Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wart ihr schon mal im Pornokino? Was macht man da?

Dieses Thema im Forum "Umfragen zum Thema Liebe & Sexualität" wurde erstellt von User 10015, 27 Januar 2011.

  1. User 10015
    User 10015 (27)
    Beiträge füllen Bücher
    4.107
    1.727
    248
    Single
    Hi,

    inspiriert von Theresamaus: Wart ihr schon mal in einem Pornokino? Bzw., was mich noch mehr interessiert, holt man sich da einen runter, während neben einem Leute sitzen? Also sieht das wirklich aus wie ein normales Kino, so mit Reihen und da sitzen dann 10 Kerle, die masturbieren? Und wohin kommen die dann?
    Wahrscheinlich hab ich völlig falsche Vorstellungen, denn das ist echt eklig. Wär toll, wenn ihr mich aufklären könnten. :D
    Viele Grüße, evil
     
    #1
    User 10015, 27 Januar 2011
  2. Michi04
    Michi04 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    4.772
    3.900
    288
    Verheiratet
    Schöne Vorstellung. :wuerg: Entschuldigung
     
    #2
    Michi04, 27 Januar 2011
  3. User 10015
    User 10015 (27)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    4.107
    1.727
    248
    Single
    Krass. Man kennt das halt immer aus den Filme, wenn sich irgendwelche Leute im Pornokino treffen, aber ich dachte, das wolle man nur so abstrus darstellen. Das ist ja mal echt sehr eklig. Das dort alle in einer Reihe sitzen und wichsen, okay, aber dass die einfach irgendwo hinkommen dürfen ist ja mal widerlich. Da freut man sich doch, wenn man hinter sich einen sitzen hat, der weit spritzt. :wuerg:
     
    #4
    User 10015, 28 Januar 2011
  4. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.293
    1.074
    298
    Verheiratet

    Bäääääh, die armen Putzfrauen! :eek:
     
    #5
    User 75021, 28 Januar 2011
  5. donmartin
    Gast
    Ich weiss ja nicht, wie es heute ist - vor 28 Jahren sind wir meist zu mehreren in bestimmte Kinos gegangen.
    Um zu pennen. :) Das waren auch meist größere Kinos, ob und wer da was gemacht hat - keine Ahnung.

    Zu der Zeit gab es das als einzige Möglichkeit, die Nacht "unbeschadet" zu überstehen.
    Hätte man auch in den zahlreichen Bierdörfern oder Knaeipen machen können, aber dort wurde man wenigstens in Ruhe gelassen.
    Wenn wir mal irgendwas haben läuten hören, es solle mal wieder "Nato-Alarm" geben oder sonstige nächtlichen Aktionen anstehen - dann haben wir uns aus dem Staub gemacht. War übrigens in HH, da gabs/gibt es sicherlich auch Schmuddeldinger, meist konnten wir uns auf die Erfahrungsberichte der "Einheimischen" verlassen......

    Allein die Vorstellung, so wie TopBoy1979 es beschreibt....ne, ich denke man muss schon sehr "eigen" sein,wenn man dort hin geht, oder gehen muss um sich mal eben zu erleichtern. Vielleicht gibt es tatsächlich Menschen, die haben keinerlei Gelegenheiten, keine Privatsphäre zu Hause - Auch um Kontakte anzubahnen - ne danke, und Zuschauer bräuchte ich absolut nicht dabei.
     
    #6
    donmartin, 28 Januar 2011
    Dr.evil hat sich hierfür bedankt.
  6. User 95608
    Beiträge füllen Bücher
    3.115
    3.640
    288
    vergeben und glücklich
    Ich war einmal in einem Beate-U-Kino mit einem Lover. Oh Gott ... muss ich nicht wieder haben, obwohl aktive Swingerin und keine Probleme damit, in einem Club mich auch vor Zuschauern oder im Rudel zu amüsieren.

    Als Paar hatte man freien Eintritt ... die Kerle zahlen zehn oder so. Der größte Raum war ein Kino mit etwa 50 normalen Kinositzen und als wir anfingen zu fummeln, rückten die dunklen Gestalten drumrum immer ein paar Sitze näher ... vom Platz her war es nicht möglich zu vögeln, also machten wir uns auf die verschiedenen verwinkelten Ecken/Nischenräume zu erkunden, in denen meist eine Bank oder ähnliches stand und auf kleinen Monitoren Pornos liefen. Als wir auf einer Bank loslegten, kamen immer mehr Männer in den Miniraum - ich denke, es waren sicher fünfzig. Sie belästigten uns zwar nicht - da wir kein Interesse zeigten, sie einzubeziehen. Aber der Raum war irgendwann so voll, dass wir gar keinen Platz mehr hatten. Neee, das war nix und wir brachen ab.

    Haben uns dann einen kleinen abschließbaren Raum von ca. 3 auf 3 Metern gemietet, praktischerweise mit einer Art Sitztreppe (leder gepolstert), frische Handtücher und Feuchttücher standen bereit. Dazu ein Monitor auf dem ein tatsächlich ganz guter Porno lief - haben uns schön gehen lassen. War insgesamt nett (weil ein geiler Lover) aber schon befremdlich, diese Umgebung ... Wiederholung brauch ich nicht. Als wir "fertig" waren, kamen wir kaum zum Ausgang, da man wohl von draußen hört, was drinnen abgeht und wir die Kerle wie ein Propfen vor uns herschieben mussten.

    Über die Sauberkeit kann ich kaum Angaben machen - war alles zu duster. Es roch jedenfalls nicht unangenehm und die Kabine war schon in Ordnung, haben ja Handtücher untergelegt.

    Ich denke, man muss als Frau schon besondere Vorlieben haben, um einen Besuch im Pornokino zu genießen. Und als Mann ... na ja - ich kenne eigentlich keinen, der darauf steht wichsend in einem Rudel Männer zu stehen und zu hoffen, dass das Pärchen ihn vielleicht mitpoppen lässt ...
     
    #7
    User 95608, 28 Januar 2011
    ujoujo-k und Dr.evil haben sich hierfür bedankt.
  7. User 71335
    User 71335 (47)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    7.777
    3.442
    398
    Verliebt
    Ich war auch schon das ein oder andere mal im Pornokino/Pärchenkino (auch aus Recherchegründen, weil ich ja auch über solche Sachen für eine gewisse Leserschaft schreibe) und habe das ganz anders erlebt, ist aber auch ein Unterschied, ob man da als Einzelmann hingeht oder als Paar, als Frau allein wäre das undenkbar.

    Und ich rede jetzt nicht von den Kabinenpornokinos.

    Ich kann mal das beschreiben in dem ich war.
    Man bezahlt erstmal im angegliederten Sexshop, zu den Eintrittspreis gehört für jeden ein Getränk oder für beide eine Flasche Sekt.
    Man erhält dafür einen Eingangscode (für die geschlossenen Pärchenräume) und eine Tageskarte für das Kino, dann folgt der "Spießrutenlauf" :D ,wobei man das auch geil inszinieren kann, die Pärchenräume liegen natürlich (Spaß muss sein) am Ende eines langen Ganges in dem die Einzelherren in Nischen und an einer Bar oder im Gaybereich rumstehen, rauchen, sich unterhalten oder auch wichsen, klar dafür ist es ja da.:D
    Das ganze ist recht Dunkel, spärlich beleuchtet, ein wenig verrucht und von allen Seiten flimmern von Bildschirmen nackte Leiber und man hört gekünsteltets Stöhnen.:D

    Als Pärchen wird man übrigens sehr höflich und freundlcih behandelt, aber genaustens gemustert, viele Einzelherrren versuchen aber auch Blickkontakt mit der Frau oder dem Herren zu suchen und rauszubekommen, ob Mitspieler erwünscht sind (auch deshalb geht man natürlich in ein Pornokino;)) , in der Regel geht man da aber einfach höflich lächelnd durch (und sondiert heimlich auch mal so das Angebot der Einzelherren*engel*) , geht hinter eine Absperrung und gibt für die lauernden Einzelherren unsichtbar (zahlen bitte nicht laut vor sich hinmurmeln:D) ein, es macht "piep" und die Tür geht auf und verschließt sich sofort hinter einem wieder von außen.

