Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Warum bin ich so?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von MichaelaGraz, 7 Oktober 2005.

  1. MichaelaGraz
    Verbringt hier viel Zeit
    235
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Also ich bin seit 10 Monaten mit meinem Freund zusammen und seit nem halben Jahr wohnen wir zusammmen in einer Wohnung.

    Ich hab folgendes Problem:
    vorweg: ich liebe ihn über alles!!!

    Was mein eigentliches Problem ist: ich bin so kleinlich! Wegen jeder Kleinigkeit mach ich nen Riesenaufstand! Ich versteh mich oft selbst nicht!

    oft betrifft es gar nicht mal ihn! zB hab ich anfang dieser woche für uns telefonisch 2 kinokarten reserviert. hab gesagt, letzte reihe, genau in der mitte (es war auch noch alles frei). die dame hat gesagt ok.

    nächsten tag schau ich rein im internet, seh ich, dass sie nicht genau die beiden sitze in der mitte genommen hat sondern die daneben. hab wieder angerufen und mich voll aufgeregt wegen dem! dann hat sie mir die sitze in der mitte gegeben.
    ist es normal sich wegen sowas aufzuregen? andere denken sich ist doch egal, ob ich jetzt 2 sitze weiter rechts sitze oder nicht!
    mir aber nicht! ich kann mich wegen sowas tierisch aufregen.

    das war diese sache.
    dann nochwas: Ich hatte damals zum Geburtstag von ner freundin 2 kinogutscheine + 2x 3,50 euro für popcorn und getränke bekommen.
    hab mir gedacht (weil unser monatstag war) lad ich ihn halt ein aufs kino und popcorn.

    das cola hat 3,40 gekostet und ich gab ihm den 3,50 gutschein. die 10 cent die er rausbekam hat er eingesteckt.
    sowas würd ich nie tun wenn ich an seiner stelle wär. es ist ja mein gutschein, warum gab er mir die 10 cent nicht?
    über lächerliche 10 cent könnt ich mich wieder tierisch aufregen.

    ich versteh mich nicht.

    hab mir schon gedacht ich geh mal zu nehm psychiater soll der schauen, warum ich so bescheurt bin.
    ich weiß in dem moment aber eh immer selber, dass es wieder ne kleinigkeit ist, die es nicht mal wert ist zu erwähnen, aber ich schaff es nicht drüber hinweg zusehen.

    versteht mich irgendwer? geht es wem ähnlich? :geknickt:
     
    #1
    MichaelaGraz, 7 Oktober 2005
  2. It-Girl
    It-Girl (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.100
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich find das echt ganz schön heftig.
    Aber ich glaub, dass es schon mal ein guter Schritt ist, dass du erkennst, dass es nur Kleinigkeiten sind und dass es dich selber nervt.

    Vielleicht wäre ein Psychater gar nicht das Schlechteste. Da gehen ja nicht nur Bekloppte hin. Ich glaub, da reichen manschmal schon ein- bis zwei Sitzungen und dann passt die Sache. Das war bei nem guten Freund von mir auch so. Der hatte ziemlich viele Probleme und war paarmal dort und seitdem gehts ihm viiiiiiiiieeeeeeeeeeeeel besser.
     
    #2
    It-Girl, 7 Oktober 2005
  3. Stereo
    Verbringt hier viel Zeit
    67
    91
    0
    Single
    hmm,
    vielleicht solltest du es erstmal so probieren:
    wenn dich wieder was aufregt, nicht gleich explodieren, sondern erstmal versuchen darüber nachzudenken ob es sich überhaupt lohnt, dass du dich dermasen aufregst.
    wenn dir sowas wie mit den kinokarten nochmal passiert, lass dir einfach den spruch "es gibt schlimmeres" immer und immer wieder durch den kopf gehen.
    vielleicht kühlst du dann etwas ab.
    oder willst du so aussehen wie der hier? :angryfire
     
    #3
    Stereo, 7 Oktober 2005
  4. It-Girl
    It-Girl (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.100
    121
    0
    nicht angegeben
    Oder du kannst j amal das versuchen, was gegen Wutausbrüche hilft: Zwing dich einfach, langsam bis zehn zu zählen und tief durchzuatmen.
     
    #4
    It-Girl, 7 Oktober 2005
  5. User 39075
    Verbringt hier viel Zeit
    153
    101
    0
    nicht angegeben
    ....
     
    #5
    User 39075, 7 Oktober 2005
  6. elbsegler
    Gast
    0
    versuche doch mal die 'irische Methode'

    die Iren sagen immer, wenn etwas schlimmes passiert ist: 'it could be worse. Imagine, ...' -und dann denken sie sich schnell etwas aus, was vieeel schlimmer wäre als das, was gerade passiert ist.

    Also z.B. wenn sich jemand ein Bein gebrochen hatte - "... stell Dir vor, Du hättest Dir auch noch das andere Bein gebroche ..."

    In Deinem Fall z.B. " stell Dir vor, sie hätte die Karten für einen ganz anderen Film gebucht..."


    Ich glaube, wenn Du erst mal überlegst, was alles noch schlimmeres hätte passieren können, dann regst Du Dich über die eigentliche Sache schon gar nicht mehr auf.

    denn: Stell Dir vor, Dein Freund würde Dich irgendwann wegen Deiner Pedanterie verlassen .... :eek:
     
    #6
    elbsegler, 7 Oktober 2005
  7. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Hallo Michaela,

    warst Du denn schon immer so, sagen wir mal "aufbrausend"?

    Hälst Du Dich denn zurück (ich meine jetzt bei Menschen, die Dir nahestehen) und ärgerst Du Dich still in Dich hinein, wenn Dir so etwas passiert oder zeigst Du Deine Gefühle offen? Konnte das nicht genau aus Deinem Post erkennen.

    Zähl doch einfach bis 10 und denk Dir (wie mein Vorredner schon so schön sagte) "es gibt wirklich schlimmeres!"
     
    #7
    *lupus*, 7 Oktober 2005
  8. derrebell
    Verbringt hier viel Zeit
    98
    91
    0
    nicht angegeben
    ich hab das problem auch das ich mich oft gleich zuviel aufrege!!

    aber du brauchst dazu keinen psychiater!denn ersten weg beschreitest ja schon in dem du weißt das es nicht ok ist!!

    ich schätz auch mal das dein freund die 10 cent nicht einfach so eingesteckt hat!!das wird unbewusst gewesen sein!!denkmal so du gehst einkaufen bekommst ein geld zurück steckst es ein!!dann gehst mit deinen freund ins kino kaufst cola mit seinen gutschein und steckst sie im reflex ein ohne etwas davon zu merken das es gar net dein gutschein war!!vielleicht wars ja bei deinen freund auch so!!

    aber mein tipp an dich wenn du wieder dazu neigst zum überreagieren denk vorher mal nach drüber ob es das wert ist!!

    ich hatte in letzter zeit viel streß mit meiner süßen deswegen!es war auch schluß!!weil ich zu oft falsch reagiert hab und sie das nicht mehr mitmachen wollte!!!aber zum glück haben wir beide das wieder hingekriegt!!dann hab ich mal zum denken angefangen und es waren lauter sachen die sich nichts bringen!!

    selbst einsicht ist der beste weg dazu!!und ich hoff mal für mich das ich so hinbringe wie ichs will!!

    hoffe dir einen guten tipp gegeben zu haben!!
     
    #8
    derrebell, 7 Oktober 2005
  9. MichaelaGraz
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    235
    103
    1
    vergeben und glücklich
    doch ich zeige auch meinen mitmenschen offen was mich stört.

    die sagen eh selber, ich reg mich wegen jeder kleinigkeit auf. ich soll eben drüber hinwegsehen und akzeptieren lernen...

    aber es ist so schwer :geknickt:

    hat denn niemand von euch ähnliches erlebt? gehts niemanden annähernd auch so?

    ja das stimmt, ich bin mit mir selber nicht zufrieden. aber es gibt bei mir keinen knopf den ich drücke der heißt "akzeptier dich so wie du bist" "sei nicht so kleinlich". leider!!

    aber vielleicht sollte ich mir einfach denken, dass es viel schlimmeres geben könnte. hoffe es hilft.

    vielen dank derrebell

    ja man kann mit dieser blöden art sehr viel in einer Beziehung kaputt machen. aber was ist der hintergrund?

    warum ist man so?

    andere akzeptieren viel leichter und sehen drüber hinweg. ich würd das auch so gern können!!!

    ich denk mir in so vielen situationen, dass ich so ein schlechter mensch bin. ich würde es ja selbst nicht mit mir aushalten.

    naja, ich werde versuchen mich zu bessern!!!
     
    #9
    MichaelaGraz, 7 Oktober 2005
  10. Butterbrot
    Gast
    0
    ich kenne das auch... nur nicht so schlimm wie bei dir!

    ...du musst einfach lernen, mit dir selbst umzugehen. denke über die situation nach, mach dir gedanken was falsch war an deiner reaktion und wie du das nächste mal reagieren solltest. konfrontiere dich mit solchen dingen und lerne jedes mal ein stückchen dazu.
    das mit dem auf 10 zählen ist eine gute idee, aber sehr schwer umsetzbar... wenn dich das nächste mal die wut treibt, halt dir selbst denn mund zu. denk objektiv darüber nach. was für konsequenzen hat dein verhalten. werde dir selbst bewusst!!

    es ist sehr schwer an sich selbst zu arbeiten, aber wenn du willst, dass du weiterhin kollegen hast und du dich selbst auch magst, dann musst du sofort beginnen solche sitautionen in den griff zu bekommen!
     
    #10
    Butterbrot, 7 Oktober 2005
  11. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Ich kenne es nur von der anderen Seite her, also als derjenige, der diese Aufreger (auch wenn ich gar nicht der Grund dafür war) abbekommen hat.
    Ich konnte es am Anfang überhaupt nicht verstehen, daß sich jemand über so Kleinigkeiten aufregt, habe es dann irgendwann persönlich genommen und wurde mit der Zeit stiller und zurückhaltender, weil ich gedacht habe, es läge an mir und meiner Person.
    Das war wirklich belastend!
     
    #11
    *lupus*, 7 Oktober 2005
  12. derrebell
    Verbringt hier viel Zeit
    98
    91
    0
    nicht angegeben
    michaela denk nicht von dir selber dast ein schlechter mensch bist!!das macht alles noch viel schlimmer!!du musst an dich glauben sowas kann man nur besiegen wenn man an sich glaubt!!ich kenn dich zwar nicht aber ich kann dir sagen das du wegen sowas kein schlechter mensch bist!!

    es gibt viel schlechtere eigenschaften die man haben kann!!

    ich weiß ja nicht was dein freund davon haltet!!aber ich hoff das er da zu dir hält und dich unterstützt dabei das du das in dem griff bekommst!!

    am besten wär du suchst dir beste möglichkeit aus um es zuschaffen!!und rede dann mit deinen freund darüber das er dir dabei hilft es zu schaffen!!ich denk das würd auch euer Beziehung gut tun wenn ihr das miteinander macht!!verständnis ist wichtig in ner beziehung und dabei kann er dir es beweißen das er es hat!!und glaub mir dann wirds auch leicchter für dich sein!!
     
    #12
    derrebell, 7 Oktober 2005
  13. keenacat
    keenacat (29)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    198
    243
    vergeben und glücklich
    mein ex war auch so, er hat sich über jeden schaiß aufgeregt, er konnte nichts auf sich beruhen lassen, es war die hölle mit ihm wohin zu gehen weil er immer gleich wütend war!

    dadurch hab ich gelernt dass man im leben, und auch in einer Beziehung viel runterschlucken muss und lieb lächeln, vor ihm war ich ähnlich, aber er hat mit gezeigt wie shclimm das für alle anderen ist!

    die beziehung ging in die brüche, aber ich hab was wichtiges daraus mitgenommen :zwinker:
     
    #13
    keenacat, 7 Oktober 2005
  14. MichaelaGraz
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    235
    103
    1
    vergeben und glücklich
    findet ihr folgende situation auch übertrieben?

    wir haben daheim einen voll süßen langhaarhamster den ich sehr gerne hab.
    leider ist er recht schreckhaft und wenn einem die tür auskommt oder so, ist er dann den ganzen tag wie verstört und zittert am ganzen körper. da tut er mir dann leid ich ich schau immer, dass er sich ja nie schrecken muss.

    mein freund gestern zB:
    wir haben eine fernbedienung beim fernseher die oft nicht funktioniert, batterien neu, keine ahnung warum. jedenfalls wenn man sie mal ordendlich auf den tisch knallt klappt sie wieder (zumindest wars früher so).

    gestern hat er die fernbedienung auf den tisch, weil sie nicht funktionierte. hab ihn angeschrieen und gesagt, er soll aufhören, der hamster schreckt sich doch so! dann hat er es nicht mehr gemacht und als ich dann raus bin ins bad, hat er sie 5 mal gegen den tisch geknallt und funktioniert hat sie trotzdem nicht.
    ich könnt ausrasten.

    er mag den hamster ja auch und weiß wie verschreckt er dann immer ist. aber da wartet er extra bis ich draußen bin und knallt sie wieder gegen den tisch, obwohl er weiß dass ich das nicht mag.

    war dann bös auf ihn.
    versteht ihr mich?
    oder ist das auch übertrieben?
     
    #14
    MichaelaGraz, 7 Oktober 2005
  15. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Daß Du Dich darüber aufregst, kann ich schon verstehen.

    Allerdings ist es immer die Art und Weise, wie man mit dem anderen darüber redet, was einen stört.
    Das kann man ja auch mit einem ruhigen und sachlichen Ton sagen :zwinker:

    Wenn mich jemand anbrüllt, gehen bei mir immer gleich die Rolladen runter und ich bin weg. Das kann ich ja gar nicht ab!

    Versuch doch das nächste mal, tief durchzuatmen, und es ruhig zu sagen. :zwinker:
     
    #15
    *lupus*, 7 Oktober 2005
  16. User 39075
    Verbringt hier viel Zeit
    153
    101
    0
    nicht angegeben
    ....
     
    #16
    User 39075, 7 Oktober 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test