Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Wartezeit?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Adonay, 13 April 2009.

  1. Adonay
    Adonay (24)
    Benutzer gesperrt
    40
    0
    0
    Single
    hey

    Ich habe 3 jahre auf meine jetztige Freundin gewartet. Hab davor 2 mal nen Korb von ihr bekommen und auch die antworten das es nie etwas werden würde. aber aufgegeben habe ich nicht.


    1. kennt das jemand von euch? mich würde interessieren was ihr da gemacht habt. oder halt was ihr nicht gemacht habt.

    2. findet ihr das ist zu lange warten? also von der Warscheinlichkeit her, dass so etwas nie etwas werden würde.

    danke für die antworten.

    mfg Adonay[AngelofDarkness]
     
    #1
    Adonay, 13 April 2009
  2. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Mein heutiger Freund war schon 1999 in mich verliebt, wovon ich nichts wusste (allerdings dachte er, dass ich es weiß). Ich war anderweitig verliebt und eben mit einem anderen Mann zusammen. Und das bereue ich auch nicht.

    Erst gut vier Jahre später wurde aus uns ein Paar. Da erfuhr ich auch davon, dass er schon mehrere Jahre latent in mich verknallt war, auch wenn er die Gefühle "auf Eis legte" und nicht "litt". Er sah mich glücklich mit meinem damaligen Freund und fand es schön, mit mir so gut befreundet zu sein. Er hat mich nicht "bebaggert" in dieser Zeit und auch nicht darauf spekuliert, dass aus uns noch einmal etwas wird. (Er ist Spezialist fürs heimliche Verliebtsein.) Wir waren gut befreundet und ein funktionierendes Freundestrio.

    In den Jahren der Freundschaft hatte er keine Beziehung - zwar gabs mal Kandidatinnen, die sich ihm annäherten, aber er ist nach eigenen Angaben "nicht der Typ für halbe Sachen". Daher kam kein Anbandeln mit einer anderen Frau in Frage für ihn.

    Das hat mich ziemlich umgehauen, als ich davon erfuhr... "Naja, was sollte ich machen, sie lachten halt nicht so wunderbar wie Du." :schuechte:herz:

    -- Ich verliebe mich selbst nur selten.
    Aber wenn mir jemand sehr klar sagt, dass er für mich nicht mehr als Freundschaft empfinden kann, versuchte ich danach, mich zu entlieben. Und würde nicht "warten" oder "um seine Liebe kämpfen". Verliebtheit ist da - oder eben nicht...

    Ach ja: Ob ggf. die Wartezeit zu lang ist oder nicht, muss doch jeder für sich wissen. Wenn jemand in der Wartezeit nicht offen ist für andere, sondern sich auf die "Zielperson" fixiert und andere Menschen gar nicht wahrnimmt, kann das am Ende schon das Gefühl verursachen, man habe seine Zeit "verschwendet" bzw. "verschenkt". Aber das ist eine individuelle Entscheidung.

    Ich habe bislang nie erlebt, dass ich verliebt war, dass dem Menschen explizit mitteilte und dann eine Abfuhr bekam. Daher weiß ich auch nicht, wie lange ich dann "durchschnittlich" noch weiterhin verliebt wäre.
    Nach der ersten Trennung habe ich lange gebraucht, um das zu überwinden, aber da war mir klar, dass es wirklich vorbei ist. Da gabs also kein Warten auf IHN, sondern ein Warten aufs Wiederwohlfühlen.
     
    #2
    User 20976, 13 April 2009
  3. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Ich habe mal 3 Monate auf meinen ersten Freund gewartet und danach 7 Monate auf einen aneren potentiellen Freund, der gerade im Ausland war. Ich hab eigentlich nichts von beidem bereut.

