Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

War/ist ein Tischgebet in eurer Familie üblich?

  1. Ja, das praktiziere ich.

    2 Stimme(n)
    4,7%
  2. In meinem Elternhaus war es üblich vor jeder Mahlzeit zu beten.

    3 Stimme(n)
    7,0%
  3. In meinem Elternhaus war es üblich an Sonn- und Feiertagen vor der Mahlzeit zu beten.

    1 Stimme(n)
    2,3%
  4. In meinem Elternhaus war es üblich, aber ich habe irgendwann nicht mehr mitgemacht.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. In meinem Elternhaus war es nicht üblich, aber in meiner neuen Familie schon.

    1 Stimme(n)
    2,3%
  6. Ich kenne diesen Brauch nicht.

    36 Stimme(n)
    83,7%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    21 Juni 2009
    #1

    War/ist ein Tischgebet in eurer Familie üblich?

    War oder ist es bei euch in der Familie üblich vor der Mahlzeit am Tisch gemeinsam zu beten? Amen.
     
  • Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.925
    133
    57
    Verheiratet
    21 Juni 2009
    #2
    Nein, war es nicht, ist es nicht und wird es niemals sein.
     
  • objekt.f
    objekt.f (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    338
    103
    4
    Single
    21 Juni 2009
    #3
    nein ist es nicht und wird es in zukunft auch nicht sein
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    21 Juni 2009
    #4
    nein war es nicht, nichtmal in den "gläubigeren" Familien" meiner Kumpels etc.
     
  • Timea
    Timea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    91
    0
    vergeben und glücklich
    21 Juni 2009
    #5
    Ja, aber nur beim Mittagessen. Ich finde es ein schönes Ritual, auch wenn ich nicht wirklich den Glauben meiner Eltern teile, man kommt dann wirklich an zuhause und ist nicht noch die ganze Zeit mit irgendwas anderem beschäftigt/abgelenkt. Wenn ich mal Kinder habe ( was noch ein wenig dauern könnte:grin: ), werde ich auch so ein Ritual einführen, sicherlich kein Gebet, vielleicht ein Lied oder so. Man freut sich so auch mehr aufs Essen, wenn man es zuerst eine Minute oder zwei anschauen muss.
     
  • Jessi_mausi
    Sorgt für Gesprächsstoff
    29
    26
    0
    Single
    21 Juni 2009
    #6
    bei uns gibt es so etwas nicht und wird es auch nicht geben
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.591
    298
    1.166
    nicht angegeben
    21 Juni 2009
    #7
    Dito. Meine Eltern beim Tischgebet: Schon eine lustige Vorstellung.
     
  • Asti
    Verbringt hier viel Zeit
    1.704
    123
    14
    nicht angegeben
    21 Juni 2009
    #8
    Meine Eltern machen das, seit meine Schwester "da" ist. Meine Mama bestand bei ihr auf eine halbwegs religiöse Erziehung und da sie im (evangelischen) Kindergarten auch beten, machen sie das zu Hause auch. Ich mach da allerdings nie mit, wenn ich mal bei meinen Eltern esse.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    21 Juni 2009
    #9
    nein, weil meine eltern nicht religiös sind.
     
  • User 44981
    User 44981 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.342
    348
    2.223
    Single
    21 Juni 2009
    #10
    Bei meiner sehr gläubigen Oma ist das Tischgebet üblich.

    Zum Glück ist der Rest der Familie aber nicht so gläubig :zwinker:
     
  • VelvetBird
    Gast
    0
    22 Juni 2009
    #11
    Nein, aber bei meinen Kindern würde ich das gerne einführen, weil ich im Grunde finde, dass es ein schönes Ritual ist.
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.354
    898
    9.199
    Single
    22 Juni 2009
    #12
    War nie üblich.
     
  • User 88899
    Verbringt hier viel Zeit
    1.816
    88
    204
    vergeben und glücklich
    22 Juni 2009
    #13
    Bei meinen Eltern nie, bei meiner Oma aber Pflicht, sonst braucht man da gar nicht aufzukreuzen. :tongue:
     
  • Thrasymachos
    Sorgt für Gesprächsstoff
    52
    31
    0
    Verheiratet
    22 Juni 2009
    #14
    War nie üblich, nicht mal bei meinen erzkatholischen Großeltern :smile:

    Ich persönlich habe bis 1991 immer gebetet der Herr in seiner unendlichen Milde und Güte möge uns den Sieg im weltweiten Kampf gegen die gottlosen Bolschewisten schenken und Tod, Feuer, Pest und Verderben über sie und ihre Kinder und Kindeskinder bringen, aber das hat sich ja nun praktisch erledigt :grin:
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    Userin des Monats
    9.275
    398
    4.526
    Verliebt
    22 Juni 2009
    #15
    Nur bei meiner Oma, meine Eltern haben damit absolut nix am Hut, absolute Atheisten.:zwinker:

    Ich bin zwar aktive Christin, praktiziere das aber auch äußerst selten mit meinen Kindern, obwohl es eigentlich schön wäre, im ev. Kindergarten war das schon noch üblich.

    Wobei wir das meist bei einem kurzen lustigen Segen belassen haben.

    Mein Lieblingssegen zum Essen:

    Der Herrgott lasse seinen Segen, über unsere Teller fegen, Amen.:grin:

    Kurz und bündig.:zwinker: :smile:
     
  • Fluxo
    Ibiza
    834
    113
    73
    nicht angegeben
    22 Juni 2009
    #16
    Ham wir mal gemacht... Als mein Vater und ich dann nicht mehr in die Kirche sind hat das nachgelassen und inzwischen betet keiner mehr!
     
  • User 67771
    Sehr bekannt hier
    1.927
    198
    651
    vergeben und glücklich
    22 Juni 2009
    #17
    Nein und das ist auch gut so.
     
  • donmartin
    Gast
    1.903
    22 Juni 2009
    #18
    In meiner Familie und die meiner Partnerin wird es nicht praktiziert.

    Ich kenne diesen Brauch, wenn wir/ich zu Besuch waren wurde mitgebetet, sich an den Händen gefasst und/oder ein Spruch aufgesagt.

    Als Agnostiker kann ich dem garnichts abgewinnen.

    In sehr vielen Kindergärten mit kirchl. Trägern wird das gemacht, die Kinder bringen das von alleine mit nach Hause und viele merken eigentlich recht schnell, dass es ihnen zu lästig ist.....

    Den "Sinn und Zweck" dieser Ur-Tradition bekommen sie nicht mitgeteilt, es ist halt so und der Gruppenzwang siegte.

    (Dabei bin ich derjenige der das Geld fürs Essen ranschafft...mich wollte nie jemand anbeten...:flennen: )...;-).
     
  • Guzi
    Verbringt hier viel Zeit
    696
    113
    26
    nicht angegeben
    22 Juni 2009
    #19
    Mir fehlt die Antwortmöglichkeit "In meinem Elternhaus war es nicht üblich, aber ich kenne den Brauch". :tongue:

    Haben wir nie gemacht, wird bis heute nicht gemacht und zukünftig auch nicht.
     
  • die Kitty
    Gast
    0
    22 Juni 2009
    #20
    Ganz genau!

    Mit der kleinen Ergänzung:
    In meiner Gastfamilie in den USA war das so üblich. Allerdings habe ich mich da dezent zurückgehalten. Wenn man nicht an Gott glaubt, bringt beten eh nichts.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste