Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

warum fällt entscheidung so schwer?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von susi88, 7 Oktober 2008.

  1. susi88
    susi88 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    233
    103
    3
    vergeben und glücklich
    das wird jetzt etwas länger aber ist schon die gekürzte version :zwinker:

    also ich bin seid fast drei jahren in einer fernbeziehung und es läuft schon einige zeit ziemlichs chlecht. er ist sch... zu mir und wir sehen uns kaum und haben auch sonst kaum kontakt. er ist vor ein paar wochen statt mit mir in den urlaub lieber mit seinen kumpels weggefahren und hat sich in der woche nur einmal gemeldet. vorletzten sonntag ist er wieder mit nem kumpel weggefahren und hat sich nur den montag nochmal gemeldet (also den vor einer woche) und seitdem hab ich gar nix mehr von ihm gehört.
    das eigentliche problem ist dass ich inzwischen jemanden kennengelernt hab mit dem ich auch zusammen bin. hab auch schon seine eltern kennegelernt und so. meine eltern und freunde wissen allerdings nix davon. wollte nicht als fremdgeherin dastehen.
    nun bin ich mit dem neuen sehr glücklich und die Beziehung tut mir richtig gut aber ich bin trotzdem unsicher.
    immer wenn ich fotos von meinem "ex" sehe werd ich traurig :kopfschue
    ich weiß nicht was ich machen soll. könnt heulen und weiß nicht mal warum :cry:
    müsste doch eigentlich so einfach sein....ich trenn mich und gut ist....warum fällt mir das so schwer? könnt ihr mir nen rat geben?
     
    #1
    susi88, 7 Oktober 2008
  2. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Ich würde dir eigentlich sofort raten, schluss zu machen! Dein Freund behandelt dich scheiße und will anscheinend nichts mehr mit dir zu tun haben...
    Mir stellt sich jetzt aber die Frage, ob du denn deinen Neuen liebst oder zumindest verliebt bist, genießt du die Zeit mit ihm und kannst dann auch deinen (Ex)-Freund vergessen?
    Und wie ist es wenn du alleine bist, wen vermisst du denn?

    Auf alle Fälle solltest du mit offenen Karten spielen, egal für wen du dich entscheidest!
     
    #2
    User 37284, 7 Oktober 2008
  3. Película Muda
    Meistens hier zu finden
    1.134
    133
    57
    vergeben und glücklich
    es ist immer schwer, etwas aufzugeben das man liebt. und du liebst ihn bestimmt nach einer so langen zeit zumindest noch als person, wenn auch vielleicht nicht als partner. trotzdem solltest du ihm schleunigst reinen wein einschenken, denn dein verhalten ist alles andere als damenhaft. er hat es bestimmt nicht verdient nach einer so langen Beziehung so beschissen zu werden. du hast dich für einen anderen entschieden, also steh dazu. und vielleicht werden die eine oder andere träne bei dir fließen, aber das gehört dann zu deiner entscheidung dazu. deswegen kannst du deinen armen "ex" nicht komplett im unwissen lassen. dein momentanes verhalten ist sehr feige und unfair, also beende die geschichte aufrichtig und ehrlich wie dus dir von ihm bestimmt auch gewünscht hättest.

    zum titel: du sagst du bist mit dem neuen zusammen und glücklich. du hast deine entscheidung also längst getroffen. du musst jetzt nur noch frau genug sein, um dazu zu stehen und deinem "ex" einen fairen abschied zu gewähren.
     
    #3
    Película Muda, 7 Oktober 2008
  4. susi88
    susi88 (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    233
    103
    3
    vergeben und glücklich
    @HyperboliKuss
    ich bin mit meinem neuen glücklich und genieß die zeit mit ihm...auch wenn das jetzt fies von mir klingt aber ich hab auch keine schlechtes gewissen deswegen. es tut mir einfach gut und mein Alter freund meldet sich seid über ner woche nicht bei mir.
    ich werd meinem alten freund auch nich sagen dass ich schon während unserer Beziehung nen neuen hatte. den schmerz muss ich ihm nicht zufügen und außerdem weiß ich ja auch nich was er schon seid ner woche treibt oder in unserer beziehung gemacht hat weil wir ja ne fernbeziehung haben :geknickt:
     
    #4
    susi88, 8 Oktober 2008
  5. tom breeg
    tom breeg (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    12
    86
    0
    nicht angegeben
    Also wenn das deine Rechtfertigung für dein Verhalten (vielleicht auch vor deinem eigenen Gewissen?) sein soll, dann ist das ein ziemlich schwaches Argument.
    Wie schon gesagt wurde, mach ordentlich Schluss. Du kannst die Details ja weglassen, er wird es ja wohl sowieso nie erfahren.
     
    #5
    tom breeg, 8 Oktober 2008
  6. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Hallo,

    dass du traurig bist, wenn dir die Fotos von deinem Ex? (rein theoretisch ist er es ja noch gar nicht) in die Hände fallen, halte ich für durchaus normal, denn schließlich hattet ihr eine Beziehung, die irgendwann bestimmt auch mal glücklich war.
    Ich denke, du trauerst dieser besagten, unbeschwerten Zeit hinterher und es tut weh am eigenen Leib spüren zu müssen, dass einem der Mann, der von dir geliebt wurde, deutlich und schon länger mit seinem Verhalten aufzeigt, wie gleichgültig man einem geworden ist.
    Mit euch scheint es nicht geklappt zu haben, die Beziehung dümpelt nur so dahin, er behandelt dich schlecht, (was du darunter alles verstehst, wissen wir nicht) meldet sich kaum und persönliche Treffen finden auch nicht mehr regelmäßig statt.

    Keine Ahnung, ob ihr im Vorfeld mal über die Probleme in eurer Beziehung gesprochen habt...Fakt ist aber, dass du dich einem anderen zugewandt hast, mit dem du laut eigenen Aussagen glücklich bist und er dir unheimlich gut tut.
    Nur du kannst wissen, ob er nicht bloß Ersatz und Tröster ist, aber auf alle Fälle solltest du seinem Vorgänger schnellstmöglich reinen Wein einschenken, weil eine neue Beziehung nur Sinn macht und einen unbeschwerten Anfang findet, wenn man mit der alten auch abgeschlossen hat. Das hast du aber maximal symbolisch für dich in deinem Innern getan...jetzt ist es Zeit, dass du das auch offiziell aussprichst, was dich bestimmt erleichtern wird, auch wenn du meinst, du hättest kein schlechtes Gewissen, was ich aber nicht glaube, denn du verschweigst ja deine neue Beziehung, weil du nicht im schlechten Licht dastehen willst.

    Also stell dich nicht auf eine Stufe mit deinem "Ex", der scheinbar auch zu feige ist, sich ordentlich von dir und der Beziehung zu verabschieden und setze mit einem gesprochenen Aus ein anständiges Ende...wenn du das nicht tust und die Beziehung verläuft "einfach so" im Sande, könnte dich das und die Tatsache, dass du irgendwann mal zweigleisig gefahren bist, noch eine längere Zeit beschäftigen oder gar belasten.
    Denke einfach daran, wie er dich in letzter Zeit behandelt hat und dann frage dich, warum es dir eigentlich so schwer fällt, ihn davon in Kenntnis zu setzen. Hast du Angst, ihm weh zu tun, weil diese Trennung für ihn eventuell doch aus heiterem Himmel kommen könnte?
    Darauf kannst du jetzt keine Rücksicht mehr nehmen, denn es schließlich dich bereits Leute in ihr Herz (was sagt denn eigentlich dein Neuer dazu, dass du keine ordentliche Trennung vollzogen hast?) und auch für die solltest du endlich ehrlich sein.

    Ich wünsche dir für die nahe Zukunft alles Gute und vor allem Mut, auch Unangenehmes zu meistern, das immer wieder mal im Leben auftaucht und Lösungen bedarf.
     
    #6
    munich-lion, 8 Oktober 2008
  7. ThroughLife
    Verbringt hier viel Zeit
    129
    101
    0
    Single
    du beantwortest dein problem schon selber...

    dein "ex" ist scheiße zu dir , ihr seht euch nicht... das ist ja keine beziehung..

    mach schluß ...
    und das so schnell wie möglich...damit "betrügst du ihn" auch nicht mehr...das hättest du wohl schon eher machen sollen....
     
    #7
    ThroughLife, 8 Oktober 2008
  8. User 85592
    Verbringt hier viel Zeit
    149
    113
    61
    nicht angegeben
    Wie lang bist du denn mit deinem "alten Freund" zusammen?

    An deiner Stelle würde ich für klare Verhältnisse sorgen, und deinem alten Freund reinen Wein einschenken UND schluss machen.

    So eine heimliche Aktion, nur um gut dazustehen, finde ich unreif und feige.
    Deine Freunde + Familie werden ja früher oder später mitbekommen, dass du einen neuen Partner hast bzw. musst du ja erst mit deinem alten Freund schluss machen, denn momentan fährst du ja zweigleisig und führst 2Beziehungen.
     
    #8
    User 85592, 8 Oktober 2008
  9. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    warum fällt entscheidung so schwer?

    Weil Entscheidungen immer schwer fallen. Wenn es leicht wäre, hätte man ja keine Probleme und alles wäre Friede Freude Eierkuchen. ;-) Aber deinem "Noch - Bald - Ex-Freund" bist du es trotzdem schuldig mit ihm Schluss zu machen um dich auf den neuen konzentrieren zu können.
     
    #9
    capricorn84, 8 Oktober 2008
  10. tryanderror
    Verbringt hier viel Zeit
    323
    113
    83
    Verliebt
    Klar ist es dem "alten Freund" gegenüber nicht fair, mich würde aber auch interessieren was Dein neuer Freund dazu sagt?
     
    #10
    tryanderror, 8 Oktober 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - fällt entscheidung schwer
tiempo
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Juli 2016
9 Antworten
Zimtstern92
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 Mai 2014
21 Antworten