Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • PhänomenalEgal
    Verbringt hier viel Zeit
    55
    91
    0
    vergeben und glücklich
    2 April 2006
    #1

    war sie wirklich schwanger? Komische Geschichte...

    Vor ca einem Jahr kam eine (mittlerweile ehemalige) Freundin ganz aufgelöst zu mir und meinte sie hätte gestern völlig ohne Verhütung mit ihrem Freund geschlafen (das war kurz nach ihrer Periode und die Pille hat sie nicht genommen). Ich hab gemeint sie soll sich die PD holen, aber sie wollte erstmal mit unsrer Biolehrerin reden. Die hat dann gemeint, dass die wahrscheinlichkeit dass sie schwanger werden könnte sehr gering ist, aber sie sich doch lieber die PD holen sollte. Das wollte sie aber nicht und so hat sie auf ihre Tage gehofft, die dann aber ausgeblieben sind. sie ist dann zum FA und der hat ihr eine Schwangerschaft in der 4.Woche bestätigt. Jetzt geht das komische an der Geshcichte los: sie hat mich gefragt ob ich mit zum arzt gehe und ich hab ja gesagt. Plötzlich hatte sie dann früher einen Termin und ich musste doch nicht mit. Ihr Freund (der von der ganzen Geschichte wusste) KONNTE angeblich nicht mit, weil er auf Wandertag wa :smile:ratlos: also ich hätte den wandertag da mal ganz schnell vergessen) jedenfalls bekam sie dann eben angeblich das ergebnis scwanger und hat das dann auch ihren eltern erzählt, die haben (angeblich) gesagt dasswenn sie das kind bekommt, sie ihr helfen. Sie war damals 15jahre und hat das meiner meinung nach fast zu gut weggestckt. Schwanger mit 15 nimmt man doch nicht einfach so hin ohne sich was anmerken zu lassen?
    Als sie dann in der7.woche war hat ihr ihre ärztin angeblich gesagt, dass sie das kind wohl verlieren würde, da ihre gebärmutter nicht mitwächst und platzen würde. Ist sie dann wohl auch und sie hat das kind verloren.

    Jetzt meine Frage: kann das möglich sein? Es sind sehr viele andere situatonen aufgetreten in denen sie gelogen hat und deswegen wissen wir nicht ob wir ihr das glauben können. sie hat mittlerweile auf ein internat gewechselt und keinen kontakt mehr zu uns...
     
  • *lupus*
    *lupus* (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.816
    123
    5
    nicht angegeben
    2 April 2006
    #2
    Das hat die Frauenärztin wohl sicher nicht gesagt. Gebärmütter platzen nicht. Sie können rupturieren, aber das ist zum Glück sehr selten und tritt erst zum Ende der Schwangerschaft auf z. B. wenn schon mal an der Gebärmutter operiert wurde (Myomentfernung ect.).

    Aber es kann, meist aus ungeklärten Gründen, zu Blutungen kommen und dann zu einer Fehlgeburt.
     
  • PhänomenalEgal
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    55
    91
    0
    vergeben und glücklich
    2 April 2006
    #3

    Es hat damit angefangen, dass sie Blutungen bekam. Dann ist sie zu Arzt und der hat ihr gesagt, die Gebärmutter würde platzen und das Kind, bzw das, was davon schon "vorhanden" war, würde über den Stuhlgang "ausgeschieden" werden. Klanng damals schon sehr komisch, aber wir haben es ihr geglaubt, weil eine schwangerschaft zu erfinden wäre schon heftig:kopfschue
     
  • Luxia
    Luxia (47)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.247
    121
    0
    vergeben und glücklich
    2 April 2006
    #4
    dann hat das Kind wohl im Darm "gewohnt" :eek:
     
  • *lupus*
    *lupus* (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.816
    123
    5
    nicht angegeben
    2 April 2006
    #5
    Das klingt allerdings sehr ominös und unglaubwürdig!
    Wie soll denn bitte eine Fehlgeburt über den Darm ausgeschieden werden?

    Hat sie denn eine Ausschabung bekommen?
     
  • PhänomenalEgal
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    55
    91
    0
    vergeben und glücklich
    2 April 2006
    #6
    Sie konnte sich entscheiden ob sie Tabletten nehmen will, die das ganze beschleunigen oder sie auf die natürliche Methode wartet. Von einer Asschabung oder so weiß ich nichts
     
  • f.MaTu
    f.MaTu (32)
    Benutzer gesperrt
    4.838
    123
    5
    nicht angegeben
    2 April 2006
    #7
    LOL deine Freundin scheint ein medizinisches Wunder zu sein :eek: :tongue:
    sowas idiotisches zu erzählen ist reichlich dämlich, wenn sie euch doch überzeugen will dass sie schwanger war/is... (looool über den DARM...)

    da hat sie euch gehörig verarscht!!!

    Off-Topic:
    :tongue: wenn ich mir vorstelle, ich bin schwanger, aber meine Gebärmutter platzt und ich scheide das Kind dann über meinen After aus...tut sicher tierisch weh, wenn das in der 20. Woche passiert :grin: [​IMG]
     
  • tierchen
    tierchen (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.813
    121
    0
    vergeben und glücklich
    2 April 2006
    #8
    ich lach mich weg [​IMG]

    kann ja sein dass da was wahres an der geschichte ist, aber sie hätt sich vllt besser über den menschlichen körperbau informieren müssen bevor sie das mit dem darm erzählt hat!
     
  • Akico
    Gast
    0
    2 April 2006
    #9
    Vielleicht war deine Freundin schwanger und hat da alles was man nur falsch verstehen kann falsch verstanden.
    Der Arzt kann höchstens gemeint haben das die Fruchtblase in der das Kind war zu klein ist(was ich mir nich vorstellen kann). Oder eben das mit selbiger etwas nich stimmte.
    Mit dem Stuhlgang ausscheiden kann ich mir nur so erklären das durch das "rausdrücken" des Kots auch das leblose Wesen endgültik den Weg nach draussen findet.

    MfG Akico :engel:
     
  • 4 April 2006
    #10
    Wenn sie wirklich vom Arzt bestätigt bekommen hat, dass sie schwanger ist, müsste sie dann nicht einen Mutterpass (heisst das so? :ratlos_alt: ), bekommen haben?? Soweit ich weiss, bekommt man doch so'n ding wo dann jedes mal bevorstehende Arztbesuche und sowas drinstehen.

    Oder kriegt man das bei Darm-Schwangerschaften nicht?? :grin: :grin: :grin:
     
  • PhänomenalEgal
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    55
    91
    0
    vergeben und glücklich
    4 April 2006
    #11
    Die ganze geschichte war so komisch, von vorne bis hinten und als dann noch die ganzen anderen Lügen über Freunde und so kamen wusste ich garnicht mehr ob ich ihr überhaupt noch was glauben kann... :kopfschue
    Von einem Pass weiß ich nichts
     
  • Kedar
    Gast
    0
    4 April 2006
    #12
    Ich denk du hast eh keinen Kontakt mehr zu ihr, warum solltest du ihr dann noch was glauben?

    Ihre Geschichte kann so nicht stimmen, was aber nicht unbedingt heisst, dass sie nicht schwanger war. Vielleiccht hatte sie wirklich eine Fehlgeburt und konnte nicht unterscheiden wo das Blut herkam, vielleicht hat sie abgetrieben und es war ihr peinlich/unangenehm dies euch zu sagen. Darum hat sie eine Geschichte erfunden, leider hat sie dann wenig Ahnung von Anatomie und dem menschlichen Kørper.

    Für mich hørt sich das alles sehr nach lästernen Teenagern an. Was tut es hier zur Sache, was sie sonst so über Freunde erzählt hat? Vor uns musst du sie nicht schlecht machen, kennen sie eh nicht.

    Aber genau diese Geschichte mussst du ihr nicht glauben.
     
  • PhänomenalEgal
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    55
    91
    0
    vergeben und glücklich
    5 April 2006
    #13
    Darum geht es auch garnicht. Nur wenn du irgendwann mal erfährst, dass eine verdammt gute Freundin richtigen Mist über dich erzählt und das sogar dann noch tut wenn man gar keinen kontakt mehr hat, fragt man sich schon was das soll
     
  • Kedar
    Gast
    0
    5 April 2006
    #14
    Hmm.. Ja ne, ist ja richtig, aber das würde ich dann mit ihr klären, bzw wenn es wirklich keinen Kontakt mehr gibt, wäre es mit egal. Ich meine, wenn sie sonst keine Probleme hat als Mist über dich zu erzählen, dann fühle dich doch geehrt. Manchmal muss man einfach über den Dingen stehen, auch wenn es evt schwer fällt.

    Und was generell das Mist erzählen angeht, kenne ich da ein schønes Zitat (ich glaub von Fury in the Slaughterhouse: Wenn jemand Mist über dich erzählt, dann lebe einfach so dass ihm niemand glauben kann. :zwinker:
     
  • PhänomenalEgal
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    55
    91
    0
    vergeben und glücklich
    5 April 2006
    #15
    Hey, das Zitat ist gut, werd ich mir merken :zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste