Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

warum bin ich nur so wie ich bin? ich bin so anders...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von honey~moon, 13 Februar 2007.

  1. honey~moon
    honey~moon (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    61
    91
    0
    Single
    hey liebe community,

    mir gehts zur zeit (mal wieder) echt schlecht....
    es ist hauptsächlich wegen meiner schüchternheit...ich kann einfach nicht verstehen, warum ich so bin? Ich meine, wie kommt es, dass ich so schüchtern bin? Das muss doch irgendeinen Grund haben...
    ich fühle mich irgw immer so wertlos...mir kommt es so vor, als wenn die anderen alle etwas besseres wären! ...
    Ich blamiere mich so oft...stelle mich doof an, bin ungeschickt, verklemmt, total verkrampft...und ich kann nichts dagegen machen:kopfschue ....
    Ich bin nun schon seit längerem in der clique meiner besten freundin, doch ich fühle mich darin immer total unwohl, weil ich mir dort imma so dumm und wertlos vorkomme...die anderen sind alle so
    locker drauf, gar nicht schüchtern und keine ahnung sind einfach so perfekt...und dann komm ich dazu und bin total anders, halt genau das gegenteil...deshalb komme ich mir so unnormal anders vor....ich meine, es kann doch nicht normal sein...warum bin ich so anders als die? warum kann ich nicht einfach so sein wie sie und einfach spaß haben im leben? Ich verstehe das einfach nicht, womit ich das verdient hab...warum ausgerechnet ich so anders, so unnormal bin?

    heute war es wieder so schlimm...es war das normalste auf der welt, doch ich , ist ja klar, ich musste mich wieder so anstellen...und ihr haltet mich wahrscheinlich für krank...wer weiß, vielleicht bin ich das ja auch, aber ich weiß nicht warum und kann nichts dagegen machen...!
    aufjedenfall stand ich heute nach schulschluss noch so bei der clique...ich habe mich sowieso schon wieder so unwohl gefühlt, weil ich mal wieder nichts gesagt habe, so schrecklich still war, während die andern ganz locker normal sich unterhalten haben...wie ich das an mir hasse...dann wollte aufjedenfall ein junge aus der clique nach hause gehen und wollte mich zum abschied umarmen, was ja auch ganz normal ist! aber ich mach ja wiedermal alles falsch! trete ihm erstmal dabei auf den fuss...und er meint noch so doof lachend: hey, nicht so stürmisch!...alle haben natürlich gelacht und mich noch damit aufgezogen, dass ich das ja immer so machen würde und blabla...ich wollte einfach nur noch weg!!:cry: es war schon wieder eine von diesen scheiß situationen, die ich so hasse! die mich so fertig machen! und dann fühl ich mich wieder so, als wenn die anderen alle so perfekt wären! denen passiert ja schließlich nie sowas! die sind alle so anders, so locker...ich werde einfach nicht ernst genommen, nicht respektiert! ich fühl mich so schrecklich! warum bin ich so anders, warum kann ich nicht einfach so sein wie die anderen? ich verstehe es einfach nicht! und auch kein anderer versteht mich!
    und nicht nur in der clique ist es so, dass ich mich so schlimm fühle, jeden tag erlebe ich es auch in dem stall wo ich reite..ich bin da nun schon 5 jahre und trotzdem total der außenseiter, weil ich so wenig rede...dabei kann ich da doch gar nichts für...
    und es ist halt so schrecklich deprimierend die anderen alle zusehn, wie sie so zusammen spaß haben, locker reden und so...das normalste auf der ganzen welt halt, nur ich, ich steh da dann halt ganz alleine und könnte heulen...

    so langsam sehe ich irgw einfach keinen sinn mehr in dem ganzen..ich meine, wofür lebe ich eig wenn ich eh nur so leiden muss?? Jeden tag neu erlebe ich es und kann mcih nicht dagegen wehren.. es wird nur noch schlimmer...warum bin ich nur so und nicht so wie die anderen? warum muss ich so leiden? es ist soo unfair!!!:kopfschue

    so geht das einfach nicht weiter....:kopfschue

    bitte..könnt ihr mir irgw helfen?
    ich kann einfach nicht mehr!

    liebe grüße, honey~moon:ratlos:
     
    #1
    honey~moon, 13 Februar 2007
  2. User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.739
    168
    305
    Single
    ich glaube du machst dir da viel zu viele gedanken darüber!so unnormal is das garnet das man in den Alter so schüchtern is,manche sinds für immer!die einen reagieren dann so wie du und die anderen reißen dann dumme sprüche am laufenden band!aber ich denk mal das sich das auch bei dir geben wird!also kopf hoch!
     
    #2
    User 12216, 13 Februar 2007
  3. honey~moon
    honey~moon (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    61
    91
    0
    Single

    bei manchen bleibts für immer!? na super, sind ja echt tolle aussichten...:kopfschue
     
    #3
    honey~moon, 13 Februar 2007
  4. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Also ich war auch mal ganz genauso wie du, bei mir kam es dann aber anders:
    Irgendwann hab ich angefangen, diese Rolle gut zu finden. Ich war stolz, nicht immer und überall präsent sein zu müssen, immer gute Laune haben zu müssen etc. Ich hatte (wenige) echte Freunde, aber die haben mich akzeptiert, wie ich war.
    Dann hab ich auch angefangen, mich optisch auszugrenzen. Ich hab Baggyjeans getragen und mich dunkel geschminkt, dazu hab ich Punkrock gehört (meine Freundinnen damals hörten die Charts :zwinker:).

    Also entweder, du findest dich in diese Rolle ein, dazu brauchst du aber schon ein Stück Selbstbewusstsein, oder du versuchst, zu sein wie die anderen. Das von dir genannte Beispiel finde ich z.B. nicht schlimm, ich verstehe nicht, warum man dich auslacht, nur weil du ihm auf den Fuß getreten bist? :ratlos:

    Tja, heute kleide ich mich immernoch anders, als die anderen und höre andere Musik, aber ich bin voll akzeptiert und verstehe mich mit allen echt super.

    Du scheinst dich aber ja nicht wohlzufühlen in dieser Clique. Hast du ein paar echte Freunde, die vielleicht nicht in der Clique sind oder die du auch mal alleine triffst?
    Setze doch mehr auf die, dann kann dir die Meinung der anderen egal sein.
     
    #4
    User 12900, 13 Februar 2007
  5. honey~moon
    honey~moon (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    61
    91
    0
    Single

    ja das stimmt..ich habe auch andere freunde, die mich so akzeptieren wie ich bin...
    das doofe ist nur, dass ich in einen aus der clique verliebt bin...und das ich denke, dass ich ja sonst nie aufgeschlossener werde, wenn ich nie mit der clique, also anderen leuten was mache...
    meine freundin meinte das auch...deshalb hab ich auf ihren rat gehört...weiß irgw selbst nich so wirklich was ich will :kopfschue
     
    #5
    honey~moon, 13 Februar 2007
  6. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Das ist doch Unsinn. Du merkst doch, dass du dich da nicht wohlfühlst.
    Wenn du, so dumm es klingt, erstmal nur noch mit Leuten was unternimmst, bei denen du dir nicht blöd vorkommst, dann findest du eher "zu dir selbst" und gewinnst an Selbstvertrauen.
    In der Clique wirst du doch wahrscheinlich immer unsicherer, sobald wieder irgendwas "peinliches" passiert.
    Mir fiel es damals auch schwer, nicht zu den "coolen" Leuten zu gehören, aber im Nachhinein war es einfach besser.
    In deinem Alter findet man ja erst raus, was man will und wo man sich zugehörig fühlt, da ist man einfach unter echten Freunden besser aufgehoben als bei einer Clique, die einen nicht wirklich akzeptiert.
     
    #6
    User 12900, 13 Februar 2007
  7. emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    927
    101
    0
    Single
    Doch :schuechte

    Kenn ich :geknickt:

    Kenn ich :geknickt:

    Auch so in der Art ...

    Jau :kopfschue

    Auch dies ist mir nur zuuu bekannt.


    Ich habe erst einige Jahre nach der Schulzeit begriffen, warum ich anders war (als viele, nicht als ALLE! ).
    Habe auch immer die anderen beneidet um ihre Lockerheit.
    Um ihre Energie, um ihren Spaß ...

    Ja. Bei mir lag/liegt es hauptsächlich oder nur an meiner Kindheit, meinen Eltern war ich meist ziemlich egal, wurde im Elternhaus schon nicht ernst genommen, hatte nie einen Ansprechpartner.

    Das verdrängt man, oder kann es als junger Mensch nicht einordnen.
    Zumindest merkte ich schon, dass ein "normales" Elternhaus anders sein müßte.
    Aber man kennt ja keine anderen Elternhäuser so richtig, und ganz perfekt sind die wenigsten.

    Na gut. Ich habe nie gelernt, mich durchzusetzen, mich selber zu respektieren.
    Dann war /ist es fast zwangsläufig so, dass andere einem auch nicht den Gefallen tun :kopfschue
    Viele tun das im nachhinein betrachtet wahrscheinlich gar nicht mit Absicht.
    Einige nutzen sowas aber auch aus (Schwäche anderer), um sich selbst besser darzustellen.

    Das sind alles so Mechanismen.
    Immerhin, wenn man sie durchschaut, kann es aufwärts gehen, nicht immer, aber in immer mehr Situationen.

    Evt. solltest du mal versuchen, so ein Entspannungstraining mitzumachen (progressive Muskelentspannung, Autogenes Training, Yoga, etc. ).
    Dadurch lernst du deinen Körper besser kennen, Emotionen wegzustecken, die Übersicht zu behalten, gezielt zu entspannen!
     
    #7
    emotion, 13 Februar 2007
  8. Sit|it|ojo
    Gast
    0
    Du denkst viel zu viel. Dein Leben wird druch deine Gedanken geleitet. Was daran so schlimm wenn man etwas tollpatschig ist. Ich find das überhaupt nicht schlimm, weil man selbst auch nicht perfekt ist. Das denken "meine Freunde sind es, ich bin es nicht" ist total verkehrt. Sei selbstbewusster und sicher in dem was du tust. Tue das was du machst mit Freude und Überzeugung. Deine Freunde sind mit sicherheit nicht perfekt du machst sie dir nur perfekt. Wenn du mal ganz genau hinschaust wirst du auch bei deinen Freunden Macken finden die du evtl. garnicht hast.

    Ich persönlich finde es viel angenehmer wenn man nicht so ein plabermaul ist und über all und immer im Rampenlicht stehen muss. Ich mein was bringt dir das? Nichts außer das man den Eindruck bekommt man kennt schon alles von dir. Du machst dich selbst runter und stellst deine Freunde enorm weit über dich. Fang an dich und deine Freunde auf einer Ebene zu sehen und denk nicht immer du bist das 5 Rad am Wagen :zwinker: Jeden Tag ein kleinen Erfolg und irgendwann bist du auch nicht mehr so schüchtern. Nimm dir jeden tag ein Ziel vor Augen was du erreichen willst und das tust du dann auch. Hast du erstmal dein Schweinehund überwunden ist es ein Kinderspiel.

    mfg
     
    #8
    Sit|it|ojo, 13 Februar 2007
  9. Marienkaefer
    Verbringt hier viel Zeit
    31
    91
    0
    Single
    Auch wenn andere deswegen gelacht haben, das ist verdammt süß!
     
    #9
    Marienkaefer, 13 Februar 2007
  10. LordHase
    LordHase (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    7
    86
    0
    Single
    bade mal nicht so im selbstmitleid

    was ist daran so schlimm das du eher ruhig und nicht immer mittelpunkt stehst? vllt macht dich das gerade so interessant
    wieso vergleichst du dich mit den leuten aus der clique?willste genauso sein wie die? sind das wirklich deine freunde?
    zähl lieber auf freunde die dich so aktzeptieren

    denk nicht soviel darüber nach,denn du bist was besonderes.
     
    #10
    LordHase, 13 Februar 2007
  11. Prof_Tom
    Prof_Tom (28)
    Meistens hier zu finden
    1.471
    133
    78
    nicht angegeben
    naja glaub, ich mir kenn das auch zu gut. Ich war selber ne Ewigkeit Einzelgämger aus Überzeugung, weil ich gemerkt hab, das ich an den trivialen Sachen im Leben einfach keinen Spass und keine persönliche Befriedigung finde. Irgentwann bin ich dann nur noch meinen eigenen Interessen nachgegangen und hab die ganzen Leute aus der Schule zum Grossteil links liegenn gelassen, zumal die meisten eh schon zu voreingenommen von meiner Person waren.... ( sie hielten mich oftmal fürs arrogant und besserwisserisch, ... was ich eigentlich ganricht bin)
    Naja nicht destotrotz hab ich dann auch viele Freunde gefunden, die zwar nicht unbedingt in meinen Alter sind, aber die mich so nehmen wie ich bin. Die Schüchternheit blieb bloss zum Anfang...., wenn man erstmal jemand besser kennt, und weiss das es halt nicht darauf ankommt, wer die meisten Witze reisst oder sonstige Oberflächige Dinge, dann vergeht auch Schüchternheit ganz schnell. Naja mittlerweile weiss ich das ich anders bin- auch aufgrund meiner vielfältigen Interessen und meiner komplexen Persönlichkeit, und bin sogar stolz darauf. Das solltest du auch sein, es ist halt nicht jeder so locker drauf...., das zu akzeptieren hilft dir auch, dein Slebtwertgefühl zu steigern und, das zu Bewältigen, dass du dich nicht mehr als unwichtig empfindest.