    In meinem Falle gibt es da mehrere Pärchenräume, der Erste ist ein Raucherraum, darin stehen ca. 3 gut zu reinigende Ledersofas und ein breites französisches Lederbett, dazwischen Sessel, ein Gaderobenständer kleine Tische, ausserdem sind etwa 2-3 Bildschirme und eine Beamer mit großer Leinwand installiert (die ich übrigens erst bei meinem dritten Besuch im Pornokino zum ersten mal wahrnahm und für den naiven Satz "huch, hier laufen auch Filme":D, schallendes Gelächter von meinem Begleiter erntete), da es ein Raucherraum ist gibt es hier auch Aschenbecher und es stinkt nach kalten Rauch :)wuerg:) soviel kann ein Mensch gar nicht wichsen das der Spermageruch das überdecken könnte.
    Das gute ist es gibt auch eine Toilette mit einem, kleinen Bad zum frischmachen, überall liegen Tüche, Handtücherr aus, Desinfektionsmittel und es stehen auch genug Mülleimer rum.

    Da nun Otto-Normal-Verbraucher eher selten in einem Pärchenkino seine Freizeit verbringt ist das Gedränge wahrlich nicht allzugroß man ist in der Regel - allein.;) Oftmals das erste und einzige Pärchen des Tages und daher ist alles meist frisch geputz, zumindest habe ich das immer so erlebt.

    Wer so einen Besuch plant ist allerdings mit einer Miniflasche Desinfektionsmittel, Taschentüchern und einem Laken oder großem Handtuch nie schlecht ausgerüstet, die meisten Paare haben sowas auch in ihrem BUKO (Beischlafuntensilienkoffer) oder "Ficktasche".
    Der Nichtraucherraum ist ähnlich, wie der Raucherraum, hat aber zusätzlich noch ein paar mehr Spielmöglichkeiten, wie ein Andreaskreuz und einer Liebesschaukel und einer Stange zum Tanzen und Strippen.

    Beide Räume haben Fenster (zum Gang und den Nischen der einzeherren hin) zum Teil auch zum Öffnen, von innen kann man die verdunkeln durch Rolläden oder Vorhänge, wenn man ungestört bleiben will. Man kann sie natürlich auch zurückziehen (also die Vorhänge) und den armen Einzelherren im Gang eine Liveshow bieten oder sie durch öffenen des Fensters sogar einbeziehn und dennoch auf Distanz halten. Seine Frau also von hinten nehmen und dabei vorne durch einen der Herren an den Brüsten abgreifen zu lassen, wäre also durchaus eine Option.
    Mann kann sie auch nur zuschauen lassen oder einen Mann vor dem Fenster eine Stripshow liefern udn ihn dazu wichsen lassen oder man macht einfach dicht und gut ist.

    Was der Herr draussen darf oder nicht, liegt übrigens an einem selber, das ist ähnlich wie in einem Swingerclub, das Paar gibt das Signal oder die Aufforderung. Jegliche Übergriffe oder Belästigungen kann man jederzeit beim Personal melden und wird sofort mit Rausschmiss und Lokalverbot geahndet (die haben auch einen Ruf zu verlieren), ausserdem kann man sowas wie eine Gruppenkontrolle feststellen, das Verhalten der Männer regelt sich automatisch, da jeder andere unter dem Fehlverhalten des Anderen evt. leidet und seine Chancen auf Teilnahme an der Pärchenaktion sinken lässt.;)

    Ach ja Teilnahme, diese Option gibt es natürlich auch, entweder man nimmt sich als Paar gleich einen/oder mehr Mitspieler/innen mit (nicht immer will man ja einen Dreier im heimischen Ehebett veranstalten:D, daher bietet sich das als alternative Location an), das geht, der bezahlt dann halt den normalen Herren Einzelpreis (auch wenn es eine Frau ist:D) und darf das Paar in die Pärchenräume begleiten, ist aber bereits ein anderes Paar in den Pärchenräumen MUSS man diese Fragen, ob der Einzelherr (gegen eine Einzeldame hat sicher keiner was) geduldet ist, ein Nein, wäre ein nein und man müsste auf den Alternativraum ausweichen. Ich hab allerdings noch nie gehört das jemadn nein gesagt hätte.

    Paare müssen andere Paare selbstverständlich sowiso akzeptieren, amn hat mit der Eintrittskarte keine Exklusivrechte an den Räumlcihkeiten erworben, das ist klar.
    Übrigens der Ideale Ort um andere Paare kennenzulernen udn evt. interaktiv zu werden.

