auf den Papst. Daneben gibt es nichts. Je weniger die Leute glauben, umso wichtiger finden sie den Papst.

    Wie wenn man alle US-Amerikaner auf Bush reduzieren würde.

    Unsere Reli-Lehrerin hat nicht die "vatikanische Linie" vertreten, sondern die Ideen des zweiten vatikanischen Konzils. Vorehelicher Geschlechtsverkehr liegt nach ihrer Auffassung in der Verantwortung der Menschen.
     
    #12
    simon1986, 4 September 2008
  13. Lily87
    Gast
    0
    Neee, der in der Oberstufe nicht. Dem war bewusst, dass viele Schüler schon Sex haben und zu ihm konnte man auch gehen, wenn man Probleme hatte. Auch bei Schwangerschaften.

    Auch interessierte er sich dafür, ob wir Schüler an Gott glauben. Ich tat es nicht, und er wusste es. Es gab in der 9. Klasse auch Aufklärung im Religionsunterricht und es wurde uns auch unterrichtet, was andere Religionen von Sex halten.

    Im Großen und Ganzen war es viel mehr Philosophie und auch Psychologie. Der beste Reliunterricht, den ich ja hatte.

    1., 3. und 4. hatte ne liebe Lehrerin, aber damals war Sex noch kein Thema :grin:
    2. hatte ich den Pfarrer, wir mussten Vater unser auswendig lernen -.-
    5.-7. hatten wir einen zwar netten Lehrer, aber wir mussten 2 mal im Jahr zwangsweise beichten -.-

    und 8. hatten wir einen Lehrer, der sich nicht durchsetzen konnte.
     
    #13
    Lily87, 4 September 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - War katholischer Reli
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
17 Februar 2011
22 Antworten
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
21 Oktober 2010
11 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.