Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Warum Ego-Shooter?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von User 77547, 13 März 2009.

  1. User 77547
    Beiträge füllen Bücher
    2.288
    248
    1.643
    Verheiratet
    Ich will hier nicht den Zusammenhang zwischen Ego-Shooter-Spielen und Amokläufen diskutieren. Das wird ja zum Teil schon in anderen Threads gemacht.

    Mich - als jemand aus der noch "unschuldigen" Pacman-Generation ;-) - würde einfach mal interessieren, was eigentlich das Faszinierende an diesen Spielen ist, dass sie heute fast jeder (männliche) Jugendliche spielt.

    Ich find sie jedenfalls einfach nur zynisch, gewaltverherrlichend und abartig....und ja, ich bin auch der (begründeten) Meinung, dass solche Spiele schaden, auch wenn natürlich eine Aussage wie "Ego-Shooter führen zu Winnenden, Erfurt usw." unsinnig ist.
     
    #1
    User 77547, 13 März 2009
  2. ILTS
    Sorgt für Gesprächsstoff
    80
    31
    0
    Single
    Ich spiele ab und an ein paar Shooter, es macht einfach Spaß. Es geht mir dabei nicht zwingend darum, dass ich Menschen virtuell abknalle, es ist ja auch eine Aufgabe die Geschick und Konzentration erfordert. Und gerade schwierige Level, an denen ich was länger sitze, machen dann einfach viel Spaß, weil sie eine Herausforderung sind.:smile:
     
    #2
    ILTS, 13 März 2009
  3. Lily87
    Gast
    0
    ich hab sie gespielt, weil sie mir Spaß machen. Genauso wie ich auch gerne Pacman oder Sims2 spiele. Einfach als Zeitvertreib.
     
    #3
    Lily87, 13 März 2009
  4. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Verbessert meine Reaktionsfähigkeit und baut frustrierte Stimmungen ab.
    edit: Ich spiel aber nichts, wo ich auf Menschen schieße, es müssen schon böse Monster sein. :tongue:
     
    #4
    Ginny, 13 März 2009
  5. User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.740
    168
    305
    Single
    @casanis:

    also ich bin ja auch net viel jünger als du,aber ab und zu ne schöne runde call of duty oder so machen schon spass!
     
    #5
    User 12216, 13 März 2009
  6. MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.393
    198
    813
    Single
    Was man nicht vergessen darf ist, dass Ego-Shooter i.d.R. technische Maßstäbe setzen, und die Richtung aufzeigen, in die es für andere Genres noch gehen wird. Die Präsentation ist sehr gut, und muss sich in einigen Fällen nicht vor so manchem Hollywood-Streifen verstecken. Wenn ich mir ansehe, welches Budget in manche Spiele gesteckt wird, bekommt man auch wirklich ein sehr -technisch- aufwendiges Produkt für sein Geld.

    Daneben bestehen diese Spiele ja nicht nur aus rumgeballere, sondern können was die Gegnerintelligenz, das Leveldesign usw. anbelangt auch spielerisch/taktisch sehr herausfordernd sein. Es ist wie ein Actionfilm, nur ich bin mittendrin.
     
    #6
    MrShelby, 13 März 2009
  7. ParaKnowYa
    Verbringt hier viel Zeit
    104
    101
    0
    Single
    Is einfach lustig wenn man mit welchen aus der Klasse/Schule im Teamspeak hockt, nen war in CounterStrike spielt und dabei immer neue Strategien findet um den Gegner zu besiegen.

    Einerseits das Teamgefühl machens interessant für mich, andererseits auch das Zeit-Totschlagen, wenn mal nix im TV läuft oder sowas.
     
    #7
    ParaKnowYa, 13 März 2009
  8. Película Muda
    Meistens hier zu finden
    1.134
    133
    57
    vergeben und glücklich
    Also ich fand noch nie großes Vergnügen beim Spielen von Ego-Shootern. Ich hab auch höchstens mal bei Freunden gespielt, so im Lan-Stil. Aber im Endeffekt finde ich diese Spiele unheimlich langweilig. Die erste Stunde vielleicht noch ganz witzig und dann wirklich absolut ermüdend und unspektakulär. Ich hab übrigens etliche durchprobiert und mir gings bei fast allen so. Also als Zeitvertreib wären Egoshooter wohl das letzte was mir so einfallen würde.
     