    viel Glück
     
    #11
    Prof_Tom, 13 Februar 2007
  12. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    ich kann mir vorstellen, dass dir das peinlich war, nur: es ist gut möglich, dass sie dich nicht AUSGELACHT haben, sondern eben über die situation gelacht haben. also kein hämisches "haha, die ist doof" sondern eben "das wirkt lustig", vor allem mit dem stürmisch-kommentar. ich denke auch nicht, dass der junge herr das böse meinte. ich glaub nicht, dass er dich bloßstellen wollte, er hat halt einen scherz dazu gemacht.

    es ist von vorteil, wenn man auch über sich selbst und seine fehler und tolpatschigkeiten lachen kann. es ist nicht unbedingt einfach, schon gar nicht als schüchterne fünfzehnjährige.

    viele werden deine gefühle kennen, aktuell oder von früher, weil gerade in der pubertät die selbstbeobachtung und die selbstkritik zunehmen... oft sogar unberechtigt. etwas anders sein bildet man sich zum teil ein, zum teil ist außerdem etwas-anders-sein gar nicht schlimm oder negativ. viele "lockere" leute sind auch nur pseudolocker und überspielen unsicherheiten. manche haben auch einfach nur ne große klappe. unbedingt erstrebenswert finde ich das auch nicht...

    wenn du dich in der gruppe unwohl fühlst, dann verbring mehr zeit mit anderen leuten. aber ich würde die clique nicht unbedingt meiden. nicht nur wegen des verknalltseins, sondern auch "zum üben". dass du nicht so viel redest und stiller bist, finde ich zum beispiel gar nicht negativ. es gibt immer leute, die mehr beobachten und zuhören - das macht sie nicht weniger wertvoll!

    es ist nicht schlimm, dass du nicht der große wortführer bist. und wenn du mal wem auf den fuß trittst, dann ist das halt ne ungeschicklichkeit, SCHLIMM ist das nicht. und sei sicher, die anderen werden dich viel weniger beobachten, als du vielleicht glaubst, die sind nämlich mit sich selbst beschäftigt...

    liebe honey-moon, es ist schade, dass du so unglücklich mit dir selbst bist. nur gibts nicht wirklich grund dafür - du bist schüchtern und nicht sehr selbstsicher. aber das haben in phasen viele, grad in der pubertät; und man kann auch was dagegen machen. zum beispiel sich stärken in bereichen, in denen du GUT bist. hast du ein hobby oder sowas, in dem du dich gut und sicher fühlst? mach dir deine stärken bewusst! und wenns gutes zuhören ist. egal was. du kannst was. und du bist was wert, einfach weil DU DU bist. du bist MINDESTENS so viel wert wie jeder "coole" aus der clique. auch wenn du an dir zweifelst und dich nicht so toll findest. (kann gut sein, dass der mit der größten klappe manchmal allein für sich denkt "oh mann, warum kann ich nicht mal die klappe halten, muss ich denn immer rumlabern... KÖNNTE sein, muss nicht. auch die wortführer können durchaus an selbstzweifeln leiden...)

    so, das wars für heute.
     
