Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

warum ab der 14ten Pille bei erbrechen/durchfall pause vorziehen?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von hasilein200, 12 Februar 2006.

  1. hasilein200
    Verbringt hier viel Zeit
    607
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo, an alle!!! ich habe da mal eine Frage die mich sehr interessieren würde!!!!

    Und zwar warum sollte man bei Erbrechen/Durchfall wenn man bei der 14ten Pille (od höher) die Pause gleich vorziehen, statt sofort einer neuen Pille einwerfen??? Wenn ich das richtig verstanden habe, was ich hier oft gelesen habe beeinträchtigt dies ja den Schutz wenn man sie gleich nachnehmen würde oder???

    würde mich sehr über Antworten freuen!!
     
    #1
    hasilein200, 12 Februar 2006
  2. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    kanns sein, dass du da was vermischst?

    man sollte schon abwarten, ob man vielleicht gleich nochmal erbrechen muss oder ob der durchfall noch etwas anhält. denn dann wär ja auch die nachgenommene Pille zum teufel.

    aber wenn man dann die pille nachnimmt innerhalb der INSGESAMT zwölf stunden nach der tatsächlichen pilleneinnahmezeit (also nicht nach dem durchfall oder erbrechen), dann ist der schutz erhalten. sofern diese "ersatzpille" nicht auch noch erbrochen wird oder durch durchfall hinausbefördert wird...

    es beeinträchtigt den schutz nicht, wenn man z.b. ne pille doppelt nimmt - höhere dosis ist bezogen auf den verhütungsschutz keine gefahr.

    man kann auch bei der 14.-21. pille - oder sonst einer, wenn man im langzyklus ist - eine pille nachnehmen. aber man hat die wahl, schon die pause zu machen, wenn unsicherheit besteht, ob vielleicht der magen-darm-trakt eh grad gestört ist und bleibt für die nächsten tage. da findet manch eine frau es vielleicht besser, schon mal die pause zu machen und ganz sicher zu sein, dass schutz erhalten bleibt.

    die pause vorzuziehen empfiehlt sich auf jeden fall, wenn man in der dritten einnahmewoche eine pille vergisst und nicht mehr in den zwölf stunden nachnehmezeit einnehmen kann.
     
    #2
    User 20976, 12 Februar 2006
  3. hasilein200
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    607
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo mosquito, wenn ich deinen Beitrag lese bin ich mir auch sicher das ich da etwas falsch verstanden habe!!!
    danke dir!! ;-) ist gut zu wissen!!! denn ich hatte schon ein paar mal durchfall/erbrechen innerhalb der 4 Std und habe eine Pille nachgenommen innerhalb der 12 Std frist!! also dann sind meine zweifel nun weg wenn man da trotzdem auch geschützt ist, wenn man eine nachnimmt!!
     
    #3
    hasilein200, 12 Februar 2006
  4. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Dann kannst Du wirklich ganz beruhigt sein :zwinker:
     
    #4
    *lupus*, 12 Februar 2006
  5. hasilein200
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    607
    101
    0
    vergeben und glücklich

    Das auf jeden Fall durch mein Pillenchaos was ich im moment habe bin ich froh das dieser Zweifel weg ist, denn da es so ist, sicher keinen Fehler gemacht habe und da dann nix sein kann!! *froh bin*
     
    #5
    hasilein200, 12 Februar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - 14ten Pille erbrechen
Blaubeerin
Aufklärung & Verhütung Forum
18 November 2016
18 Antworten
KissKiss123
Aufklärung & Verhütung Forum
16 November 2016
3 Antworten
Epiphany
Aufklärung & Verhütung Forum
10 Oktober 2016
6 Antworten