    Andere Variante, man geht als Paar hin, hält beim "Spießrutenlaufen" die Augen offen und Lider am klimpern und denkt "oh, wow, geiles Kerlchen" und schaut seinenen Begleiter bettelnd in die Augen.:D Dieser wird nun, diesen dezenten Wink erkennen und hoffentlcih richtig deuten und die "Verhandlungen" führen und den leckeren Kerl fragen, ob er gleich oder evt. später mit rein will, zum zuschauen oder anfassen oder gar mehr und ob er Gummis dabei hat.
    Wer als Mann schon immer mal den Traum vom Dreier hat und ihn auch echt realisieren will, hier hat er durchaus gute Chancen, sofern er attraktiv, sauber und gepflegt ist und auf Schutz achtet, würde mal sagen bei 3-5 Kinobesuchen sollte ein Dreier drinn sein (zumindest haben mir das viele so erzählt), wenn man nicht grade aussieht wie ein Grottenolm und Glück hat auf offene Paare zu treffen.

    Variante Vorführung. Achtung hier verkehrt auch die softe SM-Szene, es ist also durchaus denkbar, das eine nackte Frau oder auch Mann (an der Leine?!) durch den Gang geführt wird und zu verschiedenen "Diensten" freigestellt wird (darauf hoffen insgeheim alle wartenden, wichsenden, geilen Männer draussen:D), auch Gangbangs kann es geben, hierzu erfolgen oftmals Einladungen über einschlägige szenische Foren oder in den Gästebüchern des Kinos, oftmals dürfen auch nur vorangeldete Herren daran teilnehmen, aber auch so kann man Glück haben.

    Ich habe auch schon von einer Frau gehört, die da mit ihrer Bi-Freundin hingeht und sich dort mit zusätzlichem "Männermaterial" für einen Abend versorgt, "liebe Männer ich würde darauf nicht hoffen dort einen MFF zu ergattern, das ist so selten, aber nicht zwingend zeitgleich, wie eine totale Sonnenfinsterniss in Deutschland, ausserdem kann man davon ausgehen, dass mindestens eine der beiden Damen eine (wie Michael Mittermeier das so schön ausdrückt) ist "für die man nicht Würfeln würde".:D" Zumindest die besagte Person von der ich das gehört habe, gehört in die Kategorie "Geschmackssache".

    Kommen wir zum Verlassen der Räumlichkeiten, als ordentlicher Mensch hinterlässt man natürlich den Raum so wie man ihn Vorfinden möchte, eigentlich alle halten sich auch alle daran, aber verlassen würde ich mich darauf nicht.;)
    Nun muss man aber wieder durch den langen Gang:D und man sollte sich nicht der Illusion hingeben das nur weil man nicht gesehen wurde und hinter Vorhängen dem leidenschaftlichen Treiben nachgegangen ist, das man nicht GEHÖRT wurde (riechen können geile Männer das übrigens auch), die Wände sind nämlich alle seeeeehr hellhörig. Die Blicke und Kommentare sind also erwartungsgemäß anders als beim Betreten, das geht vom respektvoll anerkennenden "Daumen hoch" bis zu Ablaus (ist mein Ernst) oder ein zartes "Danke, das hörte sich schonmal geil an" und liebevoll neidischen Blicken.
    Wer mehr gezeigt hat, bekommt sowiso auch immer höfliche Resonanz und ein Danke für die "Show".

    Also Zusammengefasst tummeln sich da Spanner, Voyeure, Exhibitoinisten beiderlei Geschlechtes, aufgeschlossene Paare, PT-willige Paare, Dreier Gruppierungen,Swinger, jede Menge Fremdgeher die eine billigere Örtlichkeit als ein Hotelzimmer brauchen, echte Paare die meinen ihr Sexleben aufpushen zu müssen, Paare die dezente Swingereinstiegserfahrungen suchen, Neugierige, Blinddates, Notgeile,Schüchterne, skurille Transen, Sklaven und ihre Herren, verkappte und echte Schwule und manchmal soll es auch echt Menschen geben, die sich da die Filme angucken.:D Altersmäßig ist zwischen 20-60 alles da, übrigens sehr viele sehr attraktive und nette Menschen.

    Für 16-20 Euro inklusive zweier Getränke also ein günstiges, nicht alltägliches Vergnügen für offene und neugierige Menschen/Paare, die sich vom difusen "Schmuddelimage" des Pornokinos nicht abschrecken lassen.
    Einzelherren zahlen übrigens ohne Getränk etwa 10-14 Euro für die Tageskarte.