    #8
    Película Muda, 13 März 2009
  9. Roo
    Roo (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    295
    103
    16
    Single
    Einerseits aus dem selben Grund, warum ich bspw. ebenso Renngames spiele: Herausforderung mit anderen. Da geht es mir nicht zwangsweise darum, dass da möglichst viel Blut spritzt (wobei ich schon sagen muss, dass das bei KiZo 2 oder Gears 2 einfach dazu gehört, gerade Letzteres ist ein Splatter zum Selberspielen :zwinker: ), sondern weil ich mich mit anderen messen will.

    Den anderen Punkt hat schon Shelby angesprochen, Shooter sind in der Regel audivisuelle, präsentationstechnische Hochgenüsse. Da steckt größtenteils ein Budget dahinter, welches so manchen Hollywoodfilm in den Schatten stellt und bekommt folglich (meistens) ein Produkt der Extraklasse geliefert.
    Dass das nicht nur bei Shootern so ist, ist mir durchaus klar, daher zocke ich durch die Bank weg so ziemlich alles, was mir gefällt, egal ob Racer, Adventure, RPG, Jump'n'Run usw... :smile:
     
    #9
    Roo, 13 März 2009
  10. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    Also eine Schädliche Wirkung möcht ich mal bewiesen haben.

    Ich spiel keine Ego Shooter, aber da Schach aggressiver macht (sogar schon beim zusehen) und Bücher einem eher lehren können wie man andere töten kann, sollte man vielleicht eher Schach und lesen verteufeln.
     
    #10
    Reliant, 13 März 2009
  11. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.488
    398
    3.290
    Single
    Mir ging es auch mal so, dass ich Ego-Shootern nichts abgewinnen konnte und die Teile sogar teilweise verachtet habe. Insbesondere, weil dort auf Menschen geschossen wurde und ich die Perspektive auch einfach ziemlich dämlich fand - ständig schwebt da eine Hand mit einer Waffe vor einem herum - vieles ist einfach nur eklig und blutig, etc.

    Diese Einstellung hat sich aber im Laufe der Zeit geändert. Ich habe entdeckt, dass Ego-shooter sehr viel Spaß machen können, wenn man sie gemeinsam mit Freunden zockt und nicht so ernst nimmt, wie ich das früher getan habe. Man kann Teams bilden und echt witzige Sachen machen. Es ist schwer zu beschreiben, was daran so komisch ist, aber es entstehen einfach urkomische Situationen.

    Bspw. bei einer kleinen Privat-lan wo UT gespielt wurde und ich mich drüber beschwere, dass ich hier stundslang rumrenne, ohne überhaupt mal wen zu treffen, meint mein Kollege ganz trocken nur "Fuchs, dreh dich mal um!" - ich nur: "Hö?" dreh mich um - BAUZ! Tot. :tongue:

    Ich fands zumindest derbe witzig und habe mich ziemlich bald mit einer großen Atomrakete an meinen Kollegen gerächt - wir haben uns beide einfach nur weggeschmissen vor lachen. :grin:

    Dieser Teamfaktor und der pure Spaß, jemanden mal eine Gemeinheit zu tun, ohne es wirklich böse zu meinen, macht die Spiele an sich spielenswert für mich. Alleine hinsetzen und sowas durchzocken übt für mich jedoch wenig Reiz aus. Ist höchstens gut, wenn man mal schlechte Laune hat :zwinker:

    Darüberhinaus muss man sehen, dass solche Spiele wie Counterstrike eine Menge "skill" erfordern und ich finde es faszinierend, mit welcher Präzision und auch mit welcher Teamkoordination dort vorgegangen wird. Einige spielen dieses Spiel wirklich wahnsinnig gut, was auch ziemlich viel Hirn und extrem viel Geschick/Reflexe verlangt.

    Als eSport-fan/veteran verfolge ich auch gerne solche Spiele, wenn sie mal gestreamed werden und komme aus dem Staunen nicht mehr heraus :zwinker:

    Von daher ist der sportliche Geist ein weiterer Faktor, warum man Ego-shooter zocken kann.

    Nichtsdestotrotz bleibt mein Lieblingsgenre aber RTS :zwinker:
     
    #11
    Fuchs, 13 März 2009
  12. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    Achja, noch ne gegenfrage

    Warum Actionfilme, warum Horror, warum Nachrichten?

    Ego-Shooter sind einfach ein Genre, das Spaß machen kann. Und sie sind etwa genauso schädlich wie Goethe (der ja auch Zensiert war, darauf stehen die Deutschen ja immer noch)

    Oh, achja, die Umfrage hättest du nicht auch ein wenig neutraler gestallten können?
     