    #12
    User 20976, 14 Februar 2007
  13. Cadi
    Cadi (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    406
    101
    0
    Single
    ich kann dich verdammt gut verstehen!!!
    mir gings vor ein paar jahren auch so, das ist echt mies :kopfschue
    aber ich glaube, auch du wirst noch freunde finden die dich so akzeptieren wie du bist und wenn du erstmal merkst, dass leute dich so mögen wie du bist, wirst du automatisch viel lockerer
    ich hatte auch schon die hoffnung aufgegeben und dachte ich könnte mich nie ändern, aber so ist das nicht :smile:
    und wie auch die andren schon geschrieben haben, es kann gut sein, dass du öfters mal was fehlinterpretierst, nur weil sie lachen, heißt das nicht, dass sie dich AUSLACHEN
    aber ich kann gut verstehen, dass es dir so geht :frown:
    ich hab auch bei jedem kleinen lacher den ich gehört hab gedacht: oh gott die lachen über mich! aber es war gar nicht so
    ist schwer sowas aber ich denke, wenn du etwas älter und erwachsener bist, wirst du damit viel viel besser klar kommen :zwinker:
    ich wünsch dir auf jeden fall viel glück :smile:
     
    #13
    Cadi, 14 Februar 2007
  14. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.677
    598
    7.622
    in einer Beziehung
    hör auf zu jammern, sei eben still, besser nen paar wenige, dafür vernünftige sätze als sinnloses, "lockeres" gelaber. aber klar, solang du nur den andern nachhechelst und kein eigenes wesen hast kannste dir weiter leid tun. ob dus schaffst das zu ändern liegt an dir, leicht isses nicht, aber machbar.
     
    #14
    Nevery, 14 Februar 2007
  15. Nata
    Verbringt hier viel Zeit
    113
    103
    1
    Verliebt
    Das Problem ist in Deinen Gedanken. Wenn Du beginnst, stolz auf Dich zu sein und Dich selber zu lieben, verschwindet es. Vielleicht bleibst Du schüchtern, aber das wäre dann nur noch ein Wesenszug ohne Erkrankungswert.

    Praktisch gesehen, könntest Du Dich fragen, was Du für Dich selber tun kannst, um mehr Achtung vor Dir zu haben...

    und Schritt für Schritt zufriedener werden mit dem, was Du tust (Schule, reiten however... was Dir wichtig ist) und dem, was Du bist. :smile:

    Ich habe auch eine unterschwellige Neigung zu Unsicherheit, vor allem weil ich als Körperbehinderter lebe. Das beinflußt mein Sozialverhalten schon recht stark. Aber die Ursache ist ja weitestgehend egal - es kommt darauf an, was man dagegen und für sich selbst tut - Jeder ist seines eigenes Glückes Schmied.
     
    #15
    Nata, 14 Februar 2007
  16. honey~moon
    honey~moon (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    61
    91
    0
    Single
    hey danke ihr baut mich echt auf! ist echt lieb von euch..:smile:
    hoffe ich kann eure Tipps in die tat umsetzten..ich werde es aufjedenfall versuchen...

    DANKE:engel:
     
    #16
    honey~moon, 14 Februar 2007
  17. secretary
    Verbringt hier viel Zeit
    59
    91
    0
    nicht angegeben
    Ich war in deinem Alter auch sehr schüchtern doch mit den Jahren hat sich das gelegt.
    Mit dem Alter wird man selbstbewusster,lernt sich und seine guten Seiten besser kennen und weiß wie man sie nutzen und einsetzen kann.
    Auch jetzt gibts natürlich noch Situationen in denen ich sehr schüchtern bin,aber das ist auf keinen Fall schlimm und andere finden das auch nicht schlimm.
    Und zu deiner Tolpatschigkeit,die ist doch süß.Jedem passieren doch mal kleine Missgeschicke und errötete Wangen sind doch echt sweet!
     
    #17
    secretary, 15 Februar 2007
  18. MardyBum
    MardyBum (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    145
    101
    0
    Single
    hey, schrieb auch mal hier rein, weil ich glaube, dass cih zum größten teil genauso bin.
    manchmal ist einem alles peinlich und man würde am liebsten im erdboden versinken, wegen jedem scheiß. aber muss man das? ich meine.. is doch scheiß egal, wenn du beim umarmen jemandem auf den fuß trittst. was is schon dabei? passiert halt mal.. lach drüber.

    "oh nicht so stürmisch" du: --> "harrrrr:drool: "

    sind doch alles nur menschen wie du und ich und du musst nciht denken, dass du etwas "schlechteres" bist, nur weil die anderen offener sind, oder mehr auf andere zugehen, nonstop reden...
    die sind genauso wenig perfekt wie du. das musst du merken
     
    #18
    MardyBum, 15 Februar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test