    Im Moment warte ich auch, aber eher unfreiwillig, da ich mich einfach nicht entlieben kann, egal was ich tue. Ich hoffe, dass sich die Geduld und die vielen traurigen Monate auszahlen.
    Ich denke, wenn man wirklich an die Sache glaubt, dann kann das schon klappen. Man muss eben nur seinem Bauchgefühl folgen, welches einem schon sagt, wofür es sich lohnt zu kämpfen und wofür nicht.
     
    #3
    LiLaLotta, 13 April 2009
  4. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ich habe bisher noch nie auf einen Mann warten müssen und ich bezweifle auch, dass ich es jemals tun würde.
     
    #4
    xoxo, 13 April 2009
  5. User 10015
    User 10015 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    4.295
    248
    1.737
    Single
    Ich ersetze Mann durch Frau und schließe mich an. In meinem Alter warte ich nicht Jahre auf eine Person. Wenn ich abgewiesen werde oder das Gefühl habe, sie will nichts von mir, akzeptiere ich das und warte auf die nächste Situation.
    Allerdings war ich in meine Ex verknallt, da wurde jedoch erst mal nichts draus. Hab dann nicht weiter nachgehakt, hab anderweitig was gemacht, sie hatte nen Freund und nen dreiviertel jahr später waren wir dann zusammen. Ich hab aber nicht wirklich gewartet.
     
    #5
    User 10015, 13 April 2009
  6. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Mein Freund wollte schon mal vor ca. 2-3 Jahren was von mir allerdings war ich da noch in einer Beziehung und habe ihm deßhalb keine Beachtung geschenkt. Und dann vor 1,5 Jahren hab ich den Schritt gemacht und ihn angebraten. :herz: Und es funzte wie man merkt.
     
    #6
    capricorn84, 13 April 2009
  7. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.917
    898
    9.083
    Verliebt
    Ich hab mich 1996 in meinen jetzigen Partner verliebt, leider aber schnell festgestellt, dass er schon vergeben ist. :frown:
    Aber ich hätte mich wohl ohnehin nicht getraut, ihn mal näher anzusprechen und ihn irgendwie einzuladen oder so. Ich war damals noch nicht so offen wie heute.
    Wir haben 3 Jahre mehr oder weniger nebeneinander her gelebt, als Schulkollegen. Dass ich verliebt war, wusste er nicht. Er zwar dann kurz mal solo, dann hatte er wieder eine Andere.
    Ich hatte auch mal kurz einen Anderen, hab mir da aber nur was vorgemacht.

    Ihn hatte ich eigentlich längst abgeschrieben, hätte nie damit gerechnet, dass aus uns beiden noch mal was werden würde.

    Nach etwas mehr als 3 Jahren wurde dann aber doch noch was aus uns! :herz:
    Gewartet hab ich nicht direkt, wenn dann eher unbewusst und unbeabsichtigt. Hat sich aber gelohnt wie ich heute weiß! :zwinker:
     
    #7
    krava, 13 April 2009
  8. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Jep. Zumindest warte ich ganz bestimmt nicht auf einen Mann, der mir eine Absage erteilt. Nach einer Absage bin ich weg und werde mir sicher nicht die Blösse - und das ist es für mich - geben und weiter warten und hoffen.

    Anders sieht es bei Situationen wie im Thread von PennyLane aus oder dass man sich verliebt, das aber nicht sagt und irgendwann später ergibt es sich dann eben doch noch. Aber das ist nicht warten im eigentlichen Sinne.
     
    #8
    Samaire, 13 April 2009
  9. Ciciolina
    Benutzer gesperrt
    228
    0
    0
    nicht angegeben
    Ja, das kenne ich leider nur zu gut. Und ich will gar nicht davon sprechen wie lange das letzten Endes wirklich ging.

    Da er mir, aber keine Chance mehr geben konnte und wollte mich "neu" kennenzulernen und er auch jetzt jemanden hat, ist die Geschichte für mich endgültig erledigt.

    Aber die Freundschaft wird für immer bleiben. :smile:
     
    #9
    Ciciolina, 13 April 2009
  10. Adonay
    Adonay (24)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    40
    0
    0
    Single
    wenn man es genau sieht hab ich nicht wirklich gewartet. ich hab eher versucht sie halt nicht mehr zu lieben. das ging auch 4 monate gut, in den ich meine jetztige ex freundin kennengelernt hatte und auch mit ihr zusammen war. 8 monate waren wir zusammen, davon war ich 4 in sie verliebt und 4 wieder in meine jetzige freundin. ich konnte nichts dagegen tun -.-

    im nachhinein bin ich echt froh, dass das nie geklappt hat mit dem "entlieben". aber es ist doch schon relativ schwer. ich hab null erfahrung in sachen gefühlen. :ratlos: :geknickt:


    mfg
    danke für die interessanten antworten
     
    #10
    Adonay, 15 April 2009
  11. MsThreepwood
    2.424
    Ich kämpfe und warte nicht.

    Entweder es passt in dem Moment, oder es passt nicht. Sollte man sich zB Jahre später nochmal treffen und es funkt bei beiden, warum nicht?

    Aber wenn mich jemand abweist, dann nehme ich das zur Kenntnis und orientiere mich anderweitig.

    Mein Leben ist zu kostbar als dass ich es mit Betteln und Mühen verbringen will.
     
    #11
    MsThreepwood, 15 April 2009
  12. Hab ich bis jetzt nicht erlebt und denke mal nicht, dass es passieren wird.
    Die Verliebtheit ist bis jetzt noch immer weggegangen und nach einem Korb verblasst das Interesse meistens, da ich bei den wenigsten Lust habe lang zu kämpfen und wenn es ein paar Jahre später doch klappt, habe ich mich wohl unterdessen mit anderen beschäftigt.

    Also als warten kann ich es nicht abtun.
     
    #12
    Chosylämmchen, 15 April 2009
  13. User 41772
    User 41772 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.562
    123
    2
    nicht angegeben
    ich hab meinen jetzigen freund vor 4 oder 5 jahren kennengelernt. waren damals eigentl schon verknallt ineinander. allerdings hat er ein paar hundert kilometer entfernt studiert und dann dort auch noch ne freundin gefunden... :rolleyes: ich war dann zieml sauer auf ihn... naja, im endeffekt war er für mich dann nur noch ein guter freund. mittlerweile ist er mit dem studium fertig und wohnt wieder hier. vor nem monat auf seiner geb-feier hats dann endgültig gefunkt :zwinker:

    direkt gewartet hab ich auf ihn allerdings nicht, was man ja daran sieht, dass er lange zeit "nur" noch ein freund für mich war. wie das bei ihm ausschaut weiß ich allerdings nicht so ganz genau^^
     
    #13
    User 41772, 15 April 2009
  14. User 15156
    Meistens hier zu finden
    3.387
    148
    170
    vergeben und glücklich
    auf meinen exfreund hab ich ein halbes jahr gewartet, obwohl er mir mehrmals einen korb gegeben hat.
    die Beziehung hielt 4 jahre, war sehr glücklich und wir sind heute noch super befreundet, also ich bereus nicht damals gewartet zu haben.

    ob ich das heute nochmal machen würde, weiß ich nicht. sowas kann ziemlich anstrengend und vor allem schmerzvoll sein.
     
    #14
    User 15156, 16 April 2009
  15. User 49007
    User 49007 (29)
    Sehr bekannt hier
    2.977
    168
    299
    Verheiratet
    Ich würde je nach dem wohl nicht einmal ein Monat warten. Ne ein Korb ist ein Kor und meistens ist der ja auch so gemeint wie er gesagt wird. Also was will ich da noch nachtrauern.
    Kenne auch jemanden der so lange gewartet hat auf irgendeinen.und ich hab immer wieder gesagt "Junge vergiss das" aber naja...wer hören will muss fühlen
     
    #15
    User 49007, 16 April 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Wartezeit
ArsAmandi
Liebe & Sex Umfragen Forum
12 Dezember 2008
24 Antworten