    #12
    Reliant, 13 März 2009
  13. japanicww2
    Benutzer gesperrt
    397
    43
    5
    in einer Beziehung
    Multiplayershooter machen einfach Spaß, sind Herausforderung und sportlicher Wettkampf. Die einzigen Leute, die über Egoshooter wettern, sind immer diejenigen, die noch nie welche gespielt haben.
     
    #13
    japanicww2, 13 März 2009
  14. User 49007
    User 49007 (29)
    Sehr bekannt hier
    2.977
    168
    299
    Verheiratet
    Bin da neutral ..aber mich selbst interessiert es überhaupt gaarnicht!
     
    #14
    User 49007, 13 März 2009
  15. neverknow
    neverknow (28)
    Meistens hier zu finden
    1.093
    133
    27
    Single
    w: nein und ich finde solche Spiele daneben

    Ich find auch Horrorfilme absolut daneben.

    Ego-Shooter find ich fast noch weniger schlimm als (krasse) Horrorfilme, weils beim PC-Spielen ja schon noch irgendwo um Geschicklichkeit usw geht, bei Horrorfilmen um den reinen Sadismus.

    Ich konnt ja nichtmal Moorhuhn spielen, weil mir die Moorhühnchen so Leid getan haben :cry: fand damals schon alle Leute schrecklich unsympathisch, die Moorhuhn gespielt haben ...
     
    #15
    neverknow, 13 März 2009
  16. Roo
    Roo (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    295
    103
    16
    Single
    Naja, IMO muss man auch bei Horrorfilmen differenzieren, denn Horrorfilm ist nicht gleich Horrorfilm. The Ring, The Sixth Sense und andere solcher Filme sind halt auf Psycho-Horror getrimmt. Im Gegensatz dazu gibt es halt die Splatter und Gore-Fraktion, wo ich Filme wie Braindead oder Friday the 13th dazuzählen würde udn wo es in erster Linie eben wirklich nur darum geht, dass es schön blutig ist.

    Finde ich allerdings nicht seltsam, jeder (Erwachsene... :tongue: ) hat ein Recht darauf, sich das anzusehen, von daher habe ich auch nicht das Recht, jemanden deswegen zu verurteilen...
     
    #17
    Roo, 13 März 2009
  17. tiefighter
    tiefighter (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    685
    103
    1
    Verlobt
    Ich find`s geil. Ich liebe Halo, Counterstrike, Rainbow Six und Brothers in Arms. Es schult die Reaktions und Koordinationsfaehigkeiten.
     
    #18
    tiefighter, 13 März 2009
  18. neverknow
    neverknow (28)
    Meistens hier zu finden
    1.093
    133
    27
    Single
    Ja, stimmt, hätte das vielleicht noch differenzierter ausdrücken müssen. Gegen sowas wie The Sixth Sense hab ich nix, und ich hab sogar selbst 3 "Horrorfilm"-DVD's, von "The Hole", "Das geheime Fenster" und "Der verbotene Schlüssel". Eben weil das in meinen Augen halbwegs intelligente Filme mit spannender Handlung und zumindest einem gewissen Inhalt / Anspruch sind.

    Probleme hab ich nur mit echt sinnlosen Gewaltorgien. Ich mag zB auch Tarantino ganz und gar nicht.


    Klar hat jeder das Recht dazu, dennoch darf ich ja wohl darüber urteilen :zwinker: denn ich frag mich nunmal, was einen normalen Menschen daran reizt, sich anzusehen, wie andere Menschen gequält und blutig auseinandergenommen werden. Es fällt mir schon irgendwie schwer, einem Splatter-Fan nicht sadistische oder schlimmere Neigungen zu unterstellen ... wenn mir einer das Gegenteil vernünftig erläutern kann, ist das ja in Ordnung, aber ich hab da eben erstmal immer einen "Generalverdacht", kann ich nicht ändern.
     
    #19
    neverknow, 13 März 2009
  19. pluto
    Verbringt hier viel Zeit
    520
    103
    1
    nicht angegeben
    ego spiele machen keine zum amokläufer
    die im schützenverein schießen mit gefählichen waffen und das sollte verboten werden
    wenn ego shotter zum amokläufer machen sollte
    die bei der polizei haben auch waffen und keiner von denen ist je amko gelaufen
     
    #20
    pluto, 13 März 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Ego Shooter
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
12 November 2008
5 Antworten