    Falls noch Fragen offen sind nur zu, ansonsten einfach entsetzt gucken oder amüsiert grinsen.;):D
     
    #8
    User 71335, 28 Januar 2011
    nessa1994, Fedora, Lanni und 3 andere haben sich hierfür bedankt.
  8. Mithrandir
    Mithrandir (30)
    Meistens hier zu finden
    1.309
    214
    148
    Verheiratet
    Also ich war noch nie in einem Pornokino und dass wird sich wohl auch nicht ändern, da das einzige Kino dieser Art, das ich kenne zumindest von außen optisch eher TopBoys als Lollypoppys (wunderbarem! Danke!! :jaa: ) Bericht zuzuordnen ist!
     
    #9
    Mithrandir, 28 Januar 2011
  9. User 40590
    User 40590 (35)
    Sehr bekannt hier
    2.342
    678
    198
    in einer Beziehung
    So wie sich das von Lollypoppy anhört ist das was ganz anderes als das was TopBoy oder Trouserbond geschrieben haben. Liegt aber evtl daran, das Lolly das ganze aus Sicht eines Paares geschrieben hat bzw ein Kino mit eigenem "Pärchenkino" besucht hat.
    Ich selbst war nie in einem solchen Kino - wichsen kann ich auch zuhause und als Zuschauer ist höchstens ne Partnerin gewünscht, aber dennoch interessierts mich schon was da so abgeht.
    In der Nachbarstadt gibts ein paar mehr davon, ein größeres hat vor einiger Zeit geschlossen. 2 davon sind den Räumlichkeiten grosser Sexshopketten (Novum) angeschlossen, bei denen würde ich am ehesten die saubere "lollypoppy" Variante vermuten oder liege ich damit falsch ? Die anderen machen schon von aussen einen "unheimlichen" Eindruck.
     
    #10
    User 40590, 28 Januar 2011
  10. User 71335
    User 71335 (47)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    7.777
    3.442
    398
    Verliebt
    Glaub gar nicht das es soviel anders ist, es liegt halt viel am Betreiber, von außen, wirkt das beschrieben Sexkino übrigens auch nicht sehr einladend und latent schmuddelig (das ist zu einem gewissen garde auch so gewollt, man will ja auch nicht den lieben Nachbarn beim Kaffeeklatsch treffen), wobei man es eigentlich auf den ersten Blick nur für einen kleinen Sexshop halten könnte, aber der Betreiber und auch das Ordnungsamt (wir befinden uns da in einer rechtlichen Graustufe, öffentlcihen Raum für echten Sex anzubieten ist nicht ganz so einfach) achten da sehr drauf, das es nicht ausartet, das zum Beispiel auch keine Prostitution stattfindet usw.

    Tatsächlich ist es auch ein riesen Unterschied, ob man da als Einzelperson im ungeschützten, verqualmten, zugewichsten offenen Bereich steht oder sich in die Pärchenkinos zurückziehen kann. als Einzelherr ist das shcon echt hart und ätzend und manchmal taucht da tagelang kein Pärchen auf und bei einigen würde man auch sicher gerne den Vorhang von außen zuziehen.
    Und klar man sollte wahrlich nicht zimperlich sein und muss auch das erotische-schmuddel-Atmosphäre mögen oder sich zumindest davon nicht abschrecken lassen, für Otto-Normal-Verbraucher-Pärchen und Edel-Swinger ganz bestimmt kein richtiger Ort und bitte auch nicht die arglose Freundin dazu überreden, nur um mal einen Kick zu erleben, das geht mit Sicherheit nach hinten los.

    Nein es gehört nicht einer dieser großen Ketten an, habe aber schon oft gehört und gelesen, das diese sehr ordentlich sind und auch wirklich gepflegte Atmosphäre und nette Veranstaltungen bieten.
     
    #11
    User 71335, 28 Januar 2011
  11. vronib
    vronib (25)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    7
    0
    26
    Es ist kompliziert
    Einmal und nie wieder! Die Typen, die einen da anscheunen waren einfach nur widerlich. Als Frau ist man eindeutig da fehl am Platze. Ich schaue mir zwar auch hin und wieder einschlägige Filme an, doch werde ich das in Zukunft mit meinem Lover wohl in den eigenen 4 Wänden machen.
     
    #12
    vronib, 28 Januar 2011
  12. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.781
    634
    198
    Single
    Ich war vor einigen Jahren mal in einen Sexkino in Berlin. Das war nicht besonders groß, vllt. 50 Plätze. Es saßen höchstens 3 Männer drin. Links und rechts liefen ein paar Damen vom Gewerbe rum, leider nicht unter 40 Jahre und alles andere als schlank. Hin und wieder setzte sich eine zu mir und suchte Kontakt, versuchte auch in die Hose zu fassen. Sie meinte, dass wir es auch im Separee machen können, aber runterholen oder blasen hier im Kinosessel wäre preiswerter. Ich lehnte freundlich ab und nach einiger Zeit verließ ich das Kino. War nicht mein Ding.

    Es gibt auch größere "FKK- und Saunaclubs", in denen sich u.a. kleine Sexkinos mit ca. 20 Sofa-Plätzen befinden. Dort gibts wenigstens jüngere, hübschere Damen und mehr Auswahl. Der Eintritt ist aber erheblich teurer.
     
    #13
    ProxySurfer, 28 Januar 2011
  13. hase91
    Öfters im Forum
    103
    38
    53
    nicht angegeben
    Hasenjagd in Ostfriesland

    Ich hol das Thema mal hoch, da mein Schatz und ich uns überlegt haben, vielleicht auch mal so ein Kino zu besuchen.
    Wir flüchten über die Karnevalstage aus dem Rheinland nach Ostfriesland, und haben da oben übers Internet schon ein Kino gefunden, dass Filialen in Wittmund, Leer und Emden hat. Wittmund wäre recht nahe für uns. Im Netz ist auch ein Werbevideo zu sehen, da sieht das nicht schlecht aus, jedenfalls nicht so wie es hier von einigen dargestellt wurde.
    War da schonmal jemand?
    Ist das ein Ort, wo sich zwei kleine unschuldige Mädels aufhalten können? Wir wollen eigentlich mehr sehen, als zeigen. Und an uns ranlassen wollen wir erst recht keinen, wird das akzeptiert oder ist Ärger vorprogrammiert?
    Sind da auch andere Lesben anzutreffen, oder eher nicht?
     
    #14
    hase91, 12 Februar 2012
  14. User 71335
    User 71335 (47)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    7.777
    3.442
    398
    Verliebt
    Grundsätzlich würde ich zwei Frauen allein nicht empfehlen in ein Pornokino zu gehen, sei denn sie sind wirklich Kampfsporterprobt.:D

    Das würde eher als Provokation gewertet, wenn da zwei Frauen oder Lesben aufkreuzen, wobei es auch sicher einige Spanner geben dürfte die das mehr als spannend finden.;)

    Aber ich fürchte einige würden schon zudringlich und euch nicht als "Paar" akzeptieren, bzw. einfach nicht drann denken das es das gibt.;)
     
    #15
    User 71335, 13 Februar 2012
  15. Dirac
    Dirac (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    793
    36
    113
    Single
    Oder auf der Suche nach nem Gangbang... :link:
     
    #16
    Dirac, 13 Februar 2012
    Lollypoppy hat sich hierfür bedankt.
  16. hase91
    Öfters im Forum
    103
    38
    53
    nicht angegeben
    Wir waren übrigens nicht drin.
     
    #17
    hase91, 22 Februar 2012
    Lollypoppy hat sich hierfür bedankt.
  17. Sam Malone
    Sam Malone (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    631
    10
    103
    Single
    Ja, war schonmal dort, hab mich hingesetzt und gewichts, später als ich fast fertig war kamen zwei jüngere männer dazu
     
    #18
    Sam Malone, 15 März 2012
  18. fr7bm
    fr7bm (24)
    Ist noch neu hier
    0
    0
    0
    Single
    also ich gehe ca. 1 mal im monat ins pornokino um meine neigungen auszuleben... blase ab und zu gerne und lasse mir gerne ins gesicht spritzen... am besten soviele es geht... also ich kann das nur weiterempfehlen wenn man sowas ab und zu gerne macht kommt man da auf seine kosten..
     
    #18
    fr7bm, 4 Februar 2